Auf ins Winterwunderland: 11 Orte mit Schneegarantie in Europa

Titelbild

Lange Spaziergänge im Schneegestöber, wilde Schneeballschlachten, romantische Schlittenfahrten und kuschelige Abende mit einer heißen Schokolade vorm Kamin – wer träumt nicht von so einem Winter? Es gibt doch wahrlich kaum etwas Schöneres und Beruhigenderes als wenn der herrlich glitzernde Schnee Wälder, Berge, Landschaften oder auch ganze Städte in ein wahres Winterwunderland verwandelt.

In Deutschland ist der Winter vielerorts leider dieses Jahr wieder mehr oder minder ausgeblieben. Doch für alle Schneeliebhaber und Winterromantiker haben sich die Reiseexperten von Travelcircus auf die Suche nach 11 zauberhaften Orten mit Schneegarantie in Europa gemacht, an denen die große Sehnsucht nach einem Urlaub im Schnee doch noch gestillt werden kann.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Das schneereichste Dorf der Welt mit einem unglaublichen durchschnittlichen Schneefall von ca. 800 cm im Februar und März liegt in Österreich
  • Skandinavien lockt nicht nur mit Schneezauber
  • In Norwegen wird es mit -13 °C besonders eisig
  • Mit einem durchschnittlichen Schneefall von ca. 300 cm ist ein Ort in Südeuropa eine wahre Überraschung
  • Schneegarantie gibt es auch in Deutschland
  • Eine Hauptstadt verwandelt sich jedes Jahr in ein märchenhaftes Winterwunderland

Übersicht Orte mit Schneegarantie

Interaktive Schneeorte-Karte

Neugierig, wo sich die 11 zauberhaften Schneeparadiese befinden? Diese interaktive Karte gibt Ihnen einen ersten Überblick.

Schneezauber in Europa

Grau, kalt, nass und etwas matschig – so erlebt der Großteil der Deutschen den Winter im eigenen Land. Insbesondere in Norddeutschland ist feiner, weißer Schnee leider eher eine Rarität. In den Alpen, im Harz oder auch im Allgäu hingegen, können Schneebegeisterte sich jedes Jahr aufs Neue ins Schneegestöber stürzen, Schneemänner bauen oder steile Pisten hinunterpesen.

Um der grauen Tristesse zu entfliehen, hilft oftmals nur ein Urlaub. Die einen zieht es in die Wärme und andere locken Unmengen an Schnee. Doch wo liegt in Europa im Februar und März noch genügend Schnee? Travelcircus hat sich den durchschnittlichen Schneefall und die Temperaturen im Februar und März zahlreicher Orte angesehen und 11 wunderschöne Orte mit Schneegarantie zusammengestellt.

Neben Winterurlaubsklassikern wie Österreich und Skandinavien, ist auch die eine oder andere Überraschung dabei!

OrtLandø Schneefall Februar/März in mmø Temperatur Februar & März
DamülsÖsterreich384,15-2,0 °C
VerbierSchweiz349,95-3,0 °C
LongyearbyenNorwegen238,15-13,0 °C
Garmisch-
Partenkirchen
Deutschland206,001,0 °C
Arâches-la-FrasseFrankreich202,450,5 °C
ZakopanePolen185,75-2,0 °C
ÖstersundSchweden173,20-4,0 °C
RovaniemiFinnland157,50-7,5 °C
BaqueiraSpanien152,505,0 °C
OsloNorwegen152,00-2,0 °C
Cairngorms NationalparkSchottland97,752,0 °C

Schneefall und Schneehöhe

Doch wie viel Schnee ist das überhaupt? Die wenigsten Menschen können Niederschlag sofort in den tatsächlichen Schnee umrechnen. Das ist auch gar nicht so einfach, da das von vielen verschiedenen Faktoren wie der Höhenlage, dem Wind und dem Klima anhängt.

Je nach Schneeart lässt sich die Schneehöhe der Orte nach dieser Faustregel berechnen:

  • Sehr nasser Schnee: 1 mm Schneefall = < 1 cm Neuschnee
  • Normaler Schnee: 1 mm Schneefall = 1 cm Neuschnee
  • Trockener Pulverschnee: 1 mm Schneefall = 2 + cm Neuschnee
  • Aufgrund dieser Rechnung ergeben sich folgende ungefähre Schneehöhen:

    Ortø Schneefall Februar/März in mmSchneeartø Schneehöhe Februar/März in cm
    Damüls384,15Pulverschneeca. 800
    Verbier349,95Pulverschneeca. 700
    Longyearbyen238,15Normaler Schneeca. 238
    Garmisch-
    Partenkirchen
    206,00Pulverschnee, Normaler Schneeca. 200 – 400
    Arâches-la-Frasse202,45Pulverschneeca. 400
    Zakopane185,75Normaler Schneeca. 185
    Östersund173,20Pulverschnee, Normaler Schneeca. 170 – 340
    Rovaniemi157,50Normaler Schneeca. 160
    Baqueira152,50Pulverschneeca. 300
    Oslo152,00Normaler Schnee. Nasser Schneeca. 152
    Cairngorms Nationalpark97,75Normaler Schneeca. 100

    Die 11 Orte mit Schneegarantie im Überblick

    Da natürlich auch die Schneeart tagtäglich variieren kann, sind die Angaben lediglich Richtwerte.

    Bei den ausgewählten Orten handelt es sich um kein Ranking, sondern um einen bunten, oder sollten wir sagen schneeweißen, Mix an Schneedestinationen in ganz Europa, die alle gleichermaßen eine Reise wert sind.

    Auf zum Weihnachtsmann nach Rovaniemi

    Ho ho ho – aber Moment mal, Weihnachten im Februar und März? Im zauberhaften Rovaniemi in Finnland kommt das gesamte Jahr über Weihnachtsstimmung auf. Die Hauptstadt Lapplands ist nämlich offizielle Heimat des Weihnachtsmannes. Das knapp 8 km vom Stadtzentrum entfernte Santa Claus Village, der Weihnachtsmann und seine fleißigen Elfen freuen sich ganzjährig auf Besucher aus aller Welt.

    Rovaniemi hat aber noch mehr zu bieten: Husky-Schlittentouren durch den Schnee, Wanderungen durch die verschneiten Wälder Lapplands, die bezaubernden Nordlichter oder auch Eisbaden. Bei durchschnittlich 160 cm Schnee und -7,5 °C im Februar und März verspricht die bezaubernde Stadt am Polarkreis einen unvergesslichen Winterurlaub.


    Städtetrip in den Schnee? Ab nach Oslo!

    Oftmals ist es eine schwierige Entscheidung, ob man lieber in den Schnee will oder mal wieder so richtig Lust auf einen Städtetrip hat. Glücklicherweise muss man sich nicht immer entscheiden, denn einige bezaubernde Hauptstädte Europas sind mit einer großen Menge Schnee gesegnet. Dazu gehören unter anderem Tallin, Riga, Vilnius oder auch die wunderschöne norwegische Hauptstadt Oslo, in der es im Februar und März im Schnitt um die 152 cm schneit.

    Oslo ist zweifelsohne zu jeder Jahreszeit wunderschön. Doch wenn sich die skandinavische Metropole in sanften Schnee hüllt, wird alles etwas ruhiger und noch verträumter. Bei kühlen -2 °C Außentemperatur lässt sich das Schneetreiben bei einem warmen Kaffee in einem der vielen hippen Bars und Cafés Oslos gleich noch viel schöner beobachten.


    Durchschnittlich -13 °C: Eisig, eisiger, Longyearbyen

    Longyearbyen. Orte mit Schneegarantie.

    Oslo ist noch nicht kalt genug? Dann auf den Norden Norwegens nach Longyearbyen. Spitzbergen ist sicher noch nicht auf jeder Bucket List, aber insbesondere Schnee-Fans sollten dies schnellstmöglich ändern. 238,15 mm Schneefall bzw. ca. 238 cm Schnee, endlose Weiten, Eisbären und natürlich die tanzenden Nordlichter sprechen für sich.

    Zugegeben, -13 °C sind wirklich eisig, aber schön warm eingemummelt in einer Hütte vorm Kamin oder in der Sauna wird ein Urlaub in Longyearbyen doch gleich noch viel hyggeliger. Die Kälte garantiert nicht nur Schnee, sondern auch etwas Ruhe vom Massentourismus.


    Winter in Östersund ist genauso schön wie ein Sommer in Schweden

    Östersund. Orte mit Schneegarantie
    Östersund in Schweden gehört definitiv auch zu den schönsten Orten Europas mit Schneegarantie: Hier gibt es durchschnittlich bis 340 cm Schnee. Wilde Elche, rote Holzhäuser, gemütliche Abende in der Fass-Sauna und die wunderschöne Aurora Borealis am sternenklaren Himmel – genau ist der winterliche Traumurlaub in Schweden.

    Biathlon-Fans ist Östersund auf jeden Fall ein Begriff, denn hier finden jedes Jahr Weltcup-Rennen statt. Der entzückende im Schnitt -4 °C kühle Ort eignet sich auch zum Eislaufen, Langlauf oder für romantische Kutschfahrten. Wer mal was Neues ausprobieren will, sollte sich Schlittschuhwandern oder Eisangeln auf keinen Fall entgehen lassen.


    800 cm Schnee in Damüls – Das schneereichste Dorf der Welt

    Damüls. Orte mit Schneegarantie
    Was wäre eine Liste mit schneereichen Orten ohne Österreich? Dank der traumhaften Lage in und um die Alpen, sind unsere Nachbarn mit deutlich mehr Schnee gesegnet als wir. Neben bekannten Wintersportorten wie Ischgl, Kitzbühel oder auch St. Anton, an denen sich Ski- und Snowboard-Enthusiasten in den Wintermonaten nur so tümmeln, hat Österreich noch zahlreiche kleinere und unbekanntere Schneeorte in petto.

    Mit gerade einmal 330 Einwohnern ist Damüls im Bundesland Vorarlberg wirklich überschaubar. Doch ein Umstand macht das kleine Dorf weltberühmt: Es ist das schneereichste Dorf der ganzen Welt! Bei durchschnittlich 800 cm Schnee bzw. einem Schneefall von 384,15 mm im Februar und März ist dieser Titel mehr als verdient!


    Arâches-la-Frasse, ein französischer Alpentraum

    Urlaub in den Alpen kann so schön sein, auch im wunderschönen Frankreich. In der traumhaften Gemeinde Arâches-la-Frasse fällt im Schnitt ca. 400 cm Schnee und es sind durchschnittlich 0,5 °C im Februar und März. So viel Schnee bringt schier unendlich viele
    Möglichkeiten mit sich, von einer wilden Schneeballschlacht über aufregende Pistenabenteuer bis hin zu schönster Winterromantik. Zu den schönsten Orten der Gemeinde in den französischen Alpen gehören Flaine, Les Carroz und La Frasse.


    Schneeparadies in Garmisch-Partenkirchen

    Mit der perfekten Lage unweit der Zugspitze und des malerischen Eibsees sowie einem durchschnittlichen Schneefall von 206 mm, was je nach Schneekonsistenz wundervolle 200 bis 400 cm Schnee bedeutet, braucht sich der traumhafte Ort in Bayern wahrlich nicht hinter anderen europäischen Winterdestinationen verstecken.

    Garmisch-Partenkirchen ist ein schneeweißes Paradies für alle Wintersportfans. Bei kühlen 1 °C heißt es warm anziehen und rein ins Vergnügen. Dabei gibt es so viele verschiedene Möglichkeiten: Skifahren, Snowboarden, Eislaufen, Langlauf, Schneeschuhwandern, Biathlon oder auch Rodeln. Dabei ist ganz egal, ob man schon ein erfahrener Ski-Akrobat ist oder es lernen möchte, denn glücklicherweise gibt es zahlreiche Skischulen vor Ort.

    Der Wintersportort ist aber noch für eine weitere Sportart weltberühmt: Skispringen. Die beeindruckende Skisprungschanze ist unter anderem Austragungsort des zweiten Springens der Vierschanzentournee und kann sogar samstags besichtigt werden.


    Romantische Schneespaziergänge in Zakopane

    Mit durchschnittlichen kühlen -2 °C und ca. 185 cm Schnee (bzw. einem Schneefall von 185,75 mm) verwandelt sich der Ferienort am Fuße des Tatra-Gebirges jedes Jahr aufs Neue in ein wunderschönes Winterwunderland. Da ist es wenig überraschend, dass Zakopane, was auch als „Winterhauptstadt Polens” bezeichnet wird, sowohl bei polnischen als auch bei internationalen Urlaubern überaus beliebt ist.

    Zakopane dürfte vor allem Wintersportlern und Skisprung-Fans bekannt vorkommen. Neben sechs Skigebieten hat Zakopane eine Eisschnelllaufbahn und fünf Skisprungschanzen. Auf der bekanntesten finden sogar regelmäßig Weltcup-Springen statt. Wer auf der Suche nach etwas mehr Adrenalin ist, der sollte unbedingt mal Ski-Gliding ausprobieren – ein rasanter Mix aus Paragliding und Ski Alpin.


    Verbier – das Eldorado für Freerider

    Verbier. Orte mit Schneegarantie

    Himmlische Schokolade, köstlicher Käse und Unmengen an feinstem Schnee – na, welches Land suchen wie hier wohl? Natürlich die wunderschöne Schweiz. Ähnlich wie die Österreicher können sich auch die Schweizer aufgrund der tollen Lage in den Alpen jährlich über jede Menge Schnee freuen.

    Ein Ort, an dem es im Winter besonders schön und dank des feinen Pulverschnees überaus schneereich wird, ist Verbier im Kanton Wallis. Bei einem durchschnittlichen Schneefall von 349,95 mm entspricht das in etwa 800 cm Schnee im Februar und März. Der bezaubernde Ort im Haut Val de Bagnes ist bei Wintersportlern und Wellnessliebhabern gleichermaßen beliebt.


    Auf Tuchfühlung mit Rentieren in Schottland

    Cairngorms Nationalpark Orte mit Schneegarantie
    Bei Schottland denkt man vielleicht nicht zuerst an einen Skiurlaub, sondern eher an Wandern, mystische Burgen und besonders verträumte Orte. Doch vor allem im Cairngorms Nationalpark gibt es wunderschöne Schneelandschaften und rasante Pisten, die sich eher für Fortgeschrittene eignen, da sie etwas rauer sind als beispielsweise in Österreich.

    Glücklicherweise gibt es in dem Nationalpark noch viel mehr schneereiche Abenteuer zu erleben. Wie wäre es beispielsweise mit einem Tag auf der Rentier-Farm bei Aviemore? Wer früh genug kommt, hat die Möglichkeit mit einem Tourguide direkt zur Herde auf den Berg zu wandern. Gerade bei Schnee ist das doch ein wirklich einmaliges Erlebnis!

    Mit einer Durchschnittstemperatur von 2 °C ist es zudem bereits ein wenig milder als an vielen anderen Winterdestinationen. Der Schneefall im Cairngorms Nationalpark ist mit durchschnittlich 97,75 mm etwas niedriger, was bei guten Schneekonditionen aber trotzdem noch 100 bis 200 cm Schnee bedeutet.


    Die Überraschung am Ende: Winterurlaub in Spanien?!

    Bei Spanien denkt man für gewöhnlich nicht sofort an einen aufregenden Winterurlaub, nicht wahr? Viel eher kommen einem pulsierende Metropolen wie Barcelona und Madrid, atemberaubende Strände und wunderschöne Inseln wie Mallorca oder die Kanaren in den Kopf. Doch das beliebte Urlaubsland ist auch bei Wanderbegeisterten und Wintersportlern aus aller Welt überaus beliebt.

    Zu den beliebtesten und exklusivsten Winterzielen Spaniens gehört zweifelsohne das Skigebiet Baqueira-Beret. Schneesichere Pisten, eine großartige Atmosphäre und spanische Lebensfreude verwandeln den kleinen Ort Baqueira jedes Jahr in ein Winterwunderland in den Pyrenäen. Aufgrund der Höhenlage fällt in Baqueira durchschnittlich ca. 300 cm Schnee im Tal – auf dem Berg ist es noch deutlich mehr! Zugegeben, ein Urlaub in Baqueira ist nicht unbedingt günstig, dafür trifft man hier doch hin und wieder auf den einen oder anderen prominenten Schneehasen.


    Fazit: Europa ist ein zauberhaftes Winterwunderland

    Der Winter in Europa kann so wunderschön und schneereich sein. Wer Lust auf Wintersport und Tiefschnee hat, reist in die Berge; wer Lust auf Wellness im Schnee hat, sollte nach Österreich oder Skandinavien fahren und wer eher der Städtereisen-Typ ist, der hat eine große Auswahl an schneefesten Städtetrips in zauberhafte europäische Metropolen.

    Dabei fällt es wahrlich schwer sich zu entscheiden, denn von Skandinavien über Deutschland und Österreich bis hin nach Spanien und sogar Andorra locken zahlreiche Orte mit Schneegarantie – und das auch noch im Februar und März, und je nach Ort durchaus auch noch darüber hinaus.

    Der Winter in Europa wird vielerorts auch eisig, wie zum Beispiel auf Spitzbergen. Doch wie unsere Großmütter schon immer sagten, gibt es es kein falsches Wetter, sondern nur falsche Kleidung. Im Winter heißt es also entweder warm einmummeln und rein ins Schneegestöber oder es sich drinnen unter einer warmen Decke mit einem Kakao gemütlich zu machen – beides traumhafte Vorstellungen!

    Kommentieren Sie den Artikel

    Please enter your comment!
    Please enter your name here