Urlaub in der Banknotendruckerei: Die Drehorte von „Haus des Geldes“

Tokio, Rio, Berlin, Nairobi, Oslo, Helsinki, Denver & Moskau – unter diesen Decknamen eroberten die erfolgreichsten Serien-Bankräuber die Herzen der Zuschauer im Sturm! Mit Ausstrahlung der dritten Staffel erzielte die spanische Produktion allein im August letzten Jahres 32,2 Millionen Abrufe auf Netflix. Damit liegt sie weit vor “Orange Is The New Black”, “Stranger Things” und “13 Reasons Why”.

Am 3. April 2020 geht der Wettlauf zwischen den Bankräubern und den spanischen Ermittlern in die vierte Runde. Um die Wartezeit auf die heiß ersehnte Fortsetzung zu verkürzen, haben die Reiseexperten von Travelcircus 27 Drehorte auf der ganzen Welt ausfindig gemacht, an denen Fans Rio, Tokio & Co. zumindest mental ganz nah kommen können.

Vorsicht, Spoiler! Der Text beschreibt zum Teil Szenen aus Staffel 1, 2 und 3. Wenn du nicht gespoilert werden möchtest, solltest du alle Folgen aus Staffel 1 bis 3 kennen.

Die Drehorte aus „Haus des Geldes“ im Überblick

Casa de Toledo | Die staatliche Banknotendruckerei | Das Geheimversteck des Professors | Der Schrottplatz | Die Apotheke | Das Haus von Raquel Murillo | Die Calle del Labrador | Palawan | Pelikaninsel | Altstadt von Panama-Stadt | Cinta Costera | Sanctuary of Truth | Madrid während des Geldregens | Wiedersehen in Florenz | Das Kloster | Die Bank von Spanien | Gran Vía | Welche Drehorte verspricht Staffel 4?


Casa de Toledo


Drehort 1: Finca El Gasco, Torrelodones

Heiraten, wo andere Überfälle planen

Wo ließe sich eine Straftat besser planen als in einer rustikalen Finca in einem idyllischen Vorort von Madrid? Im Casa de Toledo leben der Professor und die acht Kleinkriminellen fünf Monate lang, um sich auf den Überfall vorzubereiten.

In Wirklichkeit heißt das Versteck Finca el Gasco und kann für Hochzeiten und andere Feiern gemietet werden. Perfekt also für jeden Fan, der sich das Ja-Wort in einzigartiger Atmosphäre geben möchte. Schon viele Serienjunkies hat es hierher gezogen, um das ein oder andere Selfie mit Dalí-Maske zu schießen.


Die staatliche Banknotendruckerei von Spanien


Drehorte 2–7: Consejo Superior de Investigaciones Científicas (CSIC), Madrid | Colmenar Viejo | Rotomadrid, Madrid | Escuela Técnica Superior de Ingeniería Aeronáutica y del Espacio, Madrid
Inspiration: Fábrica Nacional de Moneda y Timbre, Madrid | Cité des sciences et de l’industrie, Paris

Banknotendruckerei von Madrid bis Paris

Nicht weniger als sechs Gebäude wurden genutzt, um die Banknotendruckerei zu visualisieren – gedreht wurde aber nur in vier davon. Die echte Fábrica Nacional de Moneda y Timbre sowie die Cité des sciences et de l’industrie in Paris dienten lediglich als Inspiration für die Dreharbeiten.

Für die Fassade der Banknotendruckerei stand das Consejo Superior de Investigaciones Científicas, kurz CSIC, vor der Kamera. Vor den markanten Säulen des Gebäudes positionieren sich die Bankräuber mehrmals mit den Geiseln, um über den weiteren Verlauf des Überfalls zu verhandeln.

Aus Sicherheitsgründen konnten Innenszenen jedoch nur an einem Filmset in Colmenar Viejo gedreht werden. Die Räumlichkeiten der Gelddruckmaschine existieren hingegen wirklich – nur werden hier, in der Druckerei Rotomadrid, normalerweise Zeitungen wie Diario ABC gedruckt.

Um die Szenen auf dem Dach der Banknotendruckerei zu drehen, stand die Escuela Técnica Superior de Ingeniería Aeronáutica y del Espacio zur Verfügung. Hier ereignet sich der erste dramatische Schusswechsel, bei dem die Geisel Arturo Román verwundet wird.

Von wegen freies Wochenende: Anders als die echte Banknotendruckerei von Spanien befindet sich das Gebäude des CSIC an einer Parkanlage. Obwohl für die Dreharbeiten somit keine Hauptstraße gesperrt werden musste, durfte nur am Wochenende gedreht werden.

Das Geheimversteck des Professors


Drehort 8: Calle Miguel Yuste, 33, Madrid

Die falsche Adresse

Als einziger Außenkontakt der Gruppe organisiert der Professor aus seinem Geheimversteck alle Vorgänge. So verhandelt er von dort mit der Polizei, instruiert das weitere Vorgehen und überwacht das Geschehen in der Banknotendruckerei mit Kameras.

Die Fassade des Verstecks findet sich tatsächlich in Madrid – und zwar in der Calle Miguel Yuste 33. In der Serie hat das Versteck hingegen die Adresse Alcántara 30, wo sich in Realität ein Kräuterladen befindet.


Der Schrottplatz


Drehort 9: Desguaces El Choque, Madrid

Auf der Suche nach dem Seat Ibiza

Für die Vorbereitungen des Überfalls nutzt die Gruppe ein Auto, welches im Anschluss von Helsinki verschrottet werden soll. Weil sich Helsinki heimlich der Anweisung widersetzt, muss der Professor selbst zum Schrottplatz, um die Spuren zu verwischen.

Tatsächlich handelt es sich hierbei um einen echten Schrottplatz, genannt Desguaces El Choque. Fans von “Haus des Geldes” habe der Besitzer bisher allerdings nur selten auf seinem Grundstück gesehen – vielleicht haben sie Angst vor einem ebenso aggressiven Schrottplatz-Wächter wie in der Serie?


Die Apotheke


Drehort 10: Farmacia, Guadalajara

Berlins Geheimnis

Berlin erwirbt heimlich Medikamente in einer Apotheke nahe dem Casa de Toledo, um seine Krankheit zu vertuschen. Jedoch kommen die Ermittler seinem Geheimnis auf die Spur, weshalb der Professor die Unterlagen der Apotheke stehlen muss.

Während die Apotheke in „Haus des Geldes“ nahe dem Casa de Toledo liegt, befindet sie sich in Wirklichkeit 64 km westlich. Ob Berlin für sein Geheimnis so weit gefahren wäre?


Das Haus von Raquel Murillo

Drehort 11: Calle San Juan de la Cruz 47, Villanueva de la Cañada
Die Inspectora lebt gemeinsam mit ihrer Mutter und Tochter in einer idyllischen Nachbarschaft. Auch der Professor besucht sie des Öfteren unter dem Decknamen Salvador Martín in ihrem Haus, als sie sich näherkommen.

Für die Dreharbeiten stand sogar ein echtes Wohnhaus vor der Kamera – es befindet sich in der Calle San Juan de la Cruz 47 in Villanueva de la Cañada nahe Madrid.


Die Calle del Labrador


Drehort 12: Calle del Labrador an der Kreuzung zur Calle de las Peñuelas, Madrid
Um nicht erwischt zu werden, bricht der Professor in einen Polizeiwagen ein und gibt einen falschen Funkruf ab. Der Wagen parkt dabei in der Calle del Labrador an der Kreuzung zur Calle de las Peñuelas. Beide Straßen existieren genauso in Madrid, wie sie die Serie zeigt.


Palawan

palawanhausdesgeldes
Drehort 13: Puerto Princesa, Palawan, Philippinen

Im Paradies

Am Ende von Staffel 2 wartet der Professor an einem exotischen Ort auf seine Angebetete Raquel Murillo. Dass es sich dabei um Palawan handelt, lässt sich den Koordinaten entnehmen, die er ihr auf vier Postkarten notiert hat: 10°0′0″N 118°50′0″E. Gibt man diese bei Google Maps ein, kommt man zu einem Punkt nahe der Stadt Puerto Princesa.

In der dritten Staffel haben sich die beiden gemeinsam mit Raquels Tochter und ihrer Mutter am Strand von Palawan abgesetzt.


Pelikaninsel

sanblasinselnhausdesgeldes
Drehort 14: San-Blas-Inseln/Guna Yala, Panama

Freiheit auf den San-Blas-Inseln

Auch Rio und Tokio haben sich ein Leben im exotischen Paradies aufgebaut: Auf der zu den San-Blas-Inseln gehörenden Pelikaninsel leben sie mit wenigen Ureinwohnern in den Tag hinein.

Tatsächlich wurde aber auf verschiedenen Inseln vor der Küste Panamas gedreht, darunter Wichudub, Bibbi, Morobdub – und natürlich auch auf der Isla Pelícano.


Altstadt von Panama-Stadt


Drehort 15: Altstadt von Panama-Stadt, Panama

Party in Panama

Tokio wird es auf der Insel schnell zu langweilig, weshalb sie Rio verlässt und zum Festland zurückkehrt. Während Rio sehnsüchtig auf einen Anruf seiner Angebeteten wartet, tanzt Tokio durch die Altstadt von Panama-Stadt – zu erkennen an den bunten Fassaden, den markanten Balkonen und den verspielten Gassen.


Cinta Costera


Drehort 16: Cinta Costera, Panama-Stadt, Panama

Tokios Flucht

Tokios Partyzeit währt nicht lange: Aufgrund einer kleinen Unachtsamkeit wird sie auf dem Festland von Europol verfolgt. Panisch flieht sie in den dichten Dschungel – im Hintergrund die berühmte Cinta Costera von Panama.


Sanctuary of Truth


Drehort 17: Sanctuary of Truth, Pattaya, Thailand

Hallo, Professor!

Tokio gelingt es, den Notfallkontakt zu alarmieren, der sie über Frachtschiffe, Flugzeuge und Busse bis nach Thailand bringt. Am Sanctuary of Truth von Pattaya trifft sie endlich auf den Professor und schließt ihn unter Tränen in die Arme.


Madrid während des Geldregens

plazadelcallao
Drehorte 18–20: Cuatro Torres Business Area, Madrid | Círculo de Bellas Artes, Madrid | Plaza del Callao, Madrid

Geld regiert die Welt

Um die Aufmerksamkeit und Sympathie der spanischen Bevölkerung zu gewinnen, lässt die Gruppe rund um den Professor Zeppeline über Madrid fliegen, die mit der berühmten Dalí-Maske bedruckt sind.

Die Zeppeline fliegen vorbei an den Cuatro Torres und am Círculo de Bellas Artes, bis sie am Plaza del Callao angelangt sind und insgesamt 1,4 Millionen Euro auf die Stadt regnen lassen. Danach wendet sich der Professor über die Videoscreens des Platzes an die Bevölkerung von Madrid.

Auf einen Schlag reich? Nach den Dreharbeiten zu dieser Szene fanden Fans noch den ein oder anderen 50€-Schein am Plaza del Callao – leider waren diese nur auf Papier gedruckt und mit “falso” gekennzeichnet.

Wiedersehen in Florenz

Drehorte 21–23: Piazza del Duomo, Florenz | Piazzale Michelangelo, Florenz | Kathedrale von Florenz, Florenz

Die Stadt der Künstler

Fünf Jahre vor besagtem Tag X treffen sich Berlin und der Professor in Florenz am Piazza del Duomo, um den Plan für den Überfall auf die Bank von Spanien zu besprechen.

Dass es in “Haus des Geldes” nicht nur um den Inhalt der Story, sondern auch um die Kulisse geht, beweist eine weitere Szene in Florenz, als Berlin seine Passion zum Diebstahl mit Michelangelos Leidenschaft zur Kunst vergleicht – passend zum Drehort, dem Piazzale Michelangelo. Dabei haben sie im Übrigen eine atemberaubende Sicht auf die Kathedrale von Florenz.


Das Kloster

sanfrutos
Drehorte 24–25: Ermita de San Frutos, Segovia | Abadía de Santa María Real de Párraces, Segovia

Das italienische Kloster in Spanien

Nach dem Wiedersehen in Florenz bringt Berlin den Professor zu seiner Unterkunft, um die Einzelheiten des Plans durchzugehen und zu überarbeiten. Zur Überraschung des Professors handelt es sich dabei um ein italienisches Kloster.

Als der Plan fünf Jahre später in die Tat umgesetzt werden soll, kommen Tokio, Nairobi, Denver & Co. an diesem Ort zusammen, um vom Professor instruiert zu werden – ähnlich wie im Casa de Toledo aus Staffel 1 und 2.

Anders als in der Serie befinden sich die Drehorte des Klosters jedoch nicht in Italien, sondern nahe Madrid. Für die Außen- und Innenkulisse stand die Ermita de San Frutos vor der Kamera. Die Aufnahmen des edlen Innenhofes stammen jedoch aus der Abadía de Santa María Real de Párraces, einem restaurierten Bauernhof. Amen!


Die Bank von Spanien


Drehort 26: Ministerio de Fomento, Madrid

Überfall auf das Ministerio de Fomento

Um Rio aus den Händen der Ermittler zu befreien, entschließt sich die Gruppe, die Bank von Spanien zu überfallen. Doch in der Serie ist nicht die Fassade der Bank zu sehen, sondern die des Ministerio de Fomento. Die eigentliche Bank von Spanien befindet sich rund 3 km weiter südlich.


Gran Vía

granvia

Drehort 27: Gran Vía, Madrid

I want to ride my bicycle

Um eine sichere Kommunikationsleitung zwischen der Polizei und dem Professor zu ermöglichen, verbinden die Bankräuber zwei veraltete Handys miteinander. Der Kontaktmann Marseille fährt die Handys mit dem Fahrrad die Straßen von Madrid entlang, sodass der Aufenthaltsort des Professors geheim bleibt – dabei radelt er auch die berühmte Gran Vía entlang.


Welche Drehorte verspricht Staffel 4?

Am 3. April hat das Warten ein Ende, denn dann geht “Haus des Geldes” in die vierte Runde. Da der Überfall zum Ende der dritten Staffel noch in vollem Gange ist, werden Zuschauer die Dalí-Gangster wieder in der Bank von Spanien bzw. im Ministerio de Fomento sehen.

Auch Rückblenden ins italienische Kloster sind zu erwarten – denn der Professor wäre wohl kaum er selbst, wenn er nicht noch einen Plan aus der ausweglosen Situation auf Lager hätte.

Ob und inwieweit die spanische Bevölkerung im Raum von Madrid noch eine tragende Rolle im Ausgang des Überfalls einnimmt und ob es die Gruppe am Ende schafft, sich wieder ins Paradies abzusetzen, bleibt hingegen unklar. Fakt ist jedoch: Neben einer spannenden Story dürfen sich Fans wieder auf faszinierende Bilder freuen!


Du bist ein echter Film- und Serienjunkie? Dann könnten dir auch folgende Artikel gefallen:

  1. Die Top 11 Drehorte aus „The Witcher“
  2. Game of Thrones – Interaktive Karte
  3. Der ultimative Star Wars-Travelguide zu Episode IX

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here