Chicago Sehenswürdigkeiten – Top 10 der beliebtesten Attraktionen

Herzlich Willkommen in der drittgrößten Stadt der Vereinigten Staaten. „Windy city“, wie Chicago auch genannt wird, ist nicht nur bekannt für seine Basketballmannschaft, die Chicago Bulls, sondern auch für „Taste of Chicago“, das größte Food-Festival der Welt, und sein eindrucksvolles Kunstmuseum. Hier lagern Kunstobjekte aus mehr als fünf Jahrtausenden.

Packen Sie schon mal Ihren Koffer und machen Sie sich bereit für eine Städtereise der besonderen Art, denn Chicago vereint Kultur, Sport, Spaß und Erholung wie keine andere Stadt. Hier gibt es so viel zu erleben, dass wir Ihnen die Top 10 der beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Chicago zusammengestellt haben. So steht Ihrer Reise in den Bundesstaat Illinois nichts mehr im Weg.

Die Top 10 Chicago Sehenswürdigkeiten auf einen Blick

  1. Millennium Park
  2. Skydeck Chicago – Willis Tower
  3. Art Institute of Chicago
  4. Cloud Gate/The Bean
  5. Magnificent Mile
  6. Chicago River
  7. John G. Shedd Aquarium
  8. Hancock Observatory/875 North Michigan Avenue
  9. Lincoln Park & Zoo
  10. Lakefront Trail

» Alle Angebote ansehen

Platz 1: Millennium Park

Er ist der wahrscheinlich schönste Ort in ganz Chicago – der Millennium Park. Er vereint auf ganzen 99.000 m² Ruhe, Spaß und Kultur. 2004 wurde der Park als Erweiterung des Grant Parks eröffnet und gilt seitdem als Touristenattraktion. Wagen auch Sie einen Spaziergang durch den Park und erleben Sie besondere Highlights wie den Lurie Garden.

Ein Ort voller Sehenswürdigkeiten

Neben dem Wrigley Square und der berühmten Pedestrian Bridge gibt es im Park noch so einige andere Sehenswürdigkeiten zu bestaunen:

  1. Jay Pritzker Pavilion
  2. Diese weltberühmte Konzertmuschel bietet Platz für 11.000 Menschen und ist ein beliebter Veranstaltungsort für Konzerte und Festivals aller Art.

  3. Crown Fountain
  4. Im Juli 2004 wurde das Wasserspiel eröffnet. Es besteht aus 15 Granittürmen auf deren angebrachten Leuchtdioden stetig Videos und Interaktionen aller Art abgespielt werden. Hier wird Ihr Spaziergang zu einem aufregenden Abenteuer.

Adresse
201 E Randolph St.
60602 Chicago
Illinois, USA


Platz 2: Skydeck Chicago – Willis Tower

Auf zum höchsten Gebäude Chicagos und dem zweithöchsten Wolkenkratzer in den USA. Vier Jahre dauerte der Bau des Gebäudes, das ganze 442 m in den Himmel ragt. Nach seiner Eröffnung im Jahr 1974 galt er lange Zeit als höchstes Gebäude der Welt. Für Adrenalinjunkies aller Art sind die Glasbalkone, von denen Sie im 103. Stockwerk ganze 412 m in die Tiefe schauen können, sehr empfehlenswert.

Über den Dächern Chicagos

Ein ganz besonderes Highlight sollten Sie sich bei Ihrem Urlaub in Chicago nicht entgehen lassen: das Skydeck. Es befindet sich im 103. Stock des Willis Towers und bietet Ihnen an wolkenfreien Tagen gegen Gebühr einen 360°-Ausblick auf ganze vier Bundesstaaten (Michigan, Indiana, Illinois und Wisconsin).

Adresse
233 S Wacker Dr
60606 Chicago
Illinois, USA


Platz 3: Art Institute of Chicago

1866 gegründet, ist das Kunstmuseum in Chicago heute ein absolutes MUSS für jeden Besucher der Stadt. Hier erleben Sie Kultur auf zwei Stockwerken und 24.500 m². Geordnet nach Thematik, finden Sie Werke aus mehr als fünf Jahrtausenden und von weltbekannten Künstlern, wie Vincent van Gogh oder Claude Monet. All diese künstlerischen Meisterwerke bestaunen jährlich knapp 1,4 Millionen Besucher.

Mehr als nur ein Museum

Seit 2009 gibt es eine Erweiterung des Museums, den Modern Wing, der das Museum zum zweitgrößten in den vereinigten Staaten macht. Doch nicht nur das: Das Museum beherbergt seit seiner Eröffnung auch die School of the Art Institute of Chicago – die Kunsthochschule der Stadt. Hier werden im Schnitt 2.000 Studenten ausgebildet.

Wussten Sie schon? Auch Walt Disney, der Gründer der Walt Disney Company und Playboy-Gründer Hugh Hefner haben an der School of the Art Institute of Chicago studiert.

Adresse
111 S Michigan Ave
60603 Chicago
Illinois, USA


Platz 4: Cloud Gate/The Bean

Mitten im Millennium Park in Chicago gelegen, ist die Cloud Gate eines der Highlights, das Sie nicht verpassen dürfen. Ganze zwei Jahre (von 2004 bis 2006) dauerte der Bau der Skulptur, die aus 168 Edelstahlplatten zusammengeschweißt wurde. Die außergewöhnliche Form der Skulptur brachte der Cloud Gate auch den Spitznamen „The Bean“ ein. Vergessen Sie den Fotoapparat nicht, denn durch die Verzerrung auf der Spiegelfläche entstehen sehr lustige Bilder!

Ein Wettbewerb in Chicago

Die Cloud Gate entstand als Resultat aus den Entwürfen zweier Künstler, die 1998 eigens von den offiziellen Vertretern des Millennium Parks dafür beauftragt wurden. Während der Amerikaner Jeff Koons eine Art Spielplatzrutsche vorsah, schuf der Künstler Anish Kapoor den Entwurf der Cloud Gate. Schließlich entschied sich das Komitee für Kapoors Vorschlag, da dieser mit seiner nahtlosen Oberfläche und der Spiegelung der Skyline genau den Vorstellungen entsprach.

Adresse
201 E Randolph St.
60602 Chicago
Illinois, USA


Magnificent Mile

Was wäre eine Reise nach Chicago ohne ein besonderes Shoppingerlebnis? Das wartet nämlich auf der sogenannten Magnificent Mile auf Sie. Zwischen dem Chicago River und dem Lake Shore Drive können Sie auf der Flaniermeile tolle Geschäfte, aber auch unzählige Museen und Restaurants besuchen. So erkunden Sie die vielfältigen Attraktionen Chicagos mit auf einem Spaziergang erkunden.

Das älteste Gebäude Chicagos

Wer auf der Magnificent Mile unterwegs ist, der sollte sich auch eines der Wahrzeichen der Stadt anschauen – den Old Water Tower. Er wurde im Jahr 1869 erbaut und ist eines der ältesten Gebäude der ganzen Stadt.

Wussten Sie schon? Entlang der Magnificent Mile tummeln sich nicht nur viele Menschen, sondern viele der höchsten Gebäude in der Stadt, wie der Water Tower Place (262 m) oder der Park Tower (257 m).

Platz 6: Chicago River

Auf Platz sechs unseres Rankings hat es sich ein richtiges Highlight gemütlich gemacht – der Chicago River. Über 251 km schlängelt sich der Fluss aus dem Lake Michigan durch die Stadt. Hier bieten sich für jeden Urlauber zahlreiche Bootstouren an, bei denen man mehr von Chicago entdecken kann.

Der Fluss, der rückwärts fließt

Ein Grund, weshalb sich eine Bootstour auf dem Chicago River lohnt, ist vor allem seine Fließrichtung. Denn früher floss der Chicago River in den Michigan See hinein, der durch die zahlreichen Schadstoffe aus der Industrie Chicagos völlig verschmutzte. Im 19. Jahrhundert jedoch wurde die Fließrichtung durch einen Kanal geändert, was für saubereres Wasser innerhalb der Stadt sorgte und den Fluss nicht mehr stinken lässt. So können Sie heute entspannende Spaziergänge am Fluss unternehmen.

Wussten Sie schon? Seit dem Jahr 1962 wird der Fluss jedes Jahr am St. Patrick’s Day mit einem pflanzlichen Farbstoff versetzt und erhält so nur an diesem speziellen Feiertag die grüne Farbe.

Platz 7: John G. Shedd Aquarium

Schwimmflossen eingepackt und los geht’s! Denn Platz sieben hat sich das größte überdachte Aquarium der Welt erkämpft. Knapp 32.000 Tiere haben dort ein Zuhause gefunden. Insgesamt 650 Arten begeistern jedes Jahr knapp zwei Millionen kleine und große Besucher. Treffen auch Sie auf Seeotter, Schildkröten, Haie oder Quallen und erleben Sie einen spektakulären Tag inmitten der schönsten und auch angsteinflößendsten Geschöpfe dieser Erde.

Die älteste museale Aquaristik-Anlage der Welt

Bei einem Ausflug in das Shedd Aquarium gibt es nicht nur viele Meerestiere zu sehen. Denn rund um das Aquarium, das eine der ältesten Aquaristik-Anlagen der Welt ist, befindet sich der Museum Campus Chicago. Hier können Sie riesige Adler im gleichnamigen Planetarium bestaunen und auch das Field Museum of Natural History.

Adresse
1200 S Lake Shore Dr
60605 Chicago
Illinois, USA


Platz 8: Hancock Observatory/875 North Michigan Avenue

Ebenfalls auf der bekannten Magnificent Mile finden Sie das ehemalige John Hancock Center, das heute als „875 North Michigan Avenue“ bekannt ist. Entworfen wurde es vom Architekten Bruce Graham und schließlich von 1965 bis 1969 gebaut. Heute ist das Gebäude mit den 100 Stockwerken der vierthöchste Bau der ganzen Stadt und sticht vor allem mit seiner schwarzen Farbe deutlich aus dem Stadtbild heraus.

Eine schöne Aussicht

Wer keine Höhenangst hat, der sollte sich bis hinauf in den 94. Stock des 875 North Michigan Avenue wagen. Bei wolkenlosem Himmel haben Sie auf der Aussichtsplattform, dem „observatory“, einen fast 100 km weiten Blick über ganz Chicago und den Lake Michigan. Wen dieser Anblick hungrig macht, sollte dem Restaurant „Signature Room“ in den beiden Stockwerken darüber einen Besuch abstatten.

Wussten Sie schon? Das höchste Schwimmbad in ganz Nordamerika hat in dem Tower seinen Sitz – im 44. Stockwerk. Hier können Sie entspannt Ihre Bahnen ziehen und dabei eine unvergleichliche Aussicht genießen.

Adresse
875 North Michigan Avenue
175 East Delaware Place
60605 Chicago


Platz 9: Lincoln Park & Zoo

Große und kleine Entdecker dürfen unseren Platz 9 auf keinen Fall verpassen! Hier tummeln sich auf ganzen 14 ha fast 1.100 Tiere aus 200 Arten. Ob Polarbären, Pinguine oder Affen – Im Lincoln Park & Zoo kommt jeder kommt jeder Safari-Liebhaber auf seine Kosten. Seit seiner Eröffnung im Jahr 1868 begeistert der Zoo seine Besucher und ist damit außerdem einer der ältesten Zoos in Nordamerika.

Auf Safari in Chicago

Ihr aufregender Spaziergang durch den Lincoln Park & Zoo führt Sie nicht nur durch die eisige Arktis, den tropischen Regenwald, die unendlichen Weiten Afrikas oder in das Reptilienhaus, sondern auch in das Vogelhaus und auf die Farm. Packen Sie also unbedingt den Safarihut ein und begeben Sie sich auf die spannende Reise zu den außergewöhnlichsten Tieren dieser Welt.

Adresse
2204 N. Cannon Drive
60605 Chicago
llinois, USA


Platz 10: Lakefront Trail

Bei einer Reise nach Chicago sollten Sie auch die Zeit nutzen, um die Stadt ein wenig zu erkunden. Hier bietet sich der Lakefront Trail an. Auf knapp 30 km führt Sie der Weg am Westufer des Michigansees entlang. Doch nicht nur zu Fuß, sondern auch mit dem Fahrrad macht ein Trip durch die Stadt wahnsinnig viel Spaß, denn dafür gibt es auf dem Lakefront Trail einen extra Radweg. So machen Sie aus Ihrer Reise einen aufregenden Aktivurlaub!

Von Lincoln Park bis South Shore

Die Strecke des Lakefront Trail ist ein richtiges Highlight der Stadt, nicht nur für Touristen, sondern auch für Einheimische. An einem sonnig warmen Tag nutzen bis zu 70.000 Menschen den Weg, der sich durch vier Parks von Chicago zieht – vom Lincoln Park, über den Grant Park, durch den Burnham Park bis zum Jackson Park. So bietet sich gerade für Fußgänger die perfekte Möglichkeit eines ruhigen Spaziergangs durch alle Teile der Stadt.


Unsere Top 10 Chicago Sehenswürdigkeiten zusammengefasst

Chicago hat seinen Besuchern einiges zu bieten. Von riesigen Wolkenkratzern bis zu leuchtend grünen Parks ist für jeden das Richtige dabei. Lassen Sie Kunstwerke alter Zeiten auf sich wirken, beobachten Sie fremde Tierarten und lassen Sie Ihren Blick von den Wolkenkratzern schweifen. Wer auch Lust auf Chicago und seine Sehenswürdigkeiten hat, der sollte jetzt die Koffer packen und los geht’s!

» Alle Angebote ansehen

Belgien: Die wichtigsten Zahlen und Fakten im Überblick

  • Einwohner: ca. 2.700.000
  • Größe: 606,1 km²
  • Sprache: Englisch
  • Währung: Dollar
  • Zeitzone: Central Time (UTC-6)
  • Durchschnittstemperatur im Sommer: 22°C
  • Durchschnittstemperatur im Winter: 4°C

Diese Sehenswürdigkeiten in der Umgebung könnten Sie ebenfalls interessieren:

  1. Las Vegas Sehenswürdigkeiten
  2. Miami Sehenswürdigkeiten
  3. San Francisco Sehenswürdigkeiten
Chicago Sehenswürdigkeiten – Top 10 der beliebtesten Attraktionen
5 - 1 Bewertungen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here