„In Ulm, um Ulm und um Ulm herum!“

Der berühmte Zungenbrecher beschreibt bereits sehr gut, dass Ulm sowohl innerhalb als auch außerhalb seiner Stadtgrenzen jede Menge zu bieten hat. Hier treffen zum Beispiel ein beeindruckender Architekturmix auf historische Stätten und zahlreiche Gärten und Parks. Diese werden von tollen Museen, Theatern sowie Sammlungen von Weltrang ideal ergänzt. Welche Attraktionen Sie während einer Städtereise auf keinen Fall verpassen dürfen, verrät Ihnen unsere Top 10 der beliebtesten Ulm Sehenswürdigkeiten.  Also los geht’s!

Platz 1: Das Ulmer Münster

Hoch, höher, Ulmer Münster! Für Platz 1 unserer Travelcircus Top 10 Ulm Sehenswürdigkeiten müssen Sie hoch hinaus. Mit 162 m besitzt das Ulmer Münster den höchsten Kirchturm der Welt. Zugleich stellt das Ulmer Münster die größte evangelische Kirche Deutschlands dar. Der Bau der imposanten Kirche begann im Jahr 1377 und verteilte sich auf eine Zeitspanne von ganzen 500 Jahren. Der profane Grund dafür: Im Jahr 1543 fehlte das Geld für den Weiterbau. Allerdings war der Kirchenbau bis zu diesem Jahr beinahe abgeschlossen. Bis heute ist sie in ihrer Originalsubstanz erhalten geblieben.

Ein von Sachse (@sachse.z) gepostetes Foto am

Interessant: Das Ulmer Münster wurde nicht von kirchlichen oder weltlichen Herrschern finanziert. Ausschließlich die Bürger der Stadt kamen für den Bau auf.

Wer den höchsten Kirchturm der Welt erklimmen möchte, muss dafür 768 Stufen zurücklegen. Zwar erreichen Sie auch dann noch nicht die Kirchturmspitze, aber die Aussichtsplattform in 143 m Höhe. Der Blick von hier oben ist sagenhaft. Zudem beweist er erneut, warum das Ulmer Münster die ungebrochene Nummer 1 unter den Ulm Sehenswürdigkeiten ist.

Adresse: Münsterplatz 1, 89073 Ulm
Eintritt (Turmbesteigung):

  • Erwachsene: 5 €
  • Jugendliche bis 17 Jahre: 3,50 €

Platz 2: Das Fischerviertel

Einen Hauch von längst vergangenen Zeiten versprüht Platz 2 unserer Ulm Sehenswürdigkeiten. Die Rede ist vom Fischerviertel Ulm, das das bedeutendste Altstadtensemble Ulms darstellt. An der Mündung der Blau in die Donau gelegen, verzaubert das Fischerviertel mit Fachwerkromantik, alten Gässchen und verwinkelten Durchgängen sowie seinen Brücken und Stegen im Überfluss. Einst lebten und arbeiteten hier vor allem Handwerker, deren Arbeit im Zusammenhang mit dem Wasser stand. Zu ihnen zählten u.a. Fischer, Gerber, Seifensieder oder Müller.

Heute finden sich im restaurierten Fischerviertel hingegen vor allem Restaurants, Galerien und kleine Geschäfte. Sie laden zum Schlendern, Genießen und Verweilen ein. Wer für einen kurzen Moment in der Geschichte der Stadt schwelgen möchte, ist im Fischerviertel also genau richtig.

Platz 3: Architektur

Gegensätze ziehen sich an! Das gilt besonders für die Architektur Ulms und unseren dritten Platz der Top 10 Ulm Sehenswürdigkeiten. Beherbergt die Stadt auf der einen Seite beeindruckende historische Gebäudeensembles, zeigt sie mit super modernen Bauten auf der anderen Seite ein spannendes architektonisches Zusammenspiel. So gibt es in Ulms Stadtmitte zum Beispiel historische Bauten wie das Rathaus, den Marktplatz und das Ulmer Münster zu bestaunen, während auf der anderen Seite so moderne Bauten wie das Weiße Stadthaus und die pyramidale, gläserne Zentralbibliothek warten.

Ein von Stadt Ulm (@stadtulm) gepostetes Foto am

Dort wo einst eine vierspurige Straße durch die Stadtmitte führte, ist in den vergangenen Jahren viel Neues entstanden. So erwuchs in Ulms Stadtzentrum unter dem Motto „Mittelalter trifft Moderne“ ein beeindruckendes architektonisches Ensemble aus Alt und Neu. Lassen Sie sich Platz 3 der Ulm Sehenswürdigkeiten am besten nicht entgehen!

Platz 4: Ulms Museen

Wer zu einem Urlaub nach Ulm an der Donau aufbricht, wird überrascht sein über das Spektrum der Museen und Ausstellungen. Beispielsweise erhalten Sie in den Kultureinrichtungen der Stadt Einblick in die Zeit der Ur- und Frühgeschichte oder in die Kunst der Moderne. Sich für eines der Museen zu entscheiden, ist in Ulm daher alles andere als leicht.

Wie wäre es zum Beispiel mit dem Besuch des Museums der Brotkultur? Es gibt Ihnen unter anderem einen spannenden Einblick in die Bedeutung von Getreide und Brot für die kulturelle Entwicklung der Menschheit. Ein Fokus liegt dabei auf der Darstellung von Mangel an Brot bzw. seiner Geschichte und Gegenwart.

Beliebt sind neben dem Brotmuseum aber auch:

  • Das Wassermuseum Ulm
  • Das Frisurenmuseum Neu-Ulm
  • Die gedenkstätte weiße Rose
  • Der Kunstpfad Universität Ulm
  • Das Haus der Stadtgeschichte

In Ulm gibt es also immer etwas zu entdecken. Erleben Sie Kultur pur mit den Top 10 Ulm Sehenswürdigkeiten!

Platz 5: Das Schiefe Haus

Schief, schiefer, schiefstes Haus der Welt! Diesen kuriosen Titel trägt das Schiefe Haus in der Ulmer Altstadt. Es befindet sich am Fuße der Staufermauer, an und über der malerischen Blau. Hervor geht der schiefe Bau aus einem kleinen, Mitte des 14. Jahrhundert entstandenen spätgotischen Fachwerkhaus, dessen einstige Größe bis in die Gegenwart erhalten geblieben ist.

Doch warum ist das Haus so schief? Seine Schieflage von 9 bis 10 Grad ist auf die enorm weite, schräg unterstrebte Verkragung über die Blau zurückzuführen. Was auf den ersten Blick ziemlich beeindruckend anzusehen ist, musste im 17. Jahrhundert allerdings bereits durch eine grundlegende Erneuerung abgefangen werden, da das Haus einzustürzen drohte.

Seit rund 20 Jahren befindet sich im Schiefen Haus nun ein Hotel. Platz 5 der Ulm Sehenswürdigkeiten sollten Sie sich nicht entgehen lassen!

Adresse: Schwörhausgasse 6, 89073 Ulm

Platz 6: Rathaus Ulm

Das Ulmer Rathaus sichert sich in unserer Travelcircus Top 10 der Ulm Sehenswürdigkeiten den sechsten Platz. Es ist nahe des Ulmer Münsters gelegen und gut an seiner beeindruckenden Außenbemalung aus der Zeit der Frührenaissance zu erkennen. Die Malereien bilden lehrhafte Darstellungen von Geboten, Tugenden und Lastern ab und stammen aus dem Jahr 1900. Eigentlich sind sie aber wesentlich älter. Sie mussten jedoch aufgrund der Witterung neu aufgetragen werden.

Ein von Fabrizia (@cuoritaly) gepostetes Foto am

Die ältesten Gebäudeteile stammen aus dem Jahr 1370. Damals gehörten sie allerdings noch zum „neuen Kaufhaus“. Erst 1417 fand das Gebäude dann erstmals als Rathaus von Ulm Erwähnung. Einen besonderen Augenschmaus erhielt das Rathaus zudem im Jahr 1520 mit seiner reich verzierten astronomischen Uhr, die ein beliebtes Fotomotiv darstellt. Und im Inneren? Im Jahr 1944 brannte das Rathaus zu großen Teilen aus. Nur das Erdgeschoss und das 1. Obergeschoss des Südflügels blieben unbeschadet.

Alles in allem: Eines von zehn Must-See Ulm Sehenswürdigkeiten!

Platz 7: Theater Ulm

Wer Lust auf Kultur hat, sollte unseren 7. Platz der beliebtesten Ulm Sehenswürdigkeiten nicht verpassen! Diesen sichert sich nämlich das Theater Ulm. Es stellt das kulturelle Zentrum der Donaustadt dar und bietet seinem Publikum ferner erstklassige Aufführungen in den folgenden Sparten:

  • Musiktheater
  • Schauspiel
  • Ballett

Wer sich Karten für eine Aufführung gesichert hat, findet das Dreispartentheater in der Herbert-von-Karajan-Platz 1; und das nicht ohne Grund! Der große Dirigent war lange Zeit im Theater Ulm als Erster Kapellmeister tätig. Mit einer mehr als 375 Jahre währenden Geschichte kann sich das Theater Ulm zudem als ältestes Stadttheater Deutschlands zählen. Der heutige Theaterbau entstand übrigens Ende der 1970er Jahre.

Und was gibt es im Theater Ulm 2017 zu sehen? Zum Beispiel William Shakespeares Meisterwerk „König Lear“ oder die Oper „La Clemenza Di Tito“ von Wolfgang Amadeus Mozart. Das heißt: In diesem Theater ist immer etwas los. Nicht umsonst gehört das Theater in unsere Top 10 der gefragtesten Ulm Sehenswürdigkeiten. Wer Musik und Schauspiel auch bei einem Musical erleben möchte, sollte unbedingt ins knapp eine Fahrstunde entfernte Stuttgart aufbrechen.

Platz 8: Einstein-Brunnen

Einmal Ulmer, immer Ulmer! Einer der berühmtesten Söhne Ulms ist kein geringerer als Albert Einstein. Am 14. März 1879 kam das weltbekannte Genie in Ulm zur Welt. Obwohl Einstein nur 15 Monate in der Stadt lebte, fühlte er sich der Stadt aber bis zu seinem Tod verbunden.

Im Jahr 1984 erstellte die Stadt Ulm ihm zu Ehren eine Bronzeguss-Plastik, die vom Bildhauer Jürgen Goertz stammt. Diese befindet sich auf dem Gelände des historischen Zeughauses und besteht aus insgesamt drei Elementen:

  • einem Raketenstumpf, der für die Technik, Eroberung des Alls und atomare Bedrohung steht
  • einem Schneckenhaus, das die Natur, Weisheit und Skepsis im Gegensatz zur menschlichen Beherrschung der Technik symbolisiert
  • dem Kopf Einsteins, welcher aus dem Schneckenhaus herausragt und die Zunge herausstreckt

Auf diese Weise hat die Stadt ihrem berühmtesten Sohn ein geniales Denkmal gesetzt. Und ferner ein interessantes Ausflugsziel in Ulm geschaffen. Somit gehört der Einstein-Brunnen definitiv zu unserer Top 10 der beliebtesten Ulm Sehenswürdigkeiten.

Platz 9: Donau-Aquarium

Mit Platz 9 wird’s tierisch! Ein Besuch des Tiergartens mit Donau-Aquarium sollte auf Ihrer To-do-Liste der spannendsten Attraktionen in Ulm auf keinen Fall fehlen. Denn im Tiergarten erleben Sie mehr als 2.000 Tiere hautnah. Dabei gibt es sowohl zahlreiche heimische Arten als auch exotische Bewohner zu bestaunen. Entdecken Sie bei einem Besuch des Tiergarten zum Beispiel Pfeilgiftfrösche und Leguane. Im Tropenhaus warten dann Affen, Krokodile und farbenprächtige Vögel.

Ein von Stadt Ulm (@stadtulm) gepostetes Foto am

Ein Highlight im Tiergarten Ulm ist unter anderem das Donau-Aquarium. Dabei handelt es sich um ein 250.000 Liter fassendes Kaltwasserbecken, das einem überdachten Schaukasten für heimische Fischarten gleichkommt. Im Donau-Aquarium Ulm haben Sie die Gelegenheit, in die Flusswelt der Donau einzutauchen und viele ihrer Bewohner kennenzulernen. Durchlaufen Sie doch den gläsernen Tunnel, der von Flussbarschen, Hechten oder Rotaugen umschwommen wird. Dabei erleben Sie die Unterwasserwelt hautnah – und trockenen Fußes.

Preise (Stand Dez. 2016)

  • Erwachsene: 5 €
  • Kinder (4 – 14 Jahre): 3 €
  • Ermäßigt: 4 €
  • Familienticket: 8 €/14 €

Öffnungszeiten Tiergarten Ulm (Kassenschluss 30 Min vorher)

  • April bis September: 10.00 – 18.00 Uhr
  • Oktober – März: 10.00 – 17. 00 Uhr

Platz 10: Botanischer Garten Ulm

Festhalten, jetzt wird’s grün! Den 10. Platz unserer Top 10 Ulm Sehenswürdigkeiten hat sich eine grüne Lunge Ulms gesichert. Die Rede ist vom Botanischen Garten der Stadt. Er wurde 1981 gegründet und gehört zur Universität Ulm. Mit einer Fläche von ganzen 28 Hektar zählt er zu den größten Universitätsgärten Deutschlands. Dabei erstreckt er sich vom Oberen Eselsberg bis zum Lehrer Tal.

Bei einem Besuch des Botanischen Gartens erwartet Sie zum Beispiel die Gewächshausanlage. Sie beheimatet zahlreiche tropische Nutz-, Heil- und Zierpflanzen. Weiter in Richtung Lehrer Tal durchqueren Sie verschiedene Themengärten wie das Farntal, den Apothekergarten oder den Tagliniengarten. Im Anschluss daran führt Sie der Weg durch schattige Wälder und saftige Wiesen in den südlichen Teil des Botanischen Gartens. Dort warten ferner zum Beispiel der Bauerngarten, das Rosarium oder aber die biologische Abteilung. Freuen Sie sich auf eine der beeindruckendsten Ulm Sehenswürdigkeiten!

Öffnungszeiten (Freiland)

  • 1. März – 15. Oktober: täglich 09.00 – 20.00 Uhr
  • 16. Oktober – 28. Februar: 09.00 – 16.30 Uhr

Unser Fazit zu den Top 10 Ulm Sehenswürdigkeiten:

Ein Urlaub in Ulm ist mehr als lohnenswert. Denn die Donaustadt hält sowohl für Abenteurer und Entdecker als auch für Kultur- und Naturfans das Richtige bereit. Unsere Top 10 der beliebtesten Ulm Sehenswürdigkeiten verspricht Ihnen einen bunten Mix, der deutlich macht, wie vielseitig die Stadt ist. Freuen Sie sich daher auf ein beeindruckendes Zusammenspiel aus Tradition und Moderne, aus Historie und Innovation sowie spannendem Erlebnis.

Gibt es Sehenswürdigkeiten in Ulm, die Sie selbst schon besucht und unbedingt weiterempfehlen wollen? Etwas, das Reisende bei einem Rundgang nicht verpassen dürfen?

Haben auch Sie Lust auf einen Urlaub in und um Ulm? Dann finden Sie hier ganz sicher das passende Angebot für eine spannende Reise nach Süddeutschland!