Lüneburger Heide

Woran denken Sie zuerst bei der Region Lüneburger Heide? An lila blühende weite Heideflächen, an weiß-silbrige Birken, grünen Wacholder und Kiefern, an Schäfer und Schnucken oder reetgedeckte Häuser? Gar nicht mal so schlecht! Doch die Lüneburger Heide steht noch für weit mehr. Geprägt wird die Region zwischen Hamburg, Hannover und Bremen vor allem durch ihre herrliche Landschaft, die zu den interessantesten Europas zählt. Naturschönheiten wie der Totengrund oder der Wilseder Berg, weite verzaubernde Heidelandschaften, die in dieser Größe in Europa nur noch in der Lüneburger Heide zu finden sind, idyllische Dörfer, beeindruckende Städte, jede Menge Kulturschätze und eine Fülle an Freizeitmöglichkeiten machen diese Region zu einem einmaligen Urlaubsziel. Erkunden Sie mit uns eine der spannendsten Regionen Deutschlands!

Eckdaten

  • Die größten Städte der Lüneburger Heide sind Celle, Lüneburg, Uelzen, Soltau und Harburg.
  • Die Lüneburger Heide erstreckt sich auf einer Fläche von rund 7.400 km².
  • Rund 835.000 Menschen leben in der bezaubernden Urlaubsregion.
  • Die Region besitzt zwei wunderschöne Naturparks – den Naturpark Lüneburger Heide und den Naturpark Südheide.
  • Die Lüneburger Heide ist der Inbegriff für weite Heidelandschaften und gilt als die größte Attraktion der Norddeutschen Tiefebene.
  • Es handelt sich um eine bereits 5.000 Jahre alte Kulturlandschaft.
  • Der Wilseder Berg ist mit 169 m die höchste Erhebung der Lüneburger Heide.

Sehenswürdigkeiten und beliebte Reiseziele

urlaub_lueneburger_heidereiseziel_lueneburger_heidesehenswürdigkeiten_lueneburger_heide

Copyright: Lüneburger Heide GmbH

Vielfalt, Vielfalt und nochmals Vielfalt. Genau das bietet Ihnen die Lüneburger Heide bei einem Urlaub. Egal, ob Sie sich nach Ruhe und Erholung sehnen, die Natur bewusst erleben wollen, auf der Suche nach Kulturschätzen sind oder in einen aufregenden Aktivurlaub starten wollen – in der Lüneburger Heide im Nordosten Niedersachsens gibt es für jeden Geschmack die passende Attraktion und das passende Erlebnisprogramm. Lassen Sie sich doch schon einmal von uns für Ihre Urlaubsplanung mit einigen Sehenswürdigkeiten der Lüneburger Heide inspirieren:

  • Ein Erlebnis der besonderen Art: Lassen Sie sich im August und September von einem duftenden lila Heide-Blütenmeer verzaubern
  • Wunderschön: Bestaunen Sie den Totengrund – die Wiege des Naturschutzgebietes Lüneburger – beim Wandern und Radfahren
  • Aktiv erholen auf dem Wasser: Aller, Leine, Örtze und Co. laden zum Kanu- und Kajakfahren sowie zum Wandern und Radeln entlang der blütenreichen Feuchtwiesen ein
  • Ruhe und Erholung pur:Entdecken Sie auf idyllischen Rundwanderwegen die ausgewachsene Seenlandschaft „Meissendorfer Teiche“
  • Nervenkitzel und Action pur: Erleben Sie Fahrspaß im Heide Park Soltau, dem zweitgrößten deutschen Freizeit- und Themenpark
  • Urbanes Flair genießen: Entdecken Sie die malerischen Fachwerkstädte Celle und Lüneburg
  • Kultur wohin das Auge reicht: Ob Welfen-Schloss in Celle, Salzmuseum in Lüneburg, Spielzeugmuseum in Soltau oder Freilichtmuseum am Kiekeberg – erleben Sie Geschichte, Historie und Kultur

Top Ausflugsziele Lüneburger Heide

Folgende Top Destinationen haben 2016 das Empfehlungssiegel von Travelcircus erhalten:

Herzlich willkommen in einer der bedeutendsten Residenzstädte Niedersachsens! Erleben Sie in Celle, wie sich Tradition und Moderne zu einem gelungenen Ensemble aus Kunst, Kultur, Architektur und Landschaft verbinden. Bei einem Urlaub in Celle erwarten Sie zum Beispiel:

  • das wunderschöne Herzogschloss Celle – das älteste Gebäude der Stadt – welches Stilelemente aus Gotik, Renaissance und Barock vereint
  • das größte geschlossene Ensemble aus beinahe 500 restaurierten und Denkmal geschützten Fachwerkhäusern in ganz Europa
  • zahlreiche idyllische Flüsse wie Aller, Lachte, Fuhse und Ötze, auf denen Sie sich aktiv erholen können
  • wunderschöne Gärten und Parks wie der Französische Garten, der Thaers Garten oder der Schlosspark, die zum Verweilen einladen
  • das täglich mehrfach ertönende Celler Glockenspiel
  • malerische, verträumte Gassen wie die Kalandgasse, die zu den romantischsten und schönsten Straßenzügen Celles gehört

Die Salz- und Hansestadt Lüneburg ist eine der faszinierendsten Städte Norddeutschlands. Einst im Mittelalter durch sein weißes Gold, das Salz, zu Ansehen und Reichtum gelangt, besticht die Stadt heute durch ihre historische Architektur, ein junges, buntes Stadtleben, eine breitgefächerte Gastronomieszene und eine abwechslungsreiche Natur, in die die Stadt eingebettet ist. Was es zu bestaunen gibt? Unter anderem das:

  • den mittelalterlichen Stadtkern mit seinen kleinen Gässchen, Backsteinhäusern und historischen Sehenswürdigkeiten
  • das Deutsche Salzmuseum, das die „salzige“ Vergangenheit und enge Bindung der Stadt zum Weißen Gold auf anschauliche Weise präsentiert
  • einen fantastischen Ausblick über die ganze Stadt von der Aussichtsterrasse des Neuen Wasserturms aus 56 m Höhe
  • bestaunen Sie das Kloster Lüne, das sich inmitten wunderschöner Grünanlagen und Streuobstwiesen befindet
  • schlendern Sie über den Stintmarkt im alten Hafenviertel – Lüneburgs Kneipenmeile
  • erobern Sie das abwechslungsreiche Lüneburger Umland mit weiten Heideflächen, Marschland, saftigen Wiesen, Bächen und Flüssen – ob mit dem Rad, zu Fuß oder hoch zu Ross

Erholung, Erlebnis und Natur pur – genau das lässt sich in Bispingen perfekt zu einem spannenden Urlaub vereinen. Die Gemeinde Bispingen ist idyllisch inmitten des Naturparks Lüneburger Heide gelegen und bietet allein deswegen schon unzählige Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. Egal, ob Sie die Natur bewusst genießen wollen, Kulturfan sind oder den Nervenkitzel lieben, in Bispingen erwartet Sie ein Urlaub mit vielen tollen Facetten:

  • erobern Sie Naturschönheiten wie den Totengrund oder den Wilseder Berg
  • wandern, radfahren, reiten oder Nordic Walking – es gibt viele Möglichkeiten, die einzigartige Naturkulisse des Naturparks zu erleben
  • stürzen Sie sich ins Abenteuer im SNOW DOM, wo Sie unzählige aufregende Indoor- und Outdoorattraktionen erwarten
  • einsteigen, losfahren, genießen: Fahren Sie mit dem Bispinger Heide-Express und erleben Sie Kleinbahnromantik der 1950er Jahre
  • besuchen Sie mit dem Heidekastell Iserhatsche ein eindrucksvolles Gesamtkunstwerk aus faszinierender Jagdvilla, Barockgarten, Montagnetto, Preußenpavillion und Landschaftspark

Im Herzen der Lüneburger Heide liegt ein weiteres beliebtes Urlaubsziel: Soltau. Zahlreiche touristische Attraktionen wie der zweitgrößte Freizeitpark Deutschlands oder die Soltau-Therme haben die Stadt neben ihrer wunderschönen, sie umgebenden Naturkulisse bekannt gemacht. Warum sich ein Urlaub in Soltau lohnt? Zum Beispiel deswegen:

  • 1.400 km Rad- und Wanderwege bieten die perfekte Voraussetzung, um die vielseitige Landschaft der Lüneburger Heide kennenzulernen
  • Nervenkitzel und Action pur: Begeben Sie sich in rasante Abenteuer und erleben Sie Fahrspaß pur im Heide Park Resort Soltau
  • Spielzeugmuseen gibt es viele – in Soltau treffen Sie allerdings auf eine der besten und vielfältigsten Spielzeugsammlungen der Welt
  • Erholung in ihrer schönsten Form: Entspannen Sie in der Soltau-Therme in warmem Solewasser und genießen Sie ein breit gefächertes Erholungsangebot

Abseits des Großstadttrubels einfach mal abschalten, Ruhe und Erholung finden. In dem kleinen idyllischen Heidedorf Undeloh ist das ganz einfach. Undeloh liegt inmitten der Natur im Naturschutzgebiet Lüneburger Heide im Speckgürtel der Metropole Hamburg. Hier können Sie die Natur bewusst erleben, neue Kraft für den Alltag tanken und zu zahlreichen touristischen Attraktionen aufbrechen. Zu bestaunen gibt es in der unmittelbaren Umgebung zum Beispiel:

  • das Heide-ErlebnisZentrum, wo Sie die modernste Ausstellung zur Kulturlandschaft Heide vorfinden
  • erleben Sie die Heidelandschaft hautnah bei einer spannenden Wanderung durch das Naturschutzgebiet der Undeloher Heide
  • Kolibri, Harpyie, Schneekranich – besuchen Sie den größten Vogelpark der Welt in Walsrode mit über 4.000 Vögeln
  • erkunden Sie den Wilseder Berg – die höchste Erhebung der Lüneburger Heide – sowie den malerischen Toten- und Steingrund um Wilsede

Sie wollen mehr über Undeloh wissen? Weitere Informationen erhalten Sie unter: http://www.undeloh.de/

Wer zu einem Urlaub in die Lüneburger Heide aufbricht, sollte einen Ort bei seiner Reise nicht auslassen: Uelzen. Die Stadt ist geprägt durch ihre zauberhafte Fachwerkarchitektur und einige beeindruckende Bauwerke im Stil der Backsteingotik. In Uelzen gibt es jede Menge zu entdecken – seien es der kunstvolle Bahnhof, die Marktstraßen, die zahlreichen mittelalterlichen Kirchen und Kapellen, eines der spannenden Museen oder die Möglichkeit, die Natur der Umgebung zu genießen. Freuen Sie sich auf:

  • den faszinierenden Hundertwasser-Bahnhof, der im Rahmen der EXPO 2000 ein künstlerisches Gesicht erhielt
  • entdecken Sie den historischen Stadtkern, in dem sich auch die Lüneburger Straße mit ihrer prächtigen Fachwerkzeile befindet
  • begeben Sie sich auf den Weg der Steine, der Sie an 21 fröhlich-bunten Skulpturen entlang vom Bahnhof in die Innenstadt führt
  • schwingen Sie sich in der Radreiseregion Uelzen aufs Rad und erkunden Sie die Heidelandschaft auf einem rund 1.000 km langen Routennetz
  • erobern Sie Uelzens Wahrzeichen: Die St. Marien Kirche mit dem „Goldenen Schiff“, der größten Orgel der Lüneburger Heide und zahlreichen sakralen Kunstwerken
Copyright: Verkehrsverein Wietzendorf e.V./Fotograph: Andreas Reinert

Copyright: Verkehrsverein Wietzendorf e.V./Fotograph: Andreas Reinert

Sie sehnen sich nach ein wenig Ruhe und wollen die Natur fernab des Großstadttrubels bewusst genießen? Dann nichts wie los nach Wietzendorf in der Lüneburger Heide! Warum? Zum Beispiel deshalb:

  • wandern Sie auf dem ausgedehnten Wanderwegenetz durch die herrliche Natur, die Wietzendorf umgibt – z.B. auf dem Heidschnuckenweg
  • probieren Sie die vielen leckeren Honigprodukte, die Wietzendorf seinen rund 300 Bienenvölkern verdankt
  • erleben Sie tropisches Klima, Palmen und Badespaß pur im Südsee-Camp
  • radfahren ist gesund – erst recht in einer so schönen Landschaft wie der Lüneburger Heide – zahlreiche Radwege laden zum Radspaß ein so etwa auf der Höfe-Tour durch das Obere Örtzetal oder rund um das Große Moor bei Becklingen

Sie wollen mehr von Wietzendorf erfahren? Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.wietzendorf.de

Veranstaltungen

Sie suchen Erholung in der Lüneburger Heide, wollen etwas erleben und die Region mit ihren vielen verschiedenen Facetten kennenlernen? Zahlreiche Veranstaltungen, die von großen Stadtfesten und Musikfestivals über Heideblütenfesten und Märkten bis hin zu Entdeckertagen reichen, bieten dafür beste Gelegenheiten:

  • Uelzen Open R – Sommerfestival vom 03.-05.06.16 mit Shows von u.a. John Elton, Mark Forster, Namika und Roland Kaiser
  • Lüneburger Stadtfest vom 17.-19.06.16 mit Musik-, Tanz- und Sportshows
  • Celler Weinmarkt vom 27.- 31.07.16 mit Weinen aus klassisch deutschen und internationalen Anbaugebieten
  • Entdecke Deutschlands einzigen Freizeitpark der Magie! Jede Menge Attraktionen, Shows und Magie erwarten Sie in Deutschlands einzigem Freizeitpark der Magie. Erleben Sie magische Momente für die ganze Familie im Magic Park Verden!
  • Heideblütenfest in Amelinghausen mit Feuerwerk, Beachparty am Lopausee, Heideköniginnenwahl und Festumzug vom 13.-21.08.16
  • Entdeckertag der Region Hannover am 04.09.16 mit rund 35 Tourenzielen zum Entdecken und Kennenlernen
  • Elbspectaculum zu Stove am 24. + 25.09.16 – Mittelalterfest mit Lichterumzug
  • Weihnachtsmärkte in Celle und Lüneburg ab dem 27.11.16

Landkarte

Hamburg – Lüneburger Heide
Von Hamburg bis in die Lüneburger Heide benötigen Sie mit dem Zug knapp 2 Stunden. Fahren Sie mit dem Auto über die A1 und A7 sind Sie in rund 30 Minuten am Ziel.

Lübeck – Lüneburger Heide
Fahren Sie mit dem Auto über die A1, sind Sie nach 1 Stunde und 15 Minuten in der Lüneburger Heide. Mit dem Zug benötigen Sie rund 3,5 Stunden.

Bremen – Lüneburger Heide
Starten Sie in Bremen, sollten Sie über die A1 etwa 1 Stunde und 15 Minuten einplanen.
Nehmen Sie den Zug, sind Sie circa 2,5 Stunden unterwegs.