Ausflugsziel Nordtirol

Nordtirol – Urlaub im Herzen der Alpen

Wenn die Berge rufen, sollten Sie nicht lange zögern – erst recht nicht, wenn der Ruf aus dem idyllischen Herzen der Alpen kommt. Die Region Nordtirol lädt Sie ein, dem Alltag zu entfliehen, zu sich zu finden und zu entschleunigen. Genießen Sie atemberaubende Bergpanoramen aus imposanten Gipfeln, malerischen Tälern und Flusslandschaften, klare Naturseen, wildromantische Bäche und bunt blühende Wiesen, die sich zu einer idyllischen Atmosphäre zusammenfügen. Im Sommer wie im Winter erweist sich Nordtirol als ein echtes Urlaubsparadies. Naturliebhaber kommen hier ebenso auf ihre Kosten wie Sportler, Wanderer und Erholungssuchende – sei es beim Skifahren, Rodeln, Biken oder Sonnenbaden. Egal, ob Sie im Ötztal unterwegs sind, im Ziller- oder Stubaital oder in Kitzbühel – in Nordtirol haben Sie die Gelegenheit, in den Genuss einer hochkarätigen Kulturszene zu kommen und alpinen Charme und Lifestyle in den Bergen zu erleben. Was Sie über Nordtirol wissen sollten und warum sich ein Urlaub hier besonders lohnt, verraten wir Ihnen jetzt!

Eckdaten

Nordtirol ist eine unglaublich facettenreiche Region, die Sie unbedingt bei einer Reise kennenlernen sollten. Unsere Eckdaten verschaffen Ihnen einen ersten Eindruck von Nordtirol:

  • Nordtirol erstreckt sich auf einer Fläche von rund 10.630 km²
  • Rund 710.000 Menschen haben in Nordtirol ihre Heimat
  • Nordtirol bezeichnet eine Region in Österreich, die nördlich des Alpenhauptkammes gelegen ist und sich hauptsächlich auf das Inntal und seine Nebentäler sowie das Obere Tal der Lech und der Großache bezieht
  • Die Landeshauptstadt des Bundeslandes Tirol ist Innsbruck, das mit rund 119.000 Einwohnern auch die größte Stadt in Tirol ist. Danach folgen Kufstein mit 18.000 Einwohnern und Telf mit 14.500 Einwohnern
  • Nordtirol ist für seinen Wintersport bekannt: Weltberühmt ist der Wintersportort Kitzbühel. Aber auch Kühtai, Imst, Oberurgl, St. Anton oder St. Johann sind bekannte Winterurlaubsorte

Sehenswürdigkeiten und beliebte Reiseziele

Tirol WanderinInnsbruckAchensee Tirol

Nordtirol erstreckt sich auf einer Fläche von beinahe 11.000 km², die Platz für zahlreiche Attraktionen bieten. Lassen Sie sich von Naturschönheiten wie dem Wilden Kaiser oder dem Stuibenfall verzaubern, bestaunen Sie das architektonische Zusammenspiel alter und neuer Baustile und entdecken Sie kulturelle Highlights und kulinarische Schmankerl. Nicht entgehen lassen sollten Sie sich die folgenden Ausflugsziele:

  • Haben Sie Lust auf einen richtigen Adrenalinkick? Dann sind Sie im Adventure Club Kaiserwinkl genau richtig! Fahren Sie beim Rafting wilde Ströme hinab, springen Sie beim Canyoning in Schluchten mit tiefgrünem Wasser oder beweisen Sie im Hochseilgarten Geschick, Ausdauer und Kraft. Stürzen Sie sich in Kössen in ein großes Abenteuer, das Ihren Urlaub in Nordtirol mit Sicherheit unvergesslich macht!
  • Hoch, höher, Stuibenfall: Wandern Sie über gut ausgebaute Weg- und Stufenkonstruktionen zum Stuibenfall – dem Wasserfall mit der größten Fallhöhe in Tirol. Hier fließen aus 159 m Höhe 2000 Liter Wasser pro Sekunde über die Felsenkante
  • Besuchen Sie den Naturpark Ötztal – mit 510 km² ist er der zweitgrößte Naturpark Tirols. Freuen Sie sich auf weitläufige Gletschergebiete, die sich mit tiefen Zirbenwäldern, wilden Orchideen und bunten Kieseln abwechseln
  • Wo lässt es sich schöner abschalten als in der Wave – der Wörgler Wasserwelt? Holen Sie sich beim Rutschen auf L2 – der ersten Doppellooping-Wasserrutsche der Welt im Erlebnisbad den ultimativen Adrenalinkick, saunieren Sie in der Saunaresidenz der Römer wie Cäsar und Cleopatra und schweben Sie in Isla Sola in körperwarmer Starksole. Jetzt ganz neu im Wave: Bathai – tropical spa, ein Erholungs- und Wellnessbereich ganz im ostasiatischen Stil. Erleben Sie Gesundheit, Wellness und Abenteuer in einem.
  • Tauchen Sie in den Swarovski Kristallwelten in eine einzigartige Erlebniswelt ein. Hier treffen Kristallwunder auf höchste künstlerische Ansprüche. Lassen Sie sich beeindrucken – zum Beispiel beim Anblick des berühmten Riesen am Eingang in Wattens
  • Sie lieben die Natur? Wie wäre es mit einem Ausflug in den Wildpark Aurach? Der Park ist Tirols größtes Freigehege und liegt auf 1.100 m Höhe in den Kitzbüheler Alpen. Zu bestaunen gibt es mehr als 200 Tiere, die sich frei in einem großzügigen Gehegen von 40 ha aufhalten – darunter u.a. Rot- und Damwild, Yaks, Mufflons, Luchse, Kängurus und Lamas. Beobachten Sie die Tiere aus nächster Nähe und schauen Sie bei der Fütterung zu – ein Abenteuer für Klein und Groß
  • Statten Sie einem der bemerkenswertesten Zoos Europas einen Besuch ab. Im Alpenzoo Innsbruck können Sie in 750 m Höhe rund 2000 Alpentiere bestaunen – darunter Braunbären, Adler und Fischotter. Genießen Sie die herrliche Lage am Fuß der Nordkette, die für einen traumhaften Blick auf die Tiroler Landeshauptstadt sorgt und lassen Sie sich von der Artenvielfalt der Bergwelt verzaubern
  • Nicht nur Architekturbegeisterte werden hier staunen: Besuchen Sie die einzigartige Bergisel Schanze in Innsbruck, die von Stararchitektin Zaha Hadid entworfen wurde und genießen Sie im Panoramarestaurant den 360-Grad-Rundblick
  • Entdecken Sie mit dem Natur Eis Palast am Hintertuxer Gletscher einen weltweit einzigartigen Naturjuwel! Erkunden Sie die fantastische Eishöhle, in der Sie zum Beispiel magische Eisstalaktiten, riesige Eiskristalle, gefrorene Wasserfälle und einen Gletschersee bestaunen können. Auf zur Gletscherspalte! Hier erhalten Sie weitere Infos: natursport.at
  • Wandeln Sie auf royalen Spuren und machen Sie einen Ausflug zur kaiserlichen Hofburg Innsbruck. Es handelt sich um eine der drei bedeutendsten Kulturbauten Österreichs, welche u.a. mit herrlichen Prunkräumen, kaiserlichem Ambiente und einer Ahnengalerie aufwartet
  • Gerade bei einer solch einzigartigen Naturkulisse wie der Nordtiroler Bergwelt ist der Drang, sich in der Natur aktiv zu erholen besonders groß. Eine beliebte Möglichkeit dafür ist das Fahrrad bzw. das E-Bike. Mit movelo haben Sie die Gelegenheit, grenzenlosen Fahrspaß zu erleben – und das an über 1.000 Verleih- und Akkuladestationen, die Ihnen das passende Zweirad zur Verfügung stellen. Los geht’s!
  • Tauchen Sie in die Vergangenheit ein: Im Silberbergwerk Schwaz entdecken Sie 800 m unter der Erde einzigartige Stollen und erfahren mehr über die 10.000 Knappen, die hier einst tagtäglich ihre Arbeit verrichteten
  • In der Freizeitarena Sölden gibt es fast alles, nur eines nicht: Langeweile. Hier können Sie relaxen, sich in Wasserabenteuer stürzen oder in luftige Höhen begeben. Erobern Sie das Erlebnisbad, gönnen Sie sich Erholung in der Sauna, toben Sie sich beim Tennis, Badminton, Handball oder im Fitnessstudio aus und lassen Sie sich kulinarisch im Bistro verwöhnen. Hier haben Sie die Qual der Wahl!

Top Ausflugsziel Nordtirol

Folgende Top Destinationen in Nordtirol haben 2016 das Empfehlungssiegel von Travelcircus erhalten:
[agg_accordion multiselectable=“false“]
[agg_accordion_item title=“Innsbruck“]
Lassen Sie sich vom Charme der Landeshauptstadt Tirols verzaubern. Eine Reise nach Innsbruck entführt Sie in eine Stadt, die durch eine unglaubliche alpin-urbane Mischung geprägt ist – hier treffen imposante Berge auf malerische Täler und eine facettenreiche Stadt. Mit ihren vielen Gesichtern lockt die Universitätsstadt, die auch als „Hauptstadt der Alpen“ bezeichnet wird, im Sommer wie im Winter Menschen aus aller Welt an.

Was es im Herzen der Alpen zu entdecken gibt? Zum Beispiel das:

  • Besuchen Sie das Wahrzeichen Innsbrucks: Faszinierend und prachtvoll zieht das Goldene Dachl mitsamt dazugehörigem Museum Besucher in seinen Bann. Es handelt sich um einen spätgotischen Prunkerker, den Kaiser Maximilian I. erbauen ließ, um den Gerüchten kaiserlicher Geldnot entgegenzuwirken und bei öffentlichen Darbietungen und Turnieren als Loge zu dienen. Der Prunkerker ist mit Sage und Schreibe 2657 feuervergoldeten Kupferschindeln bedeckt und allein deswegen schon eine Augenweide
  • Entdecken Sie die reizvolle Innsbrucker Altstadt: Hier spiegeln sich mehr als 800 Jahre Geschichte eindrucksvoll an spätgotischen Häuserfassaden, Arkadengängen im typischen Inn-Salzach-Stil oder bunt geschmückten Erkern wider. Der historische Stadtkern zählt zu den schönsten in Österreichs und lockt mit zahlreichen Attraktionen wie dem Wahrzeichen der Stadt – dem Goldenen Dachl
  • Erleben Sie moderne Architektur-Highlights: Werfen Sie einen Blick auf die futuristische Bergisel Schanze und auf die sanft geschwungenen Stationen der Hungerburgbahn oder schlendern Sie durch die Maria-Theresien-Straße mit ihren prunkvollen Barockbauten
  • Schlendern Sie über die Maria-Theresien-Straße an prunkvollen Barockbauten entlang und begeben Sie sich auf ausgedehnte Shopping- und Sightseeingtouren. Werfen Sie einen Blick auf historische Attraktionen wie die Annasäule, die Georgskapelle im Landhaus oder auf die Triumphpforte, welche im Zusammenspiel mit moderner Architektur wie dem Kaufhaus Tyrol oder der Rathauspassage zu einem Gesamtkunstwerk verschmelzen
  • Wandeln Sie auf den Spuren von Erzherzog Ferdinand II. und entdecken Sie eine der bedeutendsten kulturhistorischen Attraktionen Österreichs. Das imposante Schloss Ambras ist untrennbar mit dem Erzherzog verbunden, denn er war es, der sich für die Förderung der Künste und Wissenschaften einsetzte. Im Schloss, das hoch über Innsbruck thront, haben Sie die Gelegenheit u.a. die Kunst- und Wunderkammer, die Heldenrüstkammer oder die Portraitgalerie zu besichtigen. In letzterer befinden sich Werke von Künstlern wie Cranach, Velásquez oder Tizian
  • Genießen Sie den Sommer aktiv: In und um Innsbruck gibt es zahlreiche Möglichkeiten, um die Berge und Täler der Alpen zum aktiven Erholen zu nutzen. Fahren Sie im Inntal Rad, biken Sie auf der Nordkette bei einem spektakulären Bergpanorama oder wandern Sie zur Kaisersäule und zur Seegrube – die Palette sportlicher Herausforderungen ist schier grenzenlos
  • Und Abschlag: Golferherzen werden in und um Innsbruck höher schlagen. Hier vereint sich der beliebte Sport mit herrlichen Naturkulissen zu einem einmaligen Erlebnis. Ein beliebter Golfplatz ist der 27 Loch Golf Park Mieminger-Plateau am Fuße der Mieminger Kette. Auf 885 m genießen Sie hier den Blick über das Inntal bis hin zu den Ötztaler und Lechtaler Alpen
  • Wenn der Berg im Winter ruft, sollten Sie nicht lange zögern – erst recht nicht, wenn Sie so viele Möglichkeiten haben, den Bergwinter zu genießen. Besuchen Sie zum Beispiel die Olympia Skiworld Innsbruck, zu der neun Skigebiete gehören. Freuen Sie sich auf über 300 Pistenkilometer, Freeride und Snowboard-Funparks, beeindruckende Aussichten und wunderschöne Winterwanderwege
  • Genussvoll, genussvoller, Innsbruck: Lassen Sie sich die kulinarische Vielfalt Innsbrucks nicht entgehen. Besuchen Sie Traditionsgasthöfe mit Tiroler Küche, Berghütten mit schmackhafter Hausmannskost oder probieren Sie Haute Cuisine in einem Haubenlokal. Empfehlenswert ist z.B. das Restaurant Lichtblick – die 360° Bar verzeichnet 14 Punkte und eine Haube im Gault Millau. Hier genießen Sie österreichische Küche mit mediterranen und asiatischen Einflüssen

Sie wollen mehr von Innsbruck erfahren? Super, hier erhalten Sie weitere Infos.

[/agg_accordion_item]
[agg_accordion_item title=“Kufstein“]
Na was fällt Ihnen zu Kufstein alles ein? Die imposante Bergwelt des Kaisergebirges, das berühmte Kufsteinlied oder die Glasmanufaktur Riedel? Gar nicht mal schlecht – doch Kufstein hat noch weit mehr zu bieten und besticht durch eine gelungene Mischung aus Tradition, Brauchtum, Moderne, alpinem Bergcharme und jeder Menge Möglichkeiten für Freizeitaktivitäten. Eingebettet in das Naturschutzgebiet des Kaisergebirges erwartet Sie in Kufstein eine bezaubernde Landschaft aus Berggipfeln, malerischen Tälern und idyllischen Naturseen. Besonders naturverbundene und Aktivurlauber kommen im Tiroler Unterland auf den Geschmack eines abwechslungsreichen Urlaubes. Sowohl im Sommer als auch im Winter gibt es jede Menge in Kufstein zu entdecken und zu unternehmen. Ein paar Tipps, was Sie sich nicht entgehen lassen sollten, erhalten Sie hier von uns:

  • Besuchen Sie das Wahrzeichen Kufsteins – die Festung Kufstein. Sie thront mitten in der Stadt auf einem Felsen und entführt Sie in die Kufsteiner Vergangenheit. Laufen Sie durch die altertümlichen Gänge und Höfe und erobern Sie den Burgturm – auch ein Blick in den 60 m tiefen Burgbrunnen sollte nicht fehlen. Dabei inklusive: Ein herrlicher Blick auf die Kufsteiner Bergwelt
  • Echt se(h)enswert: Erobern Sie das kühle Nass am Hechtsee, der von einer traumhaften Kulisse der Brandenberger Alpen gekrönt wird, genießen Sie die Ruhe der Natur rund um den 100 Höhenmeter über Kufstein gelegenen Pfrillsee oder wandern Sie um den idyllischen Längsee – insgesamt erwarten Sie der Region sieben klare Naturseen mit ausgezeichneter Wasserqualität
  • Genießen Sie den Charme Kufsteins bei einem Spaziergang durch die engen, verwinkelten Gassen der Stadt, die Sie an einem Fundus an historischen Gebäuden mit wunderschönen Malereien vorbeiführen, ebenso wie an alten Brunnen und Kirchen. Werfen Sie einen Blick auf das Rathaus mit seinen Treppengiebeln, auf das Eggergebäude im Jugendstil oder die Pfarrkirche St. Vitus. Kufstein lädt zum Flanieren und Verweilen in gemütlichen Lokalen und Cafés ein, in denen Sie regionale Spezialitäten genauso genießen können wie internationale Klassiker
  • Schnüren Sie die Wanderschuhe und entdecken Sie das Wanderparadies des Kaisergebirges und die Gipfel des Zahmen und Wilden Kaisers! Gut ausgebaute Wanderwege auf einer Länge von 335 km führen Sie bei unterschiedlichen Anforderungsprofilen durch die beeindruckende Bergwelt. Wandern Sie durch die grünen Wälder zur mittelalterlichen Ruine Thierberg oder erobern Sie das Naturschutzgebiet Kaisertal bei Ausflügen zum Stripsenjoch, zur Naunspitze oder zur Antoniuskapelle
  • Lassen Sie sich vom Kufsteiner Winter verzaubern: Genießen Sie traumhafte Winterlandschaften und lassen Sie sich von den unzähligen Möglichkeiten für einen aktiven und erlebnisreichen Urlaub in den Bergen begeistern. Freuen Sie sich auf jede Menge Pistenspaß beim Skifahren, Snowboarden oder Rodeln am Zahmen Kaiser oder beim Langlauf und Winterwandern. In und um Kufstein gibt es viele ruhige Wald- und Panoramastrecken – zum Beispiel auf dem Weg zur Thierberg Kapelle oder zum Duxer Köpfl

Sie haben Lust auf einen Urlaub in Kufstein bekommen? Weitere Informationen erhalten Sie auf www.kufstein.com.

[/agg_accordion_item]
[agg_accordion_item title=“Tux“]
Am Fuße des Hintertuxer Gletschers erstreckt sich die wunderschöne Gemeinde Tux, die rund 2000 Menschen ihre Heimat nennen dürfen. Umgeben von einer faszinierenden Bergwelt aus hohen Berggipfeln, grünen Almen und bunten Blumenmeeren lockt die Gemeinde Tux mit wohltuender Höhenluft und frischem Quellwasser im Sommer wie im Winter zu abwechslungsreichen Urlaubstagen. Wer die Natur aktiv genießen möchte, ist hier genau richtig. Im Sommer wie im Winter ist Tux ein herrliches Natur- und Sportparadies. Egal, ob Sie wandern oder biken wollen oder die schneebedeckten Pisten hinuntersausen wollen, Tux ist geprägt durch beinahe grenzenlose Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. Was es zu entdecken gibt? Na zum Beispiel das:

  • Entdecken Sie mit dem Natur Eis Palast am Hintertuxer Gletscher einen weltweit einzigartigen Naturjuwel! Erkunden Sie die fantastische Eishöhle, in der Sie zum Beispiel magische Eisstalaktiten, riesige Eiskristalle, gefrorene Wasserfälle und einen Gletschersee bestaunen können. Auf zur Gletscherspalte!
  • Wandern, wandern und nochmals wandern – in Tux und Umgebung ist das auf insgesamt 350 km gut beschilderten Wanderwegen möglich. Egal, ob Sie mit der ganzen Familie gemütlich spazieren wollen, einen Höhenpfad erobern oder einen Themenweg erwandern – hier ist für jedes Bedürfnis und jede Kondition der richtige Wanderweg vorhanden. Genießen Sie atemberaubende Ausblicke und glitzernde Bergseen und ruhen Sie sich auf einer gemütlichen Bergalm aus
  • Volle Fahrt voraus! Das Tuxertal erstreckt sich auf einer Höhe von 850 – 3250 m und ist damit eine der schneesichersten Regionen in Österreich. Freuen Sie sich auf beinahe 200 km weiße Pisten in der „Ski- & Gletscherwelt Zillertal 3000“ und auf atemberaubende Aussichten auf die herrlichen Berge
  • Lassen Sie sich in eine faszinierende Welt im Innern der Berge entführen – die Spannagelhöhle am Hintertuxer Gletscher ist die höchstgelegene Schauhöhle Europas und mit 12,5 km Länge die größte Felshöhle der Zentralalpen. Mit einem Guide an Ihrer Seite brechen Sie in ein einzigartiges Labyrinth aus Marmor und Sinter auf. Zu entdecken gibt es unter anderem Tropfsteine, Marmoreinschlüsse und Gletschermühlen
  • Besuchen Sie die „Bergkäserei Stoankasen“ auf der knapp 2000 m hoch gelegenen Junsalm, die sich in einem wildromantischen Almhochtal befindet und von Viehweiden und Alpenrosenhängen umgeben ist. Hier können Sie live dabei sein, wenn Milch zu Butter und Käse verarbeitet wird
  • Haben Sie Lust, mehr über das Leben in den Bergen zu erfahren? Dann sollten Sie das Bauernmuseum in 1740 m Höhe auf der Höllensteinhütte besuchen. Zu sehen sind u.a. Arbeitsgeräte von Bergbauern und Holzarbeitern sowie Bildmaterial, welches ihr hartes Leben dokumentiert
  • Verbinden Sie das Wandern an den grünen Berghängen des Tuxertales mit einem Besuch der Barbarakapelle. Diese befindet sich auf dem Gelände des ehemaligen Magnesitwerkes oberhalb von Vorderlanersbach. Die wunderschöne Kapelle wurde zu Ehren der Heiligen Barbara errichtet – der Schutzpatronin der Bergleute. Besonders sehenswert ist das eindrucksvolle Fresko an der Eingangswand

Weitere spannende Informationen über Tux erhalten Sie auf www.tux.at.

[/agg_accordion_item] [agg_accordion_item title=“Seefeld“]
Wer einen Urlaub in Seefeld verbringt, begibt sich auf eine Reise in eine einzigartige Naturlandschaft. Die Olympiaregion Seefeld, auf einem nach Süden hin offenen Hochplateau auf 1.200 Metern Seehöhe, ist sowohl vom Naturpark Karwendel als auch vom Landschaftsschutzgebiet Wildmoos, dem Wettersteingebirge und der Hohen Munde umgeben. Eingebettet in diese traumhafte Bergwelt bietet sich Ihnen in den fünf Olympiaregionsorten Seefeld, Leutasch, Mösern-Buchen, Reith und Scharnitz ein facettenreiches Sport- und Freizeitangebot. Nicht umsonst zählt die Region zum ausgewählten Kreis der exklusiven Urlaubsdestinationen im Alpenraum, Best of the Alps. Egal, ob Sie im Winter zum Lang-, Ski-oder Eislauf aufbrechen oder sich im Sommer beim Wandern, Klettern, Golfen & Biken aktiv in der Natur erholen oder einfach Ihre Seele beim Wellnessen baumeln lassen, Seefeld bietet Ihnen ein beinahe grenzenloses Portfolio. Genießen Sie das besondere Flair, das sich aus dem Zusammenspiel aus Tiroler Charme, gelebter Tradition und modernem Lifestyle zusammensetzt. Was Sie und Ihre Familie in und um Seefeld entdecken können, verraten wir Ihnen im Folgenden:

  • Schlendern Sie durch die malerische Fußgängerzone Seefelds – der ältesten in ganz Tirol. Hier reihen sich zahlreiche kleine und zumeist familiengeführte Geschäfte und Boutiquen an Restaurants, Bars und Cafés, die Sie mit heimischen Spezialitäten und internationalen Klassikern verwöhnen. Das Herz der Fußgängerzone bilden der neu gestaltete Dorfplatz und die rund 640 Jahre alte Pfarrkirche St. Oswald. Wer alles auf eine Karte setzen möchte, lässt seinen Abend im stilvollen, alpenländischen Ambiente im Casino in Seefeld ausklingen
  • Volle Fahrt voraus! Die Olympiaregion Seefeld bietet Ihnen inmitten einer einzigartigen Naturkulisse ein wahres Langlaufparadies. Ein Netz aus 262 km langen Loipen bietet beste Voraussetzungen für den Skilanglauf im Herzen der Tiroler Alpen. Genießen Sie die herrliche Berglandschaft auf den abwechslungsreichen Strecken, die für jeden den passenden Schwierigkeitsgrad bieten. Das Loipennetz wurde bereits mehrfach vom ADAC und dem Deutschen Skiverband prämiert. Genießen Sie den Winter aktiv in Seefeld von seiner schönsten Seite!
  • Nicht nur Langlauf wird in Seefeld großgeschrieben: Auch Snowboarder, Skifahrer und Winterwanderer kommen voll in den Genuss des Winters. Beliebt sind hierfür die Skigebiete Rosshütte unterhalb der Seefelder Spitze und der Skiberg Gschwandtkopf über dem Inntal. Freuen Sie sich auf auf sonnenverwöhnten Genussskilauf und traumhafte Waldabfahrten ebenso wie auf tolle Eislaufplätze und Naturrodelbahnen
  • Der Sommer ist die wohl schönste Zeit im Jahr. Nutzen Sie ihn in Seefeld auf insgesamt 650 km erstklassigen Wander-, Bike- und Kletterrouten. Sie führen Sie zum Beispiel durch das Landschaftsschutzgebiet Wildmoos, das Wettersteingebirge oder den Naturpark Karwendel und halten einmalige Naturerlebnisse für Sie bereit. Hier finden sowohl Genusswanderer als auch Profis die passende Route für Entdeckungsreisen in die Natur. Wer sich hinterher abkühlen möchte, kann eine der vielen Bademöglichkeiten nutzen – etwa in den modernen Aqualandschaften des Olympiazentrums Seefeld , im Alpenbad Leutasch oder ganz naturbelassen im Wildsee und im Möserer See.
  • Entdecken Sie ein einzigartiges Kunstwerk – den Steinkreis am Pfarrerbichl. Der beeindruckende Steinkreis wurde im Jahr 2000 erbaut und stellt auf mehreren Stationen die 12 Apostel dar. Die Findlinge wiegen bis zu 23 Tonnen und ergeben in ihrem Zusammenspiel eine ganz besondere Atmosphäre. Besuchen Sie den Steinkreis und genießen Sie von einem der mystischsten Plätze der Region den Blick über Seefeld

Sie wollen Ihren nächsten Urlaub auch in Seefeld verbringen? Wunderbar! Weitere Informationen zu Seefeld erhalten Sie auf www.seefeld.com.
[/agg_accordion_item] [agg_accordion_item title=“Mayrhofen im Zillertal“]
Das Urlaubsidyll Mayrhofen ist im Herzen Tirols gelegen – genauer gesagt im hinteren Zillertal. Auf 630 m Seehöhe ist Mayrhofen von einer faszinierenden Bergwelt umgeben, die nicht nur eine wunderschöne Naturkulisse darstellt, sondern auch die Kulisse für unzählige Freizeitaktivitäten bildet. Vom Wandern im Hochgebirgs-Naturpark der Zillertaler Alpen bis hin zum Ski- und Snowboardfahren auf einer der unzähligen Pisten und Loipen ist alles möglich, um sich aktiv zu erholen. Was Sie in Mayrhofen und Umgebung genau erleben können, verraten wir Ihnen hier:

  • Wandern, wandern und nochmals wandern: Auf einem gut ausgebauten Wanderwegenetz mit mehr als 200 km Länge schlägt das Wandererherz in Mayrhofen höher. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Wanderung durch das wildromantische Tal der Wasserfälle oder durch den Naturpark Zillertaler Alpen?
  • Hoch, höher, Genießerberg Ahorn: Fahren Sie mit der größten Pendelbahn Österreichs – der Ahornbahn – auf das Ahornplateau am Genießerberg Ahorn. Genießen Sie die herrliche Aussicht auf die Mayrhofner Bergwelt, machen Sie einen Abstecher zum Sinnespfad und lassen Sie sich hausgemachten Kuchen im Café-Bistro Freiraum munden
  • Besuchen Sie die ErlebnisSennerei Zillertal und erfahren Sie mehr über den Kreislauf hochwertiger Lebensmittel. Verfolgen Sie den gesamten Weg der Heumilch und erfahren Sie u.a. wie Käse gemacht wird, wo er reift und wie er gepflegt wird und probieren Sie vor Ort beim Genusslöffeln leckere Heumilch und Joghurt
  • Sie wollen hoch hinaus? Dann am besten auf der 13 km langen Schlegeis Alpenstraße: Fahren Sie hinauf zur 131 m hohen, doppelt gekrümmten Schlegeis-Staumauer und genießen Sie den Blick auf den funkelnden Schlegeis-Stausee, das Eis der Gletscher und die Zirbenwälder. Beliebt sind auch Führungen, bei denen Sie das imposante Bauwerk von innen bestaunen können
  • Genießen Sie die atemberaubende Bergwelt der Alpen bei einer Fahrt auf der Zillertaler Höhenstraße. Sie gilt als eine der schönsten Alpenstraßen und bietet Ihnen unglaublich schöne Panoramen. Genießen Sie den Blick auf die imposanten Berge und sattgrünen Täler im Herzen Tirols
  • Volle Fahrt voraus mit der nostalgischen Zillertalbahn! Die Fahrt mit einer der bekanntesten Schmalspurbahnen ist ein Erlebnis für die ganze Familie – ob im Kristallwagon oder als Hobbylokführer!

Haben Sie Lust Ihren nächsten Urlaub in der Bergwelt von Mayrhofen zu verbringen? Viele weitere Inspirationen und Informationen finden Sie unter www.mayrhofen.at.
[/agg_accordion_item] [agg_accordion_item title=“St. Anton am Arlberg“]
St. Anton am Fuße des Arlberges ist wie kaum ein anderer Ort mit dem alpinen Skisport verbunden. Im Zusammenspiel mit dem Skigebiet Arlberg ist St. Anton einer der bekanntesten Wintersportorte der Welt. Doch nicht nur das macht das bezaubernde Tiroler Bergdorf aus. Es vereint seinen traditionellen Charme und seine alpine Gemütlichkeit mit internationalem Flair zu einem ganz besonderen Ensemble. Hier trifft Tradition auf Moderne und das stets im Einklang mit der gigantischen Bergwelt Tirols. St. Anton ist dabei aber nicht nur für schneehungrige Wintersportfreunde einen Besuch wert. Auch im Sommer gibt es jede Menge zu erleben und zu entdecken. In Ihrem Urlaub können Sie sich zum Beispiel darauf freuen:

  • Skifahren wird in St. Anton seit jeher großgeschrieben – mit der Eröffnung drei neuer Bergbahnen im Dezember 2016 sind alle Skiorte rund um den Arlberg miteinander verbunden, die in ihrer Gesamtheit das größte zusammenhängende Skigebiet Österreichs bilden! Die Arlberg-Arena erstreckt sich dann von St. Anton über Lech und Zürs bis nach Warth und Schröcken in Voralrberg. Besuchen auch Sie dieses Wintersportgebiet der Superlative!
  • Genießen Sie die ausgezeichneten Pistenverhältnisse am Arlberg. Powern Sie sich auf 350 km markierten Abfahrten aus, probieren Sie sich auf 200 km Varianten im freien Gelände und stärken Sie sich auf einer der vielen Hütten bei deftigen Schmankerln
  • St. Anton ist nicht nur für seine Skiabfahrten berühmt. Genießen Sie den Winter auch beim Skilanglauf auf dem ausgezeichneten 40 km langen Loipenstreckennetz, beim Rodeln auf der Naturrodelbahn, beim Eislaufen oder bei einer romantischen Pferdekutschfahrt ins verschneite Verwalltal
  • In St. Anton ruft der Berg nicht nur im Winter: Erobern Sie die Bergwelt beim Wandern auf dem facettenreichen 300 km langen Wanderwegenetz, das mit dem Wandergütesiegel des Landes Tirol ausgezeichnet ist
  • Naturspaß für Klein und Groß: Entdecken Sie die vielseitige Natur in und um St. Anton auf einem Erlebniswanderweg, der alle Sinne anspricht – zum Beispiel auf dem WunderWanderWeg, der Sie vom Maiensee zur Sennhütte führt
  • Rauf aufs Rad und los geht’s: Nutzen Sie die vielen tollen Mountainbike-Trails für spannende Ausflüge in die alpine Bergwelt – hier ist auf 200 km für jeden Anspruch die passende Strecke dabei
  • Schauen Sie sich die beiden Pfarrkirchen „Kirche von St. Anton“ und „St. Jakober Kirche“ an und bestaunen Sie das Zusammenspiel der sehenswerten Architektur, der Malereien und des beeindruckenden Interieurs
  • Wollen Sie mehr über die Sport-, Kultur- und Heimat-Geschichte St. Antons wissen, sind Sie im Arlberg-Kandarhaus genau richtig. Erfahren Sie hier zum Beispiel, wie sich St. Anton zum Skisportort entwickelte und was die Kultur der Gemeinde ausmacht
  • Fahren Sie mit einer der 97 Arlberger Bergbahnen und genießen Sie die imposante Bergwelt von oben – eine herrliche Sicht genießen Sie zum Beispiel von der Valluga-Aussichtsplattform in 2811 m Höhe
  • Auch wenn in St. Anton die Sonne einmal nicht scheinen sollte, können Sie sich sportlichen Herausforderungen stellen – und zwar im Sport- und Kletterzentrum „arl.rock“. Das Zentrum bietet Ihnen alles rund ums Klettern, Tennisspielen, Squashen und Kegeln
  • Lassen Sie es sich gutgehen – und zwar im Wellnesspark Arlberg Stanzertal. Ziehen Sie Ihre Bahnen im hochmodernen Hallenbad, besuchen Sie die große Saunalandschaft und erfrischen Sie sich unter den Erlebnisduschen oder in der Crash-Eis-Grotte

Sie wollen in St. Anton skifahren, wandern und Erholung finden? Auf www.stantonamarlberg.com erhalten Sie weitere Informationen.

[/agg_accordion_item]
[/agg_accordion]

Veranstaltungen

In Nordtirol verbinden sich Tradition, Brauchtum und Moderne zu einem charmanten Urlaubsensemble. Für jeden Geschmack findet sich das passende Abenteuer. Der Veranstaltungskalender ist jedes Jahr aufs Neue gut gefüllt und reicht vom Jazzkonzert über Rodel-WM bis hin zum Feuerwerk. Einige tolle Events haben wir im Folgenden für Sie festgehalten:

  • New Orleans Festival vom 21. – 24. 07.2016: Innsbruck ist die Partnerstadt von New Orleans und das wird regelmäßig gefeiert. Öffentliche Orte wie der Marktplatz werden dann von renommierten Blues-, Funk- und Jazzmusikern aus Louisiana und Tirol bespielt
  • Wagner lässt grüßen – und zwar bei den Tiroler Festspielen in Erl nahe Kufstein vom 07. – 31.07.2016. Genießen Sie herrliche Opernaufführungen, Orchesterkonzerte und Kammermusikabende
  • 4-Seen-Marsch am 14.08.2016: Genießen Sie ein herrliches Wandererlebnis durch die Ötztaler Berge, das Sie an 4 bezaubernden Seen und idyllischen Almen in Lehn bei Längenfeld entlang führt
  • Filmfestival Kitzbühel vom 22. – 28. 08.2016: Das Festival rückt österreichische Filmschaffen in den Fokus und bietet vor allem dem nationalen und internationalen Nachwuchs eine Plattform. Seien Sie dabei und genießen Sie aufregende Filmabende in Europas höchstem Kino in 1670 m Höhe
  • Genießen Sie die einzigartige Natur des Karwendelgebirges und beweisen Sie Kondition und Durchhaltevermögen beim 8. Karwendelmarsch am 27. August 2016. Auf 52 km finden Berg- und Trailläufer sowie Wanderfans eine neue sportliche Herausforderung
  • Almabtrieb in Kufstein am 17.09.2016: Seien Sie dabei, wenn Senner und Kühe von den Almen nach Kufstein in die heimischen Ställe zurückkehren. Dazu gibt es ein großes Volksfest am Oberen Stadtplatz mit Livemusik, Schuhplattlern, traditionellen Handwerksarbeiten, landestypischen Spezialitäten und dem Open Air der Stimmen
  • Sickline Weltmeisterschaft im Extremkajaksport vom 6. – 08.10.2016: Seien Sie dabei, wenn die besten Wildwassersportler im Ötztal auf der legendären Wellerbrücke-Strecke auf der Ötztaler Ache ihr Können unter Beweis stellen
  • 63. Großes Neujahrs-Feuerwerk mit Ski-Show: Begrüßen Sie das neue Jahr mit einem spektakulären Feuerwerk und zahlreichen Neujahrsfeierlichkeiten in Kitzbühel
  • Ob als Zuschauer an der Strecke oder als Läufer auf Skiern – beim 2. Kaiser Maximilian Lauf in Seefeld erleben Sie am 14. und 15. Januar 2017 ein Langlaufevent auf höchstem sportlichen Niveau
  • Rodel-WM vom 26. – 29.01.2017 in Innsbruck: Seien Sie live dabei, wenn sich im Eiskanal der Bob-, Rodel- und Skeletonbahn der Olympiaworld am Fuße des Patscherkofels die besten Rodler der Welt messen
  • Seien Sie live dabei, wenn sich die Casino Arena in Seefeld vom 27. bis 29. Januar 2017 zu einem tobenden Hexenkessel verwandelt. Jubeln Sie Topathleten aus aller Welt beim spannenden Kombiniererweltcup zu, der als Highlightveranstaltung im Weltcupzirkus der Nordischen gilt!

Landkarte

Nach Nordtirol führen viele Wege. Zwei von ihnen finden Sie hier:

Anreise von München:

Wer von der bayerischen Landeshauptstadt München mit dem Auto über die A8 und A12 nach Nordtirol aufbricht, benötigt knapp 2 Stunden bis an sein Ziel.

Anreise aus dem Allgäu:

Führt es Sie aus dem schönen Allgäu nach Nordtirol, sollten Sie bei der Fahrt mit dem Auto über die B179 zwei Stunden Fahrt einplanen.

Jetzt bewerten.

2 Kommentare

  1. Hallo und vielen Dank für diese Tipps für Urlaubsziele in Tirol! Ich wusste gar nicht, wie viele Wanderwege es dort gibt! Meine Schwester plant gerade ihren Urlaub dorthin und sucht noch nach einer Unterkunft für den Sommerurlaub. Zu der Jahreszeit wird sie ja viel zu sehen und zu tun haben!

    • Hallo Lena,
      vielen Dank für das Kompliment, das leite ich natürlich gleich weiter 🙂 Passende Wellnesshotels in Tirol findet deine Schwester auch HIER.
      Vielleicht wird sie ja fündig – Ich wünsche deiner Schwester aber auf jeden Fall viel Spaß auf ihrer Reise!

      Liebe Grüße,
      Sandra

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here