Sehenswürdigkeiten Münster – Die Top 5 Attraktionen in der Universitätsstadt

Die heimliche Hauptstadt Westfalens erkunden Urlauber am besten mit dem Fahrrad. Die „Leezen“, wie die Münsteraner ihr liebstes Fortbewegungsmittel nennen, gehören genauso zum Stadtbild wie die Giebelhäuser, die sich am Prinzipalmarkt aneinanderreihen.

Die Studentenstadt und Kulturhochburg lockt aber auch mit ihrer Lage im grünen Münsterland, zahlreichen Museen und Sehenswürdigkeiten. Kein Wunder also, dass Münster bereits zur lebenswertesten Stadt der Welt gewählt wurde.

Wir zeigen Ihnen, welche Münster Sehenswürdigkeiten Sie gesehen haben müssen und was Sie hier bei Ihrer Städtereise abseits der bekannten Touristenziele besuchen sollten.

Die Top 5 Münster Sehenswürdigkeiten auf einen Blick

» Alle Angebote ansehen
 

Platz 1: Aasee

Europas schönster Park in Münster am Aasee

Die grüne Erholungsoase lockt unweit der Innenstadt mit zahlreichen Freizeitmöglichkeiten und wurde 2009 als Europas schönster Park ausgezeichnet.

Nur knapp zehn Gehminuten sind es vom Prinzipalmarkt zum rund 90 Hektar großen Aaseepark. Den See selbst umrunden Sie am besten zu Fuß oder mit dem Fahrrad. Oder Sie erkunden ihn vom Wasser aus mit dem Boot oder dem Solarschiff SOLAARIS. Zum Baden ist der idyllische See hingegen nicht geeignet.

Rund um den See gibt es auch einiges zu sehen. Vor allem die Überbleibsel der renommierten Outdoor-Ausstellung „Skulptur.Projekte“, die in Münster alle zehn Jahre stattfindet. Zum Beispiel die Giant Pool Balls.

Entspannung pur an unserem Platz 1 der Münster Sehenswürdigkeiten.

Sie wollen Münster wirklich kennenlernen? Dann sollte Sie der erste Weg direkt zum Fahrradverleih führen. Mit dem geht es dann entlang des Fahrrad-Highways zu sämtlichen Kunstwerken der regelmäßig stattfindenden „Skulptur.Projekte Münster“.

Um eine der wohl sehenswertesten Skulpturen der Ausstellung, Pawel Althamers Sciezka, bestaunen zu können, geht es vom Aasee auf einem Trampelpfad hinaus in die Natur.


Platz 2: Altstadt

Top Attraktionen Münster. Die Altstadt.
Top Attraktionen Münster – Die Altstadt | © Marc Venema, Shutterstock.com

Historische Sehenswürdigkeiten am laufenden Meter

Das Herzstück Münsters ist die Altstadt, die mit ihren Giebelhäusern, Kirchen und Plätzen seit jeher Besucher anlockt.

Sie sammeln sich dann vor allem auf dem Prinzipalmarkt, Münsters „guter Stube“. An kaum einem anderen Ort in der Stadt wird ihre Geschichte lebendiger als hier inmitten der mittelalterlichen Bauwerke und romantischen Bogengängen.

Auch das historische Rathaus mit seinem Friedenssaal befindet sich hier. Einige Schritte weiter und Sie erreichen den St. Paulus-Dom zu Münster, der bereits im 13. Jahrhundert erbaut wurde. Die Domkammer beherbergt eine der bedeutendsten Schatzkammern Europas und hat von Dienstag bis Sonntag für Sie geöffnet.

Tipp: Besuchen Sie den großen Wochenmarkt in Münster. Jeden Mittwoch und Samstagvormittag finden Feinschmecker im Schatten des Domes alles, was das Gourmetherz höher schlagen lässt. Darunter auch typisch Westfälisches, vom heißen Backfisch bis hin zu Pumpernickeln.

Platz 3: Allwetterzoo Münster

Zoobesuch auch bei Regen

Eine tierische Sehenswürdigkeit ist der Allwetterzoo Münster, der seinem Namen alle Ehre macht. Tatsächlich lässt sich der Zoo dank überdachter Allwettergänge auch an regnerischen Tagen besuchen.

Dabei treffen Besucher dann auf Erdmännchen, Seerobben und Co. Besonders sehenswert in dieser Münster Sehenswürdigkeit sind das Affricaneum, die Affenanlage, der Elefantenpark und das Bärenhaus.

Öffnungszeiten: März – Oktober 09.00 – 18:00 Uhr | April – September 09.00 – 17:00 Uhr | November – Februar 09.00 – 17:00 Uhr | Einlass spätestens 1 Stunde vor Schließung!


Platz 4: Botanischer Garten Münster

Erhalt von Artenvielfalt und genetischen Ressourcen

In Münster gibt es einige Erholungsoasen, darunter auch der Südpark zwischen Süd- und Hammer-Straße, in den es vor allem Hipster und Studenten zieht.

Aber auch der Botanische Garten Münster gehört zu den Anziehungspunkten für eine grüne Auszeit. 1803 als wissenschaftliche Einrichtung gegründet, lockt die grüne Oase der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster auch Urlauber und Erholungssuchende.

Sie spazieren zwischen Moor- und Heidebereichen, durch ein Tropenhaus oder entlang klassischer Bauerngärten auf insgesamt 4,6 Hektar. Diese Fläche umfasst unter anderem die Gewächshäuser und Pflanzenbeete.

Vor allem im Sommer, wenn sich die Beete bunt färben, ist der Garten einen Besuch wert. Im Winter erleben Sie dann tropische Temperaturen in einem der vielen Gewächshäuser.

Tipp: Erkunden Sie auch das Nachtleben der traditionsreichen Unistadt. Dann geht es von uriger Kneipe zu hippen Wohnzimmerbars und weiter in klassische Studentenclubs. Oder wie wäre es mit einer Krimi-Tour auf den Spuren der wohl beliebtesten Tatort-Kommissare Thiel und Boerne?

Platz 5: LWL Museum für Kunst und Kultur

Das zentrale Kunstmuseum Westfallens

In Münster gibt es einige sehenswerte Museen. Ein Museum gehört zum Pflichtprogramm für jeden Münster-Trip – das LWL Museum für Kunst und Kultur.

Das Museum beherbergt nicht nur beeindruckende Sammlungen vom Mittelalter bis zur zeitgenössischen Avantgarde, in dem erst 2014 eröffneten Neubau finden auch regelmäßig wechselnde Sonderausstellungen statt.

Besuchen können Sie das Kunstmuseum Dienstag bis Sonntag sowie an Feiertagen zwischen 10 und 18 Uhr.

Tipp: Planen Sie einen Kulturkurztrip? Dann lohnt sich der Kauf der LWL-MuseumsCard, mit der Sie vergünstigten Eintritt in alle 17 Museen des Landschaftverbandes Westfalen-Lippe (LWL) sowie in die 13 Museen des Landschaftsverbandes Rheinland erhalten.

 

Die Top 5 Münster Sehenswürdigkeiten auf den Punkt gebracht

Eine der größten Universitätsstädten Deutschlands bleibt trotzt der zahlreichen Bauten aus dem Mittelalter und späteren Epochen jung. Die weit über ihre Stadtgrenzen als Fahrradstadt bekannt lebt Münster und ist mit vielen Grünoasen ein wundervoller Ort zum Wohnen und zum Studieren.

Und natürlich ist Münster ein absolut lohnenswertes Ziel für Ihre nächste Städtereise.

» Alle Angebote ansehen
 

Münster: Die wichtigsten Zahlen und Fakten im Überblick

  • Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Einwohner: ca. 311.846
  • Größe: 303,28 km²
  • Sprache: deutsch
  • Währung: Euro
  • Zeitzone: Mitteleuropäische Zeit (UTC +1)
  • Durchschnittstemperatur im Sommer: 14,4 °C
  • Durchschnittstemperatur im Winter: 4,1 °C

 

Diese Sehenswürdigkeiten in der Umgebung könnten Sie auch interessieren:

    1. Sehenswürdigkeiten Dortmund
    2. Sehenswürdigkeiten Hannover
    3. Sehenswürdigkeiten Bremen
Sehenswürdigkeiten Münster – Die Top 5 Attraktionen in der Universitätsstadt
3.3 - 7 Bewertungen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here