Mehr als Sisi und Alpenromantik – Österreich gehört nicht ohne Grund zu den beliebtesten Reisezielen deutscher Urlauber. Und dafür sorgen nicht nur die kurze Anreise und die vielen romantischen Hotels in wunderschöner Kulisse. Glasklare Seen, Winterwunderlandschaften und Berggipfel, die zu Fuß oder mit dem Fahrrad erklommen werden wollen. Dazwischen locken Kultur und Kulinarisches in der Landeshauptstadt Wien und der Mozartmetropole Salzburg. Gehen Sie mit uns auf Entdeckungstour durch Österreich. Wir zeigen Ihnen Klassiker und weniger bekannte Regionen und Orte, die einen Besuch wert sind.


Von wegen Bequemlichkeit

Vom neuen „Convenience“ Trend (zu deutsch: Bequemlichkeit) scheinen die Österreicher nicht viel zu halten. Anders lässt sich das Bild, das sich einem auf den Alpengipfeln zwischen dem Großglockner und Wildspitze bietet, zumindest nicht erklären. Im Sommer – und Winter – geht es für begeisterte Wanderer und Radfahrer hinauf auf die höchsten Gipfel Österreichs. Selbst eisige Temperaturen und mehr als 5.000 Höhenmeter scheinen ihnen dabei nichts auszumachen. Dabei soll vor allem der Fahrradtourismus gefördert werden. Spätesten seit die Vergabe der UCI Rad-WM 2018 an Tirol ging, steht hier alles im Zeichen des beliebten Sports.

Vor allem der Sommertourismus, der aktuell noch von Wanderurlaub geprägt ist, soll dann seinen Fokus auf die Radler lenken. Immerhin gilt die kommende WM bereits jetzt als härteste aller Zeiten. Dafür soll nicht zuletzt ein Elite-Rennen mit bis zu 5.000 Höhenmetern sorgen. Knapp 350.000 Zuschauer wollen dabei sein, wenn sich die Elite des Radsports auf macht die zwölf Wettbewerbe zu meistern. Wer sich seiner Sache noch nicht ganz so sicher ist, kann es mit einer geführten Transalp Tour versuchen. In denen werden Laien und Profis, Rennradfahrer und Mountainbiker durch die schönsten Ecken und entlang der beeindruckendsten Berggipfel.

Nature is the best painter don’t you think so? By @lennartpagel #feelaustria #upperaustria

Ein von visitaustria (@visitaustria) gepostetes Foto am

Badeurlaub mit Bergkulisse

Anstrengung und Abkühlung liegen in Österreich dicht beieinander. Nach einer langen Wandertour tauschen Urlauber einfach die Hikingausrüstung gegen Bikini und Badeshorts und springen in einen der vielen Bergseen und Naturbadeteiche. Zum Beispiel in den im Pitztal, inklusive Kinderspielplatz. Beliebtes Ziel für Sonnenhungrige ist auch der kärntnerische Wörthersee, der rund um die kleine, bewaldete Kapuzinerinsel mit seinem türkisblauen Wasser fast so etwas wie Karibikflair versprüht. Mitten in den Kitzbüheler Alpen sorgt die Brandenberger Ache für Abkühlung und in Kramsach der Reintalersee für Familienspaß.

Doch lieber ein entspanntes Bad im Warmen? Dann ist das Gipfelbad auf der Riesneralm das Richtige für Sie. Auf rund 1.900 m Seehöhe können Wanderer im Glaspool das Rundum-Panorama der Niederen Tauern genießen und sich im beheizten Becken entspannen. Auch das ist Urlaub in Österreich; der Badespaß ist übrigens kostenlos. Wer urbanes Leben mit Badeausflügen kombinieren möchte, hat dazu auch in der Hauptstadt Wien Gelegenheit. Hier wurde erst vor wenigen Monaten ein neuer Flussbadeplatz eröffnet. Aber auch an anderen Ecken der Neuen und Alten Donau lässt es sich im Sommer gut aushalten.

Skiurlaub in Österreich: Hier gibt es günstigen Pistenspaß

Skiurlaub_in_Oesterreich_Pistenspass

Skiurlaub in Österreich ist in der Regel mit hohen Ausgaben verbunden. Alleine für den Skipass muss man mehrere Hundert Euro einplanen. Hinzu kommen Hotelkosten und etwaige Ausgaben für Ausrüstung und Skikurse. Schnäppchenjäger und Skihasen kommen in der Vorweihnachtszeit auf ihre Kosten. Dann sind diese nämlich noch niedriger als in der Hochsaison. Leere Pisten übrigens inklusive. Wer bei einem Skiurlaub befürchtet, es werde nicht ausreichend Schnee fallen, sei beruhigt. In einige österreichischen Skigebieten sind die Pisten bereits ab Anfang Dezember bereit erkundet zu werden. Dazu gehören das Tiroler Pitztal genauso wie Obertauern, St. Anton und natürlich Österreichs einziges Ganzjahresskigebiet, der Hintertuxer Gletscher. Hier locken dann neben niedrigen Preisen für Hotels und Skipässe auch gemütliche Weihnachtsmärkte und einige winterliche Veranstaltungen. Urlaub in Österreich eben!