Wintermärchen, Ahoi! – Winterkreuzfahrten rund um den Globus

Wintermärchen, Ahoi

Möwen schreien, im Hafen schaukeln kleine Sportboote neben großen Luxusdampfern und die kalte Meeresluft tanzt um die fröstelnde Nasenspitze. Der Gedanke an ferne Destinationen und die Lust, in See zu stechen, packt einen mit festen Händen. Eine Kreuzfahrt kommt da gerade recht. Fernab der üblichen Sommerreiserouten eröffnen Kreuzfahrten im Winter eine Welt voller Wunder, in der die Magie der Wintersaison auf dem Meer zu einem unvergesslichen Erlebnis wird.

Wer nicht nur elegante Kabinen und erstklassige Restaurants sucht, sondern außerdem auf der Suche nach atemberaubenden (Winter-) Landschaften ist, wird dem Charme eines Kreuzfahrtschiffes schnell verfallen. Mit voller Kraft voraus haben die Reiseexperten von Travelcircus die schönsten Winterkreuzfahrtrouten herausgesucht und ein paar spannende Fakten, kulinarische Empfehlungen sowie Einreise- und Kleidungsempfehlungen zusammengestellt. Das Wintermärchen auf See wartet! Ahoi!

Das Wichtigste in Kürze

● Magische Momente: Diese Route bietet Tierbabys und andere Naturwunder
● In der Karibik Sommer, Sonne, Feste feiern
● 5 Länder, 5 Kulturen, 5 kulinarische Highlights im asiatischen Raum
● Zwischen Meeresschildkröten und Zypressenhainen: Dolce Vita im Mittelmeerraum
● Auch bei Kreuzfahrten wird Nachhaltigkeit mittlerweile großgeschrieben

Einleitung

Bereit für ein unvergessliches Winterabenteuer auf hoher See? Travelcircus präsentiert eine Auswahl faszinierender Winterkreuzfahrtrouten, die nicht nur durch ihre atemberaubenden Landschaften, sondern auch durch einzigartige Erlebnisse an Bord und an Land bestechen. Von den mystischen Nordlichtern Norwegens bis hin zu den sonnigen Ufern der Karibik – jede Route verspricht ein unvergleichliches Wintermärchen.

Die Reiseexperten haben nicht nur Kleidungs- und Wetterempfehlungen zusammengestellt, sondern auch die durchschnittliche Reisedauer, kulinarische Highlights, Tipps für Hobbyfotografen sowie Besonderheiten der Tier- und Pflanzenwelt jeder Destination zusammengetragen, damit die Reise an Bord losgehen kann. Ahoi und willkommen an Bord des Wintermärchens auf See!

Reisedauer
Um eine Winterkreuzfahrt zu planen, sollte man die durchschnittliche Dauer des Trips beachten. Diese Kategorie gibt Auskunft darüber.

Klima
Badehose oder Fellmütze? Diese Kategorie informiert über die Wetterlage der jeweiligen Destinationen zur Winterzeit zwischen November und Februar.

Kulinarische Highlights
Feinschmecker und Abenteurer ferner Genusswelten werden auf Kreuzfahrten meist nicht enttäuscht. Welche Gerichte landestypisch sind, erfahren Sie in dieser Kategorie.

Tipps für Hobbyfotografen
Ratschläge für die perfekten Aufnahmen, besonders nützlich für malerische Sonnenaufgänge oder andere Naturwunder.

Informationen zu Tier- und Pflanzenwelt
Manati, Buckelwal oder Pinienwald? Travelcircus hat ein paar besondere Tiere und Pflanzen herausgesucht, nach denen unbedingt Ausschau gehalten werden sollte!


Nordlichter-Kreuzfahrt in Norwegen

Nordlichter-Kreuzfahrt

Einzigartige Naturphänomene
Wie auf magische Weise ist der Himmel von bunt lumineszierenden Lichtern durchzogen, die vorbeiziehenden Landschaften sind in ein wunderschönes weißes Winterkleid gehüllt und in den kühlen Gewässern zeigen sich Umrisse von Schwert- und Buckelwalen. Diese Naturphänomene lassen sich auf einer Kreuzfahrt entlang der atemberaubenden norwegischen Küste beobachten. Der Winter ist die ideale Zeit für diese Kreuzfahrt, da die langen, dunklen Nächte optimale Bedingungen für die Sichtung der mystischen Nordlichter gewährleisten.

Mit Lutefisk & Legenden Norwegen kennenlernen
Norwegen birgt neben seiner fantastischen Natur auch eine Geschichte, die reich an spannenden Wikingersagen und Götterlegenden ist. Die lokale Kultur wird stark geprägt von Traditionen und Bräuchen, wie Reisende bei Besuchen norwegischer Küstenorte bei einem Glas Met oder traditionellen Gerichten, wie Lutefisk (gelartiger Fisch mit Senfsoße und Kartoffeln) und Kjøttkaker (Fleischklößchen mit Kartoffeln & Gemüse), erfahren dürfen.

In Norwegen sind die Winter sehr kalt. Ohne isolierende Kleidung, Schneestiefel, Mütze und Handschuhe sollte man das Deck für das Fotografieren der wunderschönen Landschaft nicht verlassen. Besonders in der Nacht zwischen 21:00 und 02:00 Uhr, wenn die Nordlichter am hellsten scheinen, ist warme Kleidung zwingend notwendig. Tagsüber bieten die Fjorde und Küstenlandschaften sowie Seeadler und Rentiere herrliche Fotomotive.

Mittelmeer-Entdeckung im Winter

Mittelmeer-Entdeckung im Winter

Mediterranes Klima zur Winterzeit
Wer dem kalten deutschen Winter entfliehen möchte und auf der Suche nach Dolce Vita ist, sollte sich in der Mittelmeer-Region nach einer Rundreise zu Boot umschauen. Zusätzlich bietet eine Winterkreuzfahrt durch das Mittelmeer die Möglichkeit, einige der historischsten und kulturell reichsten Städte Europas zu erkunden – ohne die Menschenmassen des Sommers. Die Route kann Ziele wie Rom (Italien), Athen (Griechenland), Barcelona (Spanien) und die französische Riviera umfassen. Highlights sind der Besuch antiker Ruinen, mittelalterlicher Städte und die milden mediterranen Temperaturen zwischen 10 °C und 15 °C. Das Wetter ist kühler und angenehmer für Sightseeing-Touren und viele Städte haben eine einzigartige Atmosphäre in der Vorweihnachtszeit.

Hobbyfotografen kommen bei einer Schifffahrt durch das Mittelmeer ganz auf ihre Kosten. Das weiche Winterlicht ist wie gemacht für das Ablichten von historischen Stätten und Küstenlandschaften. Sonnenaufgänge sind auch in den Wintermonaten malerisch und zeigen ein breites Spektrum an orangen, roten und rosa Tönen.

Die mediterrane Küche ist für ihre Vielfalt und Frische bekannt. Bei einer Rundreise zu verschiedenen europäischen Städten können Feinschmecker in jedem Land ein anderes Staatsgericht verkosten: von italienischer Pizza und Pasta über griechische Mezze, zu spanischen Tapas und französischem Gebäck.

Karibik-Abenteuer

Karibik-Abenteuer

Sommer, Sonne, Wintertraum?
Wenn die Gedanken an Sandstrände, Sonnenschein, Kokosnüsse und die karibischen Inseln abschweifen, denkt man nicht unbedingt an den Winter. Ganz im Gegenteil – während man sich in Deutschland mit heißem Tee und Kaminwärme einheizt, strahlt in der Karibik die Sonne mit ihren Besuchern um die Wette. Die beste Reisezeit ist in den europäischen Wintermonaten, wenn in der Karibikregion Trockenzeit herrscht.

Feste, so vielfältig wie die Inseln
Eine abwechslungsreiche Route mit den Zielen Bahamas, Jamaika, Barbados und St. Lucia versprechen zahlreiche Möglichkeiten in die unterschiedlichen Inselkulturen einzutauchen. Auf den Bahamas findet beispielsweise am 26. Dezember die Junkanoo-Parade statt. Die energiegeladene Veranstaltung umfasst Kostüme, Musik, Tanz und Kunsthandwerk. Das Fest der Heiligen Lucia, was üblicherweise aus Skandinavien bekannt ist, kann man auch am 13. Dezember auf der gleichnamigen Insel St. Lucia zelebrieren.

Bei durchschnittlichen 28 °C sollte neben Badebekleidung und Sommerkleidern auch der Fotoapparat unbedingt eingepackt werden. Auf Motivjagd kann man auf den zahlreichen Inseln fast überall gehen: Belebte Märkte mit farbenfrohen Ständen und exotischen Früchten, atemberaubende Strände, die in der Golden Hour leuchten oder einzigartige Korallenriffe, durch die die behäbigen Manatis gleiten.

Antarktis-Expedition

Antarktis-Expedition

Die Winterjacke ist bis zum Anschlag geschlossen und dennoch pfeift der eisige Wind um Nase. Durch das Fernglas lassen sich Hunderte laut schnatternde Pinguine und majestätische Eislandschaften beobachten. Eine Kreuzfahrt in die Antarktis ist wahrlich ein Abenteuer und das in eine nahezu unberührte Welt aus Schnee und Eis.

Die Kreuzfahrtsaison in der Antarktis ist zeitlich sehr beschränkt; lediglich von November bis März ist das Wetter mild genug und die Zugänglichkeit der Routen gewährleistet. Am beeindruckendsten ist eine Expedition durch die Drake-Passage zu eisigen Gewässern der Antarktischen Halbinsel. Zu den Highlights der Antarktis-Reise gehört zweifelsohne die Möglichkeit, spektakuläre Eislandschaften, Gletscher und Eisberge zu sehen.

Antarktische Tierbabys
Die hiesigen Wintermonate sind auch für das Erkunden der einzigartigen Natur in der Antarktis optimal. In diesem Zeitraum ist für viele Tierarten Brutzeit, was bedeutet, dass eine Fülle an niedlichen Tierbabys zu beobachten sein wird. Und wer möchte nicht das Tappeln kleiner Pinguinfüßchen oder das Planschen zauberhafter Seebärenkinder bewundern? Mit wasserfester und isolierender Kleidung sind Spaziergänge an Deck zum Fotografieren dieser Naturschauspiele oder Ausflüge im tiefen Schnee kein Problem. Für das Festhalten des frostigen Abenteuers empfiehlt sich ein Polarisationsfilter oder eine Blende, da das Licht bei Schnee und Eis oftmals zu Überbelichtung führt.

Asiatische Kulturkreuzfahrt

Asiatische Kulturkreuzfahrt

Die Wintersaison ist wie geschaffen für eine Schiffsreise nach Südostasien: Das Wetter ist angenehm warm und die Trockenzeit sorgt dafür, dass statt des Regenschirms die Sonnenbrille ausgepackt werden kann. Besonders sehenswert sind Touren zwischen Thailand, Vietnam, Singapur, Malaysia und Indonesien. Diese fünf Länder bieten eine Vielzahl an landschaftlichen, kulturellen und kulinarischen Highlights, die für eine Rundreise im asiatischen Raum perfekt sind.

Kulinarische Freuden
Die asiatische Küche ist für ihre Geschmacksvielfalt und Finesse bekannt. Während in Thailand Pad Thai (Gebratene Nudeln) und Vietnam Pho (Nudelsuppe) angeboten wird, sollte in Singapur Hainanese Chicken Rice (Gekochtes Hühnchen mit aromatischem Reis) probiert werden. In Malaysia sollte Rendang (Currygericht mit Rind) und in Indonesien Satay (Fleischspieße mit Erdnusssoße) gekostet werden. Viele Aromen und Gewürze sind in der deutschen Küche kaum bekannt und lassen Feinschmeckerherzen höher schlagen.

Reiche Kultur und Geschichte
Jedes asiatische Land hat seine eigenen Traditionen und kulturellen Identitäten, die in zahlreichen Tempeln, Palästen und historischen Stätten zum Ausdruck kommen. Besonders sehenswert ist der Tempel des liegenden Buddhas, der Wat Pho, in Bangkok, welcher einer der ältesten Tempelanlagen Thailands ist. In Indonesien sollte ein Besuch des Borobudur auf Java nicht fehlen. Der Tempel gehört zum UNESCO-Welterbe und beeindruckt durch seine einzigartige Architektur sowie seine Lage in malerischer Kulisse. Genauso exotisch ist übrigens auch die Tier- & Pflanzenwelt in Südostasien: Elefanten und außergewöhnliche Affenarten sind beliebte Fotomotive.

Fazit

Winterkreuzfahrten bieten eine einzigartige Möglichkeit, die kalte Jahreszeit auf eine ganz besondere Art und Weise zu erleben. Ob es darum geht, dem Winter zu entfliehen und in wärmere Gefilde wie die Karibik oder Südostasien zu reisen, oder die einzigartige Schönheit winterlicher Landschaften in Norwegen oder der Antarktis zu erkunden, Winterkreuzfahrten haben für jeden Geschmack etwas zu bieten.

Neben den spektakulären Zielen und Erlebnissen bieten Winterkreuzfahrten auch den Komfort und Luxus moderner Kreuzfahrtschiffe, mit einer Vielzahl von Annehmlichkeiten und Aktivitäten an Bord, die jeden Tag zu einem besonderen Erlebnis machen. Von kulinarischen Genüssen über Wellnessangebote bis hin zu Unterhaltungsprogrammen – es gibt immer etwas zu genießen, unabhängig vom Wetter.

Wer trotz einer Kreuzfahrt nachhaltig reisen möchte, sollte sich vor der Schifffahrt bei den Reedereien erkundigen. Trotz hohem CO₂-Ausstoß gibt es mittlerweile Schiffe, die versuchen, ihren ökologischen Fußabdruck möglichst gering zu halten. So gehört Müllminimierung, Verzicht auf Einwegplastik oder die Umstellung von Schweröl zu Flüssiggas zu den Neuerungen im Kreuzfahrtbusiness.

1/5 - (2 votes)

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here