Ausflugsziele Wernigerode

Wernigerode

Wernigerode – die „Bunte Stadt“ am Nordrand des Harzes – ist für Kulturliebhaber, Wanderfreunde und Familien das optimale Ziel für einen erholsamen und zugleich spannenden Kurzurlaub im Harz. Urkundlich zum ersten Mal bereits im 11. Jahrhundert erwähnt, wurde Wernigerode im Jahr 1229 das Stadtrecht vom Wernigeröder Grafen verliehen. Heute ist die Stadt im Harz ein beliebtes und vor allem vielfältiges Reiseziel. Hier dürfen Sie sich auf den historischen Stadtkern mit aufwendig restaurierten Fachwerkhäusern freuen. Auch die zahlreichen Wanderstrecken und Skipisten in der Umgebung laden zum Erkunden ein. Kein Wunder, dass Wernigerode als allseits beliebtes Ausflugsziel gilt.

Wernigerode Fakten

  • Einwohner: etwa 35.000
  • Fläche: 170 km²
  • Bundesland: Sachsen-Anhalt
  • Stadtrecht: seit 1229
  • Besucher: 1,24 Millionen Übernachtungen in 20

Wernigerode und seine Sehenswürdigkeiten

Ein absolutes Highlight ist das Schloss Wernigerode, das majestätisch über der Stadt thront und schon aus der Ferne zu erkennen ist. Lassen Sie sich auch von der einmaligen Fachwerkidylle Wernigerodes verzaubern und besuchen Sie das Rathaus auf dem Marktplatz, das schiefe Haus, das kleinste Haus und das älteste Haus aus dem Jahr 1546. Weitere beliebte Sehenswürdigkeiten in Wernigerode sind unter anderem das Rathaus auf dem Marktplatz mit dem malerischen Wohltäterbrunnen, der Miniaturpark mit dem Harz im Kleinformat, das Harzmuseum und das Luftfahrtmuseum.

Namhafter Besuch in Wernigerode
Als der damals 28 Jahre alte Johann Wolfgang von Goethe im Spätherbst 1777 seine Winterreise antrat, besuchte er auch Wernigerode. Hier bewahrte er den Pfarrersohn Victor Leberecht vor dem Selbstmord, nachdem dieser Die Leiden des jungen Werthers gelesen hatte. In Erinnerung an Goethes Besuch in Wernigerode wurde ihm der Goethe-Gedenkstein gewidmet.

Wernigerode – das Ausflugsziel für Groß und Klein

Außerdem startet in Wernigerode die Harzer Schmalspurbahn, die über Schierke zum sagenumwobenen Brocken und zu weiteren Harz Sehenswürdigkeiten führt – ein ganz besonderes Erlebnis für die ganze Familie! Rund um Wernigerode lädt zudem die wunderschöne Landschaft zum Spazieren, Wandern, Radfahren und Mountainbiken ein. Im Winter bietet die verschneite Landschaft unzählige Möglichkeiten für den Wintersport.

Veranstaltungen in Wernigerode

Das ganze Jahr über gibt es auch zahlreiche Highlights und Events, die Besucher in die Stadt locken. Hierunter fallen unter anderem:

  • das Wernigeröder Rathausfest
  • das Altstadtfest
  • die Neustädter Weintage
  • das Schokoladenfestival chocolART
  • der Weihnachtsmarkt

Top Ausflugsziele in Wernigerode

Lust auf eine Reise in die Bunte Stadt am Harz bekommen? Hier stellen wir Ihnen die schönsten und beliebtesten Ausflugsziele in Wernigerode vor. Machen Sie sich bereits ein Bild von der Stadt und freuen Sie sich auf vielfältige Sehenswürdigkeiten.

Die TOP Ausflugsziele auf einem Blick

  1. Rathaus Wernigerode
  2. Schloss Wernigerode
  3. Lustgarten und Orangerie
  4. Bürgerpark
  5. Miniaturenpark
  6. Kleinste Haus

So kommen Sie nach Wernigerode:




Wernigerodes Top Ausflugsziele

1. Rathaus Wernigerode

Rathaus Wernigerode
Das Rathaus Wernigerode wurde 1277 zum ersten Mal urkundlich erwähnt und ist ein Fachwerkbau spätgotischen Ursprungs. Als eines der bekanntesten Bauwerke der Stadt ist das sich direkt am Marktplatz befindende Rathaus ein beliebtes Fotomotiv. Das Rathaus besticht nicht nur durch seine gelungene Fachwerkkonstruktion, sondern auch durch den figürlichen Schmuck. So zieren Heilige, Handwerker und Narren aus Holz das Gebäude.

Adresse: Marktplatz 1, 38855 Wernigerode


2. Schloss Wernigerode

Schloss Wernigerode
Ursprünglich im 12. Jahrhundert als Burg gebaut, um den deutschen Kaisern Sicherheit zu bieten, ist das Schloss Wernigerode spätestens seit der Neugestaltung im 19. Jahrhundert ein national bedeutsames historisches Gesamtkunstwerk. Außen wie innen zeichnet sich das Märchenschloss, das oberhalb der Bunten Stadt thront, durch kunstvolle Verzierungen aus. Hier können Sie nicht nur in die Geschichte des Schlosses eintauchen, sondern auch die fantastische Aussicht über Wernigerode genießen.

Adresse: Am Schloss 1, 38855 Wernigerode

Öffnungszeiten: i.d.R. 10:00 Uhr bis mind. 17:00 Uhr (montags geschlossen)


3. Lustgarten und Orangerie

Lustgarten Wernigerode
Als Graf Christian Ernst zu Stolberg-Wernigerode die Gartenanlage im Jahr 1713 anlegen ließ, hatte er sich dabei die Ideale von Versailles vorgestellt. Bedeutung erlangte vor allem die Orangerie, die bis 1719 entstand. Heute sind aus der Zeit des Barockgartens unter anderem noch das Löwentor, einige Figuren aus Sandstein und die Orangerie erhalten, in der sich heute ein Landesarchiv befindet.

Adresse: Am Lustgarten, 38855 Wernigerode

Öffnungszeiten: rund um die Uhr


4. Bürgerpark

Bürgerpark Wernigerode
Der Bürgerpark entstand im Jahr 2006 anlässlich der Landesgartenschau. Besucher dürfen sich hier auf Spiel- und Erholungsflächen, über 80 Themengärten, eine Mineralienschlucht, mehrere Biotope und den Miniaturenpark “Kleiner Harz” freuen. Die Spiellandschaften mit Kletterfelsen, Sandspielplätzen und Rutschen sind das optimale Ausflugsziel für Familien mit Kindern. Von der Aussichtsplattform bietet sich ein wunderbarer Blick über den Park und in das Harzer Vorland.

Adresse: Dornbergsweg 27, 38855 Wernigerode

Öffnungszeiten:
April: 09:00 – 18:00 Uhr
Mai bis September: 09:00 – 19:00 Uhr
Oktober: 09:00 – 18:00 Uhr


5. Miniaturenpark

Miniaturenwelt Wernigerode
Der Miniaturenpark “Kleiner Harz” ist an den Bürgerpark in Wernigerode angeschlossen und vereint mehr als 60 Sehenswürdigkeiten des Harzes im Maßstab 1:25. Die Miniaturenlandschaft ist eingebettet in Zwerggehölze, Wasserläufe und Felsformationen. Ein Highlight ist die schnaufende Eisenbahn auf der Strecke von Wernigerode zum Brocken, die die Besucher per Knopfdruck durch die Harzlandschaft fahren lassen können. Die Modelle entstanden an der Oskar Kämmer Schule in Wernigerode, wo sie detailgetreu angefertigt wurden.

Adresse: Dornbergsweg 27, 38855 Wernigerode

Öffnungszeiten:
April: 09:00 – 18:00 Uhr
Mai bis September: 09:00 – 19:00 Uhr
Oktober: 09:00 – 18:00 Uhr


6. Kleinste Haus

Kleinste Haus Wernigerode
Das Kleinste Haus wurde 1792 errichtet und gilt als sozialgeschichtliches Kulturdenkmal. Neben dem Rathaus und dem Schloss zählt es zu den bekanntesten Gebäuden der Stadt. Es wurde im barocken Fachwerkstil erbaut, misst bis zur Dachtraufe 4,20 m und ist gerade einmal 2,95 m breit. Das Erdgeschoss besteht aus einem Eingangsbereich und einer Küche, im ersten Stock befindet sich die ehemalige 10 m² große Wohnstube und im Dachgeschoss der einstige Schlafraum. Bis 1976 wurde das Haus angeblich von bis zu 11 Personen bewohnt.

Adresse: Kochstraße 43, 38855 Wernigerode

Öffnungszeiten:
Mai bis Oktober: 10:00 bis 16:00 Uhr
Im Winter montags geschlossen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here