Die Top 7 Geheimtipps für Reiseziele 2018

Rom, Paris oder doch London? 2018 ist es endlich an der Zeit, zu neuen Abenteuern und Destinationen aufzubrechen. Wenn du die klassischen europäischen Reiseziele 2018 hinter dir lassen möchtest, hast du mit unseren 7 Reise-Geheimtipps endlich die Chance dazu! Statt die Sonne am Ostseestrand zu genießen oder zum urbanen Wiederholungstäter zu werden, offenbart unsere Top 7 solche Reiseziele, die mit ungeahntem Natur- und Kulturschätzen bislang noch im Schatten der Mainstream-Reiseziele standen. Entdecke wie schön und abwechslungsreich Europa abseits der allseits bekannten Touristenmagnete ist. Los geht’s zu unseren spektakulären Reisezielen 2018!

1. Vatnajökull – Islands weißer Riese

Reiseziele 2018 - Island

Willkommen im Reich der weißen Riesen! Ganze 11 Prozent Islands sind mit mächtigen Gletschern überzogen. Ihre Eisschichten sind teilweise bis zu 1 Kilometer dick. Der größte unter ihnen ist der Vatnajökull im Südosten des Landes. Er nimmt ganze 8 Prozent Islands ein und ist der größte Gletscher Europas. Keine langen Wartezeiten. Kein Anstehen. Keine Menschenmengen. Nur Du und die Natur. Das Zusammenspiel aus Eismassen, Farben und Spiegelungen beweist dir eindrucksvoll, wie wunderschön unser Planet ist. Eine Gletscherführung ist daher ein absolutes Must-do auf Island.

Doch die weißen Riesen sind nur ein Grund, um den Sommerurlaub 2018 vom Sandstrand Mallorcas auf die wilde Insel zu verlegen. Zu entdecken gibt es für dich hier nämlich auch schwarze Strände, Fjorde, Vulkane, hunderte heiße Quellen (ideal zum Entspannen!) und etliche freilebende Islandpferde – wenn das keine Abenteuer verspricht? Oder wie wäre es mit einem Abstecher ins trendige, charmante, bunte Reykjavik? Island – ein Top Reiseziel 2018!

2. Tromsø – Tor zur Arktis

„Und wo warst du so diesen Sommer?“ – „Mitten in der Arktis!“ …Knapp 2 Flugstunden von Oslo entfernt, liegt Tromsø. Die norwegische Stadt am Eismeer ist ein absolutes Naturjuwel, unglaublich reich an Kultur und Geschichte und bietet zahlreiche ausgefallene Museen und Restaurants. Der unglaubliche Naturreichtum erlaubt zudem ein breit gefächertes Freizeitprogramm. Beliebt sind z.B. aufregende Walsafaris oder rasante Hundeschlittenfahrten, die jede Menge Abwechslung ins Sightseeing bringen. Vor allem aber besitzt Tromsø unzählige tolle Aussichtspunkte. Von denen kannst du dann auch das einzigartige Naturschauspiel der Nordlichter (von September bis März) bestens bestaunen.

Und, bist du schon im Tromsø-Fieber?

3. Umbrien – ein Fest für die Sinne

Reiseziele 2018 - Umbrien

Die ewige Stadt Rom, die Lagunenstadt Venedig oder die Amalfiküste mit traumhaften Stränden – Italien hat viele wunderschöne Seiten. Ein echtes Naturjuwel ist vielen Italien-Reisenden allerdings weitestgehend unbekannt. Umbrien – das grüne Herz Italiens! Die Landschaft der Region ist durch tiefgrüne Täler und prächtige Hügellandschaften geprägt, in die sich zahlreiche kleine, mittelalterliche Ortschaften schmiegen. Einer der bezauberndsten Seen Umbriens ist der Trasimenische See, der auch die sagenhaften Marmore-Wasserfälle bei Terni speist. Sie gehören zu den schönsten Wasserfällen Europas. Unbedingt besuchen solltest du aber auch den versteinerten Wald von Danurobba und die Hauptstadt Umbriens – das mittelalterliche Perugia.

Ebenso bekannt ist Umbrien für die Stadt Assisi. Sie erlangte Berühmtheit durch den Heiligen Franz von Assisi, den Schutzpatron Italiens, und die gleichnamige Basilika, die die Stadt heute zu einer der bedeutendsten Pilgerstätten Italiens macht. Italien mal anders – entdecke 2018 das malerische Umbrien!

4. Piran – Sloweniens kleines Venedig

Reiseziele 2018 - Piran

Piran gehört zu den schönsten Städten an der Adriaküste. Weitgehend autofrei lockt dich die mittelalterliche Perle mit mediterranem Charme, einer wunderschönen, verschachtelten Altstadt und vor allem sagenhaft schönen Häusern im venezianischen Baustil an. Bei einem Spaziergang durch Piran triffst du nicht nur auf zahlreiche romantische Plätze und Paläste, sieben Stadttore und die dominante Stadtmauer, sondern auch auf etliche, besondere kleine Details wie wie hallenähnliche Loggien oder säulenartige Balustraden. Da ist es kein Wunder, dass Piran aufgrund seiner bezaubernden venezianischen Architektur und der Lage am Meer auch als „kleines Venedig“ bezeichnet wird. Nur die für Venedig typischen Kanäle findest du in Piran nicht – dafür aber märchenhaft niedrige Preise und deutlich weniger Touristen!

Piran ist nicht das einzige Schmuckstück, das Slowenien zu bieten hat. Ebenso idyllisch ist die Hauptstadt Ljubljana, der Nationalpark Triglav und das Städtchen Bled mit dem wohl schönsten See Europas. Also merke dir Slowenien für deinen nächsten Road-Trip!

5. Dugi Otok – eine Karibikinsel in Dalmatien

Reiseziele 2018 - Dugi Otok Kroatien

Eine Perle der Natur – oder auch Dugi Otok in Kroatien. Die größte Insel Norddalmatiens ist 52 km lang und gerade einmal 1 – 4 km breit. Das Besondere an dem länglichen Eiland ist jedoch nicht nur seine eigenwillige Form: Dugi Otok ist bisher vom Massentourismus verschont geblieben. Beste Voraussetzungen für deinen entspannten Sommerurlaub also! Hier treffen einsame Buchten auf Traumstrände mit glasklarem, azurblauem Wasser, verbinden sich atemberaubende Steilküsten mit paradiesischer Vegetation und verträumten Dörfern. Und all das im steten Einklang mit wohltuender Ruhe und romantischer Einsamkeit. Ein mediterranes Paradies ohnegleichen, oder?

6. Den Haag – Stadt trifft Meer

Stadt oder Meer? Warum verbindest du nicht beides zu einem spannenden Urlaub in Den Haag! Die königliche Stadt am Meer bietet dir unglaublich viele Möglichkeiten: Hier kannst du Geschichte auf nahezu jedem Quadratmeter atmen, Kultur und Kunst in Hülle und Fülle genießen oder es dir im Stadtteil Scheveningen am Meer gutgehen lassen. Scheveningen bietet quasi mitten in der Stadt lange Sandstrände und weite Dünen – wie viele Großstädte können das schon von sich behaupten?

Darüber hinaus gerät die Stadt bei Reisenden immer wieder aufgrund ihrer pulsierenden Schwestermetropole Amsterdam in Vergessenheit. Die niederländische Hauptstadt zieht jährlich bis zu 8 Millionen in ihren Bann und scheint daher nicht selten aus allen Nähten zu platzen. Nicht einmal eine Fahrstunde von Amsterdam entfernt, zeigt sich in Den Haag da schon ein ganz anderes, wesentlich gelasseneres Bild. Die Flut an Touristen nimmt deutlich ab, zahlreiche bedeutsame Sehenswürdigkeiten reihen sich aneinander und das weite Meer lockt zum Sonnenbaden. Da fällt die Entscheidung für deine nächste Städtereise nicht schwer, oder? Eines deiner Reiseziele 2018 heißt daher: DEN HAAG.

7. Königssee – Naturjuwel in Bayern

Reiseziele 2018 - Koenigssee Bayern

Ein beeindruckender Fjord in Norwegen? Nein, denn dafür hast du dich mal eben um knapp 1.500 Kilometer verschätzt! Was hier stark an eine typische Fjordlandschaft erinnert, ist der mystisch smaragdgrün schimmernde Königssee im Nationalpark Berchtesgaden in Bayern. Entlang des schmalen, langgestreckten Sees recken sich steile, schroffe Felswände gen Himmel, wie wir sie sonst nur aus Norwegen kennen. Wenn du sagenhafte Fjorde sehen möchtest, musst du also gar nicht weit reisen – statt Oslofjord und Geirangerfjord gibt es den Königssee-“Fjord“ quasi direkt vor deiner Haustür. Steile Mountainbike-Trails, hunderte Kilometer Wanderwege und einen der höchsten Berge Deutschlands (der Watzmann, 2.713 m) gibt es dann auch noch gratis für dich obendrauf.

Das Beste: Am Königssee lassen sich zu jeder Jahreszeit einzigartige Naturschauspiele bestaunen – seien es rauschende Wasserfälle im Frühling oder leuchtend-glühende Farbspiele der umliegenden Mischwälder entlang des Ufers im Herbst.


Du bist dir noch unschlüssig wo es dich für den nächsten Urlaub hinzieht?

Probier’s doch mit unserem Urlaubsquiz und finde in wenigen Minuten heraus, welcher Urlaubstyp du bist!