Barcelona ist die Hauptstadt der spanischen Gemeinschaft Katalonien, Wirkungsstätte Gaudis und Touristenmagnet. Sehenswürdigkeiten wie der Park Güell oder die Sagrada Familia locken jedes Jahr rund acht Millionen ausländische Touristen in die spanische Metropole. Die Lage zwischen Bergen auf der einen und der Mittelmeerküste auf der anderen Seite und die katalanische Gastfreundschaft machen den besonderen Charme Barcelonas aus. In unserer Top 10 Liste zeigen wir Ihnen die außergewöhnlichsten, schönsten und beliebtesten Barcelona Sehenswürdigkeiten für Jung und Alt.

Platz 1: Sagrada Familia

Wahrzeichen der Stadt und ein Muss für jeden Barcelona-Urlauber ist der Besuch der Sagrada Familia. Bereits 1882 begann der Bau der, von Antoni Gaudi entworfenen, Kirche, der bis heute andauert. Die Fertigstellung der Basilika ist aktuell für den 10. Juni 2026, dem 100. Todestag des Künstlers geplant. Bereits 2005 wurde die Fassade der Kirche in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen. Im Stadtteil Eixample gelegen, versammeln sich schon früh morgens Touristen aus aller Welt vor der berühmten Sehenswürdigkeit in Barcelona, um die beeindruckenden Innenräume der Kirche zu sehen.

Tipp: Um Zeit zu sparen, können Sie die Tickets bereits vorab online kaufen. 15 Euro kosten die Karten ohne Audio Guide, für 20 Euro entdecken Sie unseren Platz 1 der Barcelona Sehenswürdigkeiten bei einer Führung.

Platz 2: Barceloneta

Top 10 Barcelona Barceloneta BeachKeine klassische Sehenswürdigkeit, aber allemal sehenswert, ist der Strandabschnitt im Stadtviertel La Barceloneta. Nur wenige Gehminuten von der belebten Innenstadt entfernt, erstreckt sich auf 1.100 Metern einer der schönsten Badestrände des Landes. Schon im Frühjahr nutzen Sonnenhungrige die milden Temperaturen zum Flanieren, Radfahren oder Inline-Skaten. Im Sommer ist der Platja de la Barceloneta dann voll mit Einwohnern und Touristen. In kaum einer anderen Großstadt lassen sich Städtetrip und Badeurlaub so leicht miteinander verbinden wie in der katalanischen Hauptstadt. Ein verdienter zweiter Platz also in unserer Liste der schönsten Sehenswürdigkeiten in Barcelona.

Platz 3: Casa Battló

Top 10 Barcelona Gaudi Geburtshaus

Gaudi ist in Barcelona allgegenwärtig. Auch unser Platz 3 wurde von dem Meister des Modernisme errichtet. Die bunte Fassade des 1906 fertiggestellten Gebäudes erzählt die Legende Heiligen Georg, der mit seiner schwingenden Lanze einen Drachen tötete. Die Geschichte des Schutzpatrons von Katalonien findet sich in vielen Werken Gaudis wieder, in kaum einem aber so eindrucksvoll wie im Casa Battló. Das Dach stellt den Rücken des Drachens dar, im Inneren dominieren geschwungene, natürliche Formen. Bereits seit 1962 steht das GaudiBauwerk unter Denkmalschutz. Für Besucher hat es trotzdem ganzjährig geöffnet. Erwachsene bezahlen rund 21 Euro für eine Eintrittskarte.

Platz 4: Park Güell

Top 10 Barcelona Gaudi Parc GuellEine weitere, von Gaudi erschaffene, Sehenswürdigkeit ist der Park Güell im Norden der Stadt. Gaudis Hommage an die Natur erstreckt sich auf über 17 Hektar. Herzstück des weitläufigen Parks ist die 3.000 m² große Aussichtsterrasse, La Placa, von der aus Besucher einen einmaligen Blick auf die Dächer Barcelonas haben. Schon am Eingang des Parks erwarten Sie die für Gaudi typischen geschwungenen Zuckergussdächer und ein aus buntem Bruchkeramik erbauter Drache. Gaudi selbst lebte bis kurz vor seinem Tod in seinem Märchenpark. Heute dient sein Wohnhaus als Museum und Ausstellungshalle. Zuvor für sämtliche Besucher kostenlos, müssen ausländische Touristen seit 2013 Eintritt zahlen, um den Terrassenplatz betreten zu dürfen. Doch auch die anderen Teile des Parks sind einen Ausflug wert.

Platz 5: Gotisches Viertel

Top 10 Barcelona Barrio Gotico (Gotisches Viertel)

Biegt man von der zentralen Hauptstraße Las Ramblas links ab, gelangt man in eines der schönsten Viertel Barcelonas, das Barri Gòtic. Hier liegt der Ursprung des heutigen Barcelonas. Heute prägen immer noch die engen und verwinkelten Gassen das Bild des beliebten Viertels. Unzählige kleine Boutiquen, Cafés und Läden locken Touristen und Bewohner in das Gotische Viertel. Bei jungen Leuten sind auch die Bars und Clubs Anlaufpunkte. Inmitten des Viertels befinden sich außerdem zahlreiche Museen und mit dem jüdischen Viertel El Call weitere geschichtsträchtige Bauwerke und Sehenswürdigkeiten, wie La Catedral oder die Reste eines Augusttempels. Unseren Platz 5 erreichen Sie vom Placa de la Catalunya aus oder nach einem Spaziergang über die Rambla.

Platz 6: Parc de la Ciutadella

Top 10 Barcelona Parc de la CiutadellaIn der Nähe des Strandes und trotzdem zentral liegt der Parc de la Ciutadella. Weniger bekannt als die Gartenanlage im Norden der Stadt, der Park Güell, ist die Parkanlage trotzdem einen Ausflug wert. An kaum einem anderen Ort in der Metropole geht es so entspannt zu wie hier. Die grüne Oase erstreckt sich auf einer Größe von 17 Hektar und lässt sich durch gleich zehn Eingänge betreten. Gestaltet wurde er im Jahr 1870 von Josep Fontserè i Mestre und ist einer der größten Barcelonas. Zahlreiche Liegeflächen, ein kleiner Teich und ein Wasserfall machen den Park zu unserem Platz 6 in der Liste der beliebtesten Barcelona Sehenswürdigkeiten.

Platz 7: Palast der katalanischen Musik

Kultur- und Musikfans kommen in Barcelona auf ihre Kosten. Neben zahlreichen Museen und eindrucksvollen Bauwerken zeugt auch der Palast der katalanischen Musik von der Schaffenskraft des Modernisme. Entworfen wurde der Palau de la Música Catalana von einem der wichtigsten Vertreter des Jugendstils, dem Architekten Lluís Domènech i Montaner. Der Musikpalast wurde 1908 eingeweiht und beeindruckt vor allem durch seine mosaikverzierten Säulen und eine imposante Konzerthalle. In den 80er Jahren fand eine umfassende Restaurierung des Palastes statt. 2004 wurde zudem die Orgel modernisiert. Mit nur etwa 200.000 Besuchern im Jahr ist der Palast zwar eine der weniger besuchten Sehenswürdigkeiten der Stadt, sollte aber trotzdem Teil Ihres nächsten Barcelona-Urlaubs sein.

Platz 8: Camp Nou

Top 10 Barcelona Camp Nou Stadion

Sportliche Barcelona-Sehenswürdigkeit: Für Sportfans gehört ein Besuch des größten Fußballstadions Europas zum Pflichtprogramm. Nach drei Jahren Bauzeit wurde es im Jahr 1957 eingeweiht. Heute ist das Camp Nou die Spielstätte des FC Barcelona und verfügt über rund 98.000 Sitzplätze. An spielfreien Tagen steht es Besuchern offen. Zur Besichtigungstour, der sogenannten Camp Nou Experience, gehören die Umkleidekabinen, die Kapelle, der Spielertunnel, die Pressekabinen, die Mixed Zone und der heilige Rasen. Startpunkt der Tour ist das Vereinsmuseum. Ebenfalls sehenswert ist das Olympiagelände Barcelonas. Von hier genießen Sie außerdem einen Blick über die Dächer der Stadt.

Platz 9: Basilika Santa Maria del Mar

Ein weiteres Wahrzeichen und unser Platz 9 der sehenswertesten Attraktionen in Barcelona ist die Santa Maria del Mar. Schon die Fassade der gotischen Kirche in der Altstadt Barcelonas ist beeindruckend. Noch schöner ist jedoch das Innere der Basilika. Bereits im 14. Jahrhundert erbaut, ist die Kirche noch heute eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Barcelona und gilt als das schönste gotische Bauwerk der katalanischen Stadt. Buntglasfenster und viele kleine Kapellen im Innenraum machen den Charme der Kirche aus. Die Santa Maria del Mar steht Besuchern im ganzen Jahr offen. Englische Führungen durch die geschichtsträchtige Kirche kosten 8 Euro, der Eintritt ohne Führung ist kostenlos. Nicht nur deshalb unser Platz 9.

Platz 10: Parc de Montjuïc

Top 10 Barcelona Parc MontjuicAbwechslung vom Sightseeing-Trott verschafft unser Platz 10 der Barcelona Sehenswürdigkeiten. Hoch über den Dächern Barcelonas befindet sich mit den Parc de Montjuïc ein wahre Ruheoase. Hier auf dem Hausberg Montjuïc fanden bereits die Weltausstellung in 1929 sowie die Olympischen Spiele im Jahr 1992 statt. Besucher können immer noch das olympische Stadion sowie einige Skulpturen und andere Sportstätten aus diesem Jahr besichtigen. In unmittelbarer Nähe befinden sich zudem der Botanische Garten und einige Museen. Etwas weiter bergabwärts liegt mit dem Font Mágica außerdem die wohl beeindruckendste Springbrunnenanlage Barcelonas. Oder Sie genießen einfach den einmaligen Blick von hier auf die Stadt.

Was haltet Ihr von unserer Top 10 der besten Sehenswürdigkeiten in Barcelona? Habt Ihr noch andere Attraktionen, die auf keiner Liste fehlen dürfen?