travelcircus
heute 9 - 21 Uhr
Mo - Fr09:00 - 21:00
Sa - So10:00 - 17:00

13 Tage Italien Mille Miglia Selbstfahrerreise

Auf den Spuren des 1000 Meilen Rennens durch Bella Italia

Italien
+49 (0)30 577000900(Mo - Fr 09:00 - 21:00 | Sa - So 10:00 - 17:00)
1.146,00 €ab 699,00 €pro Person

Mille Miglia Selbstfahrerreise Angebot
 

Gardasee – Adria – Assisi – Rom – Toskana – Bologna – Parma 

  • 12 Nächte in Doppelzimmern ausgewählter 4* Hotels in Italien
  • Inklusive täglichem Frühstücksbuffet mit reichhaltiger Auswahl
  • Inklusive eines Gourmetabendessens im Best Western Plus Hotel Villa Tacchi
  • Inklusive eines Abendessens im Hotel Fattoria degli Usignoli
  • Inklusive einmaligem Eintritt (pro Person) für das Mille Miglia Museum in Brescia an Tag 2
  • Inklusive eines zweistündigen Aufenthaltes im Wellnessbereich des Hotel Mamiani
  • Inklusive eines 10,- € Wellnessgutschein für Wellnessanwendungen im Hotel Mamiani (pro Vollzahler)
     

Mit dem Auto einmal durch Italien: Erkunden Sie die schönsten Orte entlang der Mille Miglia, dem berühmten 1000 Meilen Autorennen, das seit 1927, mit Unterbrechungen, jedes Jahr in Italien stattfindet. 

Anreisedatum:
Juli 2019
MoDiMiDoFrSaSo
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10

€ 132

11

€ 132

12

€ 132

13

€ 132

14

€ 132

15

€ 132

16

€ 132

17

€ 132

18

€ 132

19

€ 132

20

€ 132

21

€ 132

22

€ 132

23

€ 132

24

€ 132

25

€ 132

26

€ 132

27

€ 132

28

€ 132

29

€ 132

30

€ 132

31

€ 132

Datum nicht verfügbar? Rufen Sie uns an!
+49 (0)30 577000900
Abreisedatum:
Juli 2019
MoDiMiDoFrSaSo
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Erwachsene:
Kinder:

Unterbringung in Doppelzimmern in 4* Hotels

Einen Hauch romantisches Flair und die typisch italienische Leichtigkeit versprühen die gemütlichen Doppelzimmer auf Ihrer Mille Miglia-Selbstfahrerreise durch Italien. Freuen Sie sich auf hochwertige 4* Hotels mit sehr guten Bewertungen: 

Geplante Hotels (Änderungen vorbehalten):
2 Nächte im 4* Hotel Morgana o.ä. bei Brescia
2 Nächte im 4* Best Western Plus Hotel Villa Tacchi o.ä. in Venetien
2 Nächte im 4* Hotel Mamiani o.ä. in Urbino
2 Nächte im 4* Hotel Cardinal St. Peter o.ä. in Rom
2 Nächte im 4* Hotel Fattoria degli Usignoli o.ä. in der Toskana
2 Nächte im 4* Hotel Farnese o.ä.in Parma

1.578,00 €

für 2 Personenfür 12 Nächten
Inklusivleistungen

Tägliches Frühstück und zwei Abendessen

Eintritt in das Mille Miglia Museum in Brescia

Nutzung des Wellnessbereichs und Wellnessgutschein im Hotel Mamiani in Urbino

Tägliches Frühstück und zwei Abendessen

Wie könnte man besser in einen aufregenden Tag starten, als mit einem köstlichen Frühstück? Bevor Sie die Strecke der Mille Miglia erkunden, dürfen Sie sich am Buffet des jeweiligen Hotels ausgiebig stärken. Dazu erwartet Sie ein Gourmetabendessen im Best Western Plus Hotel Villa Tacchi, sowie ein Abendessen im Hotel Fattoria degli Usignoli. So macht Reisen besonders Spaß!

Eintritt in das Mille Miglia Museum in Brescia

Wandeln Sie auf den Spuren berühmter Rennfahrer im Mille Miglia Museum in Brescia. Hier erfahren Sie alles über das Rennen, das im Jahr 1927 erstmals über ganze 1.000 Meilen in Italien durchgeführt wurde.

Nutzung des Wellnessbereichs und Wellnessgutschein im Hotel Mamiani in Urbino

Wer ein ganzes Land erkundet, der verdient zwischendurch auch einiges an Erholung. Deshalb verwöhnt man Sie während Ihres Aufenthaltes im Hotel Mamiani in Urbino nicht nur mit einem 2-stündigen Aufenthalt im Wellnessbereich des Hotels, sondern auch mit einem 10€-Wellnessgutschein pro Vollzahler. Lassen Sie es sich gutgehen!

Jetzt buchen

Preis für 2 Personen

1.578,00 €

13 Tage Italien Mille Miglia Selbstfahrerreise

1.578,00 €

Entlang der Mille Miglia durch Italien

Mille Miglia – „Tausend Meilen“ ist nicht nur ein berühmtes Autorennen in Italien. Nein, die stehen Ihnen auch bei Ihrer nächsten Rundreise bevor. Vorbei am wunderschönen Gardasee, fahren Sie mit Ihrem Auto durch UNESCO-Weltkulturerbe-Städte wie Mantua und Ferrara. Dabei genießen Sie die unvergleichliche Aussicht auf die Adriaküste und fahren durch wunderbare Landschaften wie die Toskana. Auch idyllische Seebäder wie Cesenatico und die ewige Stadt Rom stehen auf dem Plan. Klingt toll? Ist es auch!

Am 26. März 1927 fand auf der Mille Miglia das erste Rennen statt – namensgebend war dessen Länge von ganzen 1.000 römischen Meilen, also knapp 1.600 Kilometern. Heute ist die Rallye ein bekanntes Oldtimer Rennen, das seit 1977 Autofans aus aller Welt anlockt. Abseits vom heutigen Autorennen düsen auch Sie über die berühmte Rennstrecke, lassen entspannt den Wind durch die Haare wehen und bestaunen einzigartige Landschaften entlang der Mille Miglia.

 


 

Reiseverlauf

Bitte beachten Sie, dass Sie unter Umständen in gleichwertigen Alternativhotels untergebracht werden.

 

 
Städte


Inklusive

Tag 1-2

  • Individuelle Anreise mit dem eigenen Auto – Ankunft in Rodengo Saiano (bei Brescia)
  • 2 Übernachtungen im Hotel Morgana in Rodengo Saiano
  • Tägliches Frühstücksbuffet
  • Besuch im Mille Miglia Museum in Brescia

Tag 3-4

  • Fahrt über Brescia – Desenzano – Sirmione – Mantua
  • 2 Übernachtungen im Best Western Plus Hotel Villa Tacchi in Gazzo
  • Tägliches Frühstücksbuffet
  • 1 x Gourmetabendessen im Best Western Plus Hotel Villa Tacchi

Tag 5-6

  • Fahrt über Ferrara – Comacchio – Ravenna – Milano Marittima – Cesenatico
  • 2 Übernachtungen im Hotel Mamiani in Urbino
  • Tägliches Frühstücksbuffet
  • 1x 2-stündiger Aufenthalt im Wellnessbereich des Hotel Mamiani
  • 1x 10€ Wellnessgutschein (pro Vollzahler)

Tag 7-8

  • Fahrt über Senigallia – Fabriano – Assisi – Rom
  • 2 Übernachtungen im Hotel Cardinal St. Peter in Rom
  • Tägliches Frühstücksbuffet

Tag 9-10

  • Fahrt über Rom – Viterbo – Siena
  • 2 Übernachtungen in der Fattoria degli Usignoli in Reggello
  • Tägliches Frühstücksbuffet
  • 1 x Abendessen im Hotel Fattoria degli Usignoli 

Tag 11-12

  • Fahrt über Vinci – Montecatini Terme – Pistoia – Bologna – Modena – Parma
  • 2 Übernachtungen im Best Western Hotel Farnese
  • Tägliches Frühstücksbuffet

Tag 13

  • Individuelle Abreise
  • Frühstücksbuffet

 

Ihre Routenhighlights auf der Mille Miglia (Hier klicken)

Dieser Urlaub wird einer der ganz besonderen Art! Schnappen Sie sich Ihre Liebsten und Ihr Auto und auf geht es entlang der Mille Miglia zu den schönsten Orten Italiens.
Angefangen beim wunderschönen Gardasee mit Städten wie Brescia oder Sirmione, führt Sie Ihre Reise durch Orte wie Milano Marittimo, die als unvergleichliche Badeorte bekannt sind. Wandeln Sie auf den Spuren des Franz von Assisi und werfen Sie in Rom eine Münze in den Trevi-Brunnen.

Erleben Sie entspannte Stunden an der Adriaküste in Städten wie Ferrara oder Cesenatico und besichtigen Sie Vinci, den Ort, in dem einer der größten Maler der Geschichte geboren wurde – Leonardo da Vinci. 

.

 

Tag 1-2 Anreise: Brescia und das Mille Miglia Museum

 

Nach einer individuellen Anreise mit dem Auto geht es für Sie zunächst auf nach Brescia. Die Stadt in der gleichnamigen Provinz Italiens ist der perfekte Ort, um Ihre Reise entlang der Mille Miglia zu beginnen. Hier begeistern Sie Sehenswürdigkeiten wie die Ruinen des römischen Theaters oder die Basilika San Salvatore, die allesamt zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen.
 

Schlendern Sie nach Ihrer Ankunft in Brescia gemütlich durch die verwobenen Gassen der Stadt und freuen Sie sich auf ein ganz besonderes Highlight: den Besuch im Mille Miglia Museum.
 

Erfahren Sie im Museum alles über die Historie des berühmten Autorennens, das im Jahr 1925 ins Leben gerufen und schließlich 1927 das erste Mal durchgeführt wurde. Lassen Sie sich in die Welt des Rennsports entführen und stimmen Sie sich so auf Ihr kommendes Abenteuer ein!

 

 

Tag 3-4: Der wunderschöne Gardasee

Eine der wohl schönsten Sehenswürdigkeiten Italiens empfängt Sie schon zu Beginn Ihrer Fahrt auf der Mille Miglia: der Gardasee. Nur knapp 30 km von der Stadt Brescia – Ihrem Startpunkt des Roadtrips – entfernt, ist der Gardasee ein absoluter Ruhepol für Entspannungssuchende.

Für Sie bietet er die perfekte Möglichkeit, um für einige Fotos den ersten Stopp einzulegen. Genießen Sie die wunderbare Aussicht auf den knapp 370 km² großen See und spüren Sie die warmen Sonnenstrahlen auf der Haut, während Sie mit Ihrem Auto entlang des Sees fahren.

Auf Ihrer Route liegen dabei die Städte Desenzano, Sirmione und Mantua. Desenzano ist die größte Stadt am Gardasee und begeistert Besucher vor allem mit der berühmten Villa Romana. Diese zählt mit ihren mosaikbeschmückten Wohnräumen zu einer der schönsten Bauten des spätantiken Italiens. Weitere Sehenswürdigkeiten, die Sie bei Ihrer Fahrt durch Desenzano erspähen können:

  • Der alte Hafen der Stadt
  • Der Dom Santa Maria Maddalena

 

Wenn Sie die Stadt Sirmione durchfahren, befinden Sie sich am Südufer des Gardasees auf einer kleinen Halbinsel im See. Eindrucksvoll ist hier vor allem das Castello Scaligero – ein altes Römerkastell, das mitsamt seiner Ringmauer in den See hineinragt. Wer hier einen Stopp einlegt, der wird auch die engen Gassen und versteckten Plätze entdecken, für die die Stadt bekannt ist. In Sirmione warten außerdem Sehenswürdigkeiten wie die Kirche Santa Maria Maggiore und die Grotten des Catull, die Ruinen einer alten römischen Villa, auf Sie.

 

Ihre Fahrt auf der Mille Miglia führt Sie bis in die Stadt Mantua, knapp 50 km von Sirmione entfernt. Nachdem Sie bereits die ersten beiden Orte mit ihren Sehenswürdigkeiten faszinierten, wird Ihnen Mantua wahrlich den Atem rauben.

Denn Mantua ist von vier künstlich angelegten Seen – Lago Superiore, Lago di Mezzo, Lago Inferiore und Lago Paiolo – umgeben. Hier kommt richtiges Sommerurlaubsfeeling auf, schließlich wirkt der Ort beinahe wie eine Insel.

Wer die Gelegenheit nutzen will, Mantua an Tag 4 näher zu erkunden, der sollte sich in jedem Fall die Piazza Sordello anschauen. Hier kommen Sie dem Charme der mittelalterlichen Architektur ganz nahe, schließlich finden Sie entlang der Piazza auch den Palazzo Ducale, den berühmten Dogenpalast der Stadt. In der Renaissance war der Palast die Residenz der Familie Gonzaga, heute ist der Palazzo ein Museum, das Werke von Raffael und auch Rubens beherbergt. 

Wenn Sie das Museum besuchen, dann dürfen Sie die "Camera degli Sposi", den Raum des Brautpaares, keinesfalls verpassen. Es ist eines der eindrucksvollsten Kunstwerke im Palazzo und wurde im 15. Jahrhundert von Andrea Mantegna gemalt. Hier betreten Sie einen Raum, der gänzlich mit farbenfrohen Fresken bemalt ist. 

 

Kulturhauptstadt der Extraklasse: Wer Shakespeares „Romeo und Julia“ gelesen hat, wird sich noch daran erinnern: In der Tragödie wird Romeo nach Mantua verbannt. Auch Verdis berühmte Oper Rigoletto ist in Mantua angesiedelt.

 

Nachdem Sie auch Mantua erkundet haben, geht es für Sie für zwei Übernachtungen in Ihr Hotel nach Gazzo, etwas außerhalb der Stadt. Hier kommen Sie zur Ruhe und können ganz entspannt die erste Etappe Ihrer Reise Revue passieren lassen.

 

Tag 5-6: Ihre Fahrt entlang der Ostküste

Sobald Sie Gazzo verlassen, geht es für Sie schon weiter auf Ihrem Roadtrip auf der Mille Miglia – und zwar entlang der wunderschönen Adriaküste. Azurblaues Wasser, leuchtend grüne Landschaften und paradiesische Strände erwarten Sie hier. Kein Wunder, dass die Adriaküste zu den beliebstesten Reisezielen von Menschen aus aller Welt zählt. 

Egal ob Rimini, Venedig, Bibione oder der Kleinstaat San Marino – an der Adria bieten sich Ihnen unzählige spannende Ausflugsorte. Wie wäre es deshalb mit einem leckeren Essen in Venedig, bevor es zu eindrucksvollen Orten wie Ferrara, Comacchio, Ravenna und Milano Marittima geht? Oder wie wäre es mit einem ausgiebigen Sonnenbad am Strand von Rimini? Auf Ihrer Reise entland der Mille Miglia entscheiden Sie selbst! Doch egal, wo Sie einen Stopp einlegen, ganze 325 km werden Sie von Mantua bis nach Cesenatico, dem Endpunkt Ihrer zweiten Etappe, zurücklegen. Bestaunen Sie dabei:

 

  • In Ferrara: Die Altstadt, die Teil des UNESCO Weltkulturerbes ist und besuchen Sie die Giuseppe Mazzini Straße, in der bunte Regenschirme aufgehangen wurden
  • In Comacchio: Highlights wie die berühmte Trepponti-Brücke mit ihren fünf Treppen und Rundbögen
  • In Ravenna: Ravenna gilt dank Ihrer Mosaikerzeugnisse als Stadt der Künste – schauen Sie hier deshalb die zahlreichen Kirchen, wie die San Vitale an, die zum UNESCO Weltkulturerbe zählen

 

Nur knapp 30 Minuten von Ravenna entfernt heißt es für Sie: Anhalten, Sonne tanken und sich im kühlen Nass entwas Erfrischung gönnen. Denn direkt an der Küste liegt Milano Marittima, ein beliebter Badeort für Menschen aus aller Welt.

Schließlich geht es von dort weiter bis nach Cesenatico, wo die zweite Etappe Ihrer Reise endet. Hier sollten Sie sich die Wahrzeichen der Stadt auf keinen Fall entgehen lassen:

  • Das Gratticielo di Cesenatico, ein Hochhaus mit unglaublichen 38 Stockwerken, das aus der Stadt herausragt
  • Das unter Denkmalschutz stehende Grand Hotel Cesenatico, das auch das Zentrum des Ortes bildet
  • Die Museumsschiffe im alten Hafen Cesenaticos

Etwas Ruhe genießen Sie etwas abseits von Cesenatico – in Urbino, wo Sie 2 Nächte lang verweilen.

 

Tag 7-8: Auf geht’s nach Rom!

Die Hälfte Ihrer Reise ist bereits vorüber, aber auf Sie warten viele weitere wunderbare Sehenswürdigkeiten. Auf der Mille Miglia legen Sie nun noch einmal 300 km zurück, bis Sie schließlich die ewige Stadt Rom erreichen. Dabei durchfahren Sie die Region Umbrien, die zwar als einzige Region Italiens keinen Zugang zu einer Meeresküste hat, dafür aber mit anderen atemberaubenden Highlights punktet. So finden Sie in Umbrien den viertgrößten See des ganzen Landes – den Trasimenischen See. Und auch zahlreiche Flüsse, wie der Tiber schängeln sich durch die Weiten dieses Gebietes. 

Durch Umbrien hindurch ist ihr erster Anlaufpunkt zunächst Senigallia, ein beliebter Badeort. Doch hat die Stadt noch so viel mehr zu bieten, denn hier finden Sie hier die bekannte Renaissancefestung Rocca Roveresca, die Touristen heute als Museum dient und sie mit der Geschichte der Burg vertraut macht.

 

Auf dem Weg nach Rom durchfahren Sie Fabriano und natürlich auch die berühmte Stadt Assisi. Als Geburtsstätte des Heiligen Franz von Assisi ist der Ort eher ein Begriff, doch gibt es auch hier einige weitere Attraktionen.

 

Geschichtsfans sollten der Festungsruine Rocca Maggiore einen Besuch abstatten. Vermutlich im 14. Jahrhundert erbaut, gilt die Anlage noch heute als Touristenmagnet und zählt außerdem seit 2000 zum UNESCO Weltkulturerbe.

Absolute Augenweiden für jeden Besucher sind in Assisi außerdem:

  • Die Kathedrale von Assisi
  • Die Basilika San Francesco
  • Der Palazzo die Priori

Zweieinhalb Stunden von Assisi entfernt liegt auch schon Italiens wunderschöne Hauptstadt. Ganze zwei Nächte verweilen Sie im Hotel in Rom. Genug Zeit also, um sich die schönsten Attraktionen bei einer Stadttour einmal anzuschauen.

 

Tipp: Auch, wenn Sie mit dem eigenen Auto unterwegs sind, eignet sich hier eine Stadtrundfahrt mit den Hop-On-Hop-Of-Bussen am besten. So sparen Sie Zeit und müssen gleichzeitig keinen Parkplatz suchen.

 

Auf Sie warten:

  • Das Colosseum
  • Die Engelsburg
  • Der Trevi-Brunnen
  • Das Pantheon
  • Das Forum Romanum
  • Der Vatikan mit dem Petersdom
  • Die Sixtinische Kapelle
  • Die Piazza Navona
  • Piazza Venezia

Wer Rom einmal besucht, der sollte sich die Zeit nehmen, um auch über all die Plätze der Stadt und durch die kleinen Straßen zu schlendern. Die sind nicht nur tolle Fotomotive, sondern beherbergen auch noch Restaurants mit köstlichen Pizzen, Spaghetti, Eis und leckerem Cappuccino.

 

 

Tag 9-10: Über Viterbo bis nach Siena

Und schon geht es mit dem Auto für Sie weiter und zwar durch die Toskana. Während Sie noch an die eindrucksvollen Sehenswürdigkeiten Roms zurückdenken, empfängt Sie auch schon die nächste Region mit ihrem Charme – die Toskana. Bekannt ist die sie vor allem für ihre Landstraßen, die sich weit durch das Innere der Region schlängeln. Gesäumt von Zypressen und bestückt mit riesigen Weingütern ist nur die Fahrt durch die Region schon ein Highlight. Hinzu kommen eindrucksvolle Städte wie Siena  oder Viterbo. Auf der Durchfahrt stechen Ihnen in letzterer Stadt besonders die Paläste wie der Palazzo dei Papi oder der Palazzo Communale ins Auge. Nutzen Sie die Gelegenheit und entspannen Sie in einem der Restaurants und genießen Sie einen schmackhaften Rotwein, bevor die Fahrt schließlich für Sie weitergeht.

Etwas mehr als 2 Stunden Autofahrt über die Mille Miglia sind es bis zum Endpunkt Ihrer vorletzten Etappe. Denn da erwartet Sie bereits Siena. Sie gilt nicht umsonst als eine der schönsten Städte in ganz Italien, schließlich beherbergt sie zahlreiche Gebäude aus dem Mittelalter, die zum großen Teil noch sehr gut erhalten sind. So finden Sie vor allem in der historischen Altstadt Gebäude wie den berühmten Dom, der aus schwarzem und weißem Marmor erbaut wurde.

Auch das Rathaus, der Palazzo Pubblico, der sich direkt an der Piazza del Campo, dem Hauptplatz der Stadt erstreckt, ist eine Augenweide. Vollständig mit rotem Backstein bepflastert, zieht er die Blicke der Besucher auf sich. Ebenso wie der Torre del Mangia, der Turm des Rathauses, der ganze 102 m in die Höhe ragt und für Besucher geöffnet ist.

Zwei Nächte verbringen Sie unweit von Florenz in Regello. Ebenso wie Siena ist die Stadt ein Anlaufpunkt für Urlauber, was sie vor allem ihren Renaissance-Bauten zu verdanken hat. Deshalb sollten Sie die Nähe zu Florenz unbedingt für einen Tagesausflug nutzen. Ein wichtiger Anlaufpunkt für Urlauber ist in Florenz die Piazza della Signoria. Sie liegt mitten im historischenn Zentrum der Stadt und bildet somit den Knotenpunkt für Spaziergänge zu weiteren Sehenswürdigkeiten wie:

  • Der Brücke Ponte Vecchio, die Uffizien mit dem Palast der Medici, einer in der Renaissance vorherrschenden Familie
  • Die berühmte Kirche Santa Maria del Fiore mit dem atemberaubenden Kuppelbau
  • Der Boboli-Garten
  • Die Basilika di San Lorenzo
  • Der Palazzo Vecchio

 

Tag 11-12: Die letzte Etappe

Bevor Sie Ihre Reise beenden, stehen in den letzten beiden Tagen noch einige besondere Städte auf dem Plan, die Sie auf der Mille Miglia durchfahren. Mit dabei sind Vinci, die Geburtsstadt des berühmten Malers Leonardo, dessen Geburtshaus Sie im Stadtteil Anchiano finden.

Auch sind in der Stadt verteilt unzählige Denkmäler, die an den weltberühmten Künstler erinnern, so zum Beispiel der „L’Uomo di Vinci“, eine Holzskulptur, die im Jahr 1987 vom Künstler Mario Ceroli errichtet wurde.

Über Ortschaften wie Pistoia und Montecatini Terme, die durch ihre vielen verschiedenen Thermen bekannt ist, fahren Sie weiter bis in die italienische Universitätsstadt Bologna. In der siebtgrößten Stadt des Landes werden Sie von den beiden Wahrzeichen, den Türmen Torre Garisenda und Torre degli Asinelli empfangen.

 

Auch in Bologna sollten Sie sich die Zeit nehmen und bei einem Spaziergang berühmte Plätze wie die Piazza Maggiore erkunden. Sie gilt nicht nur als das Zentrum der Metropole, sondern beherbergt auch noch Sehenswürdigkeiten wie den wunderschönen Neptunbrunnen und die Basilika San Petronio. Setzen Sie sich hier in ein Restaurant und lassen Sie bei einem schmackhaften Eis Ihren Blick über den Platz streifen, bevor Sie sich weitere Sehenswürdigkeiten in Bologna anschauen:

  • Die Kathedrale San Pietro
  • Die Pinacoteca Nazionale di Bologna mit Werken des Künstlers Raffael

 

Über Modena fahren Sie anschließend weiter bis nach Parma, die vor allem kulinarisch auf ganzer Linie punktet. So genießen Sie in den letzten Stunden Ihrer Reise kulinarischen Genuss vom Feinsten. Aus Parma stammen sowohl der würzige Parmesankäse als auch der deftige Parmaschinken. Kein Wunder also, dass die Stadt einige fantastische Restaurants beherbergt.

Da Sie ganze zwei Nächte in Parma verweilen, haben Sie also genug Zeit, um die Gastronomie Parmas auszukundschaften, aber auch Sehenswürdigkeiten wie den Dom Santa Maria Assunta und Palazzo della Pilotta zu bewundern.

 

Tag 13:

Heute endet Ihr Roadtrip auf der Mille Miglia bereits. Doch eines nehmen Sie mit, wenn Sie mit dem Auto die Heimreise antreten und das sind die unvergleichlichen Erinnerungen.

 

  • 12 Nächte in den Doppelzimmern ausgewählter 4* Hotels in Italien
  • Inklusive täglichem Frühstücksbuffet mit reichhaltiger Auswahl
  • Inklusive eines Gourmetabendessens im Best Western Plus Hotel Villa Tacchi*
  • Inklusive eines Abendessens im Hotel Fattoria degli Usignoli
  • Inklusive 20% Rabatt im Restaurant Gaudenzi während des Aufenthalts im Hotel Morgana**
  • Inklusive einmaligem Eintritt (pro Person) für das Mille Miglia Museum in Brescia an Tag 2
  • Inklusive eines 2-stündigen Aufenthaltes im Wellnessbereich des Hotel Mamiani
  • Inklusive eines 10,- € Wellnessgutscheins für Wellnessanwendungen im Hotel Mamiani (pro Vollzahler)

Zusätzliche Informationen

  • Individuelle Selbstfahrerreise
  • * Vereinbarung des Abendessens sollte bereits vor Anreise direkt mit dem Hotel erfolgen unter 0039 - 049 942 6111
  • ** Rabatt wird auf alle à la carte Gerichte gewährt. Nicht auf Getränke, Sonderangebote oder Menüs
  • Haustiere sind nicht erlaubt
  • Zusatzkosten pro Person (vor Ort zu zahlen): Kurtaxe (pro Person/Tag) ca. 2-3€ bzw. 6€ in Rom (Stand Januar 2019, Änderungen vorbehalten)
  • Diese Reise ist nicht geeignet für Personen mit eingeschränkter Mobilität
  • Ihre ausführlichen Reiseunterlagen erhalten Sie 8 - 14 Tage vor Antritt der Reise vom Reiseveranstalter

Einreisebestimmungen

  • Ohne gültige Ausweisdokumente kann die Reise nicht angetreten werden
  • Bereits als verloren oder gestohlen gemeldete Dokumente haben keine Gültigkeit

Ihre Unterkünfte* für die Mille Miglia Selbstfahrerreise

*Bitte beachten Sie: Unter Umständen werden Sie in gleichwertigen Alternativhotels untergebracht.

Ort          

Hotel

Rodengo Saiano (nahe Brescia)

Hotel Morgana in Rodengo Saiano

Check-In: 14 Uhr / Check-Out: 12 Uhr

Gazzo

Best Western Plus Hotel Villa Tacchi

Check-In: 15 Uhr / Check-Out: 10 Uhr

Urbino

Hotel Mamiani

Check-In: 14 Uhr / Check-Out: 12 Uhr

Rom

Hotel Cardinal St. Peter

Check-In: 14 Uhr / Check-Out: 12 Uhr

Reggello

Fattoria degli Usignoli

Check-In: 15 Uhr / Check-Out: 10 Uhr

Parma

Best Western Hotel Farnese

Check-In: 14 Uhr / Check-Out: 12 Uhr

 

 

Stornierung und Umbuchung

Mit Abschluss der Buchung stimmen Sie den AGB's der Firma Maris Reisen GmbH & Co. KG zu und nehmen das Formblatt zur Unterrichtung bei Pauschalreisen zur Kenntnis.

Veranstalter der Reise

Travelcircus tritt als Vermittler für die einzelnen Reisebestandteile auf. Verantwortlich für die Leistungserbringung ist Maris Reisen GmbH & Co. KG.
Maris Reisen
Osterbekstr. 90a
22083 Hamburg
Deutschland