Harz Sehenswürdigkeiten – Top 10 der beliebtesten Attraktionen

Harz Attraktionen

Der Harz ist das nördlichste Mittelgebirge Deutschlands. Er bietet idyllische Städtchen wie Wernigerode, Rübeland oder Bad Sachsa, traumhafte Naturkulissen und Kultur pur.

Zudem hält er unglaublich viele unterschiedliche Möglichkeiten für einen abwechslungsreichen und erholsamen Harz Urlaub für seine Besucher bereit. Und das vielfältige Angebot der Harz Wellnesshotels versprechen die Erholung für Körper, Geist und Seele.

Welche Sehenswürdigkeiten Sie fest in Ihren Urlaub einplanen sollten, verraten wir Ihnen in unserer Top 10 Sehenswürdigkeiten Harz.


Die Top 10 Harz Sehenswürdigkeiten auf einen Blick

Platz 1: Brocken

Brockenblick - Bennet Doerge
Top 10 Sehenswürdigkeiten Harz – Brocken | © Bennet Dörge

Wer an den Harz denkt, denkt wohl unweigerlich auch an den Brocken. Der Brocken gehört zu einem Harz Urlaub einfach dazu.

Mit seinen 1.141 m ist der Brocken der höchste Harzgipfel. Von seiner Spitze genießen Sie eine faszinierende Rundumsicht, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

Alle Wege führen nach… auf den Brocken

Der bekannte Berg hebt sich aus den Harzbergen imposant hervor. Wer ihn erklimmen möchte, hat zwei Möglichkeiten: Entweder man nimmt die Brockenbahn oder man wandert zu Fuß nach oben. Wer sich für die letzte Variante entschiedet, kann zwischen vielen verschiedenen Routen wählen, denn (fast) jeder Weg führt auf den Brocken.

Beliebt sind insbesondere die folgenden drei Strecken:

  1. Vom Ort Schierke immer der Brockenstraße folgend
  2. vom Torfhaus dem Goetheweg folgend oder
  3. von Ilsenburg dem Heinrich-Heine-Weg folgend.

Also nichts wie auf zum Brocken – unserem Platz 1 der beliebtesten Harz Sehenswürdigkeiten.


Platz 2: Hexentanzplatz

Grüne Hexe, ©Wernigerode Tourismus GmbH, M. Bein
Top 10 Sehenswürdigkeiten Harz -Hexentanzplatz | © Wernigerode Tourismus GmbH, M. Bein

Ein germanischer Kultort

Mit Platz 2 der gefragtesten Harz Sehenswürdigkeiten wird es gruselig. Der Hexentanzplatz gehört zu den meistbesuchten Attraktionen der Region und ist zugleich von zahlreichen Legenden umwoben.

Nüchtern betrachtet ist der Hexentanzplatz im Harz ein 454 m über dem Meeresspiegel befindliches Felsplateau, von dem Sie einen herrlichen Blick auf das nördliche Harzland genießen.

Es wird vermutet, dass der Hexentanzplatz ein altsächsischer germanischer Kultort war. Unter anderem wurden an diesem Ort in der Nacht zum 1. Mai Feste abgehalten, die der Ehrung von Wald- und Berggöttinnen dienten.

Platz der Hexen und Teufel

Nach einem Verbot dieses Kultes – so heißt es – wurde der Platz zum Hexentanzplatz. Doch trotz des Verbotes zog es die Sachsen nächtlich dennoch hierhin.

Um die Wachen von Karl dem Großen zu überlisten, verkleideten Sie sich, malten ihre Gesichter Schwarz an und bewaffneten sich u.a. mit Besen und Heugabeln. Diese schaurigen Gestalten machten den Wachen Angst, welche sodann die Flucht ergriffen und von Hexen und Teufeln erzählten.

Und, trauen Sie sich auf den Hexentanzplatz im Harz? Unser Platz 2 der Top 10 Travelcircus Harz Sehenswürdigkeiten!


Platz 3: Barbarossahöhle

Auf Platz 3 der Harz Sehenswürdigkeiten wartet ein echtes Naturwunder auf Sie. Die Rede ist von der rund 200.000 Jahre alten Barbarossahöhle im nationalen Geopark Kyffhäuser im Norden Thüringens.

Die 13.000 m² große Barbarossahöhle im Harz ist eine von weltweit zwei Schauhöhlen im Anhydritgestein. Sie stellt damit eine echte geologische Rarität dar.

Ein Myterium unter Tage

Sie wurde 1865 bei Bergbauarbeiten entdeckt und nimmt Sie mit auf eine spannende Reise in ein unterirdisches Reich, das voll von Wundern und Geheimnissen ist. Weit gespannte Hohlräume, kristallklare und blaugrüne Seen samt bezaubernder Deckenspiegelungen sowie breitgefächerte Gesteinsfarbspiele verleihen der Höhle ein anmutiges Antlitz.

Schon gewusst? Der Sage nach, befindet sich in der Höhle der schlafende Barbarossa samt seiner Gefolgschaft, um eines Tages wieder zu erwachen und das Reich zu retten.

 


 

Platz 4: Rammelsberg

Tauchen Sie im Museum und Besucherbergwerk Rammelsberg in eine Jahrhunderte währende Geschichte des Bergbaus ein.

Das Bergwerk Rammelsberg ist das einzige Bergwerk dieser Welt, das über 1000 Jahre hinweg stetig in Betrieb gewesen ist. Sowohl über als auch unter Tage gibt es Zeugnis von rund 10 Jahrhunderten Bergbaugeschichte.

1000 Jahre Bergbau im Harz

So bietet es seinen Besuchern einen riesigen Bestand an Bergbaudenkmälern: Dazu gehören zum Beispiel der 800 Jahre alte Rathstiefste Stollen, die Abraumhalden aus dem 10. Jahrhundert oder der Maltermeisterturm (ältestes Tagesgebäude des deutschen Bergbaus).

1988 wurde der Rammelsberg stillgelegt, 1992 wurde er zusammen mit der Altstadt Goslar zur UNESCO Weltkulturerbestätte ernannt. Mit den Millionen Tonnen Erz, die im Rammelsberg abgebaut werden, trug das Bergwerk maßgeblich zur Geschichte und Entwicklung der Stadt Goslar bei.


Platz 5: Kyffhäuser-Denkmal

Auf Platz 5 der gefragtesten Harz Sehenswürdigkeiten erwarten Sie ein faszinierender Ausblick und ein beeindruckender Sachzeuge der Vergangenheit.

Bereits aus weiter Entfernung ist das 81 m hohe Kyffhäuser-Denkmal (oder auch Kaiser Wilhelm I. Denkmal) auf dem Kyffhäusergebirge zu sehen.

Hoch oben auf dem Berg

Wer sich das zweitgrößte Nationaldenkmal Deutschlands ansehen möchte, muss zunächst 247 Stufen zurücklegen. Doch der Aufstieg lohnt allemal: Von oben haben Sie einen herrlichen Rundumblick auf den Natur- und Geopark Kyffhäuser sowie den Brocken.

Um das Denkmal herum befinden sich heute noch die Reste der Reichsburg Kyffhäuser, die im 11. Jahrhundert errichtet wurde, sowie der mit 176 m tiefste Burgbrunnen der Welt.

Und: Der legende nach schläft der in Stein gehauene Barbarossa dort hoch oben auf dem Berg. Also nichts wie los zum Kyffhäuserdenkmal, und unserem Platz 5 der beliebtesten Harz Sehenswürdigkeiten.


Platz 6: Teufelsmauer

Teufelsmauer. Sehenswürdigkeiten Harz.
Top 10 Sehenswürdigkeiten Harz – Teufelsmauer | © Bennet Dörge

Auch um Platz 6 unserer beliebtesten Harz Sehenswürdigkeiten ranken sich zahlreiche Mythen und Legenden. Die Rede ist von der Teufelsmauer, die sich zwischen Ballenstedt und Blankenburg auf einer Länge von 20 km erstreckt.

Dabei handelt es sich um eine ungewöhnlich geformte Felsformation aus hartem Sandstein der oberen Kreide.

Die Legende um die Teufelsmauer

Der Legende nach ist die Teufelsmauer auf einen Streit zwischen Gott und dem Teufel zurückzuführen, die die Welt unter sich aufteilen wollten – mit einer Mauer.

Sie wetteten: Jenes Land, das der Teufel in nur einer Nacht bis zum ersten Hahnenschrei mit einer Mauer umziehen könne, könne er behalten. Doch bevor der Teufel die Mauer fertigstellen konnte, kam eine Bauersfrau vorbei, die ihren Hahn auf dem Markt verkaufen wollte. Sie erschrak beim Anblick des Teufels so sehr, dass ihr Hahn zu krähen begann – bevor der Tag anbrach.

Der Teufel nahm an, dass er die Wette verloren hatte und zerstörte die fast fertige Mauer.


Platz 7: Nationalpark Harz

Top 10 Sehenswürdigkeiten Harz.Nationalpark Harz.
Blick zum Top 10 Sehenswürdigkeiten Harz – Nationalpark Harz | ©Harzer Tourismusverband

Natur pur gibt es erneut auf Platz 7. Im Nationalpark Harz erleben Sie noch ein echtes Stück Natur in einem der größten Waldnationalparks Deutschlands.

Freuen Sie sich auf wunderschöne Bergwildnis, die geprägt ist durch schroffe Granitfelsen, knorrige Bergfichten, malerische Bachtäler und neblige Moore – kurz um: eine einzigartige und vor allem artenreiche Mittelgebirgslandschaft.

Wandern im Nationalpark Harz

Der Nationalpark Harz erstreckt sich rund um den Brocken und nimmt rund 10% der gesamten Harzlandschaft ein. Auch für Besucher ist der Park zugänglich – und vor allem informativ und unterhaltsam aufgearbeitet. So können Sie zum Beispiel auf ausgewählten Wanderwegen spazieren oder Naturmythenpfade erkunden.

Grün, grüner, Nationalpark Harz. Platz 7 unserer Top 10 Harz Sehenswürdigkeiten sollte in Ihrem Urlaub keinesfalls fehlen.


Platz 8: Harzer Schmalspurbahn

Freie Fahrt voraus mit Platz 8 der Harz Seheswürdigkeiten!

Bei einem Urlaub im Harz sollte auch eine Fahrt mit der Harzer Schmalspurbahn, die auf mehr als 100 Jahre Geschichte zurückblickt und größtenteils noch heute mit einer Dampflok bespannt ist, auf dem Programm stehen.

Insgesamt umfasst das Harzer Schmalspurbahnen-Streckennetz 131 km, auf dem die Harzquerbahn, die Brockenbahn sowie die Selketalbahn verkehren.

Zum höchstgelegenen Bahnhof der Welt

Wer möchte, kann mit einer Harz Schmalspurbahn auch auf den Brocken fahren. Der Brockenbahnhof ist damit einer der höchstgelegenen Bahnhöfe aller Schmalspurbahnen. Bei der Fahrt genießen Sie ein beeindruckendes Panorama über den Nationalpark Hochharz.

Damit gehört die Harzer Schmalspurbahn definitiv zu den Top Harz Sehenswürdigkeiten, oder?

Tipp: Besonders romantisch ist eine Fahrt mit der Selketalbahn. Sie führt mitunter durch eine wildwüchsige und romantische Landschaft, die geprägt ist von schroffen Felsen, blühenden Wiesen und malerischen Wäldern und Teichen.

Platz 9: Iberger Tropfsteinhöhle

Top Sehenswürdigkeiten Harz. Iberger Tropfsteinhöhle.
Top 10 Sehenswürdigkeiten Harz – Iberger Tropfsteinhöhle | © HöhlenErlebnisZentrum, Günter Jentsch

Ein weiterer Touristenmagnet ist Platz 9 der Harz Sehenswürdigkeiten: Die Iberger Tropfsteinhöhle im HöhlenErlebnisZentrum.

Von Natur erschaffen

Bei der Iberger Tropsteinhöhle handelt es sich um eine sogenannte Verwitterungshöhle. Sie befindet sich im Iberg und entstand über Jahrmillionen hinweg durch das Eindringen von Regenwasser durch Felsspalten, welches Hohlräume und Gänge aus dem Kalk des Ibergs wusch.

Seit 1874 ist die Tropfsteinhöhle auch eine Schauhöhle. Man erreicht Sie allerdings nur über einen 78 m langen Stollen. Erleben auch Sie die wunderschöne Iberger Tropfsteinhöhle und erleben Sie Erdgeschichte hautnah!

Schon gewusst? Insgesamt ist das Hohlraum- und Gängesystem der Iberger Tropfsteinhöhle rund 8 km lang – begehbar sind allerdings nur 150 m. Besucher legen bei der Besichtigung der rund 8- 9 °C kalten rund 27 Höhenmeter zurück.


Platz 10: Burg Falkenstein

Platz 10 der Harz Sehenswürdigkeiten geht an die wunderschöne Burg Falkenstein.

Sie wurde im 12. Jahrhundert errichtet und erhebt sich hoch über der Selke inmitten eines Naturschutzgebietes.

Ihre Fassade spiegelt auf beeindruckende Weise gleich mehrere baugeschichtliche Zeiträume wider. So sind etwa gotische Kapellenfenster, viel Fachwerk und ein romanisches Steinfundament am Herrenhaus erkennbar. Auch der Barock und die Renaissance sind deutlich erkennbar.

Das Museum auf der Burg Falkenstein

In der Burg Falkenstein befindet sich heute ein Museum. Zu bestaunen gibt es zahlreiche Gemälde, antike Möbel und Waffen aus gleich 5 Jahrhunderten. Auch ein Rittersaal und eine spätgotische Küche gibt es in der zu sehen.

Tipp: Zur Burg gehört darüber hinaus auch eine traditionelle Falknerei. In der Saison können auf der Burg daher auch verschiedene Greifvögel im freien Flug bestaunt werden.

 


 

Die Top 10 Harz Sehenswürdigkeiten auf den Punkt gebracht

Harz ist ein wunderschönes Naturgebiet mit Bergen, Waldparkt und Seen. Seine Sehenswürdigkeiten sind vor allem die Wunder der Natur, um die sich meist viele Mythen und Legenden drehen. Nichtsdestotrotz finden sich auch hier einige geschichtsträchtige Bauten aus verschiedenen Epochen, die unbedingt gesehen werden müssen.

 

Harz: Die wichtigsten Zahlen und Fakten im Überblick

  • Bundesland: Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen
  • Einwohner: ca. 219.700
  • Größe: 2.226 km²
  • Sprache: deutsch
  • Währung: Euro
  • Zeitzone: Mitteleuropäische Zeit (UTC +1)
  • Durchschnittstemperatur im Sommer: 13°C
  • Durchschnittstemperatur im Winter: 1,8°C

 

Diese Sehenswürdigkeiten in der Umgebung könnten Sie auch interessieren:

    1. Sehenswürdigkeiten Erzgebirge
    2. Sehenswürdigkeiten Schwarzwald
Harz Sehenswürdigkeiten – Top 10 der beliebtesten Attraktionen
3.9 - 11 Bewertungen

4 Kommentare

  1. Die Informationen zum Harz sind sehr schön beschrieben.
    Es wäre perfekt, wenn es dazu eine Karte gäbe, mit den beschriebenen Standorten.

    • Hallo Ulrike,

      klasse Idee! Wir haben die Karte direkt unter den 10. Platz eingefügt. Hier auch noch einmal für dich:
      http://bit.ly/2fAQIt9
      Platz 7 – der Nationalpark ist natürlich nicht zu eng zu sehen, der bezieht sich auf ein recht großes Gebiet.

      Hoffe das hilft!
      Steffi

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here