Reiseblogger Expertenrunde – Teil 1

BlogRunde

Sie stecken noch mitten in den Urlaubsplanungen und weißt nicht, welches Abenteuer dein nächstes sein wird? Sie möchten mehr als nur am Sandstrand liegen?

Super, denn dann sorgt unsere Travelcircus Blogger-Expertenrunde sicherlich für jede Menge Inspiration! Von einer Reise entlang der Panamericana über das Tauchen mit Walhaien bis hin zu einem Segeltrip um die Diskoinsel in West-Grönland ist in Teil 1 unserer Expertenrunde alles dabei, um vom Reisefieber gepackt zu werden.

Die erfolgreichsten deutschen Reiseblogger haben uns Rede und Antwort gestanden, um uns von ihren abenteuerreichen Erfahrungen zu berichten. In Teil 1 unserer Expertenrunde beantworteten dir die Reiseblogger die folgende Frage:

Was war Dein abenteuerlichstes Urlaubserlebnis und warum?

 

1. Lena und Marc von You and me Panamericana sagten:

Reiseblogs – davon gibt es eine Menge. Gute, innovative, informative Blogs, die bei so manch einer Reisevorbereitung geholfen haben. Und dann gibt es die, die Geschichten erzählen. Wir wollen auf unserem Blog You and me Panamericana beides. Wir heißt: Lena und Marc. Selbstständige Fotografen aus München, die sich ein Jahr auf den Weg machen, um mit ihrem VW T3 Bus die Panamericana entlang zu fahren.

Lena und Marc vom You and me Panamericana

Das Beste ist, dass immer etwas Neues passiert

Eindeutig unsere aktuelle Reise! Mit einem alten VW Bus entlang der Panamericana zu fahren, ist ein einziges großes, abenteuerliches Erlebnis.
Inzwischen haben wir uns von Alaska nach Nicaragua gearbeitet. 30.000 Kilometer sind wir schon gefahren. Inklusive Motorschaden. Jeder Tag ist spannend. Es passiert Unvorhergesehenes.

Spätestens alle zwei Tage stellt man sich auf unbekannte Gegebenheiten ein. Man muss flexibel sein und gerade ab Zentralamerika offen für Neues und Anderes. Genau darin liegt aber auch das größte Glück!

 

2. Daniel von Rucksackträger hat geantwortet:

Ich bin Daniel und habe mich 2007 bei meiner ersten Rucksacktour nach Thailand mit dem Backpacking-Virus infiziert. Seitdem kamen viele weitere spannende Trips dazu, über die ich regelmäßig in meinem Blog Rucksackträger berichte und Tipps rund ums Backpacking gebe.

Rucksackträger

Schnorcheln mit dem größten Fisch der Erde

Unschlagbar war für mich das Schnorcheln mit Walhaien in Tofo Beach in Mosambik. Mit einem Boot fuhren wir in einer kleinen Gruppe raus auf das Meer und warteten auf die Signale unseres Guides.

Als der erste riesige, schwarze Fleck unter unserem Boot zu erkennen war, ließen wir uns ins Wasser plumpsen und schnorchelten eine Weile neben dem größten Fisch der Erde umher. Ein unglaublich intensiver und schöner Moment, der mir immer in Erinnerung bleiben wird.

 

3. Alex von NIEDblog sagte:

Ich heiße Alexander Mirschel, bin eigentlich Diplom-Verwaltungswirt aus Frankfurt am Main und habe im Sommer 2013 mein altes Leben komplett über Bord geworfen: Job und Wohnung gekündigt, Beamtenstatus aufgegeben, Auto verkauft und ab ins Abenteuer! Gemeinsam mit meiner Frau Sandra ging es für 10 Monate rund um die Welt. Seitdem bin ich mit mehreren eigenen Portalen wie NIEDblog und TravelKlima.de selbstständig und darüber hinaus als Marketingberater für mehrere Tourismusunternehmen im Einsatz.

Niedblog

Robinson-Crusoe Gefühl auf den San Blas Inseln

Mein abenteuerlichstes Reise-Erlebnis war unser Aufenthalt auf den San Blas Inseln in Panama. Die kleinen Insel-Idylle ohne Strom und Trinkwasser- versorgung gehören den Kuna-Indianern. Besucher schlafen in rustikalen Strohhütten.

Ein echtes Robinson-Crusoe Gefühl und besonders nach Sonnenuntergang ein Abenteuer, als in unserer Hütte plötzlich Hunderte nachtaktiver Käfer aus dem Sandboden krabbelten. Es war dennoch eine unglaublich tolle Erfahrung!

 

4. Silke Liebig-Braunholz von Narrare verriet uns Ihr Abenteuer:

Silke Liebig-Braunholz ist Fachjournalistin (DFJS) und beschäftigt sich seit Jahren mit den Themenfeldern Reisen in Destinationen sowie den damit verbundenen Themen aus dem Bereich Food & Beverage. Sie liebt das Genussreisen und entdeckt immer wieder Oasen der Gastlichkeit. Zudem bloggt sie auf ihrem Narrare Blog mit mehr als 1 Mio. Seitenaufrufe pro Jahr.

Silke-Liebig-Braunholz

Tour durch Kalifornien und blutige Hühnchen in Hongkong

Mein abenteuerlichstes Urlaubserlebnis war eine Tour durch Kalifornien mit den Highlights Calico in der Mojave-Wüste, Yosemite National Park, Hollywood und Malibu sowie den Städten Las Vegas, San Francisco und Los Angeles.

Die außergewöhnlichsten Gerichte auf Reisen habe ich in der Kanton Küche in Hongkong probiert – selbst in den Restaurants im legendären Peninsula Hotel wurden die Hühnchen noch blutig serviert.

 

5. Geertje und ihre Familie von Nordicfamily antworteten:

Die Nordicfamily reist gerne in den Norden und berichtet darüber in ihrem Blog, in Printmagazinen, Ausstellungen und Vorträgen. Zu viert lieben sie es, auch zu ungewöhnlichen Jahreszeiten und an ungewöhnliche Orte zu reisen. Am besten kalt und weit nördlich am Polarkreis. Wie die Kids das finden und was das Reisen für Familien im Norden ausmacht, findet man in Videobeiträgen, Texten und Bildern auf dem Blog und auf den Social Media Kanälen der Nordicfamily.

NordicFamily

Kultur und Leben in einem samischen Dorf

Im vergangenen Sommer besuchten wir das Weltnaturerbe Laponia im Norden Schwedens. Hier stoßen drei Nationalparks aufeinander. Man sagt auch, es sei die letzte Wildnis Europas. Hier waren wir bei Samen zu Gast und hatten einen samischen Guide. 

Es ist nicht so außergewöhnlich abenteuerlich in einem Dorf ohne Strom und fließend Wasser zu wohnen und mit Menschen aus dem Samendorf im Zelt am Feuer zu sitzen. Jedoch war die Möglichkeit, so tief und intensiv in eine Kultur und Landschaft abzutauchen so besonders. Diese Momente als Familie gemeinsam zu erleben, ist etwas Bleibendes und sehr wertvoll für uns.

 

6. Monika und Petar von TravelWorldOnline Traveller erzählten:

Monika und Petar Fuchs veröffentlichen das Genuss Reiseblog TravelWorldOnline und reisen auf der Suche nach immer neuen Reisezielen für Genießer durch die Welt. Dabei erkunden sie europäische Destinationen genauso intensiv wie Kanada, die USA und andere Regionen der Welt.

Genussreisen beinhalten für sie alle Arten des langsam Reisens, entspannende Aufenthalte in Wellness Hotels genauso wie Roadtrips durch landschaftlich schöne Regionen. Die Kulinarik und das Thema Wein spielen auf ihrem Blog eine ebenso wichtige Rolle wie ein Blick hinter die Kulissen ihres Reiselands.

TravelWorldOnline-Traveller

Von Yukon nach Yellowknife

Das war meine Reise ans Eismeer vor einigen Jahren. Diese führte mich von Whitehorse im kanadischen Yukon Territorium über den Dempster Highway bis nach Inuvik in den Nordwestterritorien. Abenteuerlich war die Fahrt über den Dempster Highway, eine reine Schotterstraße, die in den hohen Norden Kanadas führt.

Von dort ging die Reise mit dem Kleinflugzeug weiter über die Tundra nach Herschel Island, eine ehemalige Walfängersiedlung an der Beaufort Sea, über das Mackenzie River Delta in die Inuitsiedlung Tuktoyaktuk und schließlich nach Yellowknife, der Hauptstadt der Nordwestterritorien. Diese Reise war eines der schönsten Erlebnisse in meinem Reiseleben und bleibt unvergessen.

 

7. Monique von Beautiful Places for Lovers sagte:

Ich bin Monique, lebensfrohe Weltenbummlerin, Reisebloggerin und Hochzeitsfotografin. Zusammen mit meinem Mann Marcus, den ich 2012 auf den Seychellen geheiratet habe, betreibe ich den Blog „Beautiful Places for Lovers„. Wir möchten dort vor allem Tipps für wunderschöne Flitterwochen, die eigene Hochzeit am Strand und die romantische Auszeit zu zweit geben.

Beautiful-Places-for-Lovers

Unser abenteuerlichstes Erlebnis hatten wir definitiv in Namibia. Nur 5 m vor riesigen weißen Nashörnern zu stehen oder Geparden in der Wildnis aufzuspüren, das war schon einzigartig und bewegend. Wilden Tieren so nah zu sein, ist ein absoluter Traum!

Und überhaupt: So vielen wilden Tieren dort zu begegnen, war unbeschreiblich. Auf der Straße anzuhalten, um eine Herde Zebras vorbeizulassen, so was passiert einem wohl nur in Afrika. Wir haben uns in dieses Land echt verliebt und finden, jeder sollte einmal dort hin reisen, denn es verändert einen!

 
Weitere spannende Urlaubserlebnisse und Insidertipps für ausgefallene Reiseziele gibt es in unserer Expertenrunde Teil 2 – Blogger Adventure. Und eines ist auch bei den nächsten 10 Bloggern gewiss: Mainstream ist anders!

Sie sind Blogger und haben lust bei einer unserer nächsten Expertenrunden dabei zu sein? Dann schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an presse@travelcricus.de.
Jetzt bewerten.

1 Kommentar

  1. Tolle Zusammenstellung und erfrischend wie unterschiedlich „abenteuerliche“ Erlebnisse sein können. Danke! Beste Grüße von Geertje und ihrer nordicfamily

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here