Sehenswürdigkeiten Dubrovnik – Die Top 10 der beliebtesten Attraktionen

Dubrovnik bei Sonnenuntergang

Rote Dächer, eine malerische Altstadt und ein Blick auf die Adria erwarten Reisende im kroatischen Dubrovnik.

Die autofreie, kleine Stadt ist zwar längst keine Geheimtipp mehr, trotzdem ist Dubrovnik noch nicht so überfüllt wie andere europäische Metropolen.

Die „Perle der Adria“ beherbergt neben der UNESCO-Altstadt gut erhaltene Stadtmauern, einen beeindruckenden Stadthafen und eine Vielzahl an Sakralbauten. Auch die Lage an der Adria sorgt für hohe Besucherzahlen.

Wir zeigen Ihnen die beliebtesten, schönsten Dubrovnik Sehenswürdigkeiten und Ziele abseits der Touristenmassen.

» Alle Angebote ansehen
 

Die Top 10 Dubrovnik Sehenswürdigkeiten auf einen Blick

Platz 1: Stadtmauern

Top 10 Sehenswürdigkeiten Dubrovnik. Stadtmauer.

Die besterhaltene Stadtmauer Europas

Keine Sehenswürdigkeit bestimmt das Stadtbild Dubrovniks derart wie die alten Stadtmauern, die das besterhaltene Befestigungssystem in ganz Europa sind.

Tatsächlich ist die mittelalterliche Mauer noch komplett erhalten und überstand sogar die Belagerung serbischer Truppen in den Jahren 1991 und 1992. Der Bau der Mauer begann bereits im 8. Jahrhundert. Sie misst eine Länge von 1.940 Metern und ist teilweise bis zu sechs Meter breit.

Tipp: Heute können Sie entlang und auf der Mauer wandern und einen einmaligen Blick auf die Stadt genießen. Vor allem morgens, wenn die Kreuzfahrtschiffe hier anlegen, kann es allerdings sehr voll werden. Weniger besucht ist die Stadtmauer an den Nachmittagen oder in der Nebensaison.

Platz 2: Altstadt

Top 10 Sehenswürdigkeiten Dubrovnik. Altstadt.

Sehenswert ist auch unser Platz 2 in der Top 10 der beliebtesten Dubrovnik Sehenswürdigkeiten: Die Altstadt.

Durch das Renaissance-Pile-Tor gelangen Sie in den historischen Kern der kroatischen Stadt. Seit 1979 gehört sie zum UNESCO-Welterbe. Baudenkmäler, Barockbauten und die Stadtmauer machen den Besuch der Altstadt zu einem besonderen Erlebnis.

Sehenswürdigkeiten in der Altstadt von Dubrovnik

Direkt hinter dem Pile-Tor beginnt der Stradun oder auch Placa genannt, die große Promenade der Stadt. Aber auch abseits der Einkaufsmeile gibt es Sehenswertes, wie etwa die Kathedrale von Dubrovnik, den Sponza-Palast oder den Großen Onofrio-Brunnen.

Außerdem finden Sie hier eine Vielzahl an Läden, Cafés und Restaurants.

Alleine der Architekturmix der Stadt, der an keinem Ort so deutlich wird wie hier, ist einen Ausflug in die Altstadt wert.


Platz 3: Seilbahn

Panoramafahrt nach oben

19 Jahre hat es gedauert bis die neue Dubrovniker Seilbahn fertiggestellt wurde. Seit Juli 2010 befördert die Seilbahn nun wieder Urlauber von der Altstadt hinauf zum Berg Srd.

Mit der Dubrovnik Cable Car-Bahn erreichen Sie in weniger als vier Minuten den rund 400 Meter hohen Aussichtsplatz und blicken, an klaren Tagen, bis zu 60 Kilometer weit über Altstadt und Adria.

Die Seilbahngondeln können bis zu 30 Personen befördern. Schon während der Fahrt können Sie den einmaligen Blick genießen. Zwei Panorama-Terrassen, ein Souvenirshop und eine Snack-Bar erwarten Sie oben auf dem Berg.


Platz 4: Stradun

Top 10 Sehenswürdigkeiten Dubrovnik. Stradun.

Im Herzen der Dubrovniker Altstadt befindet sich die große Hauptstraße und beliebte Einkaufsmeile Stradun, auch Placa genannt.

Hier reihen sich Läden an Cafés und barocke Bauten an Restaurants. Einige Sehenswürdigkeiten der Stadt befinden sich an dem Stradun. Am Ende der Straße steht z.B. die Rolandsäule.

Der kürzeste Weg zwischen den Stadttoren

Stradun entstand bereits im 11. Jahrhundert. Bei einem Erdbeben im Jahr 1667 wurde sie weitestgehend zerstört, anschließend aber wieder aufgebaut. Deshalb sehen die Gebäude entlang der Straße alle gleich aus.

Schon vorher verband sie das westliche Pile-Tor mit dem östliche Ploče-Tor. Heute ist der Stradun Flaniermeile, Touristenmagnet und Standort für Feste und Prozessionen in der kroatischen Adria-Stadt.

Schon gewusst? Übersetzt bedeutet Stradun „Große Straße“.

Platz 5: Lokrum

Top 10 Dubrovnik Sehenswürdigkeiten. Lokrum.

Klein, aber fein

Rund 700 Meter östlich von Dubrovnik finden Sie mit der Insel Lokrum eine Ruheoase abseits der touristischen Altstadt.

Lokrum ist etwa 1,6 Kilometer lang und nur 500 Meter breit. Sie bietet aber einiges Sehenswertes und diente bereits den Machern der TV-Serie Game of Thrones als Drehort.

Sehenswürdigekeiten auf Lokrum

Ein Naturschutzgebiet mit Olivenbäumen, Kakteen und Palmen bestimmt das Bild Lokrums. Exotische Pflanzenarten entdecken Urlauber außerdem im 1959 eröffnetem Botanischen Garten. An ihrem höchsten Punkt befindet sich die Befestigung Fort Royal, mit einer Höhe von 93,2 Metern auch einer der schönsten Aussichtspunkte auf der Insel.

Weitere Sehenswürdigkeiten sind das älteste Dubrovniker Benediktinerkloster und das jährlich hier stattfindende Dubrovnik Sommerfestival.


Platz 6: Srđ

400 Meter über der Stadt

Mit unserem Platz 3, der Seilbahn, geht es hinauf zum höchsten Gipfel der Stadt. Vom Hausberg Srd haben Sie den besten Blick über die Stadt an der Adria.

Unweit der neuen Bergstation befinden sich ein Restaurant, Aussichtsterrassen und ein Amphitheater, in dem regelmäßig Theateraufführungen für bis zu 250 Besucher stattfinden.

Oder Sie genießen Ruhe und Ausblick auf dem 400 Meter hohem Berg, unter anderem auf die malerische Altstadt und den idyllischen Stadthafen Dubrovniks. Unser Platz 6 der wohl bekanntesten Dubrovnik Sehenswürdigkeiten: Der Berg Srd.


Platz 7: Gornji Ugao Tower

Die Geschichte der Stadt kenenlernen

Die lange Geschichte Dubrovniks ist allgegenwärtig in der Perle der Adria. An jeder Ecke erwarten einen alte Sakralbauten, Barockhäuser und Spuren des ehemaligen Handelszentrum.

Nicht zuletzt die Stadtmauern aus dem 12. Jahrhundert zeugen von der abwechslungsreichen Vergangenheit Dubrovniks. Diese wird Besuchern auch im Gornji Ugao Tower näher gebracht.

Unauffällig und etwas abseits des belebten Zentrums entdecken Sie hier die Überreste einer mittelalterlichen Gießerei. Vor allem durch die lebhaft geführten Touren durch die historischen Funde wird der Museumsbesuch zu einem einmaligen Erlebnis – und der Gornji Ugao Tower zu unserem Platz 7 der besten Sehenswürdigkeiten in Dubrovnik.

Öffnungszeiten: täglich von 10.00 – 17.00 Uhr


Platz 8: Mljet

Top 10 Sehenswürdigkeiten Dubrovnik. Mljet.

Eine weitere Insel hat es in unsere Top 10 der gefragtesten und beliebtesten Sehenswürdigkeiten im kroatischen Dubrovnik geschafft: Die Insel Mljet.

Die Wald-Insel

Die 30 Kilometer, die zwischen der Insel und Dubrovnik liegen, bewältigen Sie am besten mit der Fähre oder einem Charter-Boot. Auf der 100 km² großen, dicht bewaldeten Insel erwarten Sie dann der Nationalpark Mljet und wie auf allen anderen Inseln entlang der kroatischen Adria-Küste auch, zahlreiche Benediktinerklöster.

Beeindruckend ist vor allem der 5,3 Hektar große Nationalpark mit einem der naturbelassensten Ökosysteme an der Adria. Davon zeugen die vielen Tierarten, die auf Mljet heimisch sind.

Schon gewusst? Weil viele Überfälle auf römische Schiffe angeblich von der Insel aus organisiert wurden, überfiel Kaiser Augustus im Jahr 35. v. Chr. die Insel und machte sie zu einem Verbannungsort.

Platz 9: Stadthafen

Top 10 Sehenswürdigkeiten Dubrovnik. Hafen.

Der schönste Hafen von Dubrovnik

Unweit der Stadtmauer entdecken Sie den Stadthafen, eine weitere Dubrovnik Sehenswürdigkeit.

Der wohl schönste Hafen der insgesamt drei Stadthäfen wurde bereits im 15. Jahrhundert gestaltet. Neben dem Stadthafen gibt es den Yachthafen und den Handelshafen, der heute den großen Kreuzfahrtschiffen vorbehalten ist.

Früher wurde der Hafen durch zahlreiche Festungen, einen Wellenbrecher und eine Kette vor Angreifern geschützt, heute ist er vor allem beliebtes Touristenziel.

Architektonisch stechen die drei Bögen am Hafenarsenal heraus. Mit Blick auf diese Besonderheit und die Adria können Besucher in den Cafés am Hafen entspannen. Nicht ohne Grund gehört der alte Stadthafen noch heute zu den schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt.


Platz 10: Korcula

Top 10 Sehenswürdigkeiten Kroatien. Korcula.

Und noch eine Insel, die Sie während Ihres Urlaubs in Kroatiens schönster Stadt nicht verpassen sollten. Auf einer der größten Inseln vor der Küste Süddalmatiens leben heute rund 17.000 Einwohner.

Sehenswertes auf Korcula

In den drei großen Orten auf Korcula gibt es einiges Sehenswertes, wie das angebliche Geburtshaus Marco Polos oder die dunklen Kiefernwälder, die das Landschaftsbild der Insel bestimmen.

Auch die beiden Erhebungen ziehen viele Aktivurlauber an. Die Insel ist außerdem der ideale Ort, um dem lebhaften Treiben in der Altstadt Dubrovniks zu entgehen.

Tipp: Die feinen Sandstrände auf Korcula sind etwas ganz Besonderes, ist Kroatien doch vor allem für seine vielen Steinstrände bekannt. Nahe des Ortes Lumbarda gibt es mit den Strandabschnitten Bili Zal und Vela Przina zwei der schönsten Panorama-Sandstrände Europas.

 

Die Top 10 Dubrovnik Sehenswürdigkeiten auf den Punkt gebracht

Dubrovnik ist eine beindruckende kleine Stadt an der Adria-Küste Kroatiens. Sie hat einige Sehenswürdigkeiten, mit denen Sie ihre Besucher beindruckt. Allein die Stadtmauer macht Dubrovnik einzigartig und zu einem spannenden Ziel für eine Städtereise.

Haben Sie eher Lust auf einen Strandurlaub am Meer? Kein Problem! Dubrovnik verfügt selbst über einen Strandabschnitt und auf den nahegelegenen Inseln findet sich auch noch ein Plätzchen zum Sonnenbaden.

» Alle Angebote ansehen
 

Dubrovnik: Die wichtigsten Zahlen und Fakten im Überblick

  • Land: Kroatien
  • Einwohner: ca. 43.000
  • Größe: 143,35 km²
  • Sprache: kroatisch
  • Währung: Kroatische Kuna
  • Zeitzone: Mitteleuropäische Zeit (UTC +1)
  • Durchschnittstemperatur im Sommer: 19,6 °C
  • Durchschnittstemperatur im Winter: 8,75 °C

 

Diese Sehenswürdigkeiten könnten Sie auch interessieren:

    1. Sehenswürdigkeiten Kroatien
    2. Sehenswürdigkeiten Budapest
    3. Riga Sehenswürdigkeiten
Sehenswürdigkeiten Dubrovnik – Die Top 10 der beliebtesten Attraktionen
4.2 - 10 Bewertungen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here