Lübeck Sehenswürdigkeiten – Die Top 5 beliebtesten Attraktionen

In der „Stadt der sieben Türme“ reihen sich die beeindruckenden Sakralbauten an prächtige Giebelhäuser und zahlreiche sehenswerte Museen. Dazwischen bahnen sich Trave, Wakenitz und der Elbe-Lübeck-Kanal ihren Weg durch grüne Uferwege und malerische Parkanlagen. Nicht ohne Grund gehört Lübeck im hohen Norden zu den beliebtesten Zielen bei den Städtereisen.

Den Citytrip versüßen dann norddeutsche Spezialitäten und das weltberühmte Marzipan aus dem Hause Niederegger. Dazu locken weitere Attraktionen und natürlich die Nähe zur Ostsee.

Wir zeigen Ihnen, was es in Lübeck – auch abseits bekannter Pfade – zu entdecken gibt und welche Lübeck Sehenswürdigkeiten Sie nicht verpassen sollten.

Die Top 5 Lübeck Sehenswürdigkeiten auf einen Blick

» Alle Angebote ansehen
 

Platz 1: Lübecker Altstadt

Mittelalterliche Pflastersteinwege

Bei einem Gang durch die Lübecker Altstadt geht es meist über Kopfsteinpflaster und durch romantische Gänge. Rund 90 dieser Gänge, Torwege und Hinterhöfe gibt es in der historischen Hansestadt.

Wer diese Lübecker Attraktion entdecken möchte, kann sich auf eigene Faust durch die verwinkelten Hinterhöfe begeben oder an einer geführten Tour teilnehmen.

Weltkulturerbe – Lübeck

Aber auch abseits der engen Gassen gibt es in Lübecks Altstadt einiges zu entdecken. Immerhin gehört die mittelalterliche Stadtsilhouette mit ihren sieben Türmen und rund 1.800 denkmalgeschützten Gebäuden seit 1987 zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Dafür sorgten auch das gut erhaltene Rathaus mit angrenzendem Marktplatz, der Koberg und die beeindruckenden Patrizierhäuser zwischen Petrikirche und Dom. Die lange Geschichte der ehemaligen „Mutter der Hanse“ wird bei einem Gang durch die Innenstadt wieder lebendig. Gleichzeitig prägen moderne Läden und ausgefallene Stores das Stadtbild Lübecks.

Egal, ob historisch oder szenig – unser Platz 1 der Lübeck Sehenswürdigkeiten ist mehr als einen Besuch wert.

Tipp: Für Shoppingfreunde und Liebhaber außergewöhnlicher Gegenstände empfiehlt sich ein Besuch der Hüxstraße. 120 Läden reihen sich hier auf 517 Metern Länge aneinander, vom alternativen Weltladen bis zur hippen Boutique.


Platz 2: Holstentor

luebeck_sehenswuerdigkeiten_holstentor

Das Tor zur Stadt

Denkt man an Lübeck, kommt einem unweigerlich das Wahrzeichen der Stadt, das Holstentor, in den Sinn.

Leicht schief ragen die beiden kegelförmigen Türme des ehemaligen Wehrbaus in den Himmel und markieren gleichzeitig den Beginn der Lübecker Altstadt. Zugleich ist das ebenfalls zum Welterbe gehörende Bauwerk ein eindrucksvolles Beispiel spätmittelalterlicher Backsteingotik.

Weitere Senkung abgewendet

Im Laufe der Zeit versank das Holstentor einige Zentimeter im morartigen Boden. Eine Restaurierung im Jahr 1934 konnte diese Bewegung jedoch glücklicherweise stoppen. An dieser Lübeck Sehenswürdigkeit kommt niemand vorbei, sie auf direktem Weg vom Lübecker Hauptbahnhof zur Altstadtinsel.

Im Winter fügt sich das beleuchtete Holstentor perfekt in die winterliche Kulisse der festlich geschmückten Altstadt.

Schon gewusst? Das Holstentor wurde auf der deutschen Zwei-Euro-Münze verewigt.

Platz 3: Marienkirche

Drittgrößte Kirche Deutschlands

Jede der fünf großen Kirchen in Lübeck lockt mit Besonderheiten, historischen Ereignissen und skurrilen Geschichten.

Während Sie von der Aussichtsplattform der Petrikirche einen einmaligen Blick über die gesamte Stadt genießen, beeindruckt die Marienkirche mit ihren beiden 125 Meter hohen Türmen und einem prachtvollen 40 Meter hohen Hauptschiff.

Damit ist sie die drittgrößte Kirche in ganz Deutschland und ein monumentales Bauwerk der Lübecker Innenstadt.

Das Symbol für Macht und Wohlstand

Erbaut wurde die Kirche bereits im Jahr 1351. Damals übergroßes Symbol für Macht und Wohlstand zeugt die „Mutterkirche der Backsteingotik“ noch heute von dem Einfluss der Hansestadt.

Sehenswert sind auch die kleinen Details, etwa in den Fenstern der Kirche oder die Teufel-Plastik an der Fassade der Marienkirche. Um diese Lübeck Sehenswürdigkeit zu entdecken und alles über ihre bewegte Geschichte zu erfahren, können Sie an einer Führung teilnehmen oder sie auf eigene Faust von 10 Uhr bis knapp 18 Uhr besichtigen.

Unser Platz 3 der Hansestadt Sehenswürdigkeiten.


Platz 4: Travemünde

Top 10 Sehenswürdigkeiten Lübeck. Travemünde.

Die Badenwanne von Lübeck

Nicht direkt in Lübeck gelegen, nutzen die meisten Lübeck-Besucher ihre Zeit in der Hansestadt doch meist für einen Ausflug zu ihrer „schönsten Tochter“ Travemünde.

Nur knapp zehn Kilometer und wenige Fahrminuten mit Bahn oder Auto trennen die Innenstadt Lübecks von der „Badewanne der Stadt“. Nicht nur zur Travemünder Woche zieht es Urlauber an die Ostseeküste.

Am Hafen und entlang der Strandpromenade locken Souvenirshops, Restaurants und edle Boutiquen. Etwas weiter Richtung Hafen fällt der Blick dann unweigerlich auf die beeindruckende Viermastbark „Passat“, das Schwesterschiff der Pamir, die 1957 in einen Hurrikan geriet und sank.

Im Sommer und im Winter

Weiter geht es entlang der Flaniermeile in Richtung Maritim Hotel aus dem Jahr 1974. Im Sommer tummeln sich Sonnenhungrige im Wasser der Ostsee oder in den vielen Strandkörben, im Winter nutzen vorzugsweise Erholungssuchende die frische Seeluft für einen entspannten Tagesausflug oder Urlaub am Meer.

Franz Kafka fiel bei seiner Travemünde-Reise noch als unanständig auf, lief er doch entgegen der damaligen Sitten barfuß über den Strand. Heute geht es hier entspannter zu. Versprochen! Nutzen Sie Ihren Städtetrip für einen Strandtag der besonderen Art.

Tipp: Lübeck ist mehr als nur Marzipan und verwöhnt Gourmets mit einem vielseitigen Angebot an Cafés und Restaurants. Ein Besuch im Café Niederegger oder dem gegenüberliegenden Laden in der Fußgängerzone ist ein Muss. Auch wenn die Wahl der passenden Mandel-Süßware bei der bunten Vielfalt nicht immer leicht fällt.

Unbedingt Zeit einplanen! Vor allem in der Vorweihnachtszeit stehen Touristen und Lübecker Schlange, um das perfekte, süße Geschenk für ihre Liebsten zu ergattern.


Platz 5: Willy-Brandt-Haus

Lübeck hat einige berühmte Persönlichkeiten hervorgebracht. Darunter mit Thomas Mann und Willy Brandt gleich zwei Nobelpreisträger.

Beide prägen nach wie vor das Bild Lübecks, z.B. durch Ausstellungen im Buddenbrookhaus (auch einen Besuch wert) und im modernen Willy-Brandt-Haus.

Leben und Wirken des ehemaligen Kanzlers

Das begeistert nicht nur durch Multmedia-Infos und Hörstationen, sondern auch mit seinem Gratis-Eintritt. Somit ist diese Lübeck Sehenswürdigkeit auch perfekt für Städtereisende mit kleinem Budget.

Erfahren Sie alles über Leben und Wirken des Kanzlers und erleben Sie hautnah die Geschichte der Ost-West-Annäherung dank modernster Technik.

Öffnungszeiten: April bis Dezember: Di – So 11.00 – 18.00 Uhr | Eintritt: frei


 

Die Top 5 Lübeck Sehenswürdigkeiten auf den Punkt gebracht

Die Stadt der sieben Türme kommt einem recht vertraut vor, auch wenn Sie noch nie da waren. Denn die Sehenswürdigkeiten von Lübeck, wie z.B. das Holstentor oder der Marzipan sind weit über die Stadtgrenze bekannt. Nichtsdestotrotz sollten Sie Lübeck unbedingt besuchen und die wunderschöne Hansestadt, die 2018 ihr 875. Jubiläum feierte, selbst erleben.

» Alle Angebote ansehen
 

Lübeck: Die wichtigsten Zahlen und Fakten im Überblick

  • Bundesland: Schleswig-Holstein
  • Einwohner: ca. 217.000
  • Größe: 214,21 km²
  • Sprache: deutsch
  • Währung: Euro
  • Zeitzone: Mitteleuropäische Zeit (UTC +1)
  • Durchschnittstemperatur im Sommer: 14,2 °C
  • Durchschnittstemperatur im Winter: 2,9 °C

 

Diese Sehenswürdigkeiten in der Umgebung könnten Sie auch interessieren:

    1. Hansestadt Stralsund: Ozeaneum, Sehenswürdigkeiten & Tipps
    2. Sehenswürdigkeiten Kiel
    3. Sehenswürdigkeiten Rostock

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here