Riga Sehenswürdigkeiten – Die Top 10 der beliebtesten Attraktionen

Riga ist die Hauptstadt des Baltikums.

Die Innenstadt der lettischen Metropole ist ein begehbares Freilichtmuseum. In kaum einer anderen europäischen Großstadt gibt es so viele und gut erhaltene Jugendstilgebäude, Sakralbauten und moderne Architektur zu bewundern wie in der ehemaligen Hansestadt.

Nicht ohne Grund wachsen die Besucherzahlen Rigas stetig weiter. Beliebte Riga Sehenswürdigkeiten sind die Altstadt mit den berühmten Fassaden aus der Jugendstilära, das Schwarzhäupterhaus und die Petrikirche. Darum ist die Stadt auf jeden Fall auch ein tolles Ziel für einen Europa Städtetrip.

Wir zeigen Ihnen die Top 10 Sehenswürdigkeiten Rigas und einige Tipps für einen Urlaub im „Paris des Ostens“.

 

Die Top 10 Riga Sehenswürdigkeiten auf einen Blick

» Alle Angebote ansehen
 

Platz 1: Rigaer Altstadt

Die Perle des Baltikums beeindruckt vor allem durch die vielen Jugendstil-fassaden in der Neustadt. Im Westen vom Fluss Daugava, im Osten von Parkanlagen begrenzt, befinden sich jedoch die meisten der Riga Sehenswürdigkeiten im Herzen der Stadt.

Die Schätze der Altstadt

Die Altstadt wird bestimmt von ihren barocken Gebäuden und Sakralbauten. Am zentralen Marktplatz steht sowohl das Rathaus als auch das Schwarzhäupterhaus. Weitere Sehenswürdigkeiten in der Altstadt sind der Rigaer Dom und das Schloss zu Riga.

Die Grenze zur Neustadt

Die Grenze zur weniger touristischen Neustadt markiert zum einen der Stadtpark und zum anderen das Freiheitsdenkmal auf der gleichnamigen Straße.

Tipp: An einigen Ecken der Stadt kann eine Rikscha-Fahrt gebucht werden. Für wenige Euro können Sie eine kleine Rundfahrt durch Riga machen und Ihren Füßen eine Pause gönnen.

Platz 2: Jugendstilfassaden in der Neustadt

Top 10 Riga: Jugendstil

Amazonenköpfe, die aus Häuserwänden ragen, geschwungene Linien und florale Ornamente schmücken die Jugendstil-häuser in der Rigaer Neustadt.

Aus Protest gegen die seelenlose Industrialisierung

Zusammen mit der Rigaer Altstadt gehört sie seit 1997 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Überwiegen in der Altstadt norddeutsch anmutende Bauwerke, dominieren in der Neustadt die Fassaden im Jugendstil. Viele der noch heute gut erhaltenen Gebäude wurden vom Architekten Michail Eisenstein entworfen.

Hier liegt auch die wohl berühmteste Straße Rigas und unser Platz 6, die Alberta iela, in der sich einige der schönsten Jugendstilhäuser befinden. Im gesamten Stadtteil finden Sie knapp 800 dieser Gebäude.


Platz 3: Schwarzhäupterhaus

Top 10 Sehenswürdigkeiten Riga: Schwarzhäupterhaus

Lange Zeit mussten die Rigaer ohne ihr berühmtes Schwarzhäupterhaus auskommen. Das Haus, das als Versammlungsort der gleichnamigen Bruderschaft und der deutschen Bürgerschaft diente, wurde im Zweiten Weltkrieg fast vollständig zerstört.

Komplett neu aufgebaut

Die Rekonstruktion wurde dann im Jahr 1999 abgeschlossen. Seitdem lockt das Haus wieder zahlreiche Besucher aus aller Welt an. Neben der beeindruckenden Fassade entdecken Urlauber heute auch im Inneren einiges Sehenswertes. So beherbergt das Schwarzhäupterhaus ein Touristenbüro, ein Café sowie Originalstücke des ehemaligen Gebäudes.

Die Bruderschaft bestand aus unverheirateten Kaufleuten und war in seiner Form einzigartig in Europa. Ein weiteres bekanntes Schwarzhäupterhaus steht im estnischen Tallinn.

Platz 4: Freiheitsdenkmal

Top 10 Riga: Freiheitsdenkmal
Top 10 Sehenswürdigkeiten Riga -Freiheitsdenkmal | © latvia.travel

Unweit des Schwarzhäupterhauses befindet sich eine weitere Riga Sehenswürdigkeit: Das Freiheitsdenkmal.

Das Denkmal wurde anlässlich der ersten lettischen Unabhängigkeit in den Jahren 1931 und 1935 errichtet und überstand in den folgenden Jahren sowohl den Zweiten Weltkrieg als auch die Besatzung der sowjetischen Armee.

Im Namen der Freiheit und Unabhängigkeit

Die Milda, wie das 28 Meter hohe Denkmal von der lettischen Bevölkerung genannt wird, ist das Symbol für die Freiheit und Unabhängigkeit des kleinen Staates. Heute dienen das Freiheitsdenkmal und die gleichnamige Straße außerdem als Veranstaltungs- und Versammlungsort. So auch jedes Jahr am 18. November, wenn die Letten ihren Nationalfeiertag begehen.

Interessant: Das Denkmal sollte abgetragen werden als es angeblich baufällig wurde. Um Gefahren für den Straßenverkehr zu vermeiden, wies der Rigaer Bürgermeister die Straße um das Freiheitsdenkmal kurzerhand als Fußgängerzone aus und rettete somit das Monument.

Platz 5: Rathausplatz

Zurück in der Rigaer Altstadt erwartet Sie unser Platz 5 der beliebtesten Riga Attraktionen – der Rathausplatz.

Nach der Zerstörung des historischen Rathausplatzes und seiner Gebäude im Zweiten Weltkrieg wurde der Platz in den folgenden Jahrzehnten wieder aufgebaut.

Im Zuge des Wiederaufbaus

Neben dem Schwarzhäupterhaus wurde auch das Rathaus modernisiert. Rund um den Platz gibt es weitere sehenswerte Gebäude und Museen. In der Mitte des großen Platzes steht die Rolandsäule. Sehenswert sind auch die Exponate im Lettischen Okkupationsmuseum, allen voran der Rigaer Kunstraum, eine der modernsten Galerien der lettischen Metropole.

Tipp: Für Pausen zwischen den Museumsbesuchen finden Sie auf dem Rathausplatz zahlreiche Cafés und Restaurants.

Platz 6: Alberta iela/ Albertistraße

Top 10 Riga: Albertistraße

Der Jugendstil ist allgegenwärtig in der lettischen Hauptstadt. Architektur- und Designbegeisterte kommen bei einem Gang durch die Neustadt mit ihren 800 Jugendstilfassaden definitiv auf ihre Kosten.

Errungenschaften des Bauwesens des 20. Jahrhunderts

Vor allem in der Albertistraße, der Alberta iela, reihen sich schmuckvolle Fassaden dicht aneinander. In kaum einer anderen Stadt prägt der Jugendstil so sehr das Stadtbild wie in Riga. Jedes einzelne Haus in der Alberta iela wurde im „Art nouveau“-Stil erbaut und beeindruckt mit floralen Mustern, Figuren und kunstvoller Architektur.

Dabei hat ihr Bau nur wenige Jahre gedauert, zwischen 1901 und 1908 entstand die wohl schönste Straße Rigas. Die entsprechenden Entwürfe stammten vom Architekten M. Eisenstein, der für den Bau vieler der Jugendstilhäuser verantwortlich ist.

Schon gewusst? Insgesamt acht der sich in der nicht allzu langen Straße befindlichen Häuser sind staatliche Architekturdenkmäler.

Platz 7: Petrikirche

Unser Platz 7 der schönsten Riga Sehenswürdigkeiten ist nicht nur eines der beeindruckendsten Bauwerke der Stadt. Das gotisches Meisterwerk ist zudem das Wahrzeichen Rigas.

Beeindruckender als je zuvor

Bereits um 1200 erbaut, diente sie zunächst Hansekaufleuten und Handwerkern als Gotteshaus. Im Zweiten Weltkrieg wurde sie, wie viele andere Gebäude der Stadt, zerstört und daraufhin wiederaufgebaut. Beim Neubau wurden ein elektrischer Aufzug und eine Turmuhr eingebaut.

Heute ist sie nach wie vor die prunkvollste Kirche der Stadt und zieht jedes Jahr zahlreiche Touristen an.

Tipp: Den schönsten Blick auf die lettische Hauptstadt haben Besucher vom Kirchturm der Petrikirche. Um auf die Spitze des Turms zu gelangen und das Paris des Osten überblicken zu können, müssen Sie allerdings einen kleinen Eitrittspreis zahlen.

Platz 8: Lettisches Freilichtmuseum

Auch eines der vielen Museen Rigas steht auf unserer Top 10 der beliebtesten Rigaer Sehenswürdigkeiten. Das Lettische Ethnographische Freilichtmuseum ist eines der größten und beeindruckendsten Museen seiner Art in Europa.

300 Jahre Lettland auf einem Fleck

Es liegt am Ufer des beschaulichen Jugla-Sees und beherbergt rund 118 historische Bauten aus sämtlichen Gebieten Lettlands. Besucher erfahren aus erster Hand wie die Menschen in Lettland in der Zeit vom 17. Jahrhundert bis hinein ins 20. Jahrhundert gelebt haben.

Zum Angebot des Museums gehören zudem alte lettische Bauernhöfe und Handwerkshütten, in denen Originalstücke ausgestellt werden. Seit 1971 finden hier regelmäßig traditionelle Feste sowie der alljährliche Handwerkermarkt statt.

Öffnungszeiten: Täglich 10.00 – 17.00 Uhr | Geschlossen: 1. Januar & 24. – 26. Dezember | Eintritt: Für Kinder im Vorschulalter kostenlos; Studenten, Rentner, Schüler, Großfamilien bekommen Ermäßigungen bis zu 50%


Platz 9: Zentralmarkt

Top 10 Sehenswürdigkeiten Riga. Zentralmarkt

Einst galt unser Platz 9 der Top Riga Sehenswürdigkeiten als größter und modernster Markt Europas. Heute beeindruckt er zwar weniger durch seine Größe, dafür umso mehr mit seinem vielfältigen Angebot. Nicht ohne Grund verzeichnet die Markthallen täglich rund 140.000 Besucher.

Schlemmen in der Markthalle

Hier entdecken Sie altbekannte Klassiker und besondere lettische Spezialitäten. Zwischen Birkensaft und eingelegten Gurken finden Sie hier auch Sauerampfersuppe und mit Käse gefüllte Pfannkuchen.

Die fünf stets gut besuchten Pavillons haben übrigens an 364 Tagen im Jahr geöffnet. Nur am 24. Juni, dem Johannistag, bleiben die Tore des Zentralmarkts verschlossen.

Tipp: Etwas abseits des Marktes gibt es außerdem einen kleinen Flohmarkt.

Platz 10: Dom zu Riga

Top 10 Riga: Dom
Top 10 Sehenswürdigkeiten Riga. Dom zu Riga | © latvia.travel

Neben der Petrikirche gibt es ein weiteres Sakralgebäude, das bei keinem Riga-Urlaub ungesehen bleiben darf.

Der Dom zu Riga ist die größte baltische Kirche und wurde um 1200 erbaut. Der eher schlichte Innenraum wird durch eine beeindruckende Kanzel und zahlreiche Mosaikfenster aufgewertet.

Besonders ist die in Deutschland gefertigte Glocke des Doms. Sie 8,5 Tonnen wiegt und hat einen Durchmesser von 2,50 Metern. Der Hahn auf dem Kirchturm des Doms ist, wie die anderen Hähne, die sich auf vielen Gebäuden in Altriga befinden, ebenfalls ein Wahrzeichen der Stadt.

Typische Souvenirs aus Riga sind Bernstein und der Kräuterlikör „Riga Black Balsam“.

 

Die Top 10 Riga Sehenswürdigkeiten auf den Punkt gebracht

Die Perle des Baltikums ist immer noch ein unterschätztes Reiseziel. Doch auch wenn sie in der Tat etwas anders ist als die beliebten europäischen Städte, lohnt sich der Besuch der Hauptstadt Lettlands wirklich. Sie überrascht mit vielen Sehenswürdigkeiten, beeindruckenden Panoramen und leckerem Essen.

» Alle Angebote ansehen
 

Riga: Die wichtigsten Zahlen und Fakten im Überblick

  • Land Lettland (Hauptstadt)
  • Einwohner: ca. 700.000
  • Größe: 307,17 km²
  • Sprache: lettisch/russisch
  • Währung: Euro
  • Zeitzone: Eastern European Time (UTC +2)
  • Durchschnittstemperatur im Sommer: 21,2 °C
  • Durchschnittstemperatur im Winter: 14°C

Diese Sehenswürdigkeiten könnten Sie auch interessieren:

    1. Top 10 der schönsten Städte Europas
Riga Sehenswürdigkeiten – Die Top 10 der beliebtesten Attraktionen
4 - 9 Bewertungen

4 Kommentare

  1. Das ist wirklich eine tolle Übersicht! Ich würde sie noch ergänzen um die Aussichtsplattform der Akademie der Wissenschaften, um das Katzenhaus und den süßen Teepavillon am Kanal. Ach und Laima Schokolade muss bei einem Riga Trip auch sein:)

    Liebe Grüße
    Nicole

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here