Groß, größer, Rügen! Die Insel Rügen ist die größte Insel Deutschlands. Doch nicht nur das kann sich die Ostseeinsel stolz auf die Fahne schreiben. Rügen ist vor allem auch durch eines geprägt: Vielfalt! Hier entdecken Sie wunderschöne Ostseebäder mit beeindruckender Bäderarchitektur, erleben Natur in den großen Nationalparks und genießen weltberühmte Aussichten an der Küste. Hinzu treten zauberhafte Alleen, verträumte Fischerdörfer, Schlösser und Herrenhäuser. Gründe genug also für einen Urlaub auf Rügen, oder? Wir verraten Ihnen die beeindruckendsten 10 Rügen Sehenswürdigkeiten, die Sie unbedingt auf Ihrer To-do-Liste platzieren sollten! Auf geht’s!

Platz 1: Kreidefelsen Rügen

Wenn etwas untrennbar zur Insel Rügen gehört, dann die Kreidefelsen! Die weiße Steilküste, das UNESCO-Weltnaturerbe der Alten Buchenwälder und türkisfarbenes Wasser sorgen nicht nur für eine atemberaubende Naturkulisse, sondern stellen auch das Wahrzeichen der Ferieninsel Rügen dar. Und unseren Platz 1 der beeindruckendsten Rügen Sehenswürdigkeiten! Und das zurecht. Die faszinierenden Kreidefelsen ragen im Osten Jasmunds meterhoch aus dem Meer. Der größte von ihnen ist der berühmte Königsstuhl, der insgesamt 118 m misst. Bei einem Ausflug zur Halbinsel Jasmund haben Sie die Möglichkeit, die Kreidefelsen von einer 200 m² großen Plattform zu bestaunen.

Durch das wechselnde Wetter und die variierenden Natureinflüsse der Ostsee verändert die Kreideküste ihr Gesicht stetig. Auf diese Weise hält sie immer neue Eindrücke für die Besucher des Nationalpark-Zentrum Königsstuhl bereit. Diese Attraktion auf Rügen sollte unbedingt Platz auf Ihrer To-do-Liste finden!

Schon gewusst: Die Schönheit der Natur Rügens war auch schon dem Romantiker Caspar David Friedrich Inspiration. Seine Eindrücke verarbeitete er 1815 in seinem bekannten Gemälde „Kreidefelsen auf Rügen“.

Platz 2: Störtebeker Festspiele

Im Sommer 2017 finden die Störtebeker Festspiele in Ralswiek auf der Insel Rügen bereits zum 25. Mal statt. Dabei handelt es sich nicht um irgendwelche Festspiele, sondern um die erfolgreichsten Open-Air-Festspiele in ganz Deutschland. Jedes Jahr aufs Neue strömen Tausende Besucher nach Ralswiek. Sie alle wollen sich auf der einzigartigen Naturbühne von der Geschichte rund um den sagenumwobenen Seeräuber Klaus Störtebeker in ihren Bann ziehen lassen.

Ein von @stoertebeker_fanpage gepostetes Foto am

An jeder Aufführung sind mehr als 150 Mitwirkende, 4 Schiffe, 30 Pferde und zahlreiche Spezialeffekte beteiligt. Abschluss eines jeden Festspielabends ist das beeindruckende Feuerwerk. Es lässt den Himmel Rügens von Ende Juni bis Anfang September täglich leuchten. Zwar begann der Siegeszug des Stückes erst 1993, dennoch reicht seine Geschichte viel weiter zurück. So wurden im Jahr 1959 die Rügenspiele ins Leben gerufen. Diese gaben den Startschuss für eine der bekanntesten deutschen Theateraufführungen. Kommen auch Sie nach Ralswiek und lassen Sie sich von Platz 2 unserer 10 beliebtesten Rügen Sehenswürdigkeiten begeistern.

Platz 3: Kap Arkona

Willkommen an einem der sonnenreichsten Orte Deutschlands – dem Kap Arkona! In den Jahren 2014 und 2015 verzeichnete die nordöstliche Spitze der Insel Rügen die meisten Sonnenstunden Deutschlands. Doch das allein macht das Kap Arkona, das eine imposante Steilküste auf der Halbinsel Wittow darstellt, noch nicht aus. Hier verbinden sich landschaftliche Schönheit und idyllischer Ruhe zu einem spannenden Ausflugsziel. Zum Schutze der Natur ist die gesamte Region zu einer verkehrsberuhigten Zone erklärt worden. Wer zu einem Ausflug zum Kap Arkona auf Rügen aufbricht, ist nur zu Fuß, mit der Kutsche oder der Arkonabahn unterwegs.

Besonders bekannt ist das Kap Arkona nicht nur für seine Steilküste aus Kreide und Geschiebemergel. Auch die beiden Leuchttürme, der Peilturm, das Fischerdörfchen Vitt sowie die Wallanlage der Tempelburg Arkona sind beliebte Attraktionen. Sie bilden zusammen das Flächendenkmal Kap Arkona. Lassen Sie es sich auf keinen Fall nehmen, einen der drei Türme des Kaps zu besteigen. Von dort oben genießen Sie eine herrliche Aussicht auf das Meer, das Kap und Rügen. All das macht das Kap Arkona zu einer der beliebtesten Rügen Sehenswürdigkeiten!

Platz 4: Seebrücke Sellin

Platz 4 unserer Travelcircus Top 10 Rügen Sehenswürdigkeiten hat sich ein weiteres Wahrzeichen der Insel Rügen gesichert. Die Rede ist von der prächtigen Seebrücke in Sellin. Es handelt sich um eine der schönsten Brücken in Deutschland und Europa, die Sie unbedingt in Ihre To-do-Liste integrieren sollten. Die heutige Seebrücke wurde im Jahr 1998 errichtet, ihre Vorgängerin im Jahr 1906. Letztere führte fast 500 m weit über das Wasser der Ostsee. Einst war sie daher Anlegesteg für Ausflugsschiffe und gastronomischer Versorgungsort für Badegäste. Sturm und Eisgang setzten ihr jedoch stark zu. So blieb nach dem Eiswinter von 1941/42 nur noch ihr Brückenhaus stehen, bevor die Seebrücke 1978 abgerissen wurde. Seit Ende der 1990er Jahre erstrahlt sie aber wieder in ihrem alten historischen Charme. Mit 394 m handelt es sich um die längste Seebrücke der Ostseeinsel.

Gut zu wissen: Die Seebrücke Sellin bildet den Fluchtpunkt der wunderschönen Bäderarchitektur-Allee „Wilhelmstraße“. Diese trifft beinahe im rechten Winkel auf die Selliner Steilküste. Ein Spaziergang über die schöne Allee, die von historischen Villen und Sommerlinden gesäumt wird, ist lohnenswert. Danach können Sie sich in einem der drei Restaurants der Seebrücke mit regionalen Spezialitäten stärken.

Tipp: Seit 2008 gibt es wie auch in Zinnowitz im Ostseebad Sellin eine Tauchgondel. Sie befindet sich am Ende der Seebrücke und führt Sie trockenen Fußes in die Unterwasserwelt der Ostsee ein.

Platz 5: Naturerbe Zentrum Rügen

Willkommen in der Natur! Auf Platz 5 der Top 10 Rügen Sehenswürdigkeiten erobern Sie ein Stück Natur. Im Buchenwald des Naturerbe Zentrum Rügen erleben Sie den Facettenreichtum der Rügener Natur hautnah. Sie erleben, wie die Natur sich von Jahreszeit zu Jahreszeit verändert, wie sie riecht und wie sie sich anfühlt. Dabei gibt es zwischen dem Kleinen Jasmunder Bodden und der Prorer Wiek gleich drei verschiedene Ökosysteme zu entdecken. Dazu gehören der Wald, das Offenland und das Feuchtgebiet.

Kleine und große Besucher haben hier die Gelegenheit, Natur ganz neu kennenzulernen. Sei es auf dem 1,25 km langen Baumwipfelpfad, bei geführten Wanderungen zu den berühmten Feuersteinfeldern oder in den spannenden Erlebnisausstellungen. Ein Highlight des Zentrums ist der imposante, 40 m hohe Aussichtsturm. Dieser gewährt Ihnen einen grandiosen Blick über die Rügener Landschaft gewährt.

Adresse:
Naturerbe Zentrum Rügen
Forsthaus Prora 1
18609 Ostseebad Binz / OT Prora

Preise:

  • Erwachsene: 10,00 €
  • Kinder (6 – 14 Jahre): 8,00 €
  • Kinder unter 6 Jahren: Eintritt frei
  • Familienticket ( 2 Erwachsene + eigene Kinder von 6 bis 14 Jahren): 21,00 €

Platz 6: Fischrestaurant Petri

Sie machen Urlaub auf Rügen, am Meer. Und was sollte man sich kulinarisch da nicht entgehen lassen? Genau, Fisch! Eine erstklassige Möglichkeit leckeren Fisch zu genießen, finden Sie im Fischrestaurant Petri in Sellin. Der Besitzer des Restaurants ist absoluter Fischkenner und möchte seine Leidenschaft für die Ostseewelt auch an Sie weitergeben. Auf der Speisekarte finden sich zahlreiche leckere Fischgerichte. So zum Beispiel:

  • Hausgemachtes Matjesfilet auf Kartoffelreibekuchen
  • Fischsuppe vom Filet mit Hecht, Zander, Dorsch und Lachs
  • Dorschfilet in der Kartoffelkruste auf Rahmwirsing mit Möhrenschiffchen

Klingt mehr als lecker, oder? Ein Besuch des Fischrestaurants ist aber auch für Landratten empfehlsam, die keinen Fisch mögen. So serviert Ihnen das Team des Petri auch Wildbraten oder Medaillons vom Schweinefilet im Speckmantel.

Da die gute Küche des Fischrestaurants Petri weit über die Grenzen Sellins bekannt ist, ist es ratsam, einen Tisch zu reservieren. Doch ob Fischliebhaber oder nicht – das Fischrestaurant Petri gehört unbedingt auf die To-do-Liste der Rügen Sehenswürdigkeiten!

Platz 7: Leuchtturm Hiddensee

Nicht nur Rügen selbst ist einen Ausflug wert. Auch die Insel Hiddensee ist es. Hiddensee ist westlich von Rügen gelegen und wird gern auch als „Perle Rügens“ bezeichnet. Doch was genau macht den Charme der Insel aus? Ganz einfach: Hiddensee besticht durch unglaubliche Ruhe, atemberaubende Naturlandschaften und jede Menge Kultur. Ihr Wahrzeichen ist der berühmte Dornbusch Leuchtturm, der sich 28 m in den Ostseehimmel reckt. Er befindet sich auf dem Dornbuschhügel, der sich 72 m über dem Meer erhebt. Daher wird der Leuchtturm auch „Leuchtfeuer Dornbusch“ genannt. Insgesamt strahlt sein Licht aus rund 100 m Höhe etwa 45 km hinaus aufs Meer.

Tipp: Wagen Sie für 3 € (Kinder zw. 6 – 17 Jahren 1,50 €) den Aufstieg auf die Aussichtsplattform. Denn: Nach 102 Stufen genießen Sie einen grandiosen Ausblick auf die Insel Hiddensee und das Meer.

Hiddensee ist immer einen Ausflug wert. Ein Besuch ihres Leuchtturmes ist es erst recht. Nicht umsonst gehört der Dornbusch Leuchtturm zu unseren 10 schönsten Rügen Sehenswürdigkeiten!

Platz 8: Jagdschloss Granitz

Haben Sie Lust auf Weitblick? Dann wird Sie Platz 8 unserer Rügen Sehenswürdigkeiten mit Sicherheit begeistern! Mitten in einem großen Buchenwaldgebiet befindet sich das Mitte des 19. Jahrhunderts errichtete Jagdschloss Granitz. Der Backsteinbau, der auf dem Tempelberg gelegen ist, wurde von Karl Friedrich Schinkel entworfen. Mit seinem fast 40 m hohen Mittelturm ist er eine markante Landmarke im Südosten der Insel.

Tipp: Der Turm bietet Ihnen einen hervorragenden Rundumblick auf die Insel – also Schuhe geschnürt und hoch auf den Turm!

Einst diente das Schloss während der Jagdsaison dem Aufenthalt fürstlicher Gäste von Fürst Wilhelm Malte I. zu Putbus. Heute zeugen davon noch eine umfangreiche Trophäensammlung und prächtige historisch ausgestattete Salons. Jährlich bestaunen das Schloss rund 130.000 Besucher aus aller Welt. Damit gehört das Jagdschloss Granitz zu einer der Top Rügen Sehenswürdigkeiten.

Preise: Erwachsene zahlen 6 € Eintritt, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren müssen nichts zahlen.

Adresse:
Jagdschloss Granitz
Postfach 1101
18609 Ostseebad Binz

Platz 9: Baumwipfelpfad Binz

Hoch, höher, Baumwipfelpfad Binz! Platz 9 der 10 Rügen Sehenswürdigkeiten bringt Sie in luftige Höhen. Der Baumwipfelpfad Binz, der zum Naturerbe Zentrum Rügen gehört, ist inmitten eines grünen Küstenwaldes von Prora gelegen. Dort erhebt sich in 4 bis 17 m Höhe der 1,25 km lange Baumwipfelpfad. Dieser erlaubt Ihnen besondere Einblicke in die Tier- und Pflanzenwelt des umliegenden Buchenwaldes. In der Mitte des Pfades gibt es einen imposanten Holzturm.

So weit so gut. Doch was ist das besondere daran? Um die Spitze des Holzturmes zu erreichen, steigen Sie nicht einfach bloß Stufen hinauf. Vielmehr handelt es sich um einen Holzweg, der sich spiralförmig über mehrere Etagen hinaufschraubt. Dabei umrundet der Weg eine rund 30 m hohe Buche, die im Zentrum des Holzturmes steht. Oben angekommen erwartet Sie ein grandioser Ausblick auf die Rügener Landschaft. Wer diesen Blick genießt, weiß warum der Baumwipfelpfad Binz zu den beeindruckendsten Rügen Sehenswürdigkeiten gehört. Darüber hinaus gibt es entlang des Pfades verschiedene Erlebnisstationen, die Spannendes über die Natur preisgeben. So etwa ein spezielles Fernglas, das die Sehleistung eines Seeadlers nachempfinden lässt.

Platz 10: U-Boot-Museum Rügen

Alle Mann an Bord und abtauchen! Den 10. Platz unserer Must-See Rügen Sehenswürdigkeiten ergattert das U-Boot-Museum Sassnitz. Hier tauchen Sie und Ihre Kinder in die Welt der Menschen ein, die an Bord der OTUS lebten. Dabei handelt es sich um ein britisches U-Boot – die H.M.S. OTUS – die einst unter der Royal Navy als Angriffs-U-Boot diente. Zu Beginn der 1990er Jahre ging das immerhin 90 m lange und 8 m breite U-Boot in Sassnitz vor Anker. Danach wurde es zum Museumsboot umfunktioniert.

Doch was genau gibt es hier zu entdecken? Besucher erwarten in der OTUS zum Beispiel eine vollständig erhaltene U-Booteinrichtung, zahlreiche Informationstafeln sowie Soundtracks aus dem Lebens- und Arbeitsalltag an Bord. Zu den Highlights des Museums gehören die Operationszentrale und der Maschinenraum sowie die beiden funktionstüchtigen Periskope. Mit diesen können Sie einen interessanten Rundumblick in den Sassnitzer Hafen erhaschen.

Tipp: Auch der Hafen von Sassnitz ist einen Ausflug wert! Mit seiner 1.450 m langen Mole ist er ein beliebtes Ziel bei Rügen-Reisenden. Hier finden Sie sowohl Museen als auch kleine Restaurants und Geschäfte, die zum Bummeln und Verweilen einladen.

Adresse:
Erlebniswelt U-Boot GmbH
Hafenstraße 18
18546 Sassnitz

Öffnungszeiten:
01.11. – 30.04.: täglich 10.00 – 16.00 Uhr
01.05. – 31.10.: täglich 10.00 – 18.00 Uhr

Die Top 10 Rügen Sehenswürdigkeiten auf den Punkt gebracht

Rügen ist ein ideales Reiseziel. Im Sommer wie im Winter. Die Insel hält sowohl für die aktive Erholung als auch für Gourmets und Familie die passende Attraktion bereit. Vom Naturschauspiel übers Fischrestaurant bis hin zum Erlebnismuseum ist Rügen ein erstklassiges Urlaubsziel, um den Alltag zu vergessen. Wer nun Lust auf einen Urlaub auf Rügen bekommen hat, findet hier bestimmt die passenden Angebote. Weitere spannende Ausflugsziele an der Ostsee entdecken Sie auch in unserem Ostsee-Artikel.