Ausflugsziel Sächsische Schweiz

Elbsandsteingebirge

Ausflugsziel Sächsische Schweiz

Es gibt wohl kaum einen anderen Landstrich in Deutschland, der so viele Gegensätze und Kontrast in sich vereint, wie die Sächsische Schweiz. Hier erheben sich aus dichten grünen Wäldern einzigartige Felslandschaften, die an Formenreichtum kaum zu überbieten sind und atemberaubende Ausblicke bieten. Hinzu treten tiefe Schluchten und geheimnisvolle Höhlen, die in Kontrast zu blühenden Obstwiesen, idyllischen Seen und Flusslandschaften der Elbe stehen. Das aktive Erholen in der Natur ist in der Sächsischen Schweiz daher besonders reizvoll. Ob klettern, mountainbiken, wandern, nordic walken, schwimmen oder Kajak fahren – hier ist im Einklang mit einer atemberaubenden Naturkulisse nahezu alles möglich. Nicht umsonst gilt die Sächsische Schweiz als eines der beliebtesten Wandergebiete in ganz Europa. Zu den spannenden Naturerlebnissen treten zahlreiche malerische Städte wie Pirna, Rathen oder Bad Schandau genauso hinzu wie beeindruckende Burgen und Schlösser wie die Festung Königstein, kulturelle Vielfalt und ein breites Spektrum der Gesundheitsförderung. Kurzum: Eine Reise in die Sächsische Schweiz lohnt sich immer.

Eckdaten

Die Sächsische Schweiz umfasst das Gebiet des Elbsandsteingebirges auf deutscher Seite und erstreckt sich südöstlich von Dresden. Bekannt ist die Region vor allem für ihre atemberaubenden Felslandschaften. Was die Sächsische Schweiz als Ausflugsziel so besonders macht, verraten Ihnen einige interessante Eckdaten:

  • Die Sächsische Schweiz erstreckt sich auf einer Fläche von rund 363 km² entlang des deutschen Teils des Elbsandsteingebirges
  • Die Entstehungszeit wird auf die Kreidezeit datiert
  • Die Landschaft wird vor allem durch zwei Bergformen geprägt – Felsformationen wie am Lilienstein und hügelartigen Kuppen aus vulkanischem Basalt wie am Großen Winterberg
  • Die Region ist durch zahlreiche Burg- und Schlossanlagen geprägt. Zu nennen sind hierbei z.B. die Festung Königstein oder die Burg Hohenstein
  • Die beeindruckende Naturkulisse der Sächsischen Schweiz bot zahlreichen Künstlern Inspiration für ihre Werke – so etwa Caspar David Friedrich und Carl Gustav Carus
  • Durch das Elbsandsteingebirge führt ein gut ausgeschildertes Wanderwegenetz von einer Länge von 1.200 km, das Sie durch geheimnisvolle Täler, dichte Wälder und atemberaubende Felsformationen leitet
  • Die größte Erhebung der Region ist der Große Zschirnstein (561 m)

Sehenswürdigkeiten und beliebte Reiseziele

Schloss in RathenSächsische Schweiz AusblickFahrrad fahren

Ein Urlaub in der Sächsischen Schweiz ist unglaublich vielseitig. Überall gibt es etwas Spannendes zu entdecken und zu erleben. Hier kommen Erholungssuchende ebenso auf ihre Kosten wie Gipfelstürmer, Naturliebhaber, Kulturfans und Familien mit Kindern. Einige der beliebtesten Ausflugsziele in der Sächsischen Schweiz wollen wir Ihnen nicht vorenthalten:

  • Wandern Sie im Nationalpark Sächsische Schweiz, dem einzigen deutschen Felsennationalpark, und lassen Sie sich von den engen Schluchten, idyllischen Wäldern, einzigartigen Felsformationen und der Elbe beeindrucken
  • Besuchen Sie die Toskana Therme Bad Schandau und erholen Sie sich in einer fantastischen Bade- und Saunalandschaft, im Liquid Sound Tempel mit einzigartigem Klangerlebnis und dem Wellnesspark
  • Besuchen Sie das Elbe-Freizeitland in Königstein und erleben Sie absoluten Familienspaß, z.B. beim Mini-Go-Kart, am Kletterberg, im Erlebnislabyrinth oder auf dem Abenteuerspielplatz mit tollem Märchenschloss
  • Entdecken Sie eines der beliebtesten Ausflugsziele der Sächsischen Schweiz – die Felsformation der Bastei – und genießen Sie auf dem Basteifelsen ein einzigartiges Panorama auf Sehenswürdigkeiten wie den Lilien- und Königstein
  • Erkunden Sie das historische Zentrum von Pirna und machen Sie dabei einen Abstecher in das DDR-Museum, das Sie in ein bewegtes Stück deutsch-deutscher Geschichte entführt
  • Hoch hinaus geht es im Kletterwald Königstein, der direkt an der imposanten Festung Königstein gelegen ist: Auf 8 Parcours mit 80 spannenden Kletterelementen haben Sie in luftiger Höhe die Gelegenheit, Ihr Geschick und Ihren Mut zu beweisen
  • Machen Sie eine Bootsfahrt auf dem idyllischen Amselsee in Rathen – der 500 m lange See bietet einen einzigartigen Blick auf die Niederrathener Felsformationen
  • Perspektivwechsel: Lassen Sie die wunderschöne Natur des Elbsandsteingebirges bei einer Fahrt mit einem historischen Dampfschiff der Sächsischen Dampfschifffahrt auf sich wirken
  • Schnell, schneller, Zweirad: Genießen Sie das Elbpanorama bei einer Radtour auf dem abwechslungsreichen Elberadweg, der Sie sowohl an der Elbe und ihren Ufern entlang führt als auch an Sandsteinfelsen und Weinbergen, Städten wie Dresden und Pirna oder Sehenswürdigkeiten wie der Basteibrücke
  • Groß, größer Eisenbahnwelten – besuchen Sie die weltweit größte Garteneisenbahnanlage, die sich auf 7.500 m² erstreckt, und tauchen Sie in die Eisenbahnwelt der Oberelbe ein – zu bestaunen gibt es zum Beispiel das Schloss Moritzburg oder die Stadt Pirna sowie die mehr als 30 Modellzüge, die über das Terrain fahren. Weitere Informationen gibt es hier: www.eisenbahnwelten-rathen.de
  • Vorhang auf für Europas schönste Naturbühne – die Felsenbühne Rathen! Erleben Sie die Helden aus alten Sagen und Geschichte in spektakulärer Kulisse unter freiem Himmel
Wissen Sie, wie die Sächsische Schweiz zu ihrem Namen kam? Es heißt, dass der Name durch die beiden Schweizer Künstler Adrian Zingg und Anton Graff geprägt wurde: Beim Anblick der beeindruckenden Felsformationen fühlten sie sich so sehr an ihre Heimat erinnerte, dass sie das Elbsandsteingebirge liebevoll Sächsische Schweiz nannten.

Top Ausflugsziele Sächsische Schweiz

Folgende Top Destinationen haben 2016 das Empfehlungssiegel von Travelcircus erhalten:
[agg_accordion multiselectable=“false“]
[agg_accordion_item title=“Rathen“]
Ein Urlaub in der Sächsischen Schweiz sollte Sie unbedingt in den Kurort Rathen führen. Rathen liegt am Fuße der weltberühmten Bastei und besticht durch eine landschaftliche Schönheit, die durch wilde Täler und schroffe Felsmassive geprägt ist. Urlauber finden hier die perfekte Mischung aus Ruhe, Kultur- und Naturerlebnis, die im Einklang mit aktiver Erholung auf zahlreichen Wanderwegen steht. Einige der beliebtesten Ausflugsziele in Rathen wollen wir Ihnen nicht vorenthalten:

  • Wenn Sie auf dem Weg zur berühmten Bastei sind, sollten Sie unbedingt auch einen Abstecher zum nahegelegenen Amselsee machen, der zu romantischen Gondelfahrten und Ruderboottouren einlädt. Vom Wasser aus genießen Sie die Niederrathener Felsenwelt aus einer ganz neuen Perspektive
  • Volle Fahrt voraus: Besuchen Sie die Eisenbahnwelten Rathen, die auf eindrucksvollen 7.500 m² Ausschnitte aus der Eisenbahnwelt der Oberelbe im Miniaturformat abbilden
  • Musik ab! Genießen Sie auf der Klangterrasse Kompositionen einheimischer Künstler im 8-Kanalton. Rund um die Rathener Klangterrasse sind Lautsprecher installiert, die die Bestandteile von Musikstücken auf 8 verschiedenen Kanälen wiedergeben – erst in der Mitte der Terrasse finden sie zu ihrem richtigen Mischverhältnis zusammen und sorgen auf diese Weise für echte Orchesteratmosphäre
  • Besuchen Sie Europas wohl schönstes Naturtheater – die Felsenbühne Rathen. Die Felsenbühne besticht durch ihre einzigartige Naturkulisse, die sich aus den hoch aufragenden Felswänden des Rathener Wehlgrundes bildet. Genießen Sie unter freiem Himmel mit Werken von beispielsweise Shakespeare oder Carl Orff ein ganz besonderes Erlebnis in einer ganz besonderen Umgebung
  • Natur pur im Rhododendrenpark: Bestaunen Sie auf dem Plateau der Kleinen Bastei seltene Laubbäume, Farne und Magnolien, zu denen sich exotische Nadelgehölzer, Blütensträucher und knapp 30 verschiedene Rhododendronarten gesellen – gerade zur Blütezeit der Rhododendren im Juni und Juli ist ein Besuch besonders beeindruckend

Haben Sie Lust, mehr über Rathen zu erfahren?
Super, auf www.rathen.de erhalten Sie viele weitere Informationen für Ihren Urlaub in Rathen.
[/agg_accordion_item][agg_accordion_item title=“Bad Schandau“]
Wandern, wohlfühlen und wiederkommen – genau so lässt sich ein Urlaub in Bad Schandau im Herzen des Elbsandsteingebirges wohl am besten beschreiben. Am Nationalpark Sächsische Schweiz idyllisch an einer Talweitung an der Mündung der Kirnitzsch in die Elbe gelegen, erstreckt sich mit Bad Schandau der älteste Kneippkurort der Sächsischen Schweiz, der zu jeder Jahreszeit eine Reise wert ist. Hier steht ein Urlaub ganz im Zeichen der Erholung – sei es beim Wandern, Klettern oder Radfahren in der wunderschönen Natur, beim Entspannen in der Therme oder beim Entdecken der kulturellen Vielfalt Bad Schandaus.

In Bad Schandau locken zum Beispiel:

  • eine attraktive Landschaft, die zum aktiven Erholen in der Natur einlädt – wandern, radfahren, Schwimmen oder paddeln sind nur einige Möglichkeiten, sich eine erholsame Auszeit vom Alltag zu gönnen
  • eine idyllische Innenstadt, die noch eine typisch mittelalterliche Prägung besitzt und mit ihren zahlreichen Cafés, Restaurants und Geschäften sowie denkmalgeschützten Häusern zu gemütlichen Stadtbummeln einlädt
  • die Kirnitzschtalbahn, die sich seit mehr als 100 Jahren ihren Weg entlang der Felsenwelt des Elbsandsteingebirges bahnt. An jeder Haltestelle der historisch elektrischen Straßenbahn führen Wanderwege zu herrlichen Aussichtspunkten wie den Winterbergen oder den Affensteinen
  • der Kurpark, der im Jahr 1873 errichtet und 1994 neu gestaltet wurde. Hier finden Sie genau den richtigen Ort, um im Einklang mit der Natur auszuspannen. Im Kurpark gibt es u.a. einen Konzertplatz, auf dem im Sommer zahlreiche Freilichtveranstaltungen und Konzerte stattfinden, urige Bäume aus der Gründerzeit und ein vitalisierendes Kneipptretbecken
  • der historische Personenaufzug. Dabei handelt sich um einen freistehenden, 50 m hohen Stahlturm, der mittels einer Brücke mit einem Waldweg verbunden ist. Von der Aussichtsplattform des Turms genießen Sie einen einzigartigen Blick über das wunderschöne Elbtal
  • das Nationalparkzentrum, in dem Sie sich einzigartige Eindrücke aus dem Nationalpark Sächsische Schweiz verschaffen können. In der interaktiven und auch kindgerechten Ausstellung werden u.a. Themen wie Geologie, Pflanzen- und Tierwelt sowie Nutzungsgeschichte auf spannende Weise aufgegriffen und erfahrbar gemacht
  • erlebnisreiche Kanutouren auf der Elbe. Genießen Sie die malerische Landschaft des Elbsandsteingebirges vom Wasser aus. Besonders reizvoll sind Kajak- und Kanufahrten elbawärts in Richtung Rathen oder Pirna
  • zahlreiche Gesundheits- und Wellnesseinrichtungen wie der Kurpark mit Kneippschem Tretbecken, das Terrainkurwegenetz, eine Therme und mehrere Beautyfarmen
  • die Toskana Therme, wo Sie nicht einfach nur baden, sondern ein einzigartiges Wellnesserlebnis aus Klang, Farbe und Licht erfahren. Schöpfen Sie neue Kraft beim Saunieren, Baden und Verwöhntwerden in einer Therme, die ihresgleichen sucht

Wollen auch Sie sich in Bad Schandau eine erholsame Auszeit vom Alltag gönnen?
Weitere Informationen für einem Urlaub in Bad Schandau erhalten Sie auf: bad-schandau.de
[/agg_accordion_item][agg_accordion_item title=“Sebnitz“]
Am nördlichen Übergang vom Elbsandsteingebirge zum Lausitzer Bergland direkt an der deutsch-tschechischen Grenze gelegen, befindet sich die Seidenblumenstadt Sebnitz. Sie ist in eine unglaublich reizvolle Landschaft eingebettet, die zu abwechslungsreichen Naturerlebnissen einlädt, und steht zugleich ganz im Zeichen des Handwerks, der Tradition und Kultur. Einige Ausflugstipps für Sebnitz verraten wir Ihnen schon einmal vorab:

  • Sebnitz steht ganz im Zeichen der Blume – besuchen Sie die Schaumanufaktur Deutsche Kunstblume Sebnitz und erfahren Sie alles rund um das traditionsreiche Handwerk der Kunstblumenherstellung, die Sebnitz geprägt hat
  • Werden Sie zum Weltenbummler – entdecken Sie in Sebnitz das Afrikahaus oder die Kaukasusstube und tauchen Sie im Heimatmuseum in die Geschichte der Stadt ein
  • Entdecken Sie die landschaftliche Schönheit der Region beim Wandern und Radfahren auf den gut ausgebauten Rad- und Wanderwegen, die zu Entdeckungstouren durch die Sächsische und Böhmische Schweiz einladen – zum Beispiel auf dem 18 km langen Panoramawanderweg, der von Bad Schandau nach Saupsdorf führt und den Blick auf den Lilienstein, den Pfaffenstein und den Königstein freigibt
  • Hoch, höher, Hochseilgarten! Beweisen Sie Mut, Kraft, Geschick und Ausdauer beim Klettern im Hochseilgarten. Mit seinen 14 verschiedenen Elementen fordert er Sie zu neuen Abenteuern heraus
  • Entdecken Sie den Blümelpfad, der Ihnen Einblick in die enge Verbindung von Sebnitz mit der Kunstblumenfertigung gibt – auf dem innerstädtischen Kunstblumenweg verbinden sich einige der bedeutendsten Produktionsstätten und Blumenbetriebe zu einer tollen Reise in die Vergangenheit von Sebnitz
  • Ausspannen deluxe im Kräutervitalbad Sebnitz – tanken Sie bei Massagen, Bädern, Saunagängen und vielen weiteren Wohlfühlarrangements neue Kraft für den Alltag

Weitere Informationen zur Seidenblumenstadt Sebnitz erhalten Sie auf: tourismus.sebnitz.de
[/agg_accordion_item][agg_accordion_item title=“Pirna“]
Idyllisch zwischen Dresden und dem Elbsandsteingebirge gelegen, befindet sich die Sandsteinstadt Pirna, die Reisende bereits aus der Ferne mit ihren vielen Kirchtürmen grüßt. Pirna ist geprägt durch eine reiche Architekturgeschichte, die sich bis heute beeindruckend im Stadtbild widerspiegelt. Die historische Altstadt verzaubert mit ihren engen Gassen und den vielen historischen Gebäuden, die die den Stadtkern zu einem der schönten in ganz Sachsen machen. Doch nicht nur das macht Pirna zu einem reizvollen Reiseziel.

Auch darum sollten Sie nach Pirna reisen:

  • Lassen Sie sich von Pirnas Kulisse verzaubern – so wie einst der Maler Bernardo Bellotto, genannt Canaletto, der seine Begeisterung für Pirnas Charme in seinen Gemälden festhielt, für die die Stadt heute weltbekannt ist. Canaletto malte im 18. Jahrhundert vor allem große ital. Städte – und die Kleinstadt Pirna. Das Gemälde mit dem Motiv eines Pirnaer Bürgerhauses, das Canaletto in der Giebelansicht malte, wurde zu einem Meisterwerk der europäischen Vedutenmalerei
  • Erobern Sie Schloss Sonnenstein, das hoch oben auf dem Felsplateau des Sonnensteins gelegen ist und Ihnen einen wunderschönen Blick über die verwinkelte Altstadt bietet – auch ein Spaziergang durch den Schlosspark und ein Besuch der älteren Schlossanlagen lohnen sich
  • chlendern Sie durch die Gartenstraße und lassen Sie sich dabei von einem historischen Gebäudeensemble verzaubern. Die Wohnhäuser im Jugendstil stammen aus der Gründerzeit um 1880/1900 und wurden in den letzten Jahren aufwendig saniert, sodass sie heute wieder in neuem altem Glanz erstrahlen
  • Neben dem Canalettohaus sind auch der Engels- und Teufelserker, die Mägdleinschule, das stattliche Rathaus und die Postdistanzsäule beliebte Anziehungspunkte für Besucher
  • Erkunden Sie Pirna bei einem Spaziergang durch die Innenstadt – dabei begegnen Ihnen wertvolle Gebäude aus der Gotik, Renaissance und des Barocks, durch die sich zahlreiche enge Gassen schlängeln und viele Cafés, Restaurants und Geschäfte zum Verweilen und Genießen in malerischer Kulisse einladen
  • Kultur pur genießen Sie in Pirna zum Beispiel im DDR-Museum, im Lohengrinhaus oder im Stadtmuseum

Sie möchten mehr über Pirna erfahren? Super, dann finden Sie unter www.pirna.de viele weitere Informationen.
[/agg_accordion_item][agg_accordion_item title=“Hohnstein“]
Hohnstein ist vor den Toren des Nationalparks Sächsische Schweiz in einer einzigartigen Fels-, Fluss- und Tallandschaft gelegen. Wahrzeichen der Stadt ist die Burg Hohnstein, die das Stadtbild genauso prägt wie die vielen historischen Fachwerkhäuser und die Hohnsteiner Kirche. Wer einen Urlaub in der Sächsischen Schweiz verbringt, kann in Hohnstein Erholung mit Kultur- und Naturerlebnis verbinden.

Zu entdecken gibt es in der Burgstadt nämlich so einiges:

  • Schnüren Sie Ihre Wanderschuhe und erobern Sie die reizvolle Landschaft beim Wandern auf mehr als 70 km markierten Wanderwegen. Einer der vielen Wege führt Sie dabei mit Sicherheit durch eines der 6 schönen Täler der Region
  • Nicht nur zu Fuß lässt sich die Sächsische Schweiz erkunden – auch das Rad ist ein beliebter Begleiter. Im Hohensteiner Land brauchen Sie dabei schon ein wenig Kondition, denn die Landschaft ist durch einige große Höhenunterschiede geprägt, welche Ihnen zwar ein wenig Muskelkraft abverlangen, aber Sie im Ausgleich auch mit tollen Aussichtspunkten belohnen
  • Besuchen Sie das Wahrzeichen der Stadt: Burg Hohnstein. Sie bietet einen tollen Blick über die gesamte Stadt und das Polenztal und beherbergt u.a. ein spannendes Naturkundemuseum und das historische Museum zur Geschichte des imposanten Bauwerks
  • Schlendern Sie zum Marktplatz Hohensteins, der von zahlreichen architektonisch wertvollen Gebäuden gesäumt wird. Unterwegs können Sie auch das Rathaus und die schöne Stadtkirche besichtigen
  • Tauchen Sie in die Erlebniswelt SteinReich ein – hier dreht sich für Klein und Groß alles um Märchen, Sagen und Geschichten. Freuen Sie sich auf einen einzigartigen Abenteuerspielplatz, auf dem Sie und Ihre Kinder spielend etwas über die Sagen der Region erfahren

Wollen Sie mehr über Hohnstein und seine Sehenswürdigkeiten erfahren? Hier erhalten Sie weitere Informationen: www.hohnstein.de
[/agg_accordion_item][agg_accordion_item title=“Königstein“]
Königstein ist malerisch beidseitig der Elbe unter der legendären Festung Königstein gelegen. Die Stadt ist ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge in die wildromantischen Täler der Umgebung und in die Tafelberge der Sächsischen Schweiz. Eine Reise nach Königstein verbindet daher einmalige Naturerlebnisse mit einzigartigen Panoramen, viel Kultur und zahlreichen Möglichkeiten, neue Kraft für den Alltag zu tanken. Zu entdecken gibt es in Königstein in der Sächsischen Schweiz zum Beispiel:

  • die berühmte Festung Königstein, die als ein einzigartiges Zeugnis europäischer Festungsbaukunst gilt – entdecken Sie bei einem Ausflug zur Festung ein faszinierendes Gebäudeensemble, das sich aus Bauwerken der Spätgotik, Renaissance und des Barocks zusammensetzt und genießen Sie den Ausblick auf das Elbtal in rund 360 m Seehöhe
  • und immer wieder lockt der Elberadweg: Auch in Königstein können Sie zu Ausflügen auf dem Elberadweg und die wunderschöne Landschaft vom Sattel aus genießen
  • den Fabel- und Mythenpark, der mit Skulpturen aus Mythologien der ganzen Welt lockt. Der 15.000 m² große Park beherbergt dabei u.a. eine Schauwerkstatt, in welcher Sie dem Bildhauer Jürgen Fleck über die Schulter schauen können, wenn er aus Sandstein neue Figuren für den Park meißelt
  • das Labyrinth in Leupoldishain: Entdecken Sie mit Ihren Kindern einen Wanderweg, der aus natürlichen Steinen und Felsen entstanden ist. Entlang des Weges gibt es geheimnisvolle Höhlen zu entdecken und enge Gassen und Leitern zu durch- bzw. überqueren, was vor allem Kinder begeistert
  • die Vergangenheit von Königstein: Reisen Sie beim Geochaching in das Königstein des 19. und frühen 20. Jahrhunderts und lassen Sie sich bei Ihrer Entdeckungstour zu den vielen schönen Ecken der Stadt lotsen
  • Wandererlebnisse noch und nöcher: Auch in Königstein steht das Wandern hoch im Kurs – sehr beliebt ist z.B. die Wanderung von Königstein zum Pfaffenstein mit der bekannten Felsnadel „Barbarine“

Weitere Informationen zu Königstein finden Sie unter: www.koenigstein-sachsen.de
[/agg_accordion_item]

Veranstaltungen

Eines ist bei einem Urlaub in der Sächsischen Schweiz sicher: Langweilig wird es hier garantiert nie. Von Pirna über Königstein bis nach Dresden stehen in der Sächsischen Schweiz alle Zeichen auf purem Kulturgenuss. Einige beliebte Events haben wollen wir Ihnen daher nicht vorenthalten:

  • „Heute ist morgen schon gestern“ – oder? Bestaunen Sie vom 20.08. bis 06.11.2016 eindrucksvolle Fotografien des alten und neuen Neustadts in Sachsen im Stadtmuseum Neustadtstrong
  • Bühne frei! Nutzen Sie den Spätsommer als Zuschauer in der Felsenbühne Rathen. So können Sie am 28.08.2016 „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ bestaunen und am 04. und 10.09.2016 „Winnetou I.“
  • Ein Hoch auf das Yoga! Feiern Sie am 15. und 16.10.2016 auf dem YogaFestival naturIMpuls in Neustadt das Leben und die Freude an der Bewegung von Körper und Geist
  • Klassik trifft Sandsteinkulisse – und das schon zum 24. Mal. Besuchen Sie das Festival „Sandstein und Musik“, das ganz besondere Konzerterlebnisse an verschiedenen Sandstein-Orten für Sie bereithält. So z.B. am 23.10.2016 im Tom-Pauls-Theater Pirna mit „2Hot“, die eine Mischung aus Boogie, Blues, Dixieland und Jazz der 1920er präsentieren
  • Jetzt wird’s gruselig! Machen Sie sich für Halloweenus‘ lange Partynacht in den tiefsten Gewölben der Festung Königstein und dem schaurig schönen Kasemattenhof bereit– hier wird getrunken, gegessen – und vor allem getanzt
  • Leben Sie ein Stück Brauchtum: Seien Sie bei der Mettenschicht vom 25.11. bis 23.12.2016 dabei, die traditionell die letzte Schicht bzw. Fahrt unter Tage vor Weihnachten markiert. Fahren Sie in den Marie Louise Stolln ein und nehmen Sie an einer exklusiven Führung samt rustikalem Bergmannsschmaus teil
  • Es weihnachtet sehr… Genießen Sie die Adventszeit auf dem historisch-romantischen Weihnachtsmarkt an der Festung Königstein mit Vorführungen alter Künste und Gewerke
  • Lassen Sie 2016 musikalisch ausklingen. Besuchen Sie am 31.12.2016 das „Festliche Konzert zum Jahreswechsel“ in der Festung Königstein. Mit dem Konzert für Sopran und Orgel stimmen Sie sich in der Garnisonskirche gelungen auf 2017 ein

Landkarte

Wie heißt es so schön: Alle Wege führen nach Rom – und in die Sächsische Schweiz. Zwei von ihnen halten wir für Sie hier schon einmal fest:

Anreise aus Dresden:

Wollen Sie aus Dresden nach Königstein ins Elbsandsteingebirge reisen, benötigen Sie mit dem Auto über die A17 und die B172 rund 45 Minuten. Sie können aber auch bequem mit der S-Bahn anreisen – in knapp 40 Minuten sind Sie am Ziel.

Anreise aus Chemnitz:

Wer aus Richtung Chemnitz nach Königstein aufbricht, sollte bei Anreise mit dem Auto über die A4 etwa 1,5 Stunde einplanen. Mit dem Bus und der Bahn sind Sie rund 2 Stunden unterwegs.

Ausflugsziel Sächsische Schweiz
4.2 - 11 Bewertungen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here