Chiemsee Sehenswürdigkeiten – Die Top 10 der beliebtesten Attraktionen

Chiemsee Sehenswürdigkeiten

Auch „Bayerisches Meer“ genannt, ist der Chiemsee der größte See in Bayern und liegt malerisch in der Voralpenlandkulisse. Neben der traumhaften Natur gibt es hier aber auch kulturell einiges zu entdecken. So ist ein Urlaub am Chiemsee äußerst vielfältig und bietet für jeden das richtige Freizeitprogramm – auch für Kinder. Von prächtigen Schlössern über die atemberaubende Bergwelt bis hin zu spannenden Höhlen ist alles dabei.

Hier erfahren Sie, welche Top 10 Sehenswürdigkeiten am Chiemsee Sie keinesfalls verpassen dürfen!

Die Top 10 Chiemsee Sehenswürdigkeiten auf einen Blick

  1. Therme Bad Aibling
  2. Fraueninsel
  3. Kloster Seeon
  4. Schloss Herrenchiemsee
  5. Hochfelln
  6. Schloss Amerang
  7. Winklmoosalm
  8. Schloss Hohenaschau
  9. Wendelsteinhöhle
  10. Chiemsee Schifffahrt

» Alle Angebote ansehen

Platz 1: Therme Bad Aibling


Der erste Platz der Top Attraktionen am Chiemsee geht an die Therme Bad Aibling. Auf 10.000 m² und einer Wasserfläche von über 600 m² unternehmen Sie hier eine Reise durch verschiedene Welten. Die Therme am Chiemsee zeichnet sich durch einen ständigen Wechsel von Erlebnissen aus und beherbergt verschiedene Gärten, Bassins, Saunen und Ruheinseln unter den imposanten Kuppeln des Geländes.

Auszeit am Chiemsee

Die Therme Bad Aibling gilt als traditionelles Moorheilbad und besticht unter anderem mit einer beeindruckenden Saunalandschaft mit insgesamt sieben Saunen sowie einem Ruheraum, einem Hamam, einem Fürstenbad und einem Freibad. Hier erfahren Sie Entspannung und Erholung auf höchstem Niveau!

Öffnungszeiten der Therme Bad Aibling:
Mo bis Do und So: 10-22 Uhr
Fr & Sa: 10-23 Uhr

Platz 2: Fraueninsel


Mit einer Größe von nur 15 Hektar ist die Fraueninsel klein und überschaubar, aber nach der Herreninsel dennoch die zweitgrößte der drei Inseln im Chiemsee. Auf der autofreien Insel befinden sich 50 Häuser mit rund 300 Einwohnern – ein idyllisches und romantisches Kleinod also. Zahlreiche Dichter und Maler ließen sich bereits von der blühenden Pracht auf der Insel beflügeln und für ihre Werke inspirieren.

Das Kloster Frauenwörth

Das Highlight auf der Fraueninsel und ein beliebtes Ausflugsziel am Chiemsee ist das 1.200 Jahre alte Kloster Frauenwörth. Es nimmt etwa ein Drittel der Gesamtfläche der Insel ein und ist heute ein Ort für Erwachsenenbildung und Musikveranstaltungen. Zwar kann das Kloster selbst nicht besichtigt werden, dafür jedoch die Klosterkirche, die Torhalle, die Kapelle und der Friedhof.

Am besten lässt sich die Fraueninsel – auch Frauenchiemsee genannt – von Gstadt und Prien mit dem Schiff erreichen, aber Sie können sie auch von anderen Orten rund um den Chiemsee ansteuern.

Platz 3: Kloster Seeon


Das Kloster Seeon wurde 994 von Benediktinern gegründet und im Jahr 1803 in ein Schloss umgewandelt. Heute wird es als Kultur- und Bildungszentrum des Bezirks Oberbayern genutzt. Das Kloster Seeon liegt auf einer Insel im Klostersee nahe des Chiemsees und verbindet romanische, gotische und barocke Elemente miteinander.

Kultur im Kloster Seeon

Im Kloster Seeon finden heute zahlreiche Veranstaltungen statt, wie beispielsweise Konzerte der Klassik, des Jazz und der Weltmusik, aber auch Kirchenkonzerte. Weiterhin ist das Kloster ein beliebter Ort für Ausstellungen sowie Kunst- und Literaturveranstaltungen. Im Sinne der Gastfreundschaft der benediktinischen Tradition können Sie sich in der Klostergaststätte auch kulinarisch verwöhnen lassen.


Platz 4: Schloss Herrenchiemsee


Das Schloss Herrenchiemsee befindet sich auf der gleichnamigen Insel im Chiemsee und stellt den letzten und prunkvollsten Bau von Märchenkönig Ludwig II. dar. Sein Vorbild für den Bau war das Schloss Versailles, das von dem Schloss Herrenchiemsee noch übertroffen werden sollte. König Ludwig II. konnte hier jedoch nur noch wenige Tage verbringen, bevor er im Juni 1886 verstarb und die Bauarbeiten eingestellt wurden. Obwohl nicht ganz vollendet, ist das Schloss eine perfekte Inszenierung von Prunk und Schönheit. Bei einer Schlossführung können Sie 20 prachtvolle Räume bewundern.

Die Insel Herrenchiemsee

Mit einer Fläche von 238 Hektar ist Herrenchiemsee die größte der drei Chiemsee Inseln. Neben dem Schloss können Sie sich hier die königlichen Gartenanlagen mit den Wasserspielen ansehen oder ausgedehnte Spaziergänge unternehmen. Die Insel ist autofrei – dafür pendeln Pferdekutschen zwischen dem Schiffsanleger und dem Schloss.


Platz 5: Hochfelln


Der Hochfelln ist ein Berg in den Chiemgauer Alpen mit einer Höhe von 1.674 Metern. Sein Gipfel lässt sich zu Fuß erklimmen, aber ist auch mit der Hochfellnseilbahn zu erreichen. Von hier aus genießen Sie einen traumhaften Panoramablick – der Hochfelln wird zurecht auch gerne als Aussichtsterrasse des Chiemgau bezeichnet.

Hoch hinaus – auf dem Hochfelln

Auf der Spitze des Hochfelln steht das Gipfelkreuz, das im Jahr 1886 eingeweiht wurde. Heute ist es ein eindrucksvolles Denkmal und gibt je nach Lichteinfall ein wunderbares Bild ab. Direkt daneben befindet sich mit dem Hochfellnhaus der höchstgelegene gastronomische Betrieb im Chiemgau. Von der Terrasse aus genießen Sie den herrlichen Blick auf das Bayerische Alpenvorland und die gesamte Alpenkette.


Platz 6: Schloss Amerang


Das Schloss Amerang entstand aus einer Burg des 11. Jahrhunderts, die fünf Jahrhunderte später zu einem Schloss umgebaut wurde. Es steht auf einem steilwandigen Felskegel und prägt die Silhouette des Ortes Amerang maßgeblich.

Noch immer ist der Stil einer mittelalterlichen Burg erkenntlich – auch seinen wehrhaften Charakter hat das Schloss von außen bewahrt. Das Schloss Amerang hat einen fast komplett runden Grundriss und es gibt weder in den Innenräumen noch im Arkadenhof einen rechten Winkel.

Pure Vielfalt im Schloss Amerang

Besucher des Schlosses können an Führungen teilnehmen – oder sogar auch Räume für Feiern und Veranstaltungen anmieten. Heute finden im Schloss Amerang vor allem kulturelle Aufführungen und Veranstaltungen statt. Gleichzeitig ist das Schloss ein Hotel und es befindet sich hier auch ein Pferdegestüt.


Platz 7: Winklmoosalm


Das Almgebiet Winklmoosalm ist ein Hochplateau auf 1.200 Metern, das im Dreiländereck von Bayern, Salzburg und Südtirol liegt. Hierher lohnt sich ein Ausflug vom Chiemsee aus, wenn Sie auf ausgiebige Wanderungen gehen oder sich im Winter auf die Skipiste wagen möchten – immerhin gilt die Winklmoosalm als beliebtes Wandergebiet und bedeutendes Skizentrum gleichermaßen.

Natur pur auf der Winklmoosalm

Neben Wanderungen und gemütlichen Spaziergängen durch die herrliche Natur lädt die Winklmoosalm auch dazu ein, die Gegend mit dem Rad zu erkunden oder auf actionreiche Mountainbiketouren zu gehen. Auch ein Abstecher zur Wallfahrtskirche Mariä Himmelfahrt bietet sich an. Anschließend können Sie in den Almhütten und Gasthöfen einkehren und bei leckeren Schmankerln entspannen.

Im Winter verwandelt sich die Winklmoosalm in ein wahres Wintersport-Eldorado für Groß und Klein. Freuen Sie sich dann auf Abfahrt, Langlauf und Winterwanderungen durch die verschneite Landschaft.

Platz 8: Schloss Hohenaschau


Das Schloss Hohenaschau liegt auf einem 50 m hohen Felsrücken über dem gleichnamigen Ort und gehört zu den mächtigsten Burgen am Alpenrand. Das Schloss wurde im 12. Jahrhundert erbaut und diente bedeutsamen Adelsgeschlechtern als Mittelpunkt des Verwaltungssitzes ihrer Herrschaft. Über die Jahre wurde es mehrfach umgebaut und zeigt den Stil der Renaissance und des Barock auf.

Kulturelles auf dem Schloss Hohenaschau

Heute ist das Schloss Hohenaschau Eigentum der Bundesrepublik Deutschland und wird als Ferien- und Erholungsheim genutzt. Hier finden regelmäßig Konzerte und Theaterführungen statt. Das Schloss selbst kann nur im Rahmen von Führungen besichtigt werden.


Platz 9: Wendelsteinhöhle


Auf 1.711 Metern gelegen, ist die Wendelsteinhöhle Deutschlands höchstgelegene Schauhöhle. Sie befindet sich auf dem Berg Wendelstein im Landkreis Rosenheim und erstreckt sich über eine Gesamtlänge von 523 Metern. Die Höhle wurde 1864 entdeckt und ist seit 1921 für Besucher zugänglich. Sie ist Teil eines ganzen Höhlensystems und gilt in Fachkreisen aufgrund ihrer Höhenlage als geologische Rarität.

Interaktiver Lernort Wendelsteinhöhle

Im Inneren des Berges erwarten Besucher vier interaktive Stationen. Wissenswerte und überraschende Fakten zu den Themen Geologie, Biologie, Philosophie und Psychologie werden hier multimedial dargestellt. Je nach Witterung ist die Wendelsteinhöhle von Mai bis November täglich für Besucher geöffnet.

Beachten Sie bei einem Besuch der Wendelsteinhöhle unbedingt, dass hier im Inneren das ganze Jahr über durchschnittliche Temperaturen von ca. 3 Grad Celsius herrschen.

Platz 10: Chiemsee Schifffahrt


Auf Platz 10 der Top Sehenswürdigkeiten am Chiemsee liegt vielmehr eine Aktivität, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten – und zwar eine Schifffahrt. Von Ablegern rund um den See können Sie bei einer Chiemsee Schifffahrt den See, seine einmalige Natur und viele Sehenswürdigkeiten aus einer anderen Perspektive erleben.

Mit dem Schiff zu den Chiemsee Inseln

Besonders beliebt sind Chiemsee Schifffahrten zu den Inseln Herrenchiemsee und Frauenchiemsee. Hier können Sie das traumhafte Schloss Herrenchiemsee und das Kloster Frauenwörth bewundern und gleichzeitig die wunderbare Natur der Inseln bei einem Spaziergang erkunden.


Die Top 10 Chiemsee Sehenswürdigkeiten auf den Punkt gebracht

Der Chiemsee und seine Ausflugsziele halten für Urlauber – auch mit Kindern – so einiges bereit. Nutzen Sie die Chance und besuchen Sie zahlreiche Orte, Attraktionen und Sehenswürdigkeiten rund um den See und lassen Sie es sich hier rundum gutgehen.

Bei einem Urlaub am Chiemsee werden Sie schnell merken, dass er Sie in seinen Bann ziehen wird. Lassen Sie sich einfach mitreißen und entdecken Sie die Top Chiemsee Sehenswürdigkeiten in aller Ruhe.

» Alle Angebote ansehen

Der Chiemsee: Die wichtigsten Zahlen und Fakten im Überblick

  • Größe: 79,9 km²
  • Sprache: Deutsch
  • Währung: Euro
  • Zeitzone: Mitteleuropäische Zeit (UTC +1:00)
  • Durchschnittstemperatur im Sommer: 17,5°C
  • Durchschnittstemperatur im Winter: -0,5°C

Diese Sehenswürdigkeiten in der Umgebung könnten Sie auch interessieren:

  1. München Sehenswürdigkeiten
  2. Österreich Sehenswürdigkeiten
  3. Salzburg Sehenswürdigkeiten
Chiemsee Sehenswürdigkeiten – Die Top 10 der beliebtesten Attraktionen
3.5 - 2 Bewertungen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here