Tipps gegen Fernweh und für Auswanderer: Das sind die Trend-Reiseziele 2017

Trend Reiseziele 2017: Kuba boomt, Machu Picchu weckt das Fernweh und Spanien geht immer. Einige Trends des Reisejahres 2016 setzen sich auch im kommenden Jahr fort. Für unschlüssige Urlauber und Träumer gibt es in 2017 aber auch einige neue Ziele, die das Reisejahr prägen werden. Darunter neben Kanada (aktuell auch beliebtes Auswandererland für enttäuschte US-Amerikaner) und Bhutan auch einige Ziele abseits des Mainstreams in Peru und Kolumbien. So sehen es zumindest die Reiseführer-Experten der „Best in Travel“-Reihe von Lonely Planet, die jedes Jahr die trendsetzenden Urlaubsziele des kommenden Jahres festlegen. Wir zeigen Ihnen, welche Länder, Städte und Regionen Sie 2017 wirklich sehen sollten und welche Trends im neuen Jahr Maßstäbe setzen werden.

Oh, wie schön ist Kanada

Kanada_Trend-Reiseziele
Kanadas Weiten entdecken

Nicht wirklich neu, aber in diesem Jahr umso reizvoller, ist dieses Reiseziel. Immerhin lockt das Land im Norden Amerikas 2017 mit freiem Eintritt in alle 44 Nationalparks. Zur Feier seiner 150-jährigen Unabhängigkeit sorgt Kanada nicht nur mit Vergünstigungen, sondern macht auch Werbung mit seinem jungen und liberalen Premierminister. Outdoor-Fans haben das Land nördlich der USA schon lange für sich entdeckt und erkunden die Weiten Kanadas mit dem Wohnmobil, mit dem Kanu entlang reißender Flüsse oder bleiben einfach in den weltoffenen Metropolen. Einige von ihnen gelten nicht ohne Grund seit Jahren als dynamischste und lebenswerteste Städte der Welt. Wem das noch nicht genügt, der wird sich spätesten bei der Ankunft vom Charme der stets höflichen Kanadier verzaubern lassen. Kein Wunder also, dass Kanada es auch in der Lonely Planet Liste auf Platz 1 der Trendziele 2017 geschafft hat. Outdoor-Reisen werden ohnehin immer beliebter. Wander- und Erlebnisreisen in der Natur haben Hochkonjunktur. Und wo gibt es abwechslungsreichere Landschaften und beeindruckendere Nationalparks als in Kanada?

Nicht nur für Urlauber wird das Land im Norden Amerikas immer reizvoller. Viele US-Amerikaner wollen nach Trumps Wahlsieg auch lieber in dem liberalen Nachbarland leben.

Ziele in Europa und rund um den Globus

Gleichauf ist übrigens das französische Bordeaux. Und wer schon einmal das Glück hatte die UNESCO-Stadt zu sehen, ahnt warum. Entdecken Sie die Cité du vin, die Weinstraßen in und rund um Bordeaux oder die UNESCO-klassifizierte Innenstadt, die sich bis zur Garonne erstreckt. Aber auch der Stadtteil Saint-Pierre und der miroir d`eau, das beliebteste Fotomotiv in Bordeaux, sind einen Besuch wert. Wer es noch etwas exotischer mag, wird sich über die Platzierung von Kolumbien in der Liste der Trendziele 2017 freuen. Genauso wie über die aktuellen Entwicklungen in dem südamerikanischen Land. Zwar lehnte eine knappe Mehrheit der Kolumbianer das Friedensabkommen zwischen Farc-Rebellen und der Regierung Anfang Oktober ab, die Friedensverhandlungen werden aber – von beiden Seiten – fortgeführt. Das lockt auch immer mehr Touristen an, die das Land mit seinen Andenkulissen, geheimen Dschungelstädten und traumhaften Karibikstränden erkunden wollen. Schon bald könnten sich hier genauso viele Urlauber versammeln, wie im Nachbarland Peru. Wer Kolumbien also in seiner ursprünglichen Schönheit entdecken möchte, sollte schon einmal mit der Urlaubsplanung beginnen.

Wie bereits angedeutet, lockt auch Kuba nach wie vor mit kleinen Städten, großen Metropolen, verlassenen Stränden und der landestypischen Lebensfreude. In den kommenden Jahren werden die Touristenmassen in dem sich gerade öffnenden Land wahrscheinlich noch zunehmen. Deshalb auch ein unbedingtes Reiseziel für 2017!

Auf geht’s nach Island

Unter den Top-Reisedestinationen befinden sich außerdem Nepal, das sich immer noch von den Folgen des schweren Erdbebens erholt, Myanmar, Bhutan, der Oman und die Mongolei. Wer nicht ganz so weit fliegen möchte, für den ist der Platz 3 die richtige Wahl. Vorausgesetzt Sie sind kälteunempfindlich. Island gehört zwar seit einigen Jahren schon zu den Top-Reisezielen, lockt aber im kommenden Jahr zusätzlich mit der Eiskunstlauf-Weltmeisterschaft und den Nordischen Skiweltmeisterschaften. Spätestens seit der EM ist das 300.000 Einwohner Land das Reiseziel der Herzen. Die Urlauber führt es dann von Reykjavik zum feiern und testen der isländischen Küche, hin zu unbewohnten Weiten, in denen sich Vulkane und heiße Quellen abwechseln mit eisigen Bergspitzen. Vor allem Naturliebhaber kommen hier auf ihre Kosten. Noch schöner wird es, wenn die Nordlichter den Himmel über Island in ein buntes Farbenmeer verwandeln. Mittlerweile gibt es von vielen europäischen Flughäfen Direktflüge in die isländische Hauptstadt, auch ab Berlin.

Milde Temperaturen und süße Törtchen in Lissabon

Trend Reiseziel Lissabon
Trend Reiseziel Lissabon

Doch etwas höhere Temperaturen gefällig? Dann könnte es für Sie 2017 nach Lissabon gehen. Die „Schöne am Tejo“ macht ihrem Beinamen alle Ehre, vor allem im Sommer. Aber selbst im Frühjahr oder Herbst zieht es deutsche Urlauber in das stets milde Klima der größten portugiesischen Stadt. Genießen Sie den Blick von einem der scheinbar unzähligen Miradouros, den natürlichen Aussichtsplattformen, die Blicke auf die gesamte Altstadt oder den Fluss gewähren. Danach geht es dann in das Feierviertel Bairro Alto, nach Alfama oder nach Belém. Zwischendurch gilt es immer wieder beeindruckende Höhenunterschiede zu überwinden. Gewöhnt man sich erst einmal an das auf und ab und die vielen kleinen verwinkelten Gassen, könnten die Wege ewig dauern. Immerhin warten links und rechts immer wieder überraschende Ausblicke, kleine Treppen oder süße Cafés. Geheimtipp für Frühstücksfans: Das kleine Café Fabrica, in dem Sie inmitten liebevoller Retro-Einrichtung selbstgemachte Croissants und frisch gerösteten Kaffee probieren können. Nicht wirklich ein Geheimtipp, aber trotzdem ein Muss: Der Besuch des Pasteis de Belém. Die kleinen Vanille-Blätterteig-Törtchen sind mittlerweile portugiesisches Kulturgut – und an keinem Ort schmecken sie so gut wie hier. Da lohnen sich auch die teilweise langen Wartezeiten. Die können Sie sich auch einfach mit dem Blick auf die Törtchen versüßen.

Tipps gegen Fernweh und für Auswanderer: Das sind die Trend-Reiseziele 2017
4.8 - 5 Bewertungen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here