Ausflugsziel Saarland

Saarschleife

Ausflugsziel Saarland

Angeblich wird das Saarland am häufigsten vergessen, geht es darum alle 16 Bundesländer aufzuzählen. Dabei gibt es gute Gründe das kleinste Bundesland im Gedächtnis zu behalten. Dazu gehört nicht nur der saarländische Dialekt, der bei manch einem Nordlicht zu Verständigungsproblemen führen mag, auch seine Traditionen und Eigenarten machen das kleine Bundesland liebens- und sehenswert. In kaum einem anderen Teil Deutschlands wird beispielsweise die Grillkultur so gelebt wie hier. Auf den exakt 2.569,69 Quadratkilometern erwarten Urlauber auch ein UNESCO-Weltkulturerbe, die beeindruckende Saarschleife und eine Vielzahl an landestypischen Spezialitäten. Genau aus diesen Gründen haben wir unsere Travelcircus-Reiseexperten in den Südwesten Deutschlands geschickt, um die Besonderheiten des Saarlandes zu erkunden und herauszufinden, welche Regionen und Städte einen Besuch wert sind. Willkommen im Saarland!

Eckdaten

  • Das Saarland ist exakt 2.569,69 Quadratkilometer groß
  • 1955 hatten die Saarländer die Möglichkeit einen eigenen kleinen Staat zu gründen, die Mehrheit entschied sich aber für einen politischen Beitritt zur Bundesrepublik
  • Es erstreckt sich über Teile des Hunsrücks mit Schwarzwälder Hochwald und Saar-Nahe-Bergland
  • Der längste saarländische Fluss ist die Blies, der wohl bekannteste die namensgebende Saar, die sich auf 68 Kilometern durch das Bundesland windet
  • Dank eines gemäßigten Klimas gehört das Saarland zu den wärmsten Regionen Deutschlands
  • Das Saarland ist zudem für seine Weinbaugebiete bekannt, in denen Weinspezialitäten von Pinot bis Burgunder wachsen

 

Sehenswürdigkeiten und beliebte Reiseziele

Ludwigskirche MarktVölklinger Hütte Abenddämmerung Kassner

 

Auf den Spuren der Urzeit-Dinos wandeln, die Naturvielfalt des Saarlandes kennenlernen oder das UNESCO-Weltkulturerbe Völklinger Hütte entdecken – das Saarland ist vielfältig und abwechslungsreich. Das sind einige der beliebtesten Ausflugsziele im Bundesland:

  • Völklinger Hütte: Das Weltkulturerbe bietet Einblicke in den Bergbau. Das ehemalige Eisenwerk gehört seit 1994 zum UNESCO-Weltkulturerbe und wurde 2007 als Historisches Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst Deutschlands ausgezeichnet. Heute wollen jährlich rund 310.000 Besucher die Geschichte der Völklinger Hütte kennenlernen und sich im Science Center an interaktiven Experimenten ausprobieren
  • Ausgerechnet im kleinsten Bundesland, dem Saarland, leben sie noch – die Giganten der Urzeit: Die Dinosaurier! Im Erlebnismuseum Gondwana- Das Praerhistorium mit WoW – Effekt, werden Sie mitgenommen auf eine einzigartige Zeitreise durch die Evolutionsgeschichte. Wissenschaft und prickelndes Abenteuer erwartet die Besucher. Tosende Sturzfluten, geheimnisvolle Wälder mit Riesenlibellen, die weltweit größte Dinosauriershow und prägnante Stationen der menschlichen Geschichte erleben Sie auf 10.000qm Indoorfläche. Weitere Informationen zu den Öffnungszeiten und Shows erhalten Sie hier: www.gondwana-das-praehistorium.de
  • Wanderlust: Das Saarland ist auch bekannt für seine idyllischen Landschaften, naturbelassene Pfade und abenteuerliche Wege. Die laden zu ausgiebigen Wandertouren durch die Region ein. Am bekanntesten ist der Saar-Hunsrück-Steg, der Trekkingfans auf 410 Kilometern von Perl nach Boppard führt. Vorbei geht es an romantischen Bachtälern, geheimnisvollen Wäldern und beeindruckenden Ausblicken.
  • Wolfspark-Werner-Freund: Für Tierfreunde und Naturliebhaber ist der Wolfspark-Werner-Freund das perfekte Ausflugsziel. Gelegen in der Kreisstadt Merzig können Sie hier Wölfe in ihrer natürlichen Umgebung und aus allen Teilen der Welt beobachten. Seit der Gründung 1977 lockt das großflächig angelegte Gehege Besucher aus ganz Deutschland in den Park.
  • Hier bewegt sich was: Mit diesem Motto lockt eine weitere sehenswerte Attraktion im Saarland, der Neunkircher Zoo. Tatsächlich gibt es hier einiges zu entdecken. Darunter 100 Tierarten und 500 Tiere – und das auf knapp 16 Hektar. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Veranstaltungen, die im ganzen Jahr kleine und große Besucher begeistern. Was genau sehen Sie hier: www.nkzoo.de
Wussten Sie das Essen und vor allem Grillen quasi zur Landeskultur der Saarländer gehört?
Statt einen Grill benutzen sie allerdings einen Schwenker, auf dem das Grillgut dann platziert wird.

Top Ausflugsziele im Saarland

Folgende Top Destinationen haben 2016 das Empfehlungssiegel von Travelcircus erhalten:
[agg_accordion multiselectable=“false“]
[agg_accordion_item title=“Saarbrücken“]

Saarbrücken Schloss
© Schloss-Nachtaufnahme: Kontour/T. Gundelwein

Lebenslust à la française erwartet Urlauber in Saarbrücken. Die Landeshauptstadt begeistert mit einer Mischung aus Geselligkeit, Lebensfreude und kulturellen Highlights.

Das können Sie unter anderem in Saarbrücken entdecken:

  • das Saarbrücker Schloss, ein Barockschloss aus dem 17. Jahrhundert
  • die Ludwigskirche, die als eine der schönsten Barockkirchen Deutschlands gilt
    und von Baumeister Friedrich Joachim Michael Stengel erbaut wurde
  • das Herzstück des Landes, der St. Johanner Markt mit zahlreichen Boutiquen,
    Kneipen und Restaurants
  • die Fröschengasse, die 1978 im barocken Stil wiederhergestellt wurde und
    mit idyllischen Innenhöfen lockt
  • die alte Brücke, errichtet von Karl V. im Jahr 1546
  • zahlreiche grüne Parkanlagen, Wälder und Wiesen, die das Bild der Stadt bestimmen
  • Museen, wie das Saarlandmuseum, die Stadtgalerie oder das Historische Museum Saar

Und weitere Sehenswürdigkeiten locken nach Saarbrücken.
Hier finden Sie einige der Highlights der Stadt: www.saarbruecken.de/tourismus
[/agg_accordion_item][agg_accordion_item title=“Homburg“]

Homburg Stadtibld
Copyright: Stadtverwaltung Homburg

Die drittgrößte Stadt des Saarlandes begeistert mit geschichtsträchtigen Stätten, Sehenswürdigkeiten und zahlreichen Veranstaltungen. Aber erkunden Sie die Kreis- und Universitätsstadt doch einfach selber.

Das sind einige der Sehenswürdigkeiten, die Sie hier erwarten:

  • der Beeder Turm, Reste einer Turmruine, die heute Urlauber anlocken
  • die Festung Hohenburg, die im 12. Jahrhundert dem Grafen von Homburg als Sitz diente und die Gustavburg
  • das Römermuseum Schwarzenacker mit Edelhaus und Barockgarten
  • das Schloss Karlsberg, das, heute eine Ruine, früher eine der imposantesten Schlossanlagen Europas darstellte
  • die Schlossberghöhlen unterhalb der Ruinen der Hohenburg, Europas größte Buntsandsteinhöhlen
  • der Pfälzerwald und fünf Naturschutzgebiete
  • das Kombibad

Das und mehr gibt es in Homburg zu entdecken. Hier finden Sie alle Attraktionen im Überblick: www.homburg.de
[/agg_accordion_item][agg_accordion_item title=“Saarlouis“]
Saarlouis ist ein beliebtes Ziel für Kultur- und Sportfans und begeistert mit einer langen Historie und zahlreichen Sehenswürdigkeiten.
Entdecken Sie mit uns die sechstgrößte Stadt im Saarland.

Das können Sie unter anderem hier entdecken:

  • der Große Markt, schon früher Mittelpunkt der Festung und Stadt, lockt mit Brunnen an den vier Marktecken und der umliegenden Platanenallee
  • die Kommandantur, die im Stil des französischen Funktionsbarocks erbaut wurde
  • die Ludwigskirche
  • das Rathaus mit einem klassischen Fensterachsensystem und 27 Meter hohen Rathausturm
  • das Naherholungsgebiet Saaraltarm, das nur knapp zwei Gehminuten vom Stadtzentrum entfernt ist
  • Schiffstouren entlang der Saar
  • das Museum Haus Ludwig, in welchem internationale Kunst ausgestellt wird

Und vieles mehr erwartet Urlauber in Saarlouis. Zum Beispiel die Lage unweit der deutsch-französischen Grenze.
Informieren Sie sich hier über alles Sehenswerte in Saarlouis: www.saarlouis.de
[/agg_accordion_item][agg_accordion_item title=“St. Wendel“]

Kreisstadt Sankt Wendel
Copyright: Stadt St. Wendel,
Foto: dia-saar.de/atb-thiry/Fotograf Eva Reinhard

Willkommen in St. Wendel. Die Pilgerstadt, die ganz im Zeichen des Heiligen Wendelins steht, lockt tatsächlich mit einigen Sehenswürdigkeiten und Freizeitmöglichkeiten. Vor allem die historische Altstadt ist sehenswert.

Und auch das gibt es hier zu entdecken:

  • die Wendalinusbasilika, auch Wendelsdom genannt, die zu den herausragenden Sakralbauten des Saarlandes gehört und in der sich das Grabmal des heiligen Wendelin befinden
  • der umliegende Naturpark Saar-Hunsrück, ein Paradies für Wanderer und Radfahrer
  • der Bostalsee mit Badestellen und Campingplätzen
  • das Wendelinusbad
  • die Straße der Skulpturen mit Großplastiken internationaler Bildhauer
  • der direkt am Stadtrand gelegene Wendelinus Golfpark, einer der schönsten Golfplätze Deutschlands
  • die großen Themenmärkte zu Ostern und Weihnachten

Lust bekommen die Sport- und Erlebnisstadt selber zu entdecken? Wie wäre es mit einem Urlaub im Saarland.
Hier finden Sie vorab alle Informationen zur Stadt: www.sankt-wendel.de
[/agg_accordion_item][agg_accordion_item title=“Mettlach – Saarschleife“]
Aktivurlaub und Wellnesstrip – in Mettlach an der Saarschleife ist alles möglich. Gelegen im Herzen des Dreiländerecks, nahe Luxemburg und Frankreich, locken hier Wanderwege und malerische Ausblicke.

Und auch das können Sie hier entdecken:

  • die Saarschleife, Wahrzeichen des Saarlandes und ein beliebter Ausflugsort
  • der Aussichtspunkt Cloef, von dem aus Sie den schönsten Blick auf die Saarschleife haben
  • der Abtei Park, eine kleine, grüne Parkanlage im Garten der Abtei, die Sie auch während
    einer einstündigen Führung kennenlernen können
  • Wanderwege, wie den Saar-Hunsrück-Steig oder entlang der „Traumschleifen“
  • Schiffsausflüge auf der Saar
  • der Saarschleifen-Bike-Marathon, der jedes Jahr im Juli stattfindet
  • den heilklimatischen Kurort Mettlach-Orschholz
  • das Mettlacher Freibad, das sich direkt am Ortsausgang befindet

Und vieles mehr wartet hier darauf von Ihnen entdeckt zu werden. Auf der Seite der Stadt
finden Sie vorab schon einmal alle wichtigen Informationen: www.tourist-info.mettlach.de

[/agg_accordion_item][agg_accordion_item title=“St. Ingbert“]
St. Ingbert ist die fünftgrößte Stadt im Saarland und gehört aufgrund seiner landschaftlichen und kulturellen Vielfalt zu den beliebtesten Zielen bei Erholungssuchenden und Aktivurlaubern.

Das gibt es hier ebenfalls zu entdecken:

  • ein ausgiebiges Wandernetz mit dem ausgezeichneten Hüttenwanderweg
    und die größte Hüttendichte im gesamten Saarland
  • der größte Waldanteil im Saarland
  • die Sieben-Weiher-Tour, eine Radtour rund um Sankt Ingbert für Familien und Abenteuerlustige
    und die Pur, eine 100 Kilometer lange Mountainbike-Strecke
  • das Internationale Jazzfestival, das seit 1987 hier stattfindet
  • das Biosphärenreservat Bliesgau an der Grenze zu Frankreich und Rheinland-Pfalz
  • der Stiefel, ein Buntsandsteinfelsen, der die namensgebende Form angenommen hat
  • der Beckerturm, das ehemalige Sudhaus der Becker Brauerei

Und noch einiges mehr können Sie in St. Ingbert entdecken. Hier finden Sie weitere Informationen und Inspirationen für den Urlaub in einem der schönsten Teile des Saarlandes: www.st-ingbert.de

[/agg_accordion_item][agg_accordion_item title=“Perl“]
Mitten im Dreiländereck liegt auch die Weinbaugemeinde Perl. Die vielfältige Stadt erstreckt sich vom Moseltal bis zu den weiten Feldern des Saargaus und bietet eine vielfältige Landschaft. Darüber hinaus erwarten Sie hier auch einige Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen.

Das können Sie unter anderem in Perl entdecken:

  • den Archäologiepark „Römische Villa Borg, das Amphitheater in Dalheim und das römische Mosaik in Nenning, die das römische Kulturerbe der Region bilden
  • die Quirinuskapelle, die bereits ab 1712 errichtet wurde
  • das Schloss Berg
  • den Erinnerungsort Höckerlinie, der an den Zweiten Weltkrieg erinnert
  • Palais und blütenreicher Barockgarten von Nell
  • zahlreiche Fernwanderwege, wie der Saar-Hunsrück-Steig und der Moselsteig
  • das moderne Centre Pompidou in Metz
  • das Schwimmbad PerlBad, das erst 2007 nach Modernisierungsarbeiten wiedereröffnet wurde

Sie wollen Perl selber entdecken? Dann planen Sie einen abwechslungsreichen Urlaub im Saarland.
Hier finden Sie schon mal alle Infos zu Perl: www.perl-mosel.de
[/agg_accordion_item]

Veranstaltungen

Trotz seiner geringen Größe vereint das Saarland landschaftliche Vielfalt mit Kulinarik, Traditionen und zahlreichen kulturellen Sehenswürdigkeiten. Veranstaltungen und Musikfeste machen die Vielfalt im Südwesten Deutschlands perfekt. Das sind einige der Veranstaltungen, die Sie im Saarland erleben können:

  • Sportveranstaltungen wie der Saarschleifen-Bike-Marathon, Läufe und Wanderungen.
  • Musik pur findet man unter anderem bei den Jazzfestivals in St. Ingbert und Saarbrücken, bei „Sonntags ans Schloss“, den Musikfestspielen Saar, dem Openair-Festival Rocco del Schlacko, dem Musikpalast in Merzig, den Electro Magnetics in der Völklinger Hütte uvm.
  • Theater und Kino: Jedes Jahr im Januar findet der „Max Ophüls Preis“ statt, eines der bedeutendsten Filmfestivals der deutschsprachigen Filmwelt. Für Theaterfans ist besonders das zeitgenössische deutsch-französische Theaterfestival Perspectives empfehlenswert.
  • Stadtführungen der anderen Art erleben Urlauber in Saarbrücken bei einer kulinarischen Tour durch die Stadt.
  • Ausstellungen gibt es überall im Saarland. Eine der sehenswertesten ist die Buddhismus-Ausstellung im Weltkulturerbe Völklinger Hütte. Ausgestellt werden aktuell Fotografien von Steve McCurry. (noch bis 19.02.2017)
  • Winterzauber & Weihnachtsmärkte locken ab Ende November mit weihnachtlichen Köstlichkeiten und besinnlicher Stimmung. Darunter auch der St. Wendeler Weihnachtsmarkt und der Saarbrücker Christkindl Markt mit dem „Fliegenden Weihnachtsmann“.

Landkarte

Das Saarland lässt sich von allen Teilen Deutschlands aus gut erreichen.

Die Anreise von Mainz:

Von Mainz bis ins Saarland sind es etwa 1 Stunde und 30 Minuten Fahrzeit mit dem Auto. Mit der Bahn erreichen Sie das Bundesland in rund zwei Stunden.

Die Anreise von Kaiserslautern:
Von Kaiserslautern erreichen Sie das Saarland in weniger als einer Stunde. Knapp 50 Minuten benötigen Sie entlang der A6 und A8.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here