Industriedesign versus Ruhrpott-Idylle

Wenn Sie denken, dass das Ruhrgebiet nur Stahlkonstruktionen und verrückte Karnevalsjecken kann, dann haben Sie die Rechnung ohne die überraschend, zauberhaften Ruhrgebiet Einwohner und ihre einzigartigen Sehenswürdigkeiten im Ruhrgebiet in NRW gemacht. Das Ruhrgebiet schafft den Spagat zwischen brachen, alten Zechen und modernen, grünen Inszenierungen rund um die ehemaligen Bergbauanlagen.

Wer hätte erwartet, dass Tourismus im Ruhrgebiet einmal ein wichtiger Wirtschaftszweig sein könnte und damit eine Grundlage für außergewöhnliche Ausflüge ins Ruhrgebiet schafft. Auf der der Karte ist das Ruhrgebiet ganz im Westen, im absoluten Ballungszentrum der Metropolen Dortmund, Bochum, Essen und Co. Gerade hier finden sich zahlreiche Schätze, die von Ihnen erkunden werden wollen. Welche touristischen Anziehungspunkte das genau sein könnten, erfahren Sie in unseren Top 10 der beliebtesten Attraktionen im Ruhrgebiet.

Platz 1: Zeche Zollverein In Essen


“Glück auf” heißt es hier schon lange nicht mehr. Die heutige UNESCO-Weltkulturerbestätte verbindet Kunst, Industrie und Atmosphäre auf eine einzigartige Weise. Als Wahrzeichen für den Strukturwandel der Industrie in den 80zigern, stellt dieses Monument aufgrund seiner besonderen Architektur eine absolute touristische Bereicherung für die Region dar. Da sie unter Denkmalschutz steht, konnte sie vor dem Abriss gerettet werden.

Adresse: Bullmannaue 11, 45327 Essen
Öffnungszeiten: täglich 10-18Uhr

Platz 2: Tiger and Turtle in Duisburg

I have survived. I am here. Confused, screwed up, but here. ; #tigerandturtle

Ein Beitrag geteilt von L E N A ↟ (@annalenastrickhausen) am


Die außergewöhnliche Großskulptur im Duisburger Stadtteil Angershausen erinnert nicht nur stark an eine Achterbahn, sondern wurde auch gerade deshalb kreiert. Sie haben hier die Möglichkeit die verschnörkelten Stahltreppen in nahezu alle Himmelsrichtung abzulaufen. Ganz nebenbei möchten wir nicht unerwähnt lassen, dass Sie von hier aus einen atemberaubenden Blick über das weitläufige Ruhrgebiet genießen können.

Besonderer Tipp: Am besten fahren Sie in den Abendstunden dorthin. Die einmalige Beleuchtung ist fantastisch!

Adresse: Ehinger Str. 117, 47249 Duisburg

Platz 3: Halde Hoheward Herten


Das Horizontobservatorium Halde Hoheward Herten konnte überhaupt erst durch den immensen Schutt gebaut werden, welcher durch die ehemalige Zeche in Recklinghausen fabriziert wurde. Aus diesem Grund ist die merkwürdige, fast skandinavische Vegetation auf dem Hügel die beste Grundlage für das einmalige Konstrukt zur Himmelsbetrachtung.

Adresse: Landschaftspark Emscherbruch, 45699 Herten

Platz 4: Zentrum für internationale Lichtkunst in Unna

Into the matrix 🌫 #olafureliasson#thereflectivecorridor#freezingwaterdrops#matrix#unna#art#museumoflight#lordoflight

Ein Beitrag geteilt von Nathalie (@nathalie.patty) am


Es ist einfach zauberhaft, dass das ehemalige Brauereigelände für das einzige Lichtmuseum der Welt seiner Art hier sein Platz gefunden hat. Furiose Lichteffekte in industriellen Gemäuern. Ein absolutes Erlebnis und definitiv ein Grund mehr diesen Hotspot nicht aus den Augen zu verlieren, wenn Sie das Ruhrgebiet besuchen!

Adresse: Lindenplatz 1, 59423 Unna
Öffnungszeiten: Dientags bis Freitag: 13-17Uhr
Samstag und Sonntag 12-17Uhr

Kleine Information am Rande! Besondere Aufmerksamkeit hat dieses Museum erlangt durch die Verleihung des ILAA‚ International Light Art Awards für die besondere Würdigung der einzigartigen Lichtkunst‘

Platz 5: Industrieromantik erleben bei einer Radtour im Westpark Bochum

#bochum #autumn #jahrhunderthalle #westpark

Ein Beitrag geteilt von Jennifer Beyer (@goodgirl_85) am


Wie kann Industrie romantisch sein? Das fragen Sie sich möglicherweise nun. Wir verraten es Ihnen. Der unaufgeregte weitläufige Park ermöglicht ein abwechslungsreiches Fahrerlebnis mit dem Rad rund um die stillgelegte Zeche der ehemaligen Krupp-Stahl AG in Bochum. Die Jahrhunderthalle Bochum befindet sich direkt auf dem Gelände des Westparks. Jährlich können Sie hier an zahlreichen Veranstaltungen teilnehmen.

Platz 6 der Ruhrgebiet Sehenswürdigkeiten: Das Gasometer in Oberhausen

Tolle Ausstellung „Wunder der Natur“! Mit Schnitzeljagd für die Kleinen und tollen Fotos!

Ein Beitrag geteilt von Lisa Feller (@lisa_feller_official) am


Es ist sicher kein Geheimnis, dass Sie eine großartige Aussicht von der höchsten Ausstellungs -und Veranstaltungshalle Europas haben werden. Zudem bietet das 118m hohe Monument saisonale wechselnde Ausstellungen, wie aktuell das „Wunder der Natur“ (11.3-30.11.2017) in dem industriellen Riesen. Die ehemalige Speicherhalle verkörpert heute das Wahrzeichen der Stadt.

Adresse: Arenastraße 11, 46047 Oberhausen
Öffnungszeiten: täglich 10-18Uhr

Platz 7: Foodie Paradies in Rüttenscheid in Essen

Alle Leckermäuler unter Ihnen, aufgepasst! In dem alternativen Viertel Essens wird gerade der Genuss ganz groß geschrieben. Hier reiht sich Restaurant an Restaurant. Hier findet sich für nahezu jeden Geschmack etwas. Ob Dolce Vita aus Italien über bodenständige deutsche Hausmannskost oder auch asiatisches Fine Dining. Wer hier hungrig nach Hause geht, scheint im falschen Bezirk gelandet zu sein. Selbstverständlich kommt auch hier die Kneipenkultur nicht zu kurz. Hier können Sie sich treiben lassen und einfach mal unter die Einheimischen mischen.

Adresse: Rüttenscheider Straße, 45131 Essen

Platz 8: Schloss Borbeck in Essen