Die Eifel

Wanderparadies und Urlaubsziel für Weinliebhaber und Naturfreunde: Die Eifel. Entdecken Sie eine der wohl schönsten und vielseitigsten Landschaften Deutschlands, die sich auf 5.300 km² durch Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen erstreckt. Zahlreiche Flüsse ziehen sich durch das grenzübergreifende Mittelgebirge, das sich landschaftlich in Hochflächen und die für die Vulkaneifel typischen Eifelmaare unterteilt. Wissen Sie, welche Überraschungen und Sehenswürdigkeiten die Urlaubsregion zwischen Aachen und Trier für Sie bereit hält und welche Veranstaltungen im gesamten Jahr Besucher anlocken? Die Travelcircus-Experten waren in der Eifel unterwegs und haben die Höhepunkte des Mittelgebirges zusammengestellt. Und davon gibt es hier tatsächlich einige. Bei der Vielfalt an Aktivitäten und Ausflugszielen fällt die Wahl des passenden Urlaubsortes in der Eifel gar nicht leicht. Wir zeigen Ihnen, wo Erholungssuchende und Aktivurlauber in der Eifel auf ihre Kosten kommen.

Eckdaten

    Das Mittelgebirge erstreckt sich von Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen bis nach Belgien und Luxemburg:

  • Die mehr als 5.300 km² große Fläche wird in Nord- und Südeifel unterteilt.
  • Vier Naturparks, Ferienstraßen und die landschaftstypischen Vulkanlandschaften ziehen jedes Jahr zahlreiche Besucher in die Eifel.
  • 870.000 Besucher kann der Nationalpark Eifel jedes Jahr verzeichnen, damit gehört die Region nach dem Bayerischen Wald zu den beliebtesten Deutschlands.
  • Der mit 746,9 Metern höchste Berg des Mittelgebirges ist die Hohe Acht, viele Gipfel erreichen ebenfalls Höhen von mehr als 600 Metern.
  • Der größte und einer der schönsten Seen in Rheinland-Pfalz ist der Laacher See mit rund 3,3 km² Wasseroberfläche und über 50 Metern Tiefe.

Sehenswürdigkeiten und beliebte Reiseziele

Burresheim SchlossSeilbahn KoblenzSee Eifel

Im Westen Deutschlands erstreckt sich eines der vielseitigsten Gebirge Deutschlands – und eine der schönsten Urlaubsregionen. Das Landschaftsbild der Eifel bestimmen dann auch Berge, Täler und beschauliche Orte. Im Nationalpark Eifel im Norden der Region locken Wanderwege und Wildnis-Trails Besucher an, während im Süden der Vulkanismus seine Spuren hinterlassen hat. Von Freizeit- und Sportmöglichkeiten bis hin zum entspannten Weinurlaub finden Erholungssuchende und Aktivurlauber hier alles, was es für einen abwechslungsreichen Urlaub braucht. Das können Sie unter anderem in der Eifel erleben:

  • Naturerlebnis: Die Region bietet vier verschiedene Naturparks, Seen, Fluss- und Tallandschaften, Berge und Vulkankrater
  • Wanderurlaub: Themenwege, Sport-Trails und der 313 Kilometer lange Eifelsteig führen Aktivurlauber und Naturfreunde durch die Eifel
  • Erholungsangebot: Die beschaulichen Orte in der Eifel sind die perfekte Kulisse für entspannte Wellnessreisen
  • Artenvielfalt: In der Eifel, genauer an der Kasselburg, sind nicht nur zahlreiche Greifvögel, sondern auch das größte Wolfsrudel Westeuropas beheimatet
  • Für Jung und Alt: Im Wildpark Daun können Besucher auf 220 Hektar Arten- und Pflanzenreichtum bestaunen. Berühmt für seine großen Wildbestände entdecken Sie hier eine einmalige Mischung aus Bergen, Tälern und Bächen. Mehr zum Angebot für kleine und große Besucher finden Sie hier: http://wildpark-daun.de
  • Seilbahn Koblenz: Mit der Seilbahn über den Rhein schweben und den Ausblick genießen. Das bietet Ihnen die Seilbahn Koblenz, die jeden Tag zwischen 09:30 und 19:00 Uhr Besucher von einem Rheinufer ans andere befördert. Weitere Informationen zur Seilbahn in Koblenz finden Sie hier: www.seilbahn-koblenz.de
  • Vulkanpark: Erloschene Vulkane, stillgelegte Bergwerk und ein brodelnder Geysir – mit seinen 6 Erlebnismuseen, 17 Kultur- und Landschaftsdenkmälern sowie Wander- und Radwegen bietet der Vulkanpark auf einem Gebiet von Andernach bis Mayen einen faszinierenden Einblick in die vulkanische Geschichte der Eifel und den Abbau vulkanischer Gesteine seit 7.000 Jahren. Informationen zum Vulkanpark in der Eifel finden Sie hier: www.vulkanpark.com
  • Festung Ehrenbreitstein: Entdecken Sie die Festung Ehrenbreitstein, die auf dem Felssporn über dem Zusammenfluss von Mosel und Rhein thront. Besucher erwartet nicht nur der Anblick der Festung und des blumenreich gestalteten Parks, sondern ein breites Kultur- und Wissensangebot für Jung und Alt. Informieren Sie sich hier über das historische Angebot.
Copyright: Vulkanpark GmbH

Copyright: Vulkanpark GmbH

Copyright: Skyglide Event Deutschland GmbH

Copyright: Skyglide Event Deutschland GmbH

Copyright: Skyglide Event Deutschland GmbH

Copyright: Skyglide Event Deutschland GmbH

Eines der beliebtesten Ausflugsziele für Eifel-Urlauber ist der Laacher See. Früher war die Eifel eines der größten Weinanbaugebiete Deutschlands. Und noch heute entdecken Urlauber zwischen Vulkaneifel und Mosel malerische Weingüter und die bunten Reben. Der Wander- oder Erholungsurlaub lässt sich deshalb gut mit einer kulinarischen Entdeckungsreise verbinden.

Beliebte Ferienstraßen schlängeln sich durch die Eifel, darunter auch die Deutsche Vulkanstraße.

Top Ausflugsziele Eifel

Folgende Top Destinationen haben 2016 das Empfehlungssiegel von Travelcircus erhalten:

Copyright: ttm Trier

Copyright: ttm Trier

Willkommen in der ältesten Stadt Deutschlands! Römische Baudenkmäler und ein großes Kulturangebot bestimmen das Bild der drittgrößten Stadt in Rheinland-Pfalz.

Außerdem beeindruckt sie Besucher durch:

  • die älteste Bischofskirche Deutschlands: den Trierer Dom
  • die gotische Liebfrauenkirche
  • das römische Amphitheater, die Kaiserthermen, Barbarathermen und die Porta Nigra, die, wie die beiden Kirchen, seit 1986 Teil des UNESCO-Weltkulturerbes sind
  • die Lage im Moseltal
  • die zahlreichen Weinberge und Naturkulissen
  • der Trierer Dom St. Peter, die älteste Bischofskirche Deutschlands
  • Jugendstilhäuser
  • das Karl-Marx-Wohnhaus

Weitere Informationen zum Ferienidyll Trier finden Sie unter wwww.trier-info.de

Copyright: Monschau-Touristik GmbH/Heike Becker

Copyright: Monschau-Touristik GmbH/Heike Becker

Verbringen Sie einen abwechslungsreichen Urlaub im nordrhein-westfälischen Monschau. Zwischen den Berghängen des Naturparks Hohes Venn-Eifel im Nationalpark Eifel gelegen, beherbergt die Rur-Stadt einige Sehenswürdigkeiten.

Das alles wartet auf Sie in Monschau..

  • Das Rote Haus, das der Unternehmerfamilie Scheibler als Stammsitz diente
  • Das Kunst- und Kulturzentrum Monschau, das wechselnde Kunstausstellungen zeigt
  • Die bereits 1882 erbaute Senfmühle
  • Burg Monschau, im Sommer beliebter Veranstaltungsort für das „Monschau Festival“
  • Der alljährliche Monschau-Marathon, bei der die Läufer eine Höhendifferenz von 760 Metern bewältigen müssen
  • Der historische Stadtkern mit seinen Fachwerkbauten und kleinen Cafés
  • Die vielen Radwege, die hier entlang führen

Weitere Informationen zur beliebten Ferienregion finden Sie unter:www.monschau.de

Aachen Dom
Willkommen in Aachen: Entdecken Sie die westlichste deutsche Großstadt und ihre Sehenswürdigkeiten.

Einige Tipps, was Sie in Aachen gesehen haben müssen:

  • Den Aachener Dom, Wahrzeichen der Stadt und erstes deutsches UNESCO-Weltkulturerbe
  • Die Domschatzkammer mit einem der bedeutendsten Kirchenschätze Europas
  • Das im 14. Jahrhundert erbaute Aachener Rathaus mit prunkvollem Krönungssaal
  • Die historische Innenstadt rund um Dom und Rathaus
  • Spannende Museen wie das bekannte Ludwig Forum Aachen oder das neue Centre Charlemagne – Neues Stadtmuseum Aachen
  • Das lebendige Studentenviertel der Universitätsstadt mit über 50.000 Studierenden
  • Die beeindruckende Aussicht vom Lousberg, auf dem der erste Landschaftspark Europas entstand
  • Die Carolus Thermen Bad Aachen
  • Das Dreiländereck, wo Belgien, Niederlande und Deutschland aufeinandertreffen mit Gastronomie- und Freizeitangeboten

Weitere Informationen zu Aachen finden Sie unter www.aachen.de

Burg Hengebach in Heimbach
Willkommen in Heimbach! Die kleinste Stadt Nordrhein-Westfalens hat einiges zu bieten. Naturlandschaften und Bauwerke bestimmen das Bild des beliebten Wallfahrtsortes im Nationalpark Eifel.
Das können Sie in Heimbach entdecken:

  • Die landschaftliche Vielfalt des Nationalparks im Norden der Eifel
  • Zahlreiche Wander- und Radwege, wie die Eifel-Höhen-Route
  • Die Wallfahrtskirche Heimbach
  • Die Burg Hengebach
  • Die Abtei Mariawald, das einzige Trappistenkloster Deutschlands
  • Die alljährlich im Jugendstil-Kraftwerk stattfindenden Konzerte „Spannungen“
  • Einige Bademöglichkeiten für Jung und Alt

Mehr zum beschaulichen Heimbach? Hier erhalten Sie weitere Informationen: www.heimbach-eifel.de

Die drittgrößte Stadt in Rheinland-Pfalz empfängt Sie mit zahlreichen Kulturdenkmälern und dem Blick auf Mosel und Rhein.
Zudem zählen Teile der Stadt Koblenz zum UNESCO-Welterbe. Darüber hinaus gibt es weitere sehenswerte Attraktionen in Koblenz.
Was Sie unter anderem erleben können:

  • Eine der ältesten Städte Deutschlands
  • Das Tor zur Kulturlandschaft Oberes Mittelrheintal
  • Das Kastell Niederberg
  • Eine Vielzahl an Museen und Kultureinrichtungen, darunter das DB Museum
  • Das Kurfürstliche Schloss
  • Das romantische Schloss Stolzenfels
  • Das große Angebot an alternativer Musik und Konzerten
  • Die als „Deutsches Eck“ bezeichnete Landzunge, dort wo die Mosel in den Rhein mündet
  • Das Geburtshaus des österreichischen Staatskanzlers Fürst Clemens von Metternich

Mehr zu Koblenz? Hier erhalten Sie weitere Informationen: www.koblenz.de

Veranstaltungen

Neben beeindruckenden Naturlandschaften und Artenreichtum warten in der Eifel auch einige Veranstaltungen und Kulturevents auf Sie. Ganzjährig können Sie an geführten Touren teilnehmen, Ausstellungen und Konzerte besuchen. Ein Ausblick auf die spannendsten, interessantesten und größten Veranstaltungen der Urlaubsregion.

  • Eifel Literatur Festival: Die Eifel dient nicht ohne Grund als Schauplatz zahlreichen Romane und Krimis. Die Literatur-Kulisse ist jedes Jahr Standort einer der größte Literaturfeste des Landes
  • Burgfestspiele Mayen: Das kulturelle Highlight im Norden Rheinland-Pfalz – Anfang Juni sorgt ein 60-köpfiges Ensemble in Mayen für Unterhaltung
  • Nostalgie pur: An allen Sonn- und Feiertagen geht es mit der historischen Oleftalbahn durch den Nationalpark Eifel
  • Themenwandertouren: Entlang der Vulkankrater, Mineralbrunnen oder dem Eifel-Steig wandern und sich von den fachkundigen Führern über die Entstehungsgeschichte der Urlaubsregion aufklären lassen
  • Stadtfeste: Ganzjährig finden in nahezu allen Dörfern und Städten der Region Feste und Umzüge statt
  • Klassik auf dem Vulkan: ist der Name der Konzertreihe, die zwischen Juni und Juli für Begeisterung sorgt.
  • Rock am Ring: Eines der bekanntesten deutschen Festivals und Kontrastprogramm zum Klassikangebot ist das Rock am Ring in Mendig in der Vulkaneifel
  • Auf Erkundungstour: Im Wacholderschutzgebiet in der Eifel können Sie sich über seine Entstehung informieren und das Naturschauspiel genießen

Landkarte

(Fast) alle Wege führen in die Eifel. Die Eifel lässt sich von Köln, Koblenz, Frankfurt am Main oder Aachen in wenigen Fahrminuten erreichen.

Die Anreise von München in den Bayerischen Wald:

Die Anreise von Köln oder Aachen:
Mit dem Auto auf der A1 beträgt die Fahrtzeit etwa 1 Stunde 20 Minuten und von Aachen sind es knapp 1,5 Stunden Fahrt.

Die Anreise von Frankfurt am Main: :

Von Frankfurt am Main beträgt die Fahrtzeit auf der A3 und über Koblenz knapp 2 Stunden und 15 Minuten, von Koblenz fahren Sie entlang der A48 etwa 1 Stunde