Die 10 besten Tipps für günstige Flüge

Billigflieger

Lass uns reisen – aber günstig! Mal ehrlich: Wer möchte sein hart erarbeitetes Urlaubsgeld schon für teure Flüge investieren als es anstelle dessen vor Ort auszugeben? Genau, niemand. Die preiswertesten Flüge zu finden, ist aber gar nicht mal so einfach. Damit Sie nicht tagelang durch das Internet stöbern müssen, um einen bezahlbaren Flug zu finden, gibt es von uns hier die 10 besten Tipps und Tricks. So finden Sie garantiert zu unseren Angeboten Flüge zum Schnäppchenpreis:

1. Machen Sie den Preisvergleich!

Anstatt sich auf die Preise der Airline zu verlassen, nutzen Sie eine Flugsuchmaschine. Hier werden automatisch die besten Portale durchsucht und miteinander verglichen. Auf diese Weise müssen Sie nicht manuell auf jede Webseite der verschiedenen Anbieter gehen, um den günstigsten Flug zu finden.

2. Buchen Sie Hin- und Rückflug!

In den meisten Fällen lohnt es sich, alle Flüge zusammen zu buchen. Einzelflüge nehmen gerne rund 80 Prozent des Gesamtflugpreises ein. Das Vergleichen schadet daher nicht.

3. Seien Sie flexibel beim Abflugort!

Während viele Reisende immer nur ihren eigenen Wohnort als Abflugsziel wählen, macht es Sinn, beim Abflugort flexibel zu sein. Häufig lohnt es sich, mit dem Zug zum nächstgelegenen Airport zu fahren. Warum? Zwar investieren Sie dadurch etwas mehr Zeit, aber des Öfteren sparen Sie auf diese Weise mehrere Hundert Euro für den Flug, da die Flugpreise von Airport zu Airport variieren.

4. Fliegen Sie nicht zu Hauptreisezeiten!

Wer einen günstigen Flug ergattern möchte, sollte sich das Folgende merken: in den Schulferien, im Zeitraum von Freitag bis Montag und in der Woche vor dem Abflug sind Flüge am teuersten. Fliegen Sie daher doch einmal an einem Donnerstagabend los und sparen Sie das Geld für die Flüge für teure Freitagsflüge. Die zusätzliche Nacht im Hotel sollte auf diese Weise ebenfalls im Budget sein. Für alle Reiselustigen, die aufgrund ihrer Kinder nur in den Schulferien verreisen können, lohnt es sich, den Abflugsort auf ein Bundesland zu legen, das noch nicht in den Ferien ist.

5. Planen Sie vor!

Sie wollen günstige Flüge buchen und haben irgendwann einmal gehört, dass Last Minute dafür eine gute Möglichkeit ist? Leider nein! Die besten Schnäppchen erzielen Sie immer noch mit ein wenig Planung. Dafür gilt die folgende Faustregel: Europa-Urlaube buchen Sie am billigsten fünf Wochen vor Reiseantritt. Für Übersee-Reisen schwankt der beste Buchungszeitraum zwischen 25 Wochen (USA) und 19 Wochen (Thailand und Südafrika). Außerdem buchen Sie am Donnerstag und in den Monaten Oktober bis Dezember die günstigsten Flüge. Last Minute-Angebote sind also tatsächlich nur für Hartgesottene geeignet, die in ihrer Urlaubswahl sehr flexibel sind.

6. Reisen Sie an Feiertagen!

Fliegen Sie doch einfach dann, wenn niemand fliegt: An Feiertagen! Statt an Silvester den ganzen Tag in der Küche das Essen vorzubereiten, sitzen Sie im Flieger und können abends am Strand die Korken knallen lassen – und das für wenig Geld! Informieren Sie sich dafür auch über die Feiertage im Zielland und machen Sie sich diese zu nutze. Toller Tipp: Freitag der 13. ist das ideale Flugdatum – solange Sie nicht abergläubisch sind. Aber: Tipp Nummer 6 gilt nur für Feiertage, an denen man nicht traditionell zur Familie fährt, wie etwa an Ostern und Weihnachten.

7. Löschen Sie Cookies!

Hoffen Sie auch stets, dass der gewünschte Flug nach ein paar Tagen preislich sinkt? Keine Chance! Ihr Browser setzt Cookies, damit die Airlines wissen, nach welchem Flug Sie wieder und wieder schauen. Dementsprechend können die Airlines die Preise kontinuierlich anheben, damit Sie das Gefühl vermittelt bekommen, schnell buchen zu müssen, bevor die Preise weiter steigen. Deswegen gilt: Bei der ersten Suche gleich buchen oder für die finale Buchung den PC und das WLAN wechseln. Hilfreich ist es auch, seine Cookies zu löschen oder  in den Privatmodus des Rechners umzuschalten.

8. Nutzen Sie Billig-Airlines!

Gleiche Sicherheitsvorschriften für alle! Zumindest für kurze Flüge macht es Sinn, auf regionale Billig-Airlines zu setzen – und die gibt es in jedem Land. Hier können Sie garantiert noch ein paar Euros sparen.

9. Machen Sie sich Twitter und Facebook zu eigen!

Fast alle Airlines sind auf Twitter und Facebook vertreten und posten dort die aktuellsten und besten Flugangebote – vorbeischauen lohnt sich! Das gleiche gilt auch für den Airline-Newsletter.

10. Nehmen Sie nur Handgepäck mit!

Sie haben genug von langen Wartezeiten am Gepäckband und Aufpreisen für Koffer? Dann packen Sie doch einfach mal nur Ihr Handgepäck. Für die meisten Airlines gilt: Ein kleiner Koffer plus eine extra Handtasche sind als Handgepäck zulässig – da bekommen Sie sicherlich so einiges unter, oder?

Jetzt bewerten.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here