Reiseblogger Expertenrunde – Teil 2

BlogRunde

Go, Frühling, go! Kaum ist der Startschuss für den Frühling gefallen, liefern wir Ihnen auch schon Nachschub in Sachen Reise-Inspirationen.

Part I unserer Travelcircus Blogger-Expertenrunde hat Ihnen bereits Einblick in die aufregendsten Urlaubserlebnisse der erfolgreichsten deutschen Reiseblogger gegeben. Dieses Mal erfahren Sie, welche Orte bei ihnen selbst noch Fernweh wecken.

Und zugegeben: Balis Traumstrände zu erobern, Neuseeland bei einem Roadtrip zu entdecken oder Barcelona bei einem Kreativ-Reise-Tag unsicher zu machen, hat definitiv Potential unser Reiseflust zu wecken, oder?

In Teil 2 unserer Expertenrunde beantworteten dir die Reiseblogger die folgende Frage:

Wenn du nur noch einen Tag reisen könntest, wohin würde die Reise gehen und was würdest du tun?

 

1. Sarah von Josie loves hat geantwortet:

Seit mittlerweile sechs Jahren schreibe ich den Blog Josie loves, der sich um all die kleinen und großen Dinge dreht, die unser Leben schöner machen. Reisen ist meine größte Leidenschaft, weshalb ich im letzten Jahr zusammen mit meinem Mann den Traum von einer Weltreise in die Realität umsetzte. Wir sind zwar wieder in unsere alte Heimat München zurückgekehrt, nutzen aber nach wie vor jede Möglichkeit, um die Welt zu erkunden.

Josie-Loves

Bali

Ich würde nach Bali reisen. Die Insel ist so vielfältig und man kann an einem Tag an einem Traumstrand baden, die beeindruckenden Reisterrassen sehen, im Spa bei einer himmlischen Massage entspannen und die kulinarische Vielfalt genießen.

 

2. Evelin von Modern Hippie verriet uns ihren letzten Reisetag:

Evelin Chudak liebt die Freiheit und das Leben. Die meiste Zeit verbringt sie auf Reisen, weshalb ein Job her musste, der ihr diese Freiheit bietet und sie erfüllt. Sie berichtet auf ihrem Blog von ihren Erlebnissen und Dingen, die ihr Leben grundlegend verändert haben und auch andere Leben verändern können. Auf ihrem Blog Modern Hippie schreibt Evelin übers Reisen, Selbstfindung und Selbstverwirklichung.

Modern-Hippie

Deutschland

Da ich sehr viel unterwegs bin, ist Deutschland auch eine Art Reiseziel geworden. Meine Reise würde nach Deutschland gehen, damit ich meine Familie und meine Freunde sehen könnte.

 

3. Kenny von Kenny Scholz hat geantwortet:

Mein Name ist Kenny Scholz und ich arbeite seit 2012 als Landschafts- und Architekturfotograf. Mit meiner Familie wohne ich im wunderschönen Weinböhla bei Dresden.

In meinen Aufnahmen versuche ich, die Schönheit unseres Planeten fotografisch festzuhalten. Neben diversen Reisen innerhalb Europas, Nordamerikas oder auch Hawaii verbringe ich sehr viel Zeit im schönsten Gebirge Mitteldeutschlands. Die Sächsische Schweiz bietet mir unglaublich viele Möglichkeiten, fotografisch immer wieder neue Perspektiven festzuhalten.

Kenny-Scholz

Hawaii

Die Frage kann ich recht leicht beantworten, das Reiseziel wäre Hawaii. Und was würde ich tun? Einmal noch den Sonnenauf- und -untergang auf dem Mauna Kea erleben sowie mit Manta Rochen tauchen.

 

4. Michael vom Blog Alpenguide würde hier seinen letzten Reisetag verbringen:

Ich bin 44 Jahre alt und habe vor rund 7 Jahren wieder die Leidenschaft für die Berge entdeckt, die ich viele Jahre lang verloren hatte. Seither habe ich mir viele meiner Träume erfüllt: Unter anderem eine 10-tägige Trekking Tour unter freiem Himmel im Lechquellengebirge und in diesem Jahr einen Besuch eines meiner Traumländer – Nepal.

Die Berge mache ich zu jeder Jahreszeit unsicher – im Winter auf den Tourenskiern und in den anderen Jahreszeiten zu Fuß. Ich liebe es „frei“ zu klettern, genieße aber auch tolle Höhenwanderungen. Ich liebe die Landschaft und die Gipfel in Südtirol! Da ich im Dreiländereck wohne, mache ich aber zu einem großen Teil die Berge im Allgäu, in Vorarlberg und in Tirol unsicher.

Michael-Alpenguide

Machu Picchu

Ich würden den Machu Picchu Trail machen! Das ist nach wie vor ein Traum von mir, den ich mir irgendwann erfüllen möchte. Einen anderen, nämlich Nepal, erfülle ich mir dieses Jahr.

 

5. Elena von CreativElena antwortete:

Mein Reiseblog handelt überwiegend von kulinarisch-kreativen Reiseabenteuern mit den Einheimischen dieser Welt. Von argentinischen Andendörfern über Knochenschnitz-Kurse mit Maori in Neuseeland bis hin zu Teezeremonien in Japan habe ich meine Leidenschaft für Kreativ-Reisen weltweit gefördert und dazu Hunderte von Reiseberichten und Tipps in deutscher und englischer Sprache verfasst.

Vor kurzem ist auch mein Buch, “The Creative Traveler’s Handbook”erschienen. Parallel dazu perfektioniere ich gerade meine sechste Sprache und hoffe, noch viele weitere zu lernen!

CreativElena

Barcelona

Wenn ich nur noch einen Tag reisen könnte, würde ich einen Kreativ-Reise-Tag in Barcelona mit meinem Freund verbringen. Die Stadt ist ein Traum, mittlerweile spreche ich aktiv Katalanisch und bin seit all meinen kreativen Lern- und Sprachreiseabenteuern noch tiefer in diese tolle Stadt eingetaucht.

 

6. Steffi von Steffistraumzeit erzählte uns von ihrem letzten Reisetag im Leben:

Ich bin Steffi von Steffistraumzeit, dem Reiseblog für alle mit Lust auf fremde Menschen, Länder und Kulturen. Sie habenLust, die Welt zu entdecken, zu wandern, aufs alleine Reisen, auf Fernreisen und Städtetrips, auf Roadtrips? Dann sind Sie auf Steffistraumzeit genau richtig.

SteffisTraumzeit

Neuseeland

Wenn ich nur noch einen Tag reisen könnte, würde ich Neuseeland als Ziel wählen. Das Land, die Menschen, die Natur – Neuseeland ist mein absolutes Traumreiseland.

Dort würde ich einen Roadtrip machen und irgendwo auf einem Campingplatz mitten in der Natur anhalten. Von dort aus starte ich dann eine Wanderung zu einem wunderbaren Aussichtspunkt und genieße bei einem Picknick die Natur und die Aussicht.

 

7. Nicole von unterwegs & daheim hat geantwortet:

Nicole berichtet in ihrem Reiseblog unterwegs & daheim von ihren Reisen, Kurz- und Städtetrips von nah und fern. Egal ob von der Spitze einer Maya-Pyramide, von einem Segeltörn oder vom heimischen Weihnachtsmarkt, sie ist immer auf der Suche nach dem Dolce Vita – dem süßen Leben. Dies zeigt sie ihren Lesern in ihren persönlichen und authentischen Reiseberichten.

Nicole

Einmal um die ganze Welt

Ich würde mich so lange an den Frankfurter Flughafen stellen, bis ich einen Piloten finde, der mich mit in sein Cockpit nimmt und mit mir einmal um die ganze Welt fliegt – immer der Sonne entgegen.

 

8. Elischeba von Elischebas Reiseblog erzählte uns:

Ich bin Elischeba, gebürtige Kölnerin und liebe Sonne, Meer, Strand und gutes Essen. Auf meinem Reiseblog gibt es die Geschichten hinter meinen Reisen zu entdecken – mit aktuellen Fotos und authentischen Videos.

Elischeba

Auf einem Elefanten durch einen balinesischen Dschungel

Ich würde auf einem Elefanten durch einen balinesischen Dschungel reiten, asiatische Köstlichkeiten genießen, mich am indischen Ozean sonnen und mich im Spa verwöhnen lassen.

 

9. Yvonne von Lovelyforliving verriet uns Ihren letzten Reisetag:

Yvonne, 26, ist Studentin, Weltenbummlerin und Optimistin. Auf ihrem Blog teilt sie viele Tipps rund ums Reisen und schenkt euch die entspannte Auszeit vom Alltag, die euch an ferne Orte bringt. Lovelyforliving ist für großherzige Abenteurer, weltoffene Lebenskünstler und für jeden, der die Schönheit der Welt sehen möchte.

Yvonne

Milford Sound, Neuseeland

Wenn man eine lange Bucketlist hat wie ich, ist es gar nicht so leicht, sich auf ein Ziel zu beschränken. Doch ich bin mir sicher, ich würde die Reise nach Neuseeland zum Milford Sound antreten.

Mit 16 lebte ich ein Jahr in Neuseeland und bin durch Reisen, Freunde und neue Erlebnisse erwachsen geworden. Aotearoa, wie die Maori Neuseeland nennen, ist für mich ein Stückchen zweite Heimat.

Der Milford Sound war für mich immer ein Symbol dafür, dass es immer möglich ist, seine Träume zu verwirklichen. Demnach würde ich wohl einfach die Bootsfahrt durch das atemberaubende Panorama genießen, den Delfinen beim schwimmen zuschauen und wissen, dass sich alles gelohnt hat.

 

10. Laura-Lee von THE TRAVELLETTE antwortete uns folgendes:

Ich wohne seit fast vier Jahren in Barcelona und gebe auf meinem Reiseblog thetravellette.com. Tipps rund ums Essen, Sehenswürdigkeiten und das Leben in der Stadt. Nebenbei reise ich super gern und meine Erlebnisse kannst du ebenfalls auf meinem Blog finden.

Laura-Lee

Bali

Mhh… schwierig! Ich denke, ich würde nach Indonesien fliegen, wahrscheinlich nach Bali und mich dort den ganzen Tag mit veganem Essen und Smoothies vollstopfen und natürlich schwimmen.

Ich war zwar noch nie auf dieser Seite der Erdkugel, aber ich lese gerade so viel und würde so gern einmal nach Indonesien. Kommt auch auf jeden Fall noch! 🙂

Und was sind Ihre Traumurlaubsziele? Wohin möchten Sie unbedingt einmal reisen? Wer sich nach Teil 2 der Blogger Adventures noch nicht ganz schlüssig ist oder sich nicht entscheiden kann, darf sich schon jetzt auf Part III unserer Blogger-Expertenrunde freuen!
 

Sie sind Blogger und haben lust bei einer unserer nächsten Expertenrunden dabei zu sein? Dann schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an presse@travelcricus.de.
Reiseblogger Expertenrunde – Teil 2
Jetzt bewerten.

1 Kommentar

  1. Danke für die spannenden Fragen! Was für eine schöne Runde. 🙂
    Ich freu mich dabei zu sein und natürlich auf Part III.

    Liebe Grüße aus Barcelona,
    Laura-Lee

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here