Sehenswürdigkeiten Madrid – Top 10 der beliebtesten Attraktionen

Top ten Sehenswürdigkeiten Madrid

Madrid ist das kulturelle, gesellschaftliche, kulinarische und künstlerische Zentrum Spaniens.

Die Metropole schläft nie und besticht inmitten der iberischen Halbinsel durch pure Lebenslust. Sie bietet beeindruckende Bauwerke, eine vorzügliche Küche, wunderschöne Parks und ein pulsierendes Nachtleben. Welche Attraktionen Sie in der Stadt nicht verpassen dürfen, verrät Ihnen unsere Top 10 Sehenswürdigkeiten Madrid.

Die Top 10 Madrid Sehenswürdigkeiten auf einen Blick

» Alle Angebote ansehen
 

Platz 1: Plaza Mayor

Den ersten Platz der Madrid Sehenswürdigkeiten belegt der Plaza Mayor. Er ist eines der Wahrzeichen der Stadt und sollte unbedingt zu ihrem Sightseeingprogramm durch die Metropole gehören.

Im Auftrag der Königs

Der Plaza Mayor befindet sich im Herzen Madrids an der Calle Mayor (der Hauptstraße von Madrid). Der weitläufige, rechteckige Platz wurde im 16. Jahrhundert auf Anordnung von König Philip III. errichtet. Noch heute ist sein in Bronze gegossenes Reiterstandbild in der Mitte des Platzes zu bewundern.

Nutzung des Platzes

Plaza Mayor wurde früher für unterschiedliche öffentliche Anlässe genutzt – so etwa für Feste, Prozessionen, Stierkämpfe oder Theateraufführungen. Auch heute ist auf dem Platz immer etwas los. Hier befinden sich zahlreiche Bars und Restaurants sowie traditionelle Geschäfte.

Im Dezember erstrahlt Plaza Mayor zudem alljährlich im Glanze des Madrider Weihnachtsmarktes. Zurecht also Platz 1 der Sehenswürdigkeiten Madrid.


Platz 2: Gran Via

Top 10 Sehenswürdigkeiten Madrid. Gran Via.
Top 10 Sehenswürdigkeiten Madrid – Gran Via

Wer Madrid besucht, sollte auch einen Abstecher zur Gran Via machen. Die Gran Via ist wohl eine der prachtvollsten und beeindruckendsten Straßen der Metropole. Sie bietet Shoppingerlebnis pur und hält zugleich auch kulturelle Highlights bereit.

Was das Herz begehrt

Die berühmte Gran Via im Herzen der Stadt ist bekannt für ihre zahlreichen Geschäfte, ihre Bars und Restaurants sowie für ihre kulturellen Einrichtungen wie Kinos, Theater, Musicals oder Nachtclubs, die wie ein Magnet tagtäglich unzählige Menschen anziehen.

Die Errichtung der Prachtstraße begann 1910. Architektonisch orientierte man sich an einer barocken und neoklassizistischen Bauweise, die mit einigen modernen Bauelementen kombiniert sind.

Auch Platz 2 sollte auf Ihrer To-do-Liste für die Sehenswürdigkeiten-Madrid nicht fehlen.


Platz 3: Puerta del Sol

Platz 3 der 10 Madrid Sehenswürdigkeiten schläft nie. Der Puerta del Sol an der Calle Alcala ist einer der bedeutendsten Knotenpunkte von Madrid und beliebter Treffpunkt in der Stadt.

Die ersten Gebäude entstanden hier bereits im 16. Jahrhundert. Bei einem radikalen Umbau im 19. Jahrhundert wurden jedoch einige historische Bauten abgerissen und der Platz erhielt sein heutiges Gesicht.

Kilometer Null

Heute ist Puerta del Sol vor allem auch als „Kilometer Null“ bekannt, denn hier liegt der Ursprung aller spanischen Landstraßen. Vom Nullkilometerstein gehen die 6 Hauptnationalstraßen Spaniens aus, zahlreiche Bus- und Metrolinien kreuzen sich hier. Erleben Sie den Mittelpunkt Madrids!

Schon gewusst? In den vergangenen Jahrhunderten war der Platz des Sonnentores oft Schauplatz historischer Begebenheiten wie etwa 1766 vom Aufstand von Esquilache und beim Aufstand gegen die Truppen von Napoleon.

Platz 4: Retiropark

Der Retiropark in Madrid ist wohl der schönste Park der Stadt – und sichert sich damit einen verdienten 4. Platz auf der Liste der Top 10 Madrid Sehenswürdigkeiten.

Der Parque del Buen Retiro ist heute ein beliebter Erholungsort inmitten der pulsierenden Metropole. In der grünen Lunge der Stadt herrscht regelmäßig buntes Treiben. Der Retiro zieht Sonnenanbeter, Leseratten, Sportler, Musiker und Verliebte gleichermaßen in seinen Bann.

Naherholungsgebiet von Madrid

Das Naturparadies war einst königlicher Park der Erholung. Die Errichtung des Sommerschlosses und die ständigen Bauarbeiten im Park unter Felipe IV. verschlangen aber dermaßen viel Geld, dass sogar die Steuern angehoben werden mussten.

Mitunter wurde der Retiropark aber auch als Truppenübungsplatz der Franzosen verwendet. Zum Beispiel während des Unabhängigkeitskrieges, wobei viele der schönen Bauten im Park zerstört wurden.

Als der Retiropark wieder Eigentum der Stadt und damit öffentlich wurde, zogen die Madrilenen ihren Park liebevoll wieder heran. Das Ergebnis ihrer Arbeit spiegelt sich auf Platz 4 unserer Top 10 Madrid Sehenswürdigkeiten perfekt wider.


Platz 5: Calle Mayor

Nahe des Plaza Mayor liegt eine weitere Sehenswürdigkeit Madrids: Calle Mayor. Es handelt sich dabei um die Hauptstraße Madrids.

Die Straße wird links und rechts von wunderschön restaurierten Gebäuden gesäumt. Hier befinden sich Wohnungen, zahlreiche kleine und große Geschäfte und Büros. 

Sehenswertes auf der Calle Mayor

Wer auf der Calle Mayor entlang schlendert, sollte sich

  • den Palast der Marqués de Camarasa (Nummer 69)
  • den Palacio de los Consejos (Nummer 79) oder
  • Edificio de la Compañía Colonial (Nummer 16/18) anschauen.

Letzteres ist mit seiner beeindruckenden Fassade mit Art-nouveau-Elementen mehr als ein Foto wert. Wann brechen Sie zur Calle Mayor auf?


Platz 6: Plaza de España

Top 10Sehenswürdigkeiten Madrid. Plaza de Espana.
Top 10 Sehenswürdigkeiten Madrid – Plaza de Espana | © Efired/Shutterstock

Platz 6 der Top 10 Sehenswürdigkeiten in Madrid wird vom belegt, dem wohl bekanntesten Platz Spaniens. Der Spanienplatz befindet sich am westlichen Ende der Gran Via im Zentrum Madrids.

Bis zum historischen Altstadtkern sind es vom Plaza de Espana nur wenige Schritte. Gesäumt wird der Platz durch verhältnismäßig nüchterne Zweckbauten und ein hohes Verkehrsaufkommen.

Die ältesten Hochhäuse der Welt

Doch 2 Bauten bestechen besonders: Es sind die Wolkenkratzer bzw. Hochhäuser Edificio de España und Torre de Madrid, die in den 1950ern errichtet wurden. Damit gehören Sie zu den ältesten und besterhaltenen Hochhäusern der Welt.

Noch mehr Sehenswürdigkeiten am Plaza de España

Ein beliebtes Motiv für Fotos stellen aber vor allem die Statuen auf dem Platz dar. Darunter befindet sich zum Beispiel eine Figur von Don Quijote. Auch der kleine Park an der Südseite des Plaza de España ist verlockend.


Platz 7: Museo de Historia de Madrid

Den Kampf um Platz 7 der Sehenswürdigkeiten Madrid entscheidet das Museo de Historia de Madrid für sich. Es handelt sich dabei um das Stadtmuseum.

Museum zur geschichtlichen Entwicklung von Madrid

Im Museo de Historia de Madrid werden vor allem Gemälde, Fotos und Dokumente ausgestellt, die die Geschichte der Stadt erzählen.

Bereits das Eingangsportal steht im Zeichen der Kunst – seine barocke Pracht erschlägt die Besucher förmlich. Ein Highlight des Stadtmuseums ist eine rund 1,4 m hohe Bronzestatue eines athletischen Mannes.

Man fand sie in den 1950er Jahren auf einem Bauernhof. Es heißt, es sei die schönste römische Skulptur, die man je in Spanien gefunden habe.

Öffnungszeiten: Di – Fr 09.30 – 20.00 Uhr (außer im August, hier nur bis 14.30 Uhr) | Sa – So 10.00 – 14.00 Uhr | Eintritt: frei

Tipp: Das Museum behrbergt neben mehr als 5.000 Exponaten auch ein detailliertes Modell von Madrid im 18. Jahrhunder.

Platz 8: Palacio Real

Top 10 Sehenswürdigkeiten Madrid: Königspalast
Top 10 Sehenswürdigkeiten Madrid – Königspalast

3000 Räume für König Philipp V

Auf Platz 8 wird es royal. Wer Madrid besucht, sollte auch zum Königspalast einen Abstecher machen. Der imposante Bau wurde Mitte des 18. Jahrhunderts auf Anordnung von König Philipp V. errichtet, nachdem der alte Palast bzw. die alte Burg durch ein Feuer zerstört wurde.

Entworfen wurde die dreiflügelige Anlage mit rund 3000 (!) Räumen und Sälen vom italienischen Architekten Filippo Juvarra und Francisco de Sabatini.

Der Königspalast heute

Heute wird der Königspalast nur noch für repräsentative Zwecke wie Staatsempfänge, Bankette und Führungen genutzt. Die spanische Königsfamilie lebt nicht im Palacio Real.

Tipp: Zu den bedeutendsten und beeindruckendsten Räumlichkeiten des Königspalastes gehören der Thron- und Hellebardensaal, die Spiegelgalerie sowie die Schlosskapelle und auch das Treppenhaus.


Platz 9: Real Jardín Botánico de Madrid

Noch etwas mehr Grün für Madrid

Auf Platz 9 der Sehenswürdigkeiten Madrid erwartet Sie erneut eine kleine grüne Oase inmitten der Großstadt. Real Jardín Botánico de Madrid ist ein botanischer Garten, der sicherlich nicht nur Pflanzenliebhabern Freude bereiten wird.

1781 unter König Charles III. angelegt, umfasst der Garten eine Fläche von rund 8 Hektar. Real Jardín Botánico de Madrid am Paseo del Prado beherbergt 30.000 verschiedene Spezies von insgesamt 5 Kontinenten.

Darunter befinden sich viele Heilpflanzen, aromatische und essbare Blumen, tropische Pflanzen oder aber die riesige Bonsai-Sammlung des früheren spanischen Regierungschefs Felipe González.

Öffnungszeiten: Mai – August täglich 10.00 – 21.00 Uhr. | September – April täglich 10.00 – 18.00


Platz 10: Faro de Moncloa

Wer auf der Suche nach tollen Madridmotiven ist und sich einen Überblick über die Stadt verschaffen möchte, ist am Faro de Moncloa genau richtig.

360 Grad Ausblick auf die Stadt

Es handelt sich hierbei um einen 100 m hohen Sendeturm an der Plaza de Moncloa gegenüber des Museo de America. Mit einem Glasaufzug können Besucher nach oben zur Aussichtsplattform fahren. Von hier erhaschen Sie einen fantastischen Blick über die ganze Stadt.

Der Faro de Moncloa ist zudem auch selbst ein hervorragendes Fotomotiv. Denn er besitzt durch seine Aussichtsplattform ein bisschen das Aussehen einer fliegenden Untertasse.

Renovierung nach einem Brand

Nach einem Brand im Turmrestaurant im Jahr 2005 war der Turm fast 10 Jahre lang für den Publikumsverkehr geschlossen. Nach einer aufwendigen Renovierung ist der Faro de Moncloa seit April 2015 aber wieder allen zugänglich.

Entdecken Sie weitere tolle Städte in Europa und lassen Sie sich von unserer Top 10 der schönsten Städte in Europa inspirieren. Wie wäre es mit einem Citytrip nach Prag oder Amsterdam oder Berlin?


 

Die Top 10 Madrid Sehenswürdigkeiten auf den Punkt gebracht

Die Hauptstadt im Herzen Spaniens beeindruckt gefühlt an jeder Ecke mit tollen Sehenswürdigkeiten. In Madrid gibt es viele elegante Plätze mit sehenswerter Architektur, wunderschöne Straßen, liebevoll gestaltete Park- und Gartenanlagen sowie zahlreiche Museen.

Unsere Top 10 beinhaltet nur einige wenige Highlights der Stadt, Madrid hat noch viel mehr zu bieten. So ist Madrid z.B. eine weltweit anerkannte Modestadt. Am besten Sie planen selbst einen Städtetrip nach Madrid und lernen diese faszinierende Stadt in Europa kennen.

» Alle Angebote ansehen
 

Madrid: Die wichtigsten Zahlen und Fakten im Überblick

  • BLand: Spanien
  • Einwohner: ca. 3.183.000
  • Größe: 605,770 km²
  • Sprache: spanisch
  • Währung: Euro
  • Zeitzone: Mitteleuropäische Zeit (UTC +1)
  • Durchschnittstemperatur im Sommer: 19,5 °C
  • Durchschnittstemperatur im Winter: 7,9 °C

 

Diese Sehenswürdigkeiten in der Umgebung könnten Sie auch interessieren:

    1. Sehenswürdigkeiten Barcelona
    2. Andalusien Sehenswürdigkeiten
    3. Madrid oder Barcelona? Valencia!
Sehenswürdigkeiten Madrid – Top 10 der beliebtesten Attraktionen
4.4 - 7 Bewertungen

3 Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here