Teneriffa Sehenswürdigkeiten – Top 10 der beliebtesten Attraktionen

Teneriffa Sehenswuerdigkeiten

Sie suchen eine Mischung aus Strandurlaub, Aktivitäten, Kultur und Gourmet-Küche? Super – dann sind Sie auf Teneriffa genau richtig! Die spanische Kanaren-Insel bietet vor allem eines: Abwechslung.

Wir stellen Ihnen die Top 10 der Teneriffa Sehenswürdigkeiten vor und zeigen Ihnen, wo mediterranes Flair, wunderschöne Strände und tolle Ausflugsziele zu Hause sind. Lassen Sie sich begeistern, denn die größte der kanarischen Inseln hat viel zu bieten…

Die Top 10 Teneriffa Sehenswürdigkeiten im Überblick

» Alle Angebote ansehen

Platz 1: Teide-Nationalpark (Teleférico del Teide)


Platz 1 unserer Top 10 Teneriffa Sehenswürdigkeiten ist der Teide-Nationalpark mit seinem die Insel dominierenden Berg Pico del Teide (kurz Teide). Er ist zudem der höchste Berg Spaniens.

Es ist egal, wo Sie sich auf der Insel befinden, einen wunderbaren Blick auf den 3.718 Meter hohen Teide haben Sie von fast überall. Mit seinen sagenhaften 17 Kilometern Durchmesser gehört der Vulkankrater verdient zum UNESCO-Weltnaturerbe.

Erklimmen per Wanderung oder Seilbahn

Wer den Teide nicht nur sehen, sondern auch erklimmen möchte, kann das per ausgewiesenem Wanderweg tun. Bequemer geht es mit der Seilbahn auf luftige 1.200 Meter Höhe – ein sagenhafter Blick über die Kanarischen Inseln inklusive.


Platz 2: Siam Park


Platz 2 unserer Top 10 der besten Sehenswürdigkeiten Teneriffas darf vor allem bei einem Familienurlaub nicht fehlen, denn er garantiert viel Spaß für Groß und Klein.

Wasserspielplatz im Thai-Stil

Im größten Freizeitpark Teneriffas können Kinder nach Herzenslust planschen, schwimmen und toben. Wer Nervenkitzel mag, probiert die Wasserrutschen aus. Der Siam Park bietet einen erlebnisreichen Tag für Adrenalinjunkies und solche, die es werden wollen.

Entspannen und Relaxen

In sehr schönem Ambiente können Sie hier aber auch einfach nur die Seele baumeln lassen. Der Siam Park bietet seinen Gästen viele Ruhe- und Entspannungsbereiche. Für das leibliche Wohl der Besucher sorgen im Siam Park verschiedene gastronomische Einrichtungen.

Adresse:
Siam Park, 38670

Öffnungszeiten:
täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr


Platz 3: Loro Parque


Der Loro Parque gehört ebenfalls zu den Highlights der Ausflüge Teneriffas und ist daher auf Platz 3 unserer Top 10.

Im Norden der Insel gelegen, ist der Loro Parque der älteste Themenpark der Insel. Er beherbergt die weltweit größte Ansammlung von Papageien. Daher stammt auch sein Name, denn Papagei heißt im Spanischen loro.

Exotische Pflanzen- und Tierwelt

Inmitten einer Umgebung, die an Jurassic Park erinnert, sorgen dichte tropische Palmenhaine und Tiershows mit Papageien, Delfinen, und Seelöwen für entzücktes Staunen der Besucher.

Aquarium mit Haitunnel

Gut, dass eine dicke Glasscheibe den Tunnel schützt, denn sonst wäre es heikel. Im Unterwelten-Tunnel können Sie neben bunten Schwärmen exotischer Fische und Korallenriffe auch furchteinflößende Haie beobachten.

Adresse:
Avenida Loro Parque, Puerto de la Cruz

Öffnungszeiten:
täglich von 8.30 bis 18.45 Uhr


Platz 4: Drachenbaum


Platz 4 belegt ein beeindruckendes Wahrzeichen der Insel: Der Drachenbaum (El Drago) von Icod de los Vinos zählt zu den größten Attraktionen der Kanareninsel Teneriffa und befindet sich in einem sehr schön angelegten Park mit inseltypischer Flora.

Uralter Baum

Der 16 Meter hohe Baum wartet mit beeindruckenden Parametern auf. Sechs Meter beträgt der Durchmesser seines Stammes. Beim Alter schwanken die Forscher allerdings. Mal gehen sie von 400 bis 600 Jahren, mal sogar von 3.000 Jahren aus.

Geschichten und Legenden rund um den Drachenbaum

Zahlreiche Geschichten ranken sich um den Drachenbaum. Von den Ureinwohnern der Insel, den Guanchen, wurde der Baum verehrt. Mystische Eigenschaften werden ihm nachgesagt. Alchemisten und die alten Seefahrer haben ihn gegen Verletzungen eingesetzt. Aber wen wundert das, wenn sich der Saft des Baumes wie durch Zauberei rot einfärbt, sobald er mit der Luft in Berührung kommt.

Öffnungszeiten:
täglich von 9.30 Uhr bis 18.30 Uhr


Platz 5: Los Gigantes


Verpassen Sie bei einem Urlaub in Teneriffa nicht unseren nächsten Reisetipp. Los Gigantes (in der Gemeinde Santiago del Teide) im Westen von Teneriffa muss man einfach gesehen haben.

Atemberaubende Naturgewalten

Bis zu 450 Meter hohe Klippen ragen aus dem Wasser empor und sind nichts für schwache Nerven. Lassen Sie von hier aus den Blick über das tosende Meer und den malerischen Hafen schweifen.

Am Yachthafen lässt es sich wunderbar in den vielen Bars und Restaurants bei köstlichen Gerichten einkehren und verschnaufen.

Unser Tipp: Los Gigantes ist der ideale Ausgangspunkt für zahlreiche Aktivitäten. So können Sie hier zahlreichen Wassersportangeboten von Tauchen bis zur Hochseefischerei nachgehen oder Bootsfahrten buchen, um Wale und Delfine im Meer zu beobachten.

Platz 6: Puerto de la Cruz


Am Fuße des Teide und dem Atlantischen Ozean gelegen, befindet sich unser nächster Platz der Top 10 Sehenswürdigkeiten Teneriffas: In Puerto de la Cruz finden Sie eine beträchtliche Auswahl an verschiedenen Hotels. Egal, ob Luxusurlaub oder einfache Pension – hier findet jeder seine ideale Unterkunft.

Entspannung, Kultur und Aktivitäten

Bummeln Sie durch das charmante Städtchen Puerto de la Cruz mit seinen typisch kanarischen Gebäuden entlang der wunderschönen Strände oder der einzigartigen Landschaften im Umland.

Tolle Aktivitäten hält Puerto de la Cruz ebenfalls für Sie bereit: Der Tierpark Loro Parque bietet Spaß und Vergnügen für Jung und Alt.

Adresse:
Av. Loro Parque, s/n, 38400 Puerto de la Cruz, Santa Cruz de Tenerife, Spanien

Öffnungszeiten:
täglich von 08:30–18:45


Platz 7: Costa Adeje


Platz 7 Costa Adeje im Süden Teneriffas steht für Luxus und Exklusivität. Viele erstklassige Hotelketten haben sich in Costa Adeje niedergelassen. Von noblen Hotelzimmern bis hin zu Luxusvillen ist hier alles zu finden.

Ausgezeichnete Restaurants mit typisch kanarischer und internationaler Küche reihen sich entlang des Boulevards und laden zu kulinarischen Hochgenüssen ein.

Vielfältige Aktivitäten und schöne Strände

Einkaufszentren voller Boutiquen mit Designermarken und der beliebte Siam Water Park sind nur einige der Möglichkeiten, die Ihnen diese Region der Kanarischen Inseln bietet.
Die schönen goldgelben Strände und das warme Klima in Costa Adeje sind ideal, um zu jeder Jahreszeit Sonnenanbeter und Wassersportler in ihren Bann zu ziehen.


Platz 8: Playa de la Tejita


Teneriffas schönste Strände finden Sie an vielen Ecken der Insel. In unsere Top 10 Sehenswürdigkeiten Teneriffas hat es der Playa de la Tejita geschafft. Ein Ausflug an den wunderschönen Strand bietet Vergnügen und Entspannung für Groß und Klein.

Roter Sandstrand und türkisblaues Meer

Der für Teneriffa typische Lavasand ist am Playa de la Tejita viel heller und rötlicher als an anderen Stränden der Insel, was schon bei der Anfahrt sofort ins Auge fällt.

Er bietet mit seinem flachen Wasser sehr gute Badebedingungen. Gerade auch für die Kleinsten ist hier ungefährliches Baden und Planschen garantiert. Der saubere Naturstrand ist auch an Wochenenden nicht überfüllt, so dass man jederzeit ein ruhiges Plätzchen findet. Sollten Sie einen Tagesausflug zum Playa de la Tejita planen, lohnt es sich einen Picknick-Korb mitzunehmen.


Platz 9: Museum of Science and the Cosmos


Platz 9 unserer Top 10 ist wieder ein Tipp für Jung und Alt. Es beschäftigt sich mit den Weiten des Weltalls und vielen interessanten Fakten der Wissenschaften – das Museum of Science and the Cosmos.

Museum zum Anfassen

Das Besondere am Museum of Science and the Cosmos ist, dass es traditionelle Museumsausstellungen mit interaktiven Geräten und Vorführungen kombiniert. Das Museum zum Mitmachen und Anfassen zieht einfach jeden in seinen Bann, egal wie alt. Planen Sie für einen Besuch des Museum of Science and the Cosmos mindestens einen halben Urlaubstag ein, um alle Angebote nutzen zu können.

Adresse:
Av. de los Menceyes, 70, 38205 San Cristóbal de La Laguna, Santa Cruz de Tenerife, Spanien

Öffnungszeiten:
täglich von 09:00–20:00


Platz 10: Masca


Last but not least: Unser Platz 10 der tollsten Teneriffa Sehenswürdigkeiten versetzt Sie ins Staunen!

Masca ist eines der höchstgelegenen Dörfer der Insel. Die malerischen Felsen der schroffen Landschaft verbreiten eine ganz besondere Atmosphäre. Bereits die Anfahrt über die enge, kurvige Straße hoch nach Masca ist ein unvergessliches Erlebnis.

Wandern durch die Schlucht

Masca ist der ideale Ausgangspunkt für eine geführte Wanderung. Vom Dorf Masca zur Schlucht dauert es etwa 4-6 Stunden – je nachdem wie viele Stopps und Fotopausen Sie einlegen. Auf ihrem Weg durch die Schlucht passieren Sie atemberaubende Aussichtspunkte und üppige Flora und Fauna.

Adresse:
Masca, 38489, Santa Cruz de Tenerife, Spanien


Die Top 10 Teneriffas Sehenswürdigkeiten auf den Punkt gebracht

Tropische Gärten und Landschaften, Architektur und historische Städte sind im Norden Teneriffas entlang einer Menge toller Wanderrouten zu finden. Themenparks wie der Siam Park und Aktivitäten am Meer ziehen Besucher eher in den Süden. Perfekt sind daher Rundreisen oder Tagesausflüge von einem festen Ausgangspunkt, um die Vielfalt Teneriffas erkunden zu können.

» Alle Angebote ansehen

Teneriffa: Die wichtigsten Zahlen und Fakten im Überblick

  • Einwohner: ca. 890.000
  • Größe: 2.000 km²
  • Sprache: Spanisch
  • Währung: Euro
  • Zeitzone: Greenwich Mean Time (UTC +0)
  • Durchschnittstemperatur im Sommer: 24°C
  • Durchschnittstemperatur im Winter: 17°C

Diese Sehenswürdigkeiten in der Umgebung könnten Sie auch interessieren:

1. Fuerteventura Sehenswürdigkeiten
2. Madrid Sehenswürdigkeiten
3. Lissabon Sehenswürdigkeiten

Teneriffa Sehenswürdigkeiten – Top 10 der beliebtesten Attraktionen
5 - 1 Bewertungen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here