Mosel

Überraschende Ausblicke, romantische Weinhänge und immer wieder die Mosel, die sich kurvenreich ihren Weg durch das Moselland bahnt – das und mehr erwartet Urlauber entlang des zweitlängsten Nebenflusses des Rheins. Auf 231 km fließt er durch Deutschland und passiert dabei die schönsten Städte im Saarland und Rheinland-Pfalz. Fast senkrecht stehen Felsen hier über dem Fluss, auf den Urlauber von den zahlreichen Burgen hinabblicken können. An sattgrünen, nicht weniger steilen Hängen wächst der für die Region berühmte Riesling. Vor allem die Burgen gelten als Inbegriff der Moselromantik und sorgen für den Kulturanteil während eines Moselurlaubs. Die spektakuläre Weinlandschaft zu Fuß entlang des Moselsteigs entdecken oder entspannt die Weine der Region in einer der vielen Winzerstuben genießen – das Moselland ist so vielfältig wie der Fluss selbst und wurde unlängst auch von der New York Times zum Top-Reiseziel 2016 gewählt. Wir haben unsere Reiseexperten in das Weinland geschickt, um herauszufinden, welche Städte und Attraktionen entlang des Flusses Sie gesehen haben müssen. Willkommen an der Mosel!

Eckdaten

  • Mit einer Länge von 544 Kilometern ist die Mosel der zweitlängste Nebenfluss des Rheins
  • Sie fließt durch Frankreich, Luxemburg und Deutschland. Hier führt sie ihre Fließstrecke durch das Saarland und Rheinland-Pfalz
  • Sie gehört zu den wichtigsten und meist befahrenen Wasserstraßen in ganz Europa
  • Die Bewohner des Mosellandes lieben ihren Fluss, nicht ohne Grund nennen sie sich selber „Moselaner“
  • Zahlreiche Wanderwege führen Besucher entlang des berühmten Flusses. Der wohl gefragteste unter ihnen: Der 365 Kilometer lange Moselsteig
  • Die Mosel ist das fünftgrößte der 13 deutschen Qualitätsweinanbaugebiete.
  • Entlang des Flusses bilden Burgen und Schlösser sowie zahlreiche Zeugnisse der römischen Herrschaft einen besonderen Reiz

Sehenswürdigkeiten und beliebte Reiseziele

ship-1333641_1280

Nicht nur was für Romantiker: Ein Urlaub an der Mosel vereint Naturerlebnisse, Aktiv-Ausflüge mit Weinproben und malerischen Ausblicken. Von beeindruckenden Altstädten sind es nur wenige Minuten zu romantischen Weinhängen und dem Fluss. Egal, ob Gourmeturlaub, Aktivreise mit Kanu- und Wandertouren oder Familien-Auszeit, im Moselland kommen alle Urlauber auf ihre Kosten. Das können Sie alles in der Region entdecken:

  • Kurvenreiche Erkundungstouren: Nicht nur der 2015 neu eröffnete Moselsteig lädt zum Wandern entlang der Mosel ein, auch der Mosel-Radweg oder die Weinstraße sorgt für Abwechslung. Immer dabei: Der Blick auf den Fluss und Winzerschenken für die Weinprobe zwischendurch.
  • Wild- & Freizeitpark Klotten: Ein Spaß für Jung und Alt ist der Besuch des Freizeitparks in Klotten/Cochem. Neben 50 verschiedenen Wildtierarten und einer Falknerei können Sie hier auch mit der Wildwasserbahn fahren, ihren Mut in der Klotti-Achterbahn unter Beweis stellen oder sich im Parkrestaurant stärken. Mehr Informationen zum Freizeitpark finden Sie hier: www.klotti.de.
  • Moselrundfahrt: Bei keinem Urlaub an der Mosel fehlen darf die Rundfahrt entlang des kurvenreichen Flussverlaufs. Die Moselrundfahrten der Gebr. Kolb bringen Sie je nach Route von Trier nach Bernkastel Kues, von hier nach Cochem oder nach Koblenz. Entdecken Sie die Sehenswürdigkeiten während einer zweistündigen Panoramafahrt und die Region vom Wasser aus. Lust bekommen auf die etwas andere Rundfahrt? Hier finden Sie weitere Informationen rund um die Moselfahrten: www.moselrundfahrten.de.
  • Kletterabenteuer: Willkommen im Adventure Forest an der Mosel! Der familienfreundliche Kletterpark in Traben-Trarbach gehört nicht ohne Grund zu den beliebtesten Ausflugszielen an der Mosel. Jung und Alt können sich in 14 Parcours und an 230 Kletter-Elementen ausprobieren, Seilrutschenparcours testen oder im Kletterzentrum auf der Dachterrasse entspannen. Für „kleine“ Abenteuerlustige ab 5 Jahren und für Anfänger gibt es 4 Kletterbereiche mit ca. 70 Elementen in niedriger Höhe. Ein Spiele-Parcours und ein Event-Tipi mit großer Terrasse laden zum Verweilen und Feiern ein. Noch mehr zum Adventure Forest finden Sie hier: www.adventureforest.de.
  • Mosel-Vielfalt: Die bringen Ihnen vor allem die Kultur- und Weinbotschafter Mosel näher. Zu Fuß, mit dem Rad oder auf dem Wasser geht es auf geführten Touren zu den schönsten Ecken und Sehenswürdigkeiten an der Mosel. Dabei dreht sich alles rund um den Wein, die Kultur und Natur. In Weinkellern, an den berühmten Steilhängen oder in den Tälern entlang des Flusses wird Ihnen die Weinkultur der Region näher gebracht. Lust auf vielseitige Ausflüge? Hier finden Sie weitere Infos zu den Kultur- und Weinbotschaftern Mosel: www.kultur-und-weinbotschafter.de.
  • Entspannung pur: finden Sie in der Mosel Therme. Tauchen Sie ein in eine über 2.000 Quadratmeter große Welt aus Wasser und Dampf. Hier können Erholungssuchende die wohltuende Wärme in den verschiedenen Saunen oder die Vielfalt in der Badelandschaft erleben. Neben Thermenbecken gibt es auch einen Kleinkinderbereich und ein Außenbecken. Wohltuende Massagen und ein gastronomisches Angebot machen die Auszeit in der Mosel Therme perfekt. Wer die Therme selber entdecken möchte, findet hier einen Vorgeschmack, auf das, was ihn dort erwartet: www.moseltherme.de.
  • Städteurlaub: Rund um die Mosel gibt es einige Städte, die mit Sehenswürdigkeiten und Kulturangeboten locken. Neben Koblenz und Cochem gehört vor allem Trier zu den gefragtesten Zielen in der Region. Aber auch in den anderen Städten gibt es einiges zu entdecken. Das perfekte Kontrastprogramm zu Natur und Weinkultur.

So kurvenreich wie der Fluss, so auch der wohl berühmteste Wanderweg der Region. Wanderer lernen die Mosel auf dem Moselsteig von ihrer wilden Seite – und auf knapp 400 Höhenmetern – kennen. Eingeteilt ist der Wanderweg in 24 Etappen von durchschnittlich 15 Kilometern Länge.

Wussten Sie, dass die Moselschleife bei Cochem die wohl berühmteste Schleife des Flusses ist und jedes Jahr Tausende Besucher anlockt?

Top Ausflugsziele Mosel

Folgende Top Destinationen haben 2016 das Empfehlungssiegel von Travelcircus erhalten:

Bekannt ist die Kreisstadt Cochem nicht nur wegen der berühmten Schleife, die der Fluss hier zieht. Auch die historischen Bauwerke und Wanderpfade machen Cochem zu einem gefragten Ziel.

Das können Sie hier unter anderem entdecken:

  • Die majestätische Reichsburg, die über Cochem thront und bereits um 1.000 nach Christus erbaut wurde
  • Die gut erhaltenen Reste der Stadtmauer mit ihren Türmen und dem Burgfrieden-Tor
  • Das im Barockstil erbaute Rathaus
  • Die Altstadt mit Marktplatz und Martinsbrunnen
  • Das im Jahr 1630 erbaute Kapuzinerkloster
  • Die 200 Jahre alte Senfmühle, die Sie während einer Führung kennenlernen können
  • Die Burgruine Winneburg

Oder Sie lassen sich einfach von der umliegenden Landschaft beeindrucken. Mehr Infos über Cochem finden Sie an dieser Stelle: www.cochem.de

An dieser Stadt kommt kein Mosel-Urlauber vorbei – Bernkastel Kues. Immerhin begeistert die Stadt an der Mittelmosel mit einer Vielzahl an Rad- und Wanderwegen, einem mittelalterlichen Marktplatz und weiteren sehenswerten Attraktionen.

Das können Sie in Bernkastel Kues alles erleben:

  • Eine malerische Altstadt, deren Herzstück der mittelalterliche Marktplatz mit seinen Giebelfachwerkhäusern ist
  • Das Renaissance-Rathaus, das ebenfalls den malerischen Kern ausmacht
  • Eine Vielzahl an Wander- und Radwegen und die Möglichkeit das Moselland von hier aus mit dem Schiff kennenzulernen
  • Die Burgruine Landshut inklusive Panoramablick auf die Stadt
  • Mit dem Spitzhäuschen am Marktplatz eines der architektonisch hervorstechendsten Gebäude der Region
  • Das 500 Jahre alte Cusanusstift am Moselufer

Und noch viel mehr gibt es in Bernkastel Kues zu entdecken. Was genau sehen Sie auch auf der Touristenseite: www.bernkastel.de

„Ein starkes Stück Mosel“ finden Urlauber in der Ortsgemeinde Leiwen in Rheinland-Pfalz. Der Erholungsort lockt nicht nur mit der Nähe zur Mosel und einem großen kulinarischen und Rieslingangebot, sondern auch mit Attraktionen und vielseitigen Freizeitaktivitäten.

Das und mehr hält ein Urlaub in Leiwen für Sie bereit:

  • Erholung pur, dafür sorgen malerische Ausblicke und der Blick auf eine der schönsten Moselschleifen
  • Das Alte Fachwerkhaus in der Euchariusstraße, das zwischen 1484 und 1485 erbaut wurde
  • Die Pfarrkirche St. Stephanus
  • Der Jüdische Friedhof
  • Der Skulpturenpark Leiwen mit Kunstobjekten aus Stahl, Holz und Stein
  • Die Euchariuskapelle
  • Der Weinbrunnen, der sich ebenfalls in der Euchariusstraße befindet

Wollen Sie noch mehr über den Ort im Weinland Mosel erfahren? Hier gibt es alles Wissenswerte über Leiwen: www.leiwen.de

Im Landkreis Cochem-Zell finden Sie mit Zell nicht nur einen anerkannten Erholungsort, sondern auch ein abwechslungsreiches Ausflugsziel für den Urlaub im Weinland. Der Weinbau spielt hier dann auch eine wichtige Rolle, immerhin ist Zell nach Piesport die größte Weinbaugemeinde an der Mosel.

Und auch dafür ist Zell bekannt:

  • Die Lage an der engsten Schleife der Mosel
  • Die Moselpromenade, von der Urlauber den schönsten Blick auf Mosel und die rebenbehangenen Steilhänge haben
  • Die Marienburg und der Prinzenkopf, ebenfalls mit Blick auf die Weinstadt
  • Das Zeller Schwarze Katz Festival, eine der abwechslungsreichsten Freiluftveranstaltungen der Region
  • Zahlreiche Wander- und Radwege, dazu Sportveranstaltungen und der Barfußpfad
  • Das Erlebnisbad

Nur ein Auszug der zahlreichen Möglichkeiten in und um Zell an der Mosel. Noch mehr erfahren Sie an dieser Stelle: www.zell-mosel.com

Willkommen in Traben-Trarbach, einem malerischen Doppelstädtchen, das sich links und rechts der Mosel zwischen dichten Wäldern und Weinbergen erstreckt. Erleben Sie das breite kulturelle Angebot von Traben-Trarbach, schlendern Sie durch lauschige Gässchen und bestaunen Sie seine Fülle historischer Baukunst.

Begeben Sie sich auf Entdeckungstour und

  • erfahren Sie bei einer spannenden Führung in die Weinkeller der „Traben-Trarbacher Unterwelt“ mehr über die Bedeutung des einst zweitgrößten Weinumschlagplatzes Europas
  • entspannen Sie sich in einer der schönsten Badelandschaft entlang der Mosel in der Mosel Therme beim Baden und Saunieren
  • erobern Sie den Skulpturengarten und das Atelier von Bildhauer Jürgen Waxweiler
  • besuchen Sie die Museums-Zeile Trarbach mit dem Mittelmosel-Museum, dem Haus der Ikonen, dem Fahrradmuseum, dem Stadtturm und dem Buddha-Museum
  • lassen Sie sich von wunderschönen Bauten der Belle Epoque verzaubern – so etwa von der Villa Huesgen am Moselufer, dem Brückentor an der Moselbrücke oder Villa Nollen
  • wandeln Sie auf der Kultur Route auf historischen Spuren durch Traben-Trarbach

Sie wollen mehr über das romantische Traben-Trarbach erfahren? Hier finden Sie weitere Informationen.

Saarburg

Copyright: Saar-Obermosel-Touristik e.V.

Die Region Saar-Obermosel ist im sonnigen Dreiländereck zwischen Saar und Mosel gelegen. Sie ist geprägt durch ihre vielfältige Natur, die Sie vor allem für Wanderer, Radfahrer und Weingenießer zu einem Urlaubsparadies machen. Begeben Sie sich auf eine spannende und abwechslungsreiche Reise in die Saar-Obermosel-Region.

Was es zu entdecken gibt? Zum Beispiel das:

  • Burgen und Schlösser: Besuchen Sie die Freudenburg, die Saarburg oder das Schloss Thorn Palzem und tauchen Sie in ein Stück Vergangenheit ein
  • Wunderbar ausgebaute Radwege, die zum aktiven Erholen in der abwechslungsreichen Landschaft einladen – so etwa der 238 km lange Mosel-Radweg oder der Saar-Radweg
  • Wie wäre es mit einer Wanderung auf dem insgesamt 365 km langen Moselsteig? Zum Beispiel die ersten vier Etappen zwischen Perl im Dreiländereck Deutschland-Frankreich-Luxemburg und der Römerstadt Trier
  • Den Skulpturenweg Mosel – entdecken Sie mit dem Rad die 16 beeindruckenden Skulpturen entlang der Obermosel, welche mit der idyllischen Flusslandschaft, den Weinbergen und Felsformationen zu einem wunderschönen Ensemble verschmelzen
  • Die Altstadt von Saarburg, die mit dem 20 Meter hohen Wasserfall und ihren wunderschönen bunten Fischer- und Schifferhäusern zum Schlendern einlädt
  • Erobern Sie die Saar-Obermosel Region vom Wasser aus – zum Beispiel bei einer Schifffahrt auf Saar und Mosel und lassen Sie sich dabei von den Flusspanoramen und den romantischen Städtchen und Weinorten verzaubern, etwa bei einer Fahrt von Saarburg an die Saarschleife in Mettlach oder entlang der Obermosel bis ins luxemburgische Schengen
  • Erleben Sie das reiche kulturhistorische Erbe der Region – zum Beispiel im Freilichtmuseum Roscheider Hof in Konz, im Bulldogmuseum in Palzem-Kreuzweiler oder im Mühlenmuseum in Saarburg
  • Wandern Sie durch die Weinberge und genießen Sie die schönen Aussichten über die Reben, die Mosel und die Saar – zum Beispiel von der Wiltinger Kupp ins Saartal

Und noch viel mehr gibt es in der Region Saar-Obermosel zu entdecken. Weitere Informationen dazu finden Sie hier: www.saar-obermosel.de

Veranstaltungen

Wem der Ausblick auf die Mosel und das reichhaltige Angebot an Weinverkostungen, Schenken und Weinhängen noch nicht genug ist, kann auch aus einem vielseitigen Veranstaltungsangebot im Moselland wählen. Im ganzen Jahr finden hier Wein- und Stadtfeste, Konzerte und geführte Wanderungen entlang des kurvenreichen Flusses statt.

Das sind einige der beliebtesten und interessantesten Veranstaltungen an der Mosel:

  • Weinfeste feiern: Die Weinregion zelebriert die jährliche Ernte während zahlreicher Weinfeste. Eines der ersten Ende Juni ist das Zeller Schwarze Katz Festival. In den darauffolgenden Wochen veranstalten auch die anderen Städte im Weinland Feste, die mehr als einen Besuch wert sind.
  • Musik pur: Auch Musik spielt eine wichtige Rolle in der Urlaubsdestination. So finden hier im Jahr Konzerte und Musikfestivals statt. Das Mosel Musikfestival vereint seit 30 Jahren Open Air-Atmosphäre mit internationaler Musik aus der Türkei, Dänemark, England , der USA und Deutschland. Gespielt wird auf Weingütern, in Kirchen, Kapellen und Klöstern.
  • Wanderparadies: Das ist das Moselland tatsächlich. Um die schönsten und vielfältigsten Ecken und Wanderrouten zu entdecken, lohnt es sich sich geführten Wandertouren anzuschließen. Die verfolgen dann ausgewählte Wege und Themen. Halt wird an Kulturstätten und Winzerhöfen gemacht.
  • Mosel-Weihnachtszeit: Im Winter verwandelt sich die Mosel dann in ein Winterwunderland inklusive zahlreicher malerischer Weihnachtsmärkte, wie den in Bernkastel-Kues.
  • Kunst und Kultur: Für noch mehr Abwechslungen sorgen Touren hin zu den berühmten Mosel-Burgen oder der Besuch einer der vielen Kunstausstellungen. Dazu gibt es einige Museen vom Heimatmuseum bis hin zur Kunsthandwerksausstellung. Theateraufführungen und Touren entlang romantischer Weinberge und Weingüter runden das Kulturangebot ab.

Landkarte

Die Mosel lässt sich aus vielen Orten Deutschlands gut mit dem Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen. Von Mainz und Stuttgart sind es nur wenige Fahrstunden mit dem Auto zur Mosel.

Die Anreise von Mainz:

Von Mainz bis zur Mosel sind es knapp

2 Stunden Autofahrt. Am schnellsten geht

es auf der A63.

Die Anreise von Stuttgart:

Von Stuttgart erreichen Sie das Weinland Mosel

in knapp 3 Stunden mit dem Auto

auf der A4 (alternativ auf der A8).