Reiseanalyse: Darum verreisen deutsche Urlauber am liebsten im eigenen Land

Auf der ITB kommt jedes Jahr die Reisebranche zusammen. Hier werden Trends für das kommende Reisejahr gesetzt und Zahlen ausgewertet. Schon zu Beginn der Internationalen Tourismusbörse stellte die Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen e.V. (FUR) ihre Ergebnisse der Reiseanalyse 2015 vor. Fest steht: Die Reiselust der Deutschen ist unvermindert, am liebsten erkunden Sie die Urlaubsregionen im eigenen Land. Ein Überblick über die neuen Ergebnisse und die Lust auf den Urlaub in Deutschland.

Urlaub in Deutschland: Das sind die beliebtesten Reiseziele der Deutschen

Reichstag Berlin
Reichstag Berlin

Wo verbringen Deutsche ihren Urlaub am liebsten? Und wie viele von ihnen planen in diesem Jahr eine Reise? Diesen Fragen geht die Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen e. V. alljährlich nach. Auch 2016 sorgen sie bereits zu Beginn des Reisejahres mit ihren Zahlen für Klarheit über die kommenden Reisetrends. Dabei überraschen die meisten Zahlen, die die FUR gesammelt hat, zunächst wenig. Die Reiselust der Deutschen bleibt ungebrochen. So planen rund 70 Prozent der Deutschen wenigstens eine Urlaubsreise in diesem Jahr. 59 Prozent haben sogar schon feste Reisepläne oder ihren Urlaub bereits gebucht. Und auch bei dem gefragtesten Urlaubsziel hat sich zum Vorjahr nicht viel geändert. Mit einem Marktanteil von 29 Prozent bleibt Deutschland auch 2016 an der Spitze der beliebtesten Reiseziele. Bei den Zielen im Ausland finden sich ebenfalls die bekannten Größen wieder. Mit 13 Prozent ist Spanien das beliebteste Auslandsziel, gefolgt von Italien mit knapp 8 Prozent, der Türkei mit 7,3 Prozent und Österreich mit 5,3 Prozent. Überraschend ist die steigende Beliebtheit Kroatiens, das in diesem Jahr sogar Griechenland und Frankreich überholte – mit knapp 3,2 Prozent Marktanteil.

Darum ist der Urlaub im eigenen Land so gefragt

Seen, Meere und Berge: Vielfalt in Deutschland
Seen, Meere und Berge: Vielfalt in Deutschland

Vor allem Familien profitieren von der problemlosen Anreise und den geringen Kosten für einen Urlaub in Deutschland. Doch auch jüngere Urlauber und Alleinreisende kommen immer mehr auf den Geschmack und planen den Städtetrip oder Wellnessurlaub im eigenen Land. Vor allem die Großstädte Berlin, Hamburg und München gehören zu den alljährlichen Spitzenreitern, wenn es um einen Deutschlandurlaub geht. Und auch kleinere Städte wie Dresden und Freiburg locken jedes Jahr viele Besucher an. Neben den kurzen Städtetrips werden auch vermehrt Wander- und Entspannungsreisen gebucht. Ideal für Wellnesstrips und entsprechend beliebt sind dann auch die Orte entlang der Ostseeküste, der Schwarzwald und die beschaulichen Orte rund um den Bodensee. Wer einen besonderen Urlaub plant, muss in Deutschland ebenfalls nicht lange suchen. Ob eine Übernachtung im Baumhaus, der Urlaub im selbstversorgenden Hotel oder Luxus pur in einem der Grand Hotels: Die Reisevielfalt in Deutschland ist groß. Badeurlaub, Wandertrip oder Radtour, die deutschen Naturlandschaften scheinen wie gemacht für naturnahe Urlaube und Entspannungsreisen. Nebenbei warten die Städte mit Sehenswürdigkeiten und Attraktionen auf, die nicht nur deutsche Reisende anlocken. Insbesondere Berlin ist bei ausländischen Urlaubern schon lange nicht mehr nur ein Geheimtipp. Hinzu kommen kulinarische Vielfalt, Eigenarten der einzelnen Regionen und ihrer Bewohner. Kein Wunder also, dass es immer mehr Urlauber nicht in ferne Länder, sondern in die schönsten Urlaubsregionen im eigenen Land zieht.

Mehr über aktuelle Reisetrends erfahren Sie hier. Anregungen für alle, die das Fernweh doch in exotischere Orte zieht, gibt es an dieser Stelle.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here