Der Countdown läuft. Wer Silvester 2016 an einem besonderen Ort verbringen möchte, kann eine der Feiermeilen in Deutschlands Großstädten besuchen oder die Silvesterparty mit einer Städtereise verbinden. Neben der Festmeile am Brandenburger Tor gibt es weitere kleine und große Veranstaltungen in Berlin, Hamburg, Köln oder München, um das neue Jahr zu begehen. Ruhiger als in den europäischen Metropolen geht es Silvester 2016 in den Orten an der Ostsee oder in den Bergen zu.

Wir geben Ihnen Tipps für gelungene Silvesterpartys in Deutschland und Europa und zeigen Ihnen, welche Städte sich am besten für einen unvergesslichen Jahreswechsel eignen. Guten Rutsch!

Silvester 2017 in Deutschland: Feiern in Berlin, Erholung an der Ostsee

Silvester in Berlin: Feuerwerk am Brandenburger TorIn nahezu jeder größeren Stadt wird der Jahreswechsel auch in 2017 wieder groß gefeiert. Vor allem in den deutschen Metropolen gibt es eine Vielzahl an kleinen Festen und Großveranstaltungen. Am bekanntesten ist wohl die Partymeile am Brandenburger Tor. Jedes Jahr versammeln sich rund eine Millionen Besucher aus aller Welt rund um das Berliner Wahrzeichen um in das neue Jahr zu feiern. Um Mitternacht erhellen dann bis zu 7.000 Feuerwerkskörper den Himmel über der Hauptstadt.

Silvester Reise Tipps HamburgSpektakuläre Feuerwerke und Konzerte können Sie aber auch in anderen deutschen Städten erleben. Um 0 Uhr zieht es die Hamburger ans Wasser, wo neben einem Feuerwerk auch das Ertönen der Schiffshörner für ein besonderes Silvestererlebnis sorgen. In der Kölner Innenstadt versammeln sich ebenfalls Hunderttausende zum Jahreswechsel in den kleinen Gassen und am Rheinufer. Entspannt ins neue Jahr starten: Dafür eignen sich die Ost- und Nordseeinseln oder die Bergregionen im Süden Deutschlands. Auf Sylt sind die meisten Hotels allerdings lange im Voraus ausgebucht. Angebote finden Erholungssuchende zur Jahreswende 2016 aber auf Usedom oder in den beschaulichen Orten an der Ostseeküste.

Fern der Heimat ins Jahr 2017 starten – von Wien über Budapest nach New York

Silvester in Barcelona KurzreiseDie bekannten Metropolen der Welt wetteifern um die spektakulärsten Silvesterfeiern. Eine der größten findet jedes Jahr am New Yorker Times Square statt, wo sich bereits ab 12 Uhr mittags die ersten Besucher versammeln um einen der begehrten Plätze an der Hauptbühne zu ergattern. Weniger trubelig geht es in den europäischen Großstädten zu: In London bewundern Sie das riesige Feuerwerk an der Themse und feiern dann im kleinen Kreis in einem der vielen Pubs und Bars weiter. Bei über 10 Grad begehen Urlauber den Jahreswechsel 2016/2017 in den spanischen Urlaubszielen Madrid und Barcelona. In letzterer sind die belebte Las Ramblas und der Placa de la Catalunya gefragte Ziele für die Silvesterfeier.

Silvesterbrauch Nummer 1: Was für uns Bleigießen und Berliner, sind für die Spanier Trauben. Traditionell wird in der Silvesternacht zu jedem der zwölf mitternächtlichen Glockenschläge eine Weintraube gegessen und ebenso viele Wünsche für das kommende Jahr ausgesprochen.

Etwas kälter geht es in unseren Nachbarländern zu. Zum 27. Mal zieht der Wiener Silvesterpfad Städtereisende und Feierfreunde in das Herz der österreichischen Hauptstadt. Auf zwei Kilometern reihen sich Silvester in Wien Bude an Tanzzelt, mit Blick auf den Stephansdom. Und in Prag bietet die, mit etwas Glück, winterlich verschneite Altstadt die perfekte Kulisse für eine Silvesterreise. Auf den Brücken, allen voran der berühmten Karlsbrücke, feiern Prag-Besucher und Einwohner noch weit nach Mitternacht den Jahreswechsel.

Silvesterbrauch Nummer 2: In Tschechien sagen Äpfel die Zukunft voraus. Ein alter Brauch ist es, Äpfel zu halbieren und sein Schicksal am Kerngehäuse abzulesen. Bilden die Kerne Ihres Apfels einen Stern, können Sie mit einem erfolgreichen neuen Jahr rechnen.

Silvester in Kopenhagen: TippsEin Städtetrip über Silvester 2016 nach Kopenhagen verspricht einen abwechslungsreichen Start ins neue Jahr. In der dänischen Hauptstadt gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Attraktionen, die Sie zum Jahresbeginn erkunden können. Im Gegensatz zu den klassischen Silvesterparty-Zielen finden Urlauber hier auch noch günstige Hotels. In Budapest beginnen Sie 2017 mit Blick auf das Feuerwerk an der Kettenbrücke und in einem der vielen Clubs in der ungarischen Hauptstadt.

Silvesterbrauch Nummer 3: In Polen wird das neue Jahr schuldenfrei begonnen. So ist es üblich bereits vor der Neujahrsnacht sämtliche Schulden zu begleichen. Für erneuten Geldsegen im nächsten Jahr sollen die Schuppen des traditionellen Weihnachtskarpfens sorgen, die sich abergläubische Polen in den Geldbeutel legen.

Superlative zur Silvesterfeier

Für eine besonderes Silvesterfest müssen Sie nicht zwangsläufig in die Ferne schweifen. Auf der Zugspitze, dem höchsten Gipfel Deutschlands findet jedes Jahr eine Party in 2.900 Metern Höhe mit Blick auf das Tal-Feuerwerk statt. Auf Helgoland, einer der entlegensten Inseln Deutschland, gibt es ebenfalls einige Silvesterveranstaltungen – und Wattwanderungen.

 Mit diesen Tricks günstig ins neue Jahr starten

Silvester: Feuerwerk in PragAls Reisezeit sind die Tage um Silvester äußerst beliebt – und Hotels und Unterkünfte entsprechend teuer. Viele gefragte Ziele für Städtereisen und Silvesterfeiern sind lange im Voraus ausgebucht. Aber auch wer sich kurz vor dem Jahreswechsel noch für einen Kurztrip über die Feiertage entschließt, kann günstige Angebote finden. Städte wie Prag, Budapest oder auch Kopenhagen sind meist weniger gefragt als warme Metropolen wie Barcelona oder Rom. Über viele Reiseportale lassen sich außerdem Flüge und Hotel günstig kombinieren.

Zu näheren Zielen lassen sich die Anreisekosten durch Spartickets der Deutschen Bahn oder mit den generell günstigen Fernbussen reduzieren. In der Regel gibt es selbst für Last-Minute-Bucher günstige Restkontingente. Flexible Urlauber sind im Vorteil, wenn es um den Anreisetag geht. Verbindungen, die erst am 31. starten, sind vergleichsweise günstig. Geld sparen, lässt sich außerdem beim Kauf spezieller Kombi-Silvesterangebote für Hotel, Anreise und Festdinner.

So steht einem erfolgreichen Start ins neue Jahr garantiert nichts mehr im Wege!