Weser Radweg – Mit dem Rad an die Nordsee

Weser Radweg Leuchtturm

Das Radfahren zählt zu den beliebtesten Sportarten der Deutschen. Und wer seinen Drahtesel liebt, der bestreitet auch gerne mal seinen wohlverdienten Urlaub mit ihm. Eine beliebte Route für einen Urlaub mit dem Rad ist der Weser Radweg, der von Münden nach Cuxhaven führt. Was Sie auf dem Weser Radweg erwartet, erfahren Sie in diesem Artikel. 

Wissenswertes zum Weser Radweg

Weser Radweg
Das Ziel vor Augen – Cuxhaven

Der Weser Radweg gehört zu den beliebtesten Radfernwegen Deutschlands. Er führt auf 515 km an zahlreichen bunten Städten und Fachwerkstädten wie Hameln, Höxter, Minden, Bremen und Bremerhaven vorbei, bringt Sie zu romantischen Schlössern und Burgen (wie Fürstenberg, Kloster Corvey und Burg Polle) und natürlich zu zauberhaften Landstrichen. Darunter viele grüne Wälder, weite Marschlandschaften, stille Flussauen und sanfte Hügel, Moore und Heide.

Die meisten Radwanderer starten ihre Fahrt auf dem Weser Radweg im Weserbergland – und zwar genau dort, wo „Werra sich und Fulda küssen“. Von hier aus verläuft der Radweg an die Nordsee weitestgehend absteigend und durch im Wesentlichen flache Landstriche. Nur selten treffen Sie auf Steigungen. Aus diesem Grund ist der gut befahrbare, meist asphaltierte Weser Radweg auch bestens für ungeübte Radfahrer sowie für Familien geeignet.

Fachwerkstädte Weser Radweg
Eine von vielen Fachwerkstädten entlang des Weser Radweges

Aber auch weil der größte Teil des Radfernweges abseits der Hauptverkehrsstraßen verläuft und Sie parallel zur Weser an Ihr Ziel bringt. Der Weserraum ist landschaftlich sehr unterschiedlich ausgeprägt. Bis auf hohe Gebirgszüge sind auf dem Weser Radweg alle Landschaftstypen Deutschlands auf der Strecke vertreten. Und genau das macht ihn so abwechslungsreich und für viele Radfahrer so reizvoll.

Das Schöne am Weser Radweg: Er eignet sich hervorragend für kleinere und größere Ausflüge. Wer möchte, kann die gesamte Strecke entlang der Weser befahren. Die einzelnen Etappen lassen sich aber auch hervorragend separat bei einem Tagesausflug befahren. Im Folgenden erfahren Sie mehr über die einzelnen Etappen und Entfernungen des Weser Radwegs.

Die Weser Radweg Etappen­

Weser Radweg Etappe 1: Hannoversch Münden – Bad Karlshafen

Auf der ersten Etappe der Route fahren Sie auf 47 km entlang der rechten Uferseite in Richtung Hemeln bis zum Kloster Bursfelde und dann nach Oberweser. Tipp: Die Klosterkirche Lippoldsberg ist definitiv einen Besuch wert. Nach einer kurzen Pause geht es über Bodenfelde weiter nach Bad Karlshafen.

Streckenlänge: 47 km
Dauer: 3:30 h

Weser Radweg Etappe 2: Bad Karlshafen – Höxter

Auf dem zweiten Abschnitt des Fernradweges führt Sie die Weser an Beverungen vorbei nach Fürstenberg und Boffzen bis nach Höxter. Auf der 27 km langen Strecke kommen Sie an einigen Sehenswürdigkeiten vorbei, die sich für eine Pause hervorragend eignen. Beispielsweise am Korbmacher-Museum in Beverungen, an der Porzellanmanufaktur in Fürstenberg oder aber am UNESCO Weltkulturerbe Corvey in Höxter.

Streckenlänge: 27 km
Dauer: 2h

Weser Radweg Etappe 3: Höxter – Rühle

Etappe 3 auf dem Weser Radweg führt Sie von Höxter zunächst nach Holzminden – die Stadt der Düfte und Aromen. Von dort erwartet Sie schon nach kurzer Fahrt ein weiteres Highlight: das Weserrenaissance Schloss Bevern. Rechts der Weser folgen Sie nach der Schlosstour der Weser in Aschenputtels Heimat Polle, um dann in der Rühler Schweiz das dritte Etappenziel zu erreichen.

Streckenlänge: 35 km
Dauer: 2:30 h

Weser Radweg Etappe 4: Rühle – Hameln

Der 4. Abschnitt des beliebten Radfernweges führt Sie von Rühle, welches für seine Kirschblüte bekannt ist, zunächst in die Münchhausenstadt Bodenwerder, die – na klar – ganz im Zeichen von Baron Münchhausen und seinen Lügengeschichten steht. Wer das Städtchen hinter sich lässt, gelangt nach Daspe, wo sich Schloss Hehlen befindet, und von dort nach Grohnde und Emmerthal. Von Emmerthal ist das 4. Etappenziel nicht mehr weit: Die Rattenfängerstadt Hameln.

Entfernung: 31 km
Dauer: 2:15h

Weser Radweg Etappe 5: Hameln – Rinteln

Heute fahren Sie der Weser folgend zunächst nach Fischbeck, in dem sich eines der ältesten Damenstifte der Region befindet. Freuen Sie sich danach auf einen Besuch beim Baxmann in Hessisch-Oldendorf und das Örtchen Großenwieden, bevor Sie in der malerischen Fachwerkstadt Rinteln ihr 5. Routenziel auf dem Weser Radweg erreichen.

Streckenlänge: 28 km
Dauer: 2 h

Weser Radweg Etappe 6: Rinteln – Bad Oeyenhausen

Links der Weser startet Abschnitt 6 von der Universitäts- und Festungsstadt Rinteln in Richtung des Erholungsgebietes Doktorsee und Eisbergen. Wer möchte, kann nach einer kurzen Pause auch einen Abstecher abseits des Radweges nach Bückeburg machen. Dort gibt es ein wunderschönes Schloss und ein Hubschraubermuseum zu bestaunen. An Vlotho vorbei, radeln Sie später schließlich nach Bad Oeyenhausen.

Entfernung: 27 km
Dauer: 2h

Weser Radweg Etappe 7: Bad Oeyenhausen – Petershagen

Auf geht es nach Porta Westfalica, in dem sich das Kaiser-Wilhelm-Denkmal befindet. Hier führt der Fernradweg nun auch in die Norddeutsche Tiefebene, die sich durch weites Land mit Mooren, einigen Dörfern und vielen Windmühlen auszeichnet. Über Minden geht es auf dem Weser Radweg weiter nach Petershagen, wo das Schloss Petersburg und einige weitere schmucke Renaissancebauten auf Sie warten.

Streckenlänge 27 km
Dauer: 2:45 h

Weser Radweg Etappe 8: Petershagen – Nienburg

Etappe 8 des Weser Radwegs ist etwas länger als die vorhergehenden Streckenabschnitte. Doch auch hier gibt es jede Menge zu sehen. Durch die Mittelweser-Region radelnd, geht es durch eine flache Landschaft an vielen Seen vorbei. Über Gernheim, Großheerse fahren Sie zunächst bis Schlüsselburg, in dem das Herrenhaus sowie das Scheunenviertel für eine spannende Radpause sorgen. Weiter geht es dann über Stolzenau und das Benediktiner-Kloster-Schinna bis nach Landesbergen. Das heutige Streckenziel Nienburg, welches auf eine 1000-jährige Geschichte zurückblicken kann, ist nun nicht mehr weit.

Streckenlänge: 50 km
Dauer: 3:30h

Weser radweg Etappe 9: Nienburg – Hoya

Die Hälfte des Weser Radwegs haben Sie bereits hinter sich gebracht. Auf der 9. Etappe führt die Route Sie nun aus der Stadt mit den vielen Fachwerkhäusern, Burgmannshöfen sowie dem herrlichen Wochenmarkt bis nach Hoya. Unterwegs kommen Sie an Drakenburg und seinem Wassererlebnispark Wassarium vorbei. Die Orte Eystrup und Bücken führen Sie und Ihr Fahrrad schließlich nach Hoya.

Streckenlänge: 36 km
Dauer: 2:30h

Weser Radweg Etappe 10: Hoya – langwedel

Auf der 10. Etappe lassen Sie die malerische Altstadt von Hoya und die Stammburg hinter sich. Links der Weser fahren Sie durch die Orte Magelsen und Oiste nach Verden an der Aller. Und: Wer Lust hat, kann auf der anderen Weserseite das beeindruckende Wolfcenter in Dörverden (auch Reiterstadt) besuchen. Die letzten Kilometer führen Sie schließlich nach Langwedel.

Streckenlänge: 32 km
Dauer: 2:30h

Weser Radweg Etappe 11: Langwedel – Bremen

Der 11. Streckenabschnitt des Weser Radweges führt Sie auf 41 km in die einzige größere Stadt der Route: Bremen. Doch zunächst geht es nach Achim und Thedinghausen, wo Sie im Schloss Erbhof erneut auf die Weserrenaissance treffen. Danach geht es über Dreye schnurstracks in Richtung Hansestadt Bremen.

Streckenlänge: 41 km
Dauer: 3:00h

Weser Radweg Etappe 12: Bremen – Elsfleth

Allein in Bremen gibt es auf dieser Etappe der Route viel zu sehen. Genannt seien da nur das UNESCO Welterbe Rathaus mit Roland-Statue, die mittelalterliche Altstadt und die Schlachte. Vorbei am Neustädter Hafen führt Sie der Radweg schließlich über das Ochtumer Sperrwerk nach Lemwerder. Genießen Sie heute erneut wunderschöne Marschlandschaft. In Lemwerder und Berne kommen Sie, bevor Sie das Etappenziel Elsfleth erreichen, noch an 2 Traditionswerften vorbei.

Streckenlänge: 38 km
Dauer: 3h

Weser Radweg Etappe 13: Elsfleth – Bremerhaven

Auch auf diesem Abschnitt fahren Sie durch die Wesermarsch. Dafür geht es, Bremerhaven immer im Blick, zunächst bis nach Nordenham-Blexen. Auf dem Weg kommen Sie an der Hansestadt Brake vorbei. Deren Pack- und Handelshäuser sowie Telegraph-Wahrzeichen sind nur 2 von vielen Gründen für einen Besuch. Fahren Sie danach auf dem Deich in Richtung Nodenham, wo Sie erneut eine tolle Innenstadt erwartet. Um schließlich nach Bremerhaven zu gelangen, nehmen Sie in Blexen die Fähre. In Bremerhaven empfehlen sich ein Besuch im Schifffahrtsmuseum und zum Auswanderhaus für Ausflüge.

Streckenlänge: 45 km
Dauer: 3:00h

Weser Radweg Etappe 14: Bremerhaven – Dorum-Neufeld

Die vorletzte Etappe auf dem Weser Radweg führt Sie nach Dorum-Neufeld. In Bremerhaven haben Sie jedoch vorher die Gelegenheit, das historische Museum, die Werften oder aber das Klimahaus Bremerhaven 8° Ost zu besuchen. Auch ein Abstecher zum Schaufenster Fischereihafen oder aber zum Zoo am Meer lohnen sich. Auf dem Weg nach Dorum-Neufeld, wo es ein Meerwasserwellenbad gibt, geht es durch das Land Wursten weiter zum Nordseebad Wremen. Etappe 14 ist damit ebenfalls geschafft.

Streckenlänge: 29 km
Dauer: 2 h

Weser Radweg Etappe 15: Dorum-Neufeld – Cuxhaven

Der letzte Abschnitt der Route bricht an. Sie fahren entlang der Wurster Nordseeküste und genießen dabei den Ausblick auf das Wattenmeer. Wer die Ortsteile Sahlenburg und Duhnen hinter sich gelassen hat, findet sich in der Innenstadt von Cuxhaven wieder. Tipps: Empfehlenswert sind der Besuch im Erlebnismuseum „Windstärke 10“ und auf der „Alten Liebe“ – einer Aussichtsplattform.

Streckenlänge: 24 km
Dauer: 1:40 h

Unterkünfte und Übernachtungsmöglichkeiten

Wer sich auf eine Reise auf dem beliebten Weser Radweg aufmacht, wird sich fragen, wie es um eine Unterkunft bestellt ist. Auf der gesamten Strecke gibt es zahlreiche Möglichkeiten zur Übernachtung.

Ochtum Park in Bremen
Ochtum Park in Bremen

Diese reichen von 3- und 4-Sterne Hotels über Pensionen, Jugendherbergen und Ferienwohnungen bis hin zum Camping-Platz. Es ist also für jeden Geschmack das Passende zu finden. Viele dieser Unterkünfte wissen zudem um die Beliebtheit der Strecke und sind auf Radfahrer eingestellt.

Wer in der Hauptsaison auf der Strecke unterwegs ist, sollte jedoch bei einer Übernachtung in einer Pension oder einem Hotel sicherheitshalber ein Zimmer reservieren. Weitere Informationen zum Weser Radweg, Attraktionen und Übernachtungsmöglichkeiten finden Sie unter der folgenden Adresse: www.weserradweg-info.de . Und wann brechen Sie auf?

Jetzt bewerten.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here