Palmen statt Tannenbaum: 11 Orte, an denen zu Weihnachten Sommer ist

Exotischer Cocktail statt Gänsebraten, Palmen statt Tannenbaum: Jeder Zehnte Deutsche liebäugelt mit einem Weihnachtsfest in sommerlicher Atmosphäre. Besonders in der Weihnachtszeit steigt die Reiselust in der Bundesrepublik.

Doch anstatt die Familie zu besuchen, nutzen viele die Feiertage, um sich im Urlaub von der stressigen Vorweihnachtszeit zu erholen. Besonders die Deutschen sind dabei passionierte Last-Minute-Bucher und entscheiden sich erst Anfang bis Mitte Dezember für einen Weihnachtsurlaub. Deshalb hat Travelcircus die 11 besten Orte ausfindig gemacht, an denen zu Weihnachten Sommer ist.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Die besten Weihnachtsfotos können Urlauber laut Instagram in Sydney knipsen
  • Die Preise für zwei Nächte im 3* Hotel liegen zwischen 8 € und 1.254 €
  • Für Sommerurlaub im Dezember muss es nicht auf die Südhalbkugel gehen: Vier europäische Reiseziele haben es in die Top 11 geschafft
  • Für Hin- und Rückreise in den Weihnachtssommer zahlen zwei Urlauber zwischen 30 € und 16.670 €
  • Die beste Destination für Sommerurlaub zu Weihnachten hält gleichzeitig den größten schwimmenden Weihnachtsbaum der Welt bereit
  • Wer nicht auf Weihnachtsmärkte verzichten möchte, ist auf Teneriffa genau richtig
Übersicht der Top 11 Sommerreiseziele zu Weihnachten

Die Top 11 Reisedestinationen zu Weihnachten


Die wärmsten Destinationen zu Weihnachten.

Sommer im Dezember: Wo zu Weihnachten die 20°C-Marke geknackt wird

Von wegen weiße Weihnachten – der Trend geht zu Festtagen zwischen Sandstrand, Meer und Sonnenschein! Klar, dass vor allem möglichst hohe Temperaturen für optimales Urlaubsfeeling sorgen. Im Durchschnitt liegen die Temperaturen in unseren Top 35 Weihnachtsdestinationen bei 26,4°C.

Am wärmsten wird es in Jamaika: Ganze 32°C lassen Urlauber in eine exotische Welt eintauchen. Doch auch Cartagena, Panama City und Bali sind sehr gut dabei – hier klettert das Thermometer im Dezember auf 31°C.

Wer es nicht ganz so heiß und trotzdem sommerlich mag, ist in Marrakesch und Kathmandu bestens aufgehoben. Bei 20°C können Urlauber dem Weihnachtsstress entfliehen und schonmal den Frühling einläuten.


Destinationen mit den meisten Instagram-Beiträgen.

Weihnachtsfoto unter Palmen: Diese Destinationen sind ein Hit auf Instagram

Zum perfekten Sommerurlaub im Dezember gehört natürlich auch eine Insta-Story, um Freunde, Familie und Follower am Weihnachtsfest der anderen Art teilhaben zu lassen. Am fotogensten ist Sydney: Mit über 29 Mio. Instagram-Beiträgen unter dem Hashtag #sydney verdient sich die australische Stadt die Pole Position vor Rio de Janeiro (28 Mio. Beiträge), Buenos Aires und Puerto Rico (je 15 Mio. Beiträge).

Wer für die Insta-Story nicht gleich einen anderen Kontinent bereisen möchte, findet auch in Europa fantastische Destinationen, die mit zuckerweißen Stränden und türkisblauem Meer Auge und Kamera entzücken: Gran Canaria zählt immerhin 3,7 Mio. Beiträge auf Instagram, unter dem Hashtag #lanzarote sind 2,5 Mio. Fotos zu finden.


Destinationen mit den günstigsten Hotels. Preis für 2 Nächte im DZ vom 24.12. bis 26.12.19. Es wurde stets das günstigste Hotel der Kategorie 3-Sterne oder höher gewählt.

Feiertage im Hotel: Hier nächtigen Urlauber besonders günstig

Wer denkt, Urlaub über Weihnachten muss teuer sein, der irrt: Im Schnitt zahlen zwei Personen für zwei Nächte im Sterne-Hotel in den Top 35 Weihnachtsdestinationen gerade mal 108,69 €. 30 der 35 untersuchten Reiseziele sind im Zeitraum vom 24.12. bis zum 26.12.2019 sogar für weniger als 100 € zu haben.

Besonders günstig übernachten Weihnachtsurlauber in Kathmandu. Für zwei Nächte im 3*-Doppelzimmer müssen gerade mal 8 € auf den Tisch gelegt werden. Auch Siem Reap, Hanoi, Bali und Cusco liegen weit unter der 20 €-Marke.

Doch Achtung: Nicht alle Traumreiseziele entpuppen sich zur Weihnachtszeit als Schnäppchen: So zahlen zwei Reisende für zwei Übernachtungen auf Maui 660 €. Auf Bora Bora kosten zwei Nächte im Doppelzimmer sogar mindestens 1.254 €. Damit sind die beiden Inseln mit Abstand die teuersten Destinationen in puncto Hotelkosten.


Anreisezeit zu den Destinationen in Stunden. Ausgangspunkt ist Berlin. Es wurde das beste Flugangebot gewählt und davon die geringste Flugzeit ermittelt. Zeiten können je nach Angebot abweichen.

Weihnachten hoch über den Wolken

Wer Weihnachten nicht im Flugzeug verbringen möchte, sollte möglichst nahegelegene Reiseziele ansteuern. Abgesehen vom eigenen Wohlbefinden freut sich auch das Klima über kurze Flugstrecken.

Besonders bequem ist die Anreise zum Tropical Islands: Auch wenn die tropische Badelandschaft am 24.12. geschlossen hat, lädt die kurze Anfahrtszeit am 25. und 26.12. zu einem Weihnachtsurlaub in tropischen Temperaturen ein. Das Beste: Zum Tropical Islands müssen Reiselustige nicht mal fliegen – es liegt nur etwa eine Autostunde von Berlin entfernt.

Wer außerhalb Deutschlands verreisen möchte, muss sich aber nicht automatisch auf lange Flüge einstellen. Von Berlin nach Marrakesch fliegen Urlauber gerade mal 4,5 Stunden. Lanzarote, Fuerteventura und Teneriffa sind in gut fünf Stunden zu erreichen.

Lange Reise ins Paradies

Reiselustige, die bereits vor und nach den Weihnachtsfeiertagen frei haben, zieht es gegebenenfalls etwas weiter in die Ferne. Dennoch sollten sie beachten, dass die An- und Abreise schon mal bis zu zwei Tage dauern kann: Nach Bora Bora fliegen Reisende rund 40 Stunden, nach Auckland 35,5 Stunden und nach Efate immerhin noch 30,25 Stunden (alle Flugzeiten inkl. Zwischenstopp).

Ob bei so viel Reisestress noch Weihnachtsstimmung aufkommt, ist fraglich. Deshalb empfehlen unsere Reiseexperten, bei langer An- und Abreise den Urlaub zu verlängern und vielleicht sogar Silvester in der jeweiligen Destinationen zu verbringen.

Preis für zwei Flugtickets ab Berlin. Es wurde das beste Flugangebot gewählt. Preise können je nach Angebot abweichen.

Über Weihnachten in den Sommer – ein teurer Spaß?

Kurze Flug- und Reisezeiten machen sich natürlich auch im Preis bemerkbar: Im Durchschnitt zahlen zwei Urlauber für eine Flugreise ab Berlin stolze 3.184,54 €. Wie bereits im direkten Vergleich der Flugzeiten liegen europäische und afrikanische Destinationen weit unter dem Durchschnitt und damit ganz vorn im Ranking der günstigsten Flugpreise.

Für Hin- und Rückflug auf der Strecke Berlin – Marrakesch zahlen zwei Personen gerade mal 440 €. Ebenso Sparpotenzial bieten Lanzarote und Fuerteventura: Flugtickets kosten Urlauber 526 € bzw. 527 €. Nach Teneriffa und Gran Canaria überschreiten die Preise bereits die 700 €-Marke.

Am günstigsten verreist jedoch, wer aufs Fliegen verzichtet: Das Benzin für eine Reise von Berlin bis zum Tropical Islands und zurück kostet 30 €. Damit punktet die tropische Badewelt nicht nur mit einer kurzen und umweltfreundlichen Anreise, sondern auch in Hinblick auf den Preis.

Hier wird’s richtig teuer

Wer weit weg fliegt, zahlt deutlich drauf: Hin- und Rückflug nach Efate für zwei Personen kosten unfassbare 16.670 € – da dürfte vermutlich kaum noch Geld für Weihnachtsgeschenke übrig bleiben. Etwas günstiger wird eine Reise nach Bora Bora: Hier zahlen zwei Reisende 7.094 € für Hin- und Rückflug. Nach Auckland und zurück nach Berlin sind es immer noch 6.338 €.


Platz 1: Rio de Janeiro

Weihnachten am Zuckerhut

Auf Platz 1 der Top Reiseziele zu Weihnachten hat es Rio de Janeiro geschafft. Die brasilianische Stadt gehört mit 28,6 Mio. Instagram-Beiträgen unter dem Hashtag #riodejaneiro zu den fotogensten Metropolen der Welt – perfekt also, um den Daheimgebliebenen bei Instagram vom Weihnachtsfest der anderen Art zu berichten. Eines der beliebtesten Motive darf dabei natürlich nicht fehlen: der Zuckerhut mit Christus-Statue.

Lametta am Strand

Schluss mit Schneelandschaft, Tannenbaum und Gänsebraten! In Rio de Janeiro können sich Urlauber bei bis zu 30°C gemütlich an den Strand legen oder sich im Atlantik erfrischen. Auf den Baumschmuck müssen Europäer jedoch auch in Brasilien nicht verzichten: Palmen und Bananenstauden werden zur Adventszeit in Lametta und Lichterketten getaucht.

Um diese magische Atmosphäre einmal miterleben zu können, nehmen Reiselustige sicher auch die Flugzeit von etwa 15 Stunden in Kauf. Mit einem Flugpreis von 1.459,50 € pro Person für Hin- und Rückflug schlägt Rio de Janeiro als Destination zwar ein recht tiefes Loch in die Reisekasse, liegt aber unter dem Durchschnitt – ein paar kleine Weihnachtsgeschenke dürften also noch drin sein.

Weihnachten XXL: Wer sich entscheidet, Weihnachten in Rio de Janeiro zu verbringen, sollte unbedingt den Stadtsee Lagoa Rodrigo de Freitas besuchen. Hier gibt es den größten schwimmenden Weihnachtsbaum der Welt zu sehen. Mit einer Höhe von 85 Metern schaffte er es bereits ins Guinness Buch der Rekorde.

Platz 2: Cartagena

Cocktail statt Glühwein

In Europa gilt Weihnachten als besinnlich und ruhig, in Cartagena erwartet Urlauber das genaue Gegenteil: Statt mit Kamin und Glühwein feiern die Kolumbianer ausgelassen bei mitreißenden Rhythmen und fruchtigen Cocktails – oftmals bis in die frühen Morgenstunden.

Kein Wunder, immerhin laden Temperaturen von etwa 31°C dazu ein, am Strand zu entspannen oder die Straßen, Bars und Restaurants per Fuß zu erkunden. Rund 13 Mio. Instagram-Beiträge zeugen unter dem Hashtag #cartagena von der Lebensfreude der Kolumbianer, die vor allem im Dezember ausgelebt wird.

Tradition & Partystimmung im Einklang

Aber keine Sorge, Traditionsliebhaber kommen in Cartagena trotzdem auf ihre Kosten: So ist ein Besuch der Mitternachtsmesse mit anschließender Bescherung Pflicht. Wie in Deutschland wird außerdem am 25. Dezember im Kreise der Familie gespeist, um der Geburt Christi zu gedenken. Aber danach ist Partystimmung angesagt!

Um die ideale Mischung aus Tradition und ausgelassener Feierlaune zu genießen, eignet sich wohl keine Destination besser als Kolumbien. Dafür tolerieren Reiselustige sicher auch die überdurchschnittlichen Flugkosten. Kleiner Tipp: den Urlaub einfach über Silvester verlängern – dann können Urlauber direkt zweimal mit den aufgeschlossenen Kolumbianern feiern.


Platz 3: Panama City

Weihnachten am weißen Sandstrand

Bei 31°C am Strand spazieren gehen, dem Rauschen der Wellen lauschen und die seicht wiegenden Palmenwipfel beobachten – klingt nicht nach Weihnachten, aber nach Idylle! Und genau das ist es doch, wonach sich jeder in der bekanntlich schönsten Zeit des Jahres sehnt, oder?

Die einzigartige Atmosphäre in Panama City wurde bereits 3,5 Mio. mal unter dem Hashtag #panamacity auf Instagram festgehalten. Um ebenfalls einen Schnappschuss zu ergattern und die besondere Weihnachtsatmosphäre hautnah zu erleben, nehmen Urlauber die Flugzeit von etwa 15,5 Stunden gern in Kauf – auch wenn der Flugpreis für zwei Erwachsene nicht ganz ohne ist.

Feuerwerk eine Woche früher

Wer Weihnachten in Panama ganz traditionell erleben möchte, sollte gut gelaunt in den Abend des 24.12. starten: Die Panamaer feiern ausgelassen und fröhlich. Zum Traditionsgetränk Ron Ponche wird Truthahn gereicht, der im Kreise der Familie verspeist wird.

Nach dem Essen wird der Gottesdienst besucht und ferngesehen, bis pünktlich um 24 Uhr zahlreiche Feuerwerke den Himmel in bunte Farben tauchen. Im Anschluss werden die Geschenke überreicht.

Unter jungen Panameños ist es Tradition, sich nach der Bescherung mit Freunden zu treffen – wer zu Weihnachten in Panama also kräftig die Korken knallen lassen möchte, kann sich nun auf den Straßen der Stadt unters Volk mischen.

Panama im Deko-Fieber: Weihnachtsdekoration kommt in Panama nicht zu kurz. Neben übergroßen Krippen findet sich u. a. in der Metromall einer der größten geschmückten Weihnachtsbäume der gesamten Stadt.

Platz 4: Phuket

Weihnachten fällt 2019 aus

Weihnachten einfach mal ausfallen lassen und stattdessen einen Urlaub zwischen Sandstrand, türkisblauem Meer und Temperaturen von 30°C genießen – für wen das nach Traumurlaub im Dezember klingt, der ist auf Phuket an der richtigen Adresse.

Da in Thailand Großteile der Bevölkerung buddhistischen Glaubens sind, ist die Geburt Christi nicht von großer Relevanz. Aber: Vor allem in touristischen Regionen ist trotzdem der ein oder andere Weihnachtsbaum zu entdecken. Doch im Grunde ist von Festtagsstimmung und Besinnlichkeit keine Spur.

Statt eines Familienfotos unter der Nordmanntanne können Urlauber ihre Insta-Story mit bewachsenen Bergen, asiatischen Köstlichkeiten und den berühmten bunten Booten füttern. Ganze 9 Mio. Beiträge tragen auf Instagram bereits den Hashtag #phuket. Alternativ lässt es sich perfekt am Strand entspannen und Sonne tanken. So zwanglos war Weihnachten garantiert noch nie!


Platz 5: Fuerteventura

Weihnachten im Frühsommer

Um den Sommer zurückzuholen, muss es nicht zwangsläufig weit weg gehen. Auch europäische Reiseziele locken mit Temperaturen von 22°C, türkisfarbenem Meer und kilometerlangen Stränden – so beispielsweise Fuerteventura.

Die zweitgrößte der Kanarischen Inseln ist perfekt für diejenigen, die sich nach frühsommerlichem Wetter sehen und trotzdem nicht auf ein traditionelles Fest verzichten wollen. Ähnlich wie in Deutschland wird Weihnachten auf Fuerteventura besinnlich und prunkvoll zelebriert: Lichterketten schmücken Straßen und Tannenbäume, während Krippen an die Geburt Christi erinnern.

Das Beste: Um Weihnachten auf Fuerteventura zu verbringen, braucht es weder lange Reisezeiten noch überteuerte Flugtickets! Gerade mal fünf Stunden fliegen Urlauber von Berlin bis zu den Kanaren, wobei zwei Erwachsene für Hin- und Rückflug 527 € zahlen. Auch zwei Hotelübernachtungen im Doppelzimmer sind mit 58 € erschwinglich.


Platz 6: Bali

Weit, weit weg

Wenn der graue Himmel den Dezember verdunkelt und einem der Weihnachtsstress über den Kopf wächst, muss es manchmal ganz weit weg gehen: Mit rund 19 Flugstunden ist keine Destination in unseren Top 11 so weit von Deutschland entfernt wie Bali.

Die indonesische Insel zieht Urlauber vor allem durch bewachsene Vulkanberge, lange Sandstrände und bunte Korallenriffe in den Bann. Da wundert es nicht, dass auf Instagram mittlerweile über 5,6 Mio. Beiträge mit dem Hashtag #bali versehen sind.

Urlaub, wie ich es will

Wen es aus dem ungemütlichen deutschen Winter nach Bali verschlägt, der fühlt sich beinahe wie in einer anderen Welt: An Heiligabend eine Kokosnuss am Strand trinken, am Weihnachtsmorgen schnorcheln oder durch die üppigen Wälder wandern – Weihnachten auf Bali ist vor allem eines: frei.

Sollte über die Feiertage aber dennoch die Sentimentalität überhandnehmen, ist das kein Problem: Viele Restaurants, Hotels und Cafés greifen mittlerweile weihnachtliche Traditionen auf. Neben Weihnachtsessen können sich Urlauber auf Weihnachtslieder und bunte Dekorationen freien.


Platz 7: Buenos Aires

In Gedenken an Maria

Wenn Lichterketten, Kunstschnee und Krippen die Straßen schmücken, während bei circa 28°C jeder in kurzen Hosen unterwegs ist, befinden sich Urlauber wahrscheinlich zur Weihnachtszeit in Buenos Aires.

Die schönste Zeit des Jahres beginnt in Argentinien am 8. Dezember – in Gedenken an Marias Empfängnis werden die Plastik-Weihnachtsbäume aufgestellt und liebevoll geschmückt. Dennoch kommt deutlich weniger Weihnachtsstimmung auf als in Deutschland.

Party bis in die frühen Morgenstunden

Obwohl Weihnachten in Buenos Aires ein Fest der Familie ist, läuft alles weniger traditionell ab als in Deutschland: Am Nachmittag des 24. Dezembers gehen Argentinier in die Kirche. Am späten Abend wird schließlich im Kreise der Familie gegessen – statt Gänsebraten und Rotkohl werden jedoch Salate, Sandwiches und Obst aufgetischt.

Um Mitternacht erhellen unzählige Feuerwerke den Himmel über der argentinischen Hauptstadt, woraufhin die Bescherung stattfindet. Vor allem junge Menschen zieht es anschließend in die Clubs von Buenos Aires, um bis in die frühen Morgenstunden zu feiern.

Wer sich diese einmalige Partystimmung zu Weihnachten nicht entgehen lassen möchte, nimmt sicher auch gern die recht hohen Flugzeiten und -preise auf sich. Denn seien wir ehrlich: Im tiefsten Inneren träumt jeder davon, einmal in einer solch lebhaften Metropole dem deutschen Weihnachtstrubel entkommen zu sein.

Schon gewusst? Mit 15,3 Mio. Instagram-Beiträgen ist Buenos Aires die zweitfotogenste Destination unter den Top 11 Weihnachtsreisezielen von Travelcircus.

Platz 8: Teneriffa

Besinnliches Weihnachtsfest bei 22°C

Auf Platz 8 der besten sommerlichen Weihnachtsreiseziele findet sich die größte der Kanarischen Inseln. Teneriffa bietet das ideale Gleichgewicht aus Weihnachtsstimmung und Sommerurlaub: Bei angenehmen 22°C können Urlauber über Weihnachtsmärkte schlendern, detailverliebte Krippen bewundern und im Schein der Lichterketten abends durch die Städte ziehen – perfekt für die obligatorische Insta-Story, oder?

Übrigens: Einer der beliebtesten Weihnachtsmärkte findet sich in Santa Cruz de Tenerife.

Zwar zählt Teneriffa unter dem Hashtag #teneriffa nur 439.100 Instagram-Beiträge, fotogen ist die Vulkaninsel mit ihrer zerklüfteten Landschaft aber trotzdem. Die mondähnliche Atmosphäre eignet sich bestens, um vom Stress des vergangenen Jahres abzuschalten und in eine andere Welt einzutauchen.

Länger bleiben lohnt sich

Wie in Spanien üblich, verbringen Tinerfeños den Heiligen Abend im engsten Familienkreis. Um Mitternacht besuchen die meisten die Kirche. Auch der 25. Dezember bleibt besinnlich und ruhig: Entfernte Verwandte treffen sich zum Essen und Beisammensein.

Geschenke gibt es übrigens erst am 6. Januar, denn anders als in Deutschland bringen auf Teneriffa die Heiligen Drei Könige die Geschenke. An besagtem Tag feiert Teneriffa nochmals mit bunten Festumzügen – es lohnt sich also, länger zu bleiben.


Platz 9: Gran Canaria

Weihnachten unter Palmen

Am Weihnachtsmorgen surfen, anschließend durch die Unterwasserwelt schnorcheln und zum krönenden Abschluss über die majestätische Berglandschaft wandern – so ein atemberaubendes und aktives Weihnachtsfest erwartet Urlauber auf Gran Canaria.

Ähnlich wie auf Teneriffa wird dem Weihnachtsfest auch auf Gran Canaria eine besondere Bedeutung beigemessen. Neben künstlichen Tannenbäumen werden vor allem die Palmen der Insel mit Lichterketten geschmückt, um festliche Stimmung aufkommen zu lassen. Travelcircus-Tipp: Das Lichtermeer eignet sich ideal als Fotomotiv, um den Daheimgebliebenen vom besonderen Weihnachtsfest zu berichten. Nicht umsonst zählt Gran Canaria bereits 3,7 Mio. Instagram-Beiträge.

Nachgezählt: Zur Weihnachtszeit schmücken mehr als 780.000 LED-Lämpchen die Bäume der Insel.

Live-Musik und Heilige Drei Könige

Um so richtig in Weihnachtsstimmung zu kommen, sind bereits ab Ende November Weihnachtslieder in den Straßen der Insel zu hören – und zwar live! Besonders beliebt sind Klassik- und Gospel-Konzerte.

Das Highlight der Weihnachtszeit ist nicht etwa der 24. oder 25. Dezember, sondern wie überall in Spanien der 6. Januar. Am Tag der Heiligen Drei Könige werden Geschenke ausgetauscht. Bereits einen Tag zuvor reiten die Könige auf Kamelen durch Gran Canaria und werden in den Städten feierlich in Empfang genommen.


Platz 10: Tropical Islands

Leicht verspäteter Weihnachtsurlaub

Zugegeben – Platz 10 fällt in unserem Ranking der Top 11 sommerlichen Destinationen zu Weihnachten etwas aus der Reihe; denn am 24. Dezember hat das Tropical Islands bei Berlin geschlossen. Doch das tut der Vorfreude auf den Weihnachtsurlaub keinen Abbruch!

Am 25. Dezember öffnet Europas größte Tropen- und Badewelt jedoch um 9 Uhr morgens wieder seine Pforten, um Urlauber in eine andere Welt zwischen Palmen, Sandstrand und Rutschenparadies zu entführen.

In knapp einer Stunde in die Tropen

Bei angenehmen 26°C Lufttemperatur können sich Besucher im Tropical Islands in der Südsee treiben lassen, in der Sauna zurücklehnen oder auf dem 27 Meter hohen Rutschenturm wahren Mut beweisen.

Das Beste: Urlaubshungrige können nicht nur im Tropical Islands übernachten, die Anfahrt kann sogar problemlos mit dem eigenen Auto erfolgen. In knapp einer Stunde ist die Badelandschaft von Berlin aus erreichbar.

Also, was gibt es Besseres, als Heiligabend wie gewohnt besinnlich im Kreis der Familie zu verbringen, und am ersten Weihnachtsfeiertag in kurzer Zeit in die Tropen zu reisen?


Platz 11: Playa del Carmen

Maria und Josef auf der Suche nach Unterschlupf

Wer sich nach Sommerurlaub bei 29°C sehnt, aber trotzdem nicht auf traditionelle Weihnachtsbräuche verzichten mag, sollte über die Festtage nach Playa del Carmen reisen. Jedoch feiern Mexikaner Weihnachten nicht ruhig und besinnlich, sondern fröhlich und ausgelassen. Schon die Vorweihnachtszeit wird in Mexiko so ausgiebig zelebriert wie sonst nirgendwo:

Vom 16. bis zum 24. Dezember wird täglich von einem anderen Gastgeber im Freundes- und Familienkreis Las Posadas veranstaltet. Das Fest, das zu Deutsch Herberge bedeutet, erinnert an Marias und Josefs Suche nach einer Unterkunft. Deshalb verkleiden sich die Gäste traditionell als Maria und Josef und werden erst nach zweimaligem Ablehnen ins Haus gebeten.

Kulinarik für Groß und Klein: Anlässlich von Las Posadas reicht der Gastgeber Buñuelos und Punsch – wahlweise mit oder ohne Tequila. Für die Kinder wird eine Piñata vorbereitet, die mit Süßigkeiten, Nüssen und Früchten gefüllt ist.

Je nach Familientradition

Am 24.12. oder 25.12. wird entsprechend der Familientradition im großen Kreis gegessen und gefeiert – denn in Mexiko soll zu Weihnachten niemand allein sein. So kommt es, dass manchmal entfernte Verwandte mit am Esstisch sitzen. Geschenke gibt es schließlich am 25.12. oder am 06.01. – auch hier ist das Datum abhängig von verschiedenen Familientraditionen.


Na, haben Sie auch Lust auf Sommerurlaub im Dezember bekommen? Dann könnten Sie folgende Artikel ebenfalls interessieren:

  1. Top Sehenswürdigkeiten Teneriffa
  2. Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Thailand
  3. Die besten Bali Sehenswürdigkeiten
4.5/5 - (2 votes)

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here