Wo das Leben extra süß schmeckt: die Toskana

Sanfte Hügellandschaften, mittelalterliche Städte, bedeutende Kunst und eine einzigartige Art, zu leben: das ist die Toskana. Die Region in Mittelitalien ist geprägt von einer reichen Geschichte, gutem Wein und Essen, charakteristischen Zypressen und spannenden Orten.

Wer zum ersten Mal hier ist, versteht schnell, dass die Italiener hier verstanden haben, wie la dolce Vita funktioniert. Kein Wunder also, dass die Toskana auch als Epizentrum der Renaissance gilt und Heimat zahlreicher berühmter Künstler wie zum Beispiel Leonardo da Vinci war. „Die Toskana liegt nicht in Italien, sondern Italien liegt in der Toskana“ schrieb Goethe – und hat Recht. Denn die Toskana ist Bella Italia in Reinform. Entdecken Sie die Top 10 Toskana Sehenswürdigkeiten!

Platz 1: Florenz

Die Hauptstadt der Toskana ist schon für sich genommen ein Reiseziel der besonderen Art. Florenz, einst eine der bedeutendsten Metropolen der Welt, ist eine Stadt, die ihresgleichen sucht. Hier reiht sich ein mittelalterlicher Palazzo an den nächsten, hier steht eines der bedeutendsten Kunstmuseen unserer Welt und hier können Sie auf den Spuren etlicher berühmter Persönlichkeiten wandeln. Bei einer Florenz Reise kommen Sie aus dem Staunen garantiert nicht mehr heraus.

Besichtigen Sie die beeindruckende Kathedrale Santa Maria del Fiore oder die komplett bebaute Brücke Ponte Vecchio! Die besten Florenz Sehenswürdigkeiten können Sie hier nachlesen. Planen Sie für Ihre Reise nach Florenz unbedingt genug Zeit ein – denn auch, wenn man fast alle Sehenswürdigkeiten der hübschen Stadt am Arno fußläufig erreichen kann, gibt es einfach so viel zu sehen, dass Ihnen ein Tag nicht ausreichen wird.

Platz 2: Chianti

In der Region Chianti finden Sie die echte Bilderbuch-Toskana. Etliche alte Burgen, romantische Dörfer und die zahlreichen Weingüter machen den besonderen Charme dieser Kulturlandschaft aus. Ein echtes Toskana Highlight ist die Strada dei Castelli (Burgenstraße), die zahlreiche Burgen und Schlösser der Region wie zum Beispiel das Castello di Brolio miteinander verbindet. Die gut ausgeschilderte Straße führt durch die malerische Landschaft Chiantis und lockt hinter fast jeder Ecke mit einer spannenden neuen Toskana Sehenswürdigkeit. Fahren Sie die Burgenstraße mit dem Auto oder dem Rad ab und legen Sie viele Stopps für die Attraktionen oder einen leckeren Snack ein – und lassen dann den Tag mit einem guten Chianti ausklingen.

Platz 3: San Gimignano

Die Kleinstadt San Gimignano wird wegen ihrer vielen alten Türme auch das Mittelalterliche Manhattan genannt. Aber nicht nur wegen dieser besonderen Skyline ist das Städtchen eines der beliebtesten Ausflugsziele in der Toskana. Der gut erhaltene und sehr alte Stadtkern gehört schon seit 1990 zum UNESCO Weltkulturerbe und überzeugt mit einem ganz besonderen historischen Flair. Umschlossen wird dieser von einer beeindruckenden Festungsmauer. Innerhalb der Stadtmauer können Sie in kurzer Zeit durch die malerischen Gassen von San Gimignano spazieren und etliche Bauwerke bestaunen.

Platz 4: Siena

Ein von @zeus_0317 geteilter Beitrag am

Die hübsche Stadt im Herzen der Toskana lebt im Schatten von Florenz. Jedoch völlig zu Unrecht, denn die mittelalterliche Stadt lockt mit enorm vielen Sehenswürdigkeiten und einer einzigartigen Schönheit. Erkunden Sie die Siena Sehenswürdigkeiten wie den Dom und den Piazza del Campo oder die zahlreichen hübschen Gassen und Brunnen der Stadt! Besonders spannend ist auch das Tunnelsystem unterhalb der Stadt, das zu bestimmten Zeiten im Jahr besichtigt werden kann.

Tipp:
Im Sommer findet in Siena zwei Mal ein ganz besonderes Pferderennen statt: das Palio. Hier treten die verschiedenen Stadtteile Sienas bei einem aufregenden Rennen ohne Sattel und im Zentrum der Stadt gegeneinander an. Die Stimmung ist einmalig!

Platz 5: Pitigliano & Saturnia

Kein Wunder, dass die kleine Gemeinde Pitigliano Mitglied der schönsten Orte Italiens ist. Denn die historische Stadt liegt auf einem steilen Tufffelsen, der sich mächtig aus der umliegenden Landschaft erhebt. Im Innern des Felsplateaus, auf dem diese Toskana Sehenswürdigkeit vor vielen Jahrhunderten gebaut wurde, finden sich noch alte Gräber der Etrusker.

Spektakulär ist auch die Gegend rund um Pitigliano. Ein echtes Highlight sind hier die heißen Quellen von Saturnia. In der Naturtherme können Sie hier im warmen Schwefelwasser so richtig abschalten. Das Thermalwasser strömt dabei über mehrere natürlich geformte Wannen, in denen es sich Einheimische und Urlauber gemütlich machen. Von diesen Thermen gibt es in der Gegend mehrere und das Beste daran ist, dass sie komplett kostenlos sind. Perfekt nach ein paar langen Tagen voller Entdeckungen!

Platz 6: Val d’Orcia

Bei der Toskana denken Sie an Ölgemälde, die golden bewachsene sanfte Hügel mit von Zypressen gerahmten Wegen zeigen? Genau diese Ansicht finden Sie im Orciatal. Der Landschaftszug in der Provinz Siena ist Teil des UNESCO Weltkulturerbes und einfach nur wunderschön. Die hübsche Natur und der Einfluss, den die Menschheit mit Landwirtschaft und Bauten auf diese hatte, spielen perfekt zusammen und schaffen hier so eine beeindruckend schöne Gegend. Genießen Sie die Schönheit der Region an nicht zu heißen Tagen unbedingt bei einer ausgiebigen Wanderung! Aber auch mit einer Vespa lässt sich das Tal stilecht italienisch erkunden!

Platz 7: Pisa

Er ist einer der berühmtesten Türme der Welt und ein richtiges Toskana Highlight: der schiefe Turm von Pisa. Schon zwölf Jahre nach Beginn des Baus des Turms im Jahre 1161 begann dieser, sich nach Südösten zu biegen – weil der Boden zu weich war. Heute ist der 55 Meter hohe Turm eine der beliebtesten Touristenattraktionen in Italien.

Aber auch die Stadt an sich hat außer dem charakteristischen Wahrzeichen noch vieles zu bieten. Einige der beliebtesten Pisa Sehenswürdigkeiten sind zum Beispiel der Dom zu Pisa, das Baptisterium, der botanische Garten oder der Piazza die Cavalieri.

Platz 8: Arezzo

Die viertgrößte Stadt der Toskana ist ein echter Italien Geheimtipp für alle, die die Kunst und Kultur der Region lieben. Vor allem, weil die hübsche Stadt im Gegensatz zu Florenz und Siena bis heute noch relativ verschont von Touristenmassen geblieben ist. Arezzo glänzt seit Jahrhunderten mit einem Reichtum an Kunst und Kunsthandwerk – zum Beispiel aus der Schmuckherstellung. Mehr als 10 Tonnen Gold werden hier jeden Monat verarbeitet.

Besonders beliebt ist Arezzo für seine vielen Antiquitäten, die in etlichen kleinen Geschäften und auf dem berühmten Markt verkauft werden. Der Antiquitätenmarkt in Arezzo findet jeweils an einem Samstag und einem Sonntag im Monat statt und zieht Interessierte und Sammler aus der ganzen Region an.

Platz 9: Elba

Ein von @tiziano1973 geteilter Beitrag am

Einst Napoleons Exil ist die Insel Elba heute beliebte Urlaubsregion der Italiener. Schöne Strände, kristallklares Wasser und gutes Essen sind nur einige der vielen Gründe, Elba bei einem Toskana Urlaub einen Besuch abzustatten. Auch historisch und landschaftlich hat die drittgrößte Insel Italiens so Einiges zu bieten. Auf relativ kleinem Raum bietet Elba so zum Beispiel eine unglaubliche Vielfalt an unterschiedlichen Landschaften. Auch die Villen und Museen, die noch an Napoleons Herrschaft erinnern, sind sehr spannend. Auf Elba können Sie sowohl spektakuläre Natur als auch hübsche und interessante Orte entdecken, die eine lange Geschichte erzählen. Vielleicht am schönsten ist die Insel des Toskanischen Archipels im Frühjahr, bevor auch etliche Italiener nach Elba strömen, um hier ihren Sommerurlaub zu verbringen.

Platz 10: Auf der Straße sein

Es gibt unzählige Sehenswürdigkeiten in der Toskana. Am besten verbinden Sie Ihre Favoriten bei einer ausgiebigen Toskana Rundreise. Auch Städte wie Lucca, Volterra, Montepulciano oder Carrara sind ideale Italien Ausflugsziele. Auf einer Vespa oder im Auto lässt sich diese wunderschöne Region perfekt erkunden. Fahren Sie die schönen Landstraßen entlang und genießen die besondere Atmosphäre! Abseits der Touristenmassen können Sie Land und Leben der Toskana perfekt kennenlernen. So kann es Ihnen auch passieren, dass Sie bei einer Pause in einem abgelegenen Dorf Ihren ganz persönlichen Toskana Geheimtipp entdecken.

Lust auf Bella Italia bekommen? Dann lesen Sie auch, was es in Rom, Neapel und am Gardasee für Sie zu entdecken gibt!

Und hier finden Sie die schönsten Ausflugsziele auf der Toskana Sehenswürdigkeiten Karte: