Ausflugsziel Steiermark – Mit Blick auf Tschechien und Slowenien

Traumschöne Bergseen, bunte Blumenwiesen und weitläufige Wälder – das alles bietet das „Grüne Herz“ Österreichs. Wie kein anderes Bundesland des Alpenstaates verkörpert die Steiermark den Traum von Aktivurlaubern und Naturbegeisterten. Egal, ob Sie einen der etlichen Naturparks besuchen, die Hänge des Hohen Dachsteins erklimmen oder einfach nur in einer der zahlreichen Thermalquellen entspannen wollen – Ihr Urlaub in der Steiermark wird unvergesslich werden.

Eckdaten

Warum wird die Steiermark auch liebevoll als das „Grüne Herz Österreichs“ bezeichnet? Und wie viele Menschen leben eigentlich hier? All das und noch mehr interessante Fakten erfahren Sie in unseren Eckdaten:

  • Die Steiermark wird auch als „Grüne Mark“ oder das „Grüne Herz Österreichs“ bezeichnet, da 61% der Fläche bewaldet und weitere 15% von Grünflächen bedeckt sind
  • Der Grundlsee ist mit 4,3km² der größte See des Bundeslandes
  • Mit 2.995m ist der „Hohe Dachstein“ der höchste Berg der Region
  • Rund 1,2 Millionen Menschen leben im zweitgrößten Bundesland Österreichs
  • Die Steiermark gilt als Naturparadies für Wanderer

Sehenswürdigkeiten und beliebte Reiseziele

Frühjahrsaufnahme am DachsteinwegRamsau Foto2010 Raffalt (76) Blick von Gjadstein über Gletscher auf Dachstein (1)Fotografiert am 25.02.2013.

Die Steiermark besticht jedoch nicht nur durch atemberaubende Natur. In dem breiten Angebot an Kultur-, Sport- und Familienaktivitäten wird mit Sicherheit jeder fündig! Diese Ausflugsziele dürfen Sie nicht verpassen:

  • Der Dachstein: Der höchste Berg der Steiermark hat eine Menge spannende Aktivitäten zu bieten. Verpassen Sie auf keinen Fall die beeindruckende Seilbahnfahrt zur Spitze und entdecken Sie noch weitere Attraktionen, wie die Dachstein Hängebrücke oder die eindrucksvolle Treppe ins Nichts!
  • Verdiente Erholung: Belohnen Sie sich mit einem Besuch der heimischen Thermalquellen und entspannen Sie sich im heißen Heilwasser, zum Beispiel in der Heiltherme Bad Waltersdorf.
  • Erlebnis: Die steirischen Erlebnis- und Abenteuerparks bieten Spaß und Vergnügen für Groß und Klein – so etwa der Styrassic Park oder die Abenteuerwelt Mautern.
  • Die Tierwelt Herberstein: Machen Sie sich gefasst auf Tiere aus aller Welt. Ein besonderes Highlight für die ganze Familie sind die kommentierten Tierfütterungen. Hier können Sie zum Beispiel Geparden oder Brillenbären hautnah beobachten.
  • Schwindelfreie können ihren Mut in einem der zahlreichen Hochseilgärten und Abenteuerparks in der Region beweisen. Beliebt sind u.a. der Hochseilgarten Schladming und der Abenteuerpark Planai.
  • Natursportparadies: Nicht umsonst ist die Steiermark Österreichs grünstes Bundesland. Ob Fahrradtour durch die Weinberge oder Wanderausflüge durch die üppige Natur – Sie haben die Wahl.
  • Badespaß: Die Steiermark bietet Ihnen einige Seen, die in Sachen glasklares Wasser keinen Vergleich scheuen. Zu nennen sind dabei u.a. der Weiermoarteich, der Sulmsee und der Grundlsee. Genug gebadet? Wie wäre es mit einer Tauchtour durch die saubersten Seen Europas?
  • Tradition: Die Steirer pflegen ihre Bräuche und Traditionen seit Jahrhunderten. Besuchen Sie doch eines der traditionellen Volksfeste, um sich davon zu überzeugen.
  • Kultur: Erleben Sie Kultur hautnah. Lauschen Sie Orchestern, besuchen Sie die Grazer Opernredoute, das Narzissenfest im Frühling oder schlendern Sie über den tollen Gösser Kirtag.

Top Ausflugsziele Steiermark

Folgende Top Destinationen haben 2016 das Empfehlungssiegel von Travelcircus erhalten:

Die Landeshauptstadt der Steiermark lockt Besucher mit zahlreichen historischen Sehenswürdigkeiten. Als drittgrößte Stadt Österreichs bietet Graz zudem eine Vielzahl von Veranstaltungen.
Das und vieles mehr können Sie in Graz entdecken:

  • Das Schloss Eggenberg gilt als das größte barocke Schloss der Steiermark
  • Der 28 Meter hohe Uhrturm ist das Wahrzeichen der Stadt
  • Die Bärenschützklamm ist eine der längsten, wasserführenden Klammen Österreichs
  • Das steirische Weinland, unweit von Graz, verzaubert mit einer traumhaften Aussicht
  • Der Abenteuerpark Graz liegt inmitten eines Naturschutzgebietes
  • Die Lurgrotte lockt als größte aktive Wasserhöhle Österreichs Besucher aller Altersgruppen an

Das war Ihnen noch nicht genug? Weitere Sehenswürdigkeiten können Sie auf www.graztourismus.at entdecken!

Umrahmt vom Dachsteingebirge und den niederen Tauern ist Schladming der ideale Ort für Wintersportarten. Nicht umsonst gilt die Gemeinde als einer der wichtigsten Wintersportorte der Steiermark.
Bieten kann Schladming aber noch vieles mehr:

  • Das 1884 als Jagdschloss erbaute Rathaus
  • Die katholische Stadtpfarrkirche Schladming
  • Das Stadtmuseum Schladming, ein einzigartiges Baudenkmal in dem Sie Geschichte erleben können
  • Ein Bauernkriegdenkmal, welches an die 1525 stattgefundenen Kämpfe in Schladming erinnern soll
  • Zahlreiche Wander- und Spazierwege, die Sie durch die Region führen

Das und noch vieles mehr bietet Ihnen ein Urlaub im schönen Schladming. Weitere Informationen sowie saisonale Angebote zu diesem Ausflugsziel finden Sie unter: www.schladming.at

Die kleine Marktgemeinde Haus im Ennstal wurde 2014 von der Entente Florale Europe zum schönsten Dorf Europas gekürt. Zu Recht! Mit Blumen geschmückte Häuser, historische Hintergründe und gepflegte Grünflächen verhalfen der dörflichen Idylle zum ersten Platz. Doch sollten Sie nicht nur nach dem Aussehen gehen, lassen Sie sich auch von den Sehenswürdigkeiten und den Ausflugszielen von Haus überzeugen.
Das können Sie in Haus und Umgebung entdecken:

  • Den Abenteuerhof Schiefer, auf dem Sie ihre Bogenschießkenntnisse auffrischen können
  • Die Flugsportschule Skyclub. Schauen Sie sich die Region doch mal während eines Gleitschirm-Tandemsprungs von oben an
  • Die Dachstein-Golfanlagen. Hier haben Sie die beste Aussicht für einen perfekten Abschlag
  • Der Kletterturm in Aich. Hier können Sie für Ihren nächsten Kletterausflug trainieren
  • Die Kneippanlage in Weißenbach. Eine Freiluftkneippanlage mitten im Wald, in der Sie alles um sich herum vergessen können

Haben Sie Lust bekommen Haus selbst zu besuchen? Alle Infos gibt es hier: www.haus.at

Die herrliche Hügellandschaft der 2-Thermenregion Bad Waltersdorf zieht schon seit Jahrzehnten Urlauber in die Steiermark. Neben der üppigen Natur können die Besucher auch in eines der wohltuenden Thermalbäder eintauchen.
Außerdem finden Sie noch Folgendes in der Region:

  • Das prämierte Wohnhaus schwarzer Laubfrosch
  • Den 1989 errichteten Waltherbrunnen
  • Den Kurpark, in dem Sie sich bei einem Spaziergang an kleinen Teichen und verschiedenen Kräutergärten erfreuen können
  • Die Pfarrkirche, in der regelmäßig Gottesdienste stattfinden
  • Das Römermuseum, welches Sie eintrittsfrei betreten können um Relikte aus der Römerzeit zu bestaunen

Hier finden Sie vorab weitere Informationen zu Ihrem Besuch in Bad Waltersdorf: www.badwaltersdorf.com

Ramsau am Dachstein liegt auf einem Hochplateau und bietet daher viele Rundwanderwege und Aussichtspunkte. Für Sportler ist das Gebiet mit seinen Panoramapisten und Skiabfahrten ein Paradies. In der Wiege der Klettersteige kommen natürlich auch Kletterbegeisterte mit den unzähligen Kletterrouten voll auf ihre Kosten. Vor allem der Dachstein, das UNESCO Weltkulturerbe, lädt zu unvergesslichen Abenteuern ein.
Das gibt es hier zu entdecken:

  • Den Drehort und Hauptschauplatz der ZDF und ORF Serie „Die Bergretter“
  • Ganze 19 Klettersteige. Hier finden Sie alles was das Kletterherz begehrt – vom familienfreundlichen Kinderklettersteig über Jugendklettersteige bis zum Klettersteigschein
  • Die beeindruckende Seilbahnfahrt auf 1000 Meter Höhe. In nur 6 Minuten werden Sie Zeuge der einmaligen Natur mit steilen Felswänden und einer wunderschönen Aussicht vom Dachsteingletscher
  • Das breite Angebot an Wintersportarten auf dem Dachsteingletscher. Kommen Sie in den Genuss der vielen Pisten und der bis zu 220km langen Loipen. Im Superpark Dachstein können Sie außerdem im größten Snowpark Europas Ihrem Freestyle mit voller Leidenschaft nachgehen
  • Paragleiten: Genießen Sie eindrucksvolle Naturschönheiten von ganz oben
  • Mountainbiken in der Region. Sind Sie Anfänger, Profi oder benutzen Sie doch lieber das Elektro-Bike? Die spektakulären Fahrradrouten sollten Sie sich nicht entgehen lassen
  • Alpine Fatbike. Mountainbiken im Schnee? Besonders breite Ballonreifen machen es möglich. Nehmen Sie doch an einer der geführte Touren teil, von Anfänger bis Profi ist hier für jeden etwas dabei
  • die Austria Hütte: Hier können Sie das höchstgelegene Alpinmuseum der Steiermark besuchen
  • Erstklassige, mit Wandersiegel ausgezeichnete Wanderrouten. Der Bibelsteig oder auch die Gletscherwanderung können durch die atemberaubende Natur gepaart mit vielen Infos zur Kultur überzeugen. Vor allem in der kälteren Jahreszeit sind die Winterwanderungen zu empfehlen
  • ein Skitouren-Eldorado mit der Österreichs National Skitour
  • den Lodenwalker – der älteste Gewerbebetrieb der Steiermark
  • Familien-Spaß am Erlebnis Rittisberg oder am Kindererlebnisberg Sattelberg sowie ein tolles Familienskigebiet

Die Abenteuerlust hat Sie gepackt? Hier können Sie noch mehr nachlesen: www.ramsau.com

„Dem Himmel ein Stück näher“ – dem Motto der Stadt Hohentauern können Sie vertrauen, denn einer der vielen Wanderwege im umliegenden Gebirgsland wird Sie sicher nach oben bringen.
Doch auch andere Attraktionen locken:

  • Der Keltenberg, ein Naturerlebnispark aus lokalen Naturmaterialien in dem Sie einen Einblick in das Leben der Kelten erhalten
  • Die Wolkenbankerl. Insgesamt 7 dieser wolkenförmigen Banken gibt es für Sie zu entdecken. Jede für sich bietet eine einzigartige Aussicht und eignet sich perfekt um zu entspannen und um die idyllische Landschaft zu genießen
  • Die Bergbaustube, in der Sie verschiedene Exponate aus der Welt des Bergbaus sehen können
  • Waldpfad. Wer voll im Einklang mit der Natur sein möchte, begibt sich am besten auf den Waldpfad. Hier können Sie das Tauernquellwasser probieren und Ihre Sinne von den Gerüchen des Waldes und der Bäume verzaubern lassen
  • Wasserweg. Sie möchten gerne die örtliche Flora und Fauna erkunden? Warum gehen Sie nicht entlang des Wasserweges um eine Vielzahl von Tieren und Pflanzen zu entdecken. Dieser ist sogar kinderwagengerecht
  • Kulinarische Highlights. Idyllisch gelegene Gasthofe und Restaurants locken mit köstlichen, gutbürgerlichen Gerichten und heimischen Spezialitäten und einmaliger Aussicht
  • Outdooraktivitäten. Verschiedene Mountainbike- und Wandertouren bringen Sie der Natur noch näher

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Für weitere Informationen besuchen Sie gerne www.hohentauern.at

Familienspaß am Kreischberg

© TVB Murau-Kreischberg/ikarus.cc

Die Nähe zum Skigebiet Kreischberg macht St. Georgen am Kreischberg besonders bei Wintersportlern zu einem beliebten Ausflugsziel. In der Region Murau-Kreischberg erleben Groß und Klein einen zauberhaften und erlebnisreichen Winterurlaub. Es bietet aber auch andere Freizeitaktivitäten und Sehenswürdigkeiten, die Besucher auf keinen Fall vernachlässigen sollten.
Dies wären beispielsweise:

  • Die Cäciliakirche, welche Besucher nach einem 75-minütigen Spaziergang erreichen können
  • Das Holzmuseum in St. Ruprecht, in dem alles Holz und die Geschichte der Holzverarbeitung dargestellt werden
  • Der 18-Loch Golfplatz in Murau-Kreischberg ist in einem für die Region typischen Holzdesign gestaltet. Hier golfen Sie zwischen den Hängen der imposanten Nockberge und der grünen Mur und können sich den spannenden Herausforderungen des wunderschönen Platzes stellen
  • Abseits der Pisten besticht die Region Murau-Kreischberg mit bezauberndem Altstadt-Flair, wunderbaren Winter-Höhenwanderwegen und zertifizierten Langlauf-Loipen. Geführte Schneeschuh-Wanderungen, Tourenskigehen, Eislauf- und Rodelpartien sorgen für unvergessliche Urlaubsmomente
  • Das Skigebiet Kreischberg, das Ihnen bei der Pistengaudi Action und Fun auf höchstem Niveau bietet. Probieren Sie sich im Snowpark aus, testen Sie die 2,5 km lange Höhenloipe oder begeben Sie sich auf den vielen, ausgezeichneten Abfahrten in den absoluten Geschwindigkeitsrausch. Der Kreischberg nunmehr mit Pistenvergnügen auf 42 perfekt gepflegten Pistenkilometern
  • Ski-Nachwuchs steht die Kinderwelt mit Zauberteppich, Babylift und Miniwellenbahn bereit. 100 Prozent Naturschnee-Genuss bietet der Hausberg der Murauer, die Frauenalpe
  • Der professionell betreute Funpark auf 1.900 Meter Seehöhe bietet mit einer „Beginner Line“ und einer „Medium Line“ Action für Freestyler und solche, die es noch werden wollen. Dazu kommen die beliebten Kreischberg-Extras wie Speedstrecke, permanente Rennstrecke und Tubing Arena

Sie möchten mehr Informationen? Hier finden Sie noch mehr Wissenswertes über St. Georgen am Kreischberg: www.murau-kreischberg.at

Bad Mitterndorf gilt als das Natursportparadies des Salzkammerguts. Egal ob Wandern, Radfahren oder doch lieber in einer der vielen Thermen entspannen – für Unterhaltung ist in Bad Mitterndorf immer gesorgt. In 800m Seehöhe gelegen, bietet sich Ihnen zudem eine herrliche Berglandschaft mit dem bekannten Dachstein.
In der Gemeinde und ihrem Umland erwarten Sie:

  • Das Hauben prämierte Restaurant Schupfer’s Dorfschmiede mit erstklassigen heimischen Spezialitäten
  • Zahlreiche Wanderwege – eine beliebte Wanderung führt Sie z.B. auf den 2.351 Meter hohen Grimming, einmalige Ausblicke inklusive
  • Etliche Heilthermen, wie beispielsweise die Grimming-Therme. Hier können Sie in mehreren In- und Outdoorbecken, auf Riesenrutschen, im Saunadorf und im großen Relaxbereich auf 5 Ebenen abschalten, genießen und Badespaß erleben
  • In- und Outdoorbecken, auf Riesenrutschen, im Saunadorf und im großen Relaxbereich auf 5 Ebenen abschalten, genießen und Badespaß erleben
  • Das wunderschöne Schloss Schwanegg in typischem Sommerfrischestil
  • Badeseen mit Trinkwasserqualität und wunderschönen See-Berg-Panoramen wie der Salza Stausee und der Ödensee

All das und noch viel mehr erwartet Sie in Bad Mitterndorf. Hier finden Sie vorab alle Informationen: www.bad-mitterndorf.at

Grundlsee ist eine kleine Gemeinde im Ausseerland – Salzkammergut. Aktivurlauber können sich hier gleich zwischen mehreren Aktivitäten wie etwa Bergsteigen, Fischen und Rodeln entscheiden. Alternativ können Sie sich natürlich auch entspannen und die Gastfreundschaft der heimischen Wirte genießen.
Das bietet Grundlsee Ihnen:

  • Den gleichnamigen Grundlsee, der größte See der Steiermark, den Sie zum Baden, Bootfahren und für andere Wassersportaktivitäten aktiv nutzen können
  • Das Tote Gebirge, welches im Sommer die perfekte Kulisse zum Bergwandern und Klettern bietet, z.B. auf der Via Alpina. Im Winter lädt es zum Skifahren, Rodeln oder Winterwandern ein, z.B. auf der Taupitzalm
  • Die Salzwelten Altausee, das größte aktive Salzbergwerk Österreichs. Hier locken pures Steinsalz in beeindruckenden Farben, ein unterirdischer Salzsee, zwei Bergmannsrutschen und vieles mehr
  • Die Tressensteinwarte, die Ihnen einen eindrucksvollen Panoramablick aus 14 Meter Höhe vom Tressensteinsattel bietet
  • Das moderne Narzissenbad Aussee, in dem Sie die Ausseer Heilsole in unterschiedlichen Konzentrationen und Aggregatzuständen erwartet. Entspannen Sie sich in der Solegrotte mit Solesee, dem Soleinhalationsdampfbad, dem Außenbecken, auf Sprudelliegen oder in einer der vielen Saunen

Worauf warten Sie noch? Nichts wie los zum Grundlsee. Hier finden Sie weitere nützliche Informationen: www.grundlsee.at

Veranstaltungen

Nicht nur die wunderschöne Natur der Steiermark bietet zahlreiche Gelegenheiten für Ausflüge, auch unzählige kulturelle Veranstaltungen und Feste locken in die Ferienregion. Diese reichen von bunten Märkten und Oldtimer-Rallyes bis hin zu Sportevents und Filmfestivals. Wie wäre es mit dem Besuch einer der folgenden Veranstaltungen in der Steiermark:

  • Gösser Kirtag in Leoben: Einer der traditionellsten und bestenbesuchten Jahrmärkte Österreichs. Findet übrigens jedes Jahr im Oktober statt.
  • Weinlesefest Eibiswald: 2 Tage wird das Fest mit Erntedank- und Festwagenumzug sowie einem tollen Kinderprogramm gefeiert.
  • Mountainfilm Graz: Bereits seit 1986 ist das Grazer Bergfilmfestival ein fester Treffpunkt für Sportler, Abenteurer und Naturliebhaber. Vom 8. bis 12. November bekommen Sie dabei spannende Bergsportdokumentationen und Naturfilme aus der ganzen Welt zu sehen.
  • Winterrallye Steiermark: Auf verschneiten und vereisten Berg-, Wald- und Nebenstraßen geht es am 20. und 21. Januar 2017 mit historischen Fahrzeugen, bis Baujahr 1990, über verschiedene klassische Sonderprüfungen der bekanntesten Rallyes aus den 60er und 70er Jahren (Anmeldung bis zum 1. Dezember 2016 erforderlich).
  • Grazer Opernredoute: Am letzten Samstag des Januars lädt die Oper Graz übrigens zu einer rauschenden Ballnacht ein.
  • Südsteiermark Classic: Seien Sie dabei, wenn vom 27. bis 29. April 2017 mit der Südsteiermark-Classic die Oldtimersaison in Österreich eröffnet wird. Hier treffen Klassik und Nostalgie auf sportlichen Ehrgeiz, Exklusivität und Begeisterung!
  • Narzissenfest: Beim größten Frühlings- und Blumenfest Österreichs vom 25. bis 28. Mai können Sie Brauchtum und Handwerk bestaunen.
  • Graz Marathon: Mehr als 11.000 Teilnehmer nehmen jährlich an dem Lauf durch die Grazer Innenstadt teil. Besucher können sich nebenbei am Rahmenprogramm und kulinarischer Verköstigung erfreuen.

Landkarte

Sie haben sich dazu entschieden Ihren nächsten Urlaub in der Steiermark zu verbringen? Wunderbar! Zwei mögliche Wege, um an Ihr Ziel zu gelangen finden Sie im Folgenden:

Die Anreise von Salzburg nach Graz
Brechen Sie aus Richtung Salzburg nach Graz auf, benötigen Sie bei der Fahrt mit dem Auto über die A1 und A9 rund 3 Stunden. Mit dem EC oder IC sollten Sie eine Stunde Fahrzeit mehr einplanen.

Die Anreise von Wien nach Graz
Zieht es Sie aus Richtung Hauptstadt nach Graz in die Steiermark, sind Sie mit dem Auto rund 2,5 Stunden unterwegs. Mit dem Zug sind Sie ebenfalls in etwa 2,5 Stunden am Ziel.