Sehenswürdigkeiten Augsburg – Die Top 10 der beliebtesten Attraktionen

Sehenswürdigkeiten in Augsburg

Herzlich willkommen in Augsburg! Die Universitätsstadt ist mit rund 290.000 Einwohnern nach München und Nürnberg die drittgrößte Stadt Bayerns.
Nicht nur die vielen Sehenswürdigkeiten und die bekannte Augsburger Puppenkiste machen Augsburg und Umgebung zu einem attraktiven Reiseziel für viele Touristen. Was die Fuggerstadt am Lech für einen Städtetrip alles zu bieten hat, erfahren Sie in unserer Top 10 der Augsburger Sehenswürdigkeiten.

Die Top 10 Augsburg Sehenswürdigkeiten auf einen Blick

 

Platz 1: Fuggerei

Die älteste Sozialsiedlung der Welt

Bei einem Aufenthalt in Augsburg ist der Besuch der Fuggerei ein absolutes Muss. Als älteste Sozialsiedlung der Welt ist sie quasi eine Stadt in der Stadt.

Gegründet wurde die Siedlung im Jahre 1521 durch Jakob Fugger, auch genannt „der Reiche“. Errichtet für bedürftige, in Not geratene Augsburger Bürger besteht die Siedlung heute aus 67 Häusern mit 140 Wohnungen, einer eigenen Kirche und einem Brunnen.

Die dort etwa 150 lebenden Bürger zahlen im Jahr genau 0,88€ Jahres-Kaltmiete. Hinzu kommen „als Mietzahlungen“ lediglich drei tägliche Gebete als Voraussetzung für das Wohnen in einem der Häuser.

Besichtigen Sie die Fuggerei und sehen Sie eine kleine Siedlung, die einem Märchen gleicht. Inmitten der gelben Häuser, welche mit Pflanzen bewachsen sind, gibt es auch eine Schauwohnung und ein Museum, um sich ein besseres Bild von dem Leben der Menschen dort machen zu können.

Öffnungszeiten: April – September täglich 08.00 – 20.00 Uhr | Oktober – März täglich 09.00 – 18.00 Uhr | Adresse: Jakoberstraße 26, 86152 Augsburg


Platz 2: Augsburger Rathaus

Das Rathaus mit dem Goldenen Saal

Bei einem Bummel durch die schöne Altstadt kommen Sie nicht nur an hübschen Häusern und Plätzen, kleinen Gassen- und gemütlichen Cafés vorbei, sondern garantiert auch am Rathaus.

Neben der Fuggerei zählt das Augsburger Rathaus zu den Hauptattraktionen der Stadt. Nicht nur von Außen ist das Gebäude ein wahrer Augenschmaus. Im Inneren wird es umso goldiger – und das im wahrsten Sinne des Wortes. Der Goldene Saal ist 14 Meter hoch und einfach nur unglaublich prachtvoll.

Nicht nur die komplette Decke des Saals ist mit sehr viel Gold veredelt und umfasst zahlreiche Malereien und Verzierungen – der gesamte Raum ist einfach gold-schön.

Öffnungszeiten: Montag – Sonntag 10.00 – 18.00 Uhr | Adresse: Rathausplatz 2, 86150 Augsburg

Wer in Augsburg lebt, kommt sogar in den Genuss eines weiteren Feiertages. Das Augsburger Hohen Friedensfest wird jedes Jahr am 08. August gefeiert – damit ist Augsburg die einzige Stadt in Deutschland mit einem eigenen gesetzlichen Feiertag.

Platz 3: Perlachturm

Ein Blick über die Stadt

Direkt neben dem Rathaus befindet sich der bereits im 10. Jahrhundert errichtete Perlachturm. Von ihm aus erhalten Sie nach 258 Treppenstufen einen fantastischen Blick über ganz Augsburg.

Öffnungszeiten: 19. März – 1. November 10.00 – 18.00 Uhr und an den Adventswochenenden 14.00 – 18.00 Uhr | Adresse: Rathausplatz, 86159 Augsburg

Schon gewusst? Der Turm ist insgesamt über 70 Meter hoch und damit eines der höchsten Gebäude der Stadt.


Platz 4: Schäzlerpalais

Festsaal im Schäzlerpalais

Ein weiteres Highlight, vor allem für die Augen, ist das Schäzlerpalais, ebenfalls günstig in der Innenstadt gelegen. Der Rokokostadtpalast, errichtet im Jahre 1770, besticht auch heute noch vor allem durch den beeindruckenden Festsaal. Ein grandioses Meisterwerk ist auch das Deckengemälde von Guglielmi.

Besichtigen Sie auch die angrenzende Staatsgalerie Altdeutsche Meister und zahlreiche barocke Malereien.

Öffnungszeiten: Dienstag – Sonntag 10.00 – 17.00 Uhr | Adresse: Maximilianstraße 46, 86150 Augsburg

Schon gewusst? In dem Festsaal tanzte bei der damaligen Eröffnung Marie Antoinette, die spätere Kaiserin von Frankreich.

Platz 5: Augsburger Puppenkiste

Räuber Hotzenplotz und Lukas, der Lokomotivführer

Wer kennt sie nicht: die berühmte Augsburger Puppenkiste. Als eines der bekanntesten Marionettentheater in ganz Deutschland gehört sie ganz klar zu den Top Sehenswürdigkeiten von Augsburg.

Nicht nur für die Kleinsten ist die Puppenkiste ein Riesenspaß. Freuen Sie sich unter anderem auf die Geschichten von und mit Räuber Hotzenplotz oder Lukas, dem Lokomotivführer.

Die Augsburger Puppenkiste befindet sich im denkmalgeschützten Heilig-Geist-Spital, in dem es auch das Museum der Puppenkiste zu bestaunen gibt.

Öffnungszeiten: Dienstag – Sonntag 10.00 – 19.00 Uhr | Adresse: Spitalgasse 15, 86150 Augsburg

Tipp: Aufgrund der Beliebtheit sind Karten für die Vorstellungen häufig schon Wochen im Voraus ausgebucht. Daher sollten Sie rechtzeitig Ihre Tickets buchen.

Platz 6: Dom St. Maria

Ein Beitrag geteilt von elena (@cilaelcila) am

Die Kathedrale des Bistums Augsburg

Sowohl für Gläubige, als auch Nicht-Gläubige ist er eine wahre Augenweide – die Rede ist vom Augsburger Dom.

Der Dom St. Maria, eine der meist besuchten Sehenswürdigkeiten in Augsburg, existiert bereits seit dem 8. Jahrhundert. Sowohl in seinem Inneren als auf dem Domplatz gibt es einige historische Relikte, die Sie sich unbedingt ansehen sollten.

Bestaunen Sie zum Beispiel eine alte Ausgrabungsstätte und einen Teil der alten Römermauer vor dem Haupteingang. Direkt neben dem Dom finden Sie zudem das Diözesanmuseum St. Afra. Zu sehen gibt es dort den Domschatz und weitere kirchliche Kunstwerke.

Öffnungszeiten: täglich 07.00 – 18.00 Uhr (keine Besichtigung während der Gottesdienste) | Adresse: Frauentorstraße 2, 86152 Augsburg


Platz 7: Maximilianstraße

Ein von @halloaugsburg geteilter Beitrag am

Die Renaissancebrunnen

Shoppen, bummeln, Kaffee trinken oder genussvoll schlemmen im Damenhof der Fuggerhäuser – all das ist in der Maximilianstraße möglich.
Schlendern Sie gemütlich auf einer der kunsthistorisch bedeutsamsten Straßen in ganz Süddeutschland entlang und Sie werden nebenbei an drei sehr sehenswerten Renaissancebrunnen vorbeikommen.
Die Augustus-, Herkules- und Merkurbrunnen werden auch liebevoll als Augsburger Prachtbrunnen bezeichnet. Und das nicht ohne Grund: Sie stehen für die drei Stände der Reichsstadt – den Herren-, Kaufmanns- und Handwerkerstand.


Platz 8: Augsburger Zoo

Tiere sehen und Gutes tun

Mit über 1.200 Tieren aus über 230 Arten ist der Augsburger Zoo eine gute Möglichkeit, um einfach mal abzuschalten und zu entspannen. Jedes Jahr kommen etwa 600.000 Besucher in den Augsburger Zoo.

Große, moderne und abwechslungsreiche Gehege sowie weitläufige und idyllische Außenanlagen laden hier zum Verweilen ein. Für die Kleinsten gibt es zusätzlich noch einen Abenteuerspielplatz zum Austoben und ein Streichelgehege, um mit den niedlichen Zwergziegen zu kuscheln.

Artenschutz und artgerechte Tierhaltung wird im Augsburger Zoo besonders großgeschrieben. Mit Ihrem Besuch tun Sie daher auch noch etwas Gutes – mit jedem Ticket fließen 10 Cent in Natur- und Artenschutzprojekte. Von dem Geld hat der Zoo so zum Beispiel ein Programm zur Wiederansiedlung von Breitmaulnashörnern in Uganda unterstützt.

Öffnungszeiten: täglich ab 9.00 Uhr, je nach Monat bis 16.30 Uhr oder spätestens 18:00 Uhr | Adresse: Brehmplatz 1, 86161 Augsburg


Platz 9: Basilika St. Ulrich und Afra

Noch ein Wahrzeichen von Augsburg

Die Basilika St. Ulrich und Afra ist eine der letzten spätgotischen Kirchen ihrer Größe im bayerischen Schwaben. Allein der Afraturm der Kirche ist schon von weitem aus sehr gut sichtbar und gilt als ein weiteres Wahrzeichen von Augsburg.

Von der Fußgängerzone in der Maximilianstraße gelangen Sie direkt zum Ulrichplatz und zur Basilika. Im Afraturm der Stadtpfarrkirche befindet sich das zehnteilige Geläut. Die zehn Glocken kommen zusammen auf ein stolzes Gewicht von 12.520 Kilogramm.


Platz 10: Weberhaus

Das bunte Haus am Moritzplatz

In unmittelbarer Nähe zum Rathaus und zum Perlachturm finden Sie das auffällige Weberhaus. Das farbige Haus wurde im Jahre 1389 gebaut und von den damaligen Webermeistern als Zunfthaus genutzt.

Im Laufe der Jahre wurde das Haus vom Krieg, durch Witterung und Brände mehrmals zerstört, sodass es 1959 komplett und 2004 teilweise wieder aufgebaut werden musste.

Man kommt an dem Haus gar nicht vorbei ohne genauer Hinzuschauen – daher ist es auch ein Must See in unserer Augsburger Sehenswürdigkeiten Top 10.


 

Die Top 10 Augsburg Sehenswürdigkeiten auf den Punkt gebracht

Die drittgrößte Stadt in Bayern und eine der ältesten Städte Deutschlands ist reich an Kultur und Tradition – so wie auch ihre Sehenswürdigkeiten. Prunkvolle barocke und gotische Bauten, bedeutende religiöse Werke und soziale Siedlungen spiegeln die Werte, die diese Stadt seit Jahrhunderten trägt.

Besuchen Sie die spannende Stadt in Bayern und lernen Sie die Augsburgs Traditionen selbst kennen.

Augsburg: Die wichtigsten Zahlen und Fakten im Überblick

  • Bundesland: Bayern
  • Einwohner: ca. 290.000
  • Größe: 146,84 km²
  • Sprache: deutsch
  • Währung: Euro
  • Zeitzone: Westeuropäische Zeit Zeit (UTC +0)
  • Durchschnittstemperatur im Sommer: 14,3 °C
  • Durchschnittstemperatur im Winter: 2,4 °C

 

Diese Sehenswürdigkeiten in der Umgebung könnten Sie auch interessieren:

    1. Sehenswürdigkeiten Ulm
    2. Sehenswürdigkeiten Stuttgart
    3. Sehenswürdigkeiten Regensburg
Sehenswürdigkeiten Augsburg – Die Top 10 der beliebtesten Attraktionen
4.7 - 3 Bewertungen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here