Mehr als nur Alpen und Käse

Keine Frage, die Schweiz ist vor allem für die Alpen und somit für beeindruckende Gletscher und spektakuläre Bergwelten bekannt. Hinzu kommen glasklares Wasser, zahlreiche Naturspektakel, ursprüngliche Regionen sowie märchenhafte Winterlandschaften. Ein Urlaub in der Schweiz hält zahlreiche sehenswerte Reiseziele bereit. Mit unseren Top 10 der beliebtesten Attraktionen verraten wir Ihnen, welche Ausflugsziele Sie sich nicht entgehen lassen sollten. Freuen Sie sich jetzt schon auf imposante Schlösser und interessante Museen sowie auf köstliches Käsefondue, welches nirgends so gut ist wie in der Schweiz.

Platz 1: Matterhorn

Das Matterhorn ist aus keinem Schweiz Reiseführer oder Bilderbuch wegzudenken. Aufgrund der markanten Form gilt das Matterhorn mit zu den Wahrzeichen des Landes. Insgesamt ragt der Berg 4478 Höhenmeter über dem Meeresspiegel in die Höhe und ist bis heute der meistfotografierte Berg der Welt. Von Zermatt aus können Sie mit der Seilbahn bis auf 3820 Meter fahren. Damit ist die dortige Bergstation die höchste Seilbahnstation der Alpen.

Bergsteigen am Limit

Die pyramidenartige Form macht es Bergsteigern sehr schwer diesen Bergriesen zu erklimmen. Dies ist auch mit ein Grund für die Berühmtheit des Matterhorns – bei der Erstbesteigung im Jahre 1865 mussten vier Alpinisten am Matterhorn ihr Leben lassen.

Platz 2: Rheinfall bei Schaffhausen

Unser Platz 2 ist der größte Wasserfall Europas. Der Rheinfall bei Schaffhausen ist ein gewaltiges und wundervolles Naturschauspiel. Die Wassermassen prasseln in einer Breite von 150 Meter die Felsen hinunter. Mit dem Schiff kann man das Rheinfallbecken erreichen und anschließend auf bestimmten Aussichtsplattformen gefühlt fast über bzw. auf dem Wasserfall stehen.

Nichts für wasserscheue Menschen

Wer den Nervenkitzel liebt, der leiht sich einfach ein Kanu aus und paddelt drauf los. Schon in der Vorstellung ist dies ein rasantes und spektakuläres Abenteuer.

A post shared by Yulia Mazurenko (@suibaku89) on

Platz 3: Vierwaldstättersee

Der Vierwaldstättersee ist einer der schönsten Seen der Schweiz. Den besten Blick auf den See erhält man von Luzern oberhalb des Bergs Pilatus. Im Sommer lohnt ein Sprung ins kühle Nass. Mehrere Badestellen laden zum Entspannen und Verweilen ein. Immer inklusive ist dabei der Blick auf die wunderschöne Bergkulisse drumherum.

Platz 4: Luzern

Luzern wird oftmals auch als die schönste Stadt der Schweiz bezeichnet. Nicht nur die Altstadt lädt zu ausgiebigen Spaziergängen ein. Die Stadt besticht durch schmale Gassen, eine historische Holzbrücke, einem weltberühmten Denkmal und der Kapellbrücke mit dem Turm mitten im Wasser – in Luzern ist wohlfühlen ganz einfach.

Die Kapellbrücke ist das Wahrzeichen Luzerns und die älteste Holzbrücke in Europa. Der Wasserturm, der neben der Brücke mitten im Wasser steht ist eines der am häufigsten fotografierten Denkmäler der Schweiz. Auch das Löwendenkmal, das den sterbenden Löwen von Luzern zeigt, gehört zu den berühmtesten Denkmälern der Welt. Das Denkmal ist ein Andenken an die in den Tuilerien gefallenen Schweizer, die dort einen Heldentod starben.

A post shared by Rohit (@rohitmarch8) on

A post shared by Bua (@bua_lunla) on

Platz 5: Ruinaulta

Die Ruinaulta bzw. die Rheinschlucht ist sage und schreibe 13 km lang und befindet sich im Schweizer Kanton Graubünden. Diese faszinierende Schlucht erkundet und besichtigt man am besten auf den zahlreichen Wanderwegen drumherum. Zu sehen gibt es neben bizarren Gesteinsformationen und weißen Felswänden auch seltene Vögel und ein Alpenparadies, das ihresgleichen sucht. Die Schlucht trägt liebevoll den Beinamen „Swiss Grand Canyon“. Entlang des Flusslaufs verkehrt auch eine Eisenbahn, sollte man den Weg durch die Schlucht noch entspannter angehen wollen.

A post shared by Cyrill Bühler (@cyrillbuehler) on

Platz 6: Viamala Schlucht

Von einer Schlucht zur nächsten. Reich an Geschichte ist die Viamala Schlucht ein lohnendes Ausflugsziel. Bis zum Schluchtzentrum führen 359 Stufen hinunter, vorbei am rauschenden Wasser und an Jahrtausende alten Sprudeltöpfen - nicht unbedingt was für schwache Nerven. Geführte Besichtigungen machen es möglich die noch heute vorhandenen Spuren der Entstehung der Schlucht näher kennenzulernen.

Platz 7: Triftbrücke

Höhenangst sollte man bei dieser Brücke nicht haben. 170 Meter muss man überwinden, um die Triftbrücke zu überqueren. 100 Meter über dem Trifttal haben Sie von der Brücke aus fantastische Ausblicke auf den türkisblauen Gletschersee. Die Triftbrücke gehört mit zu den längsten und höchsten Fußgänger-Hängeseilbrücken. Allein die Anreise mit der Gondelbahn durch die Schlucht ist ein Abenteuer für sich.

A post shared by martinwojenek (@martinwojenek) on

A post shared by Jakub Březina (@jbrezinacz) on

Platz 8: Basel – die Museumsstadt

Die drittgrößte Stadt der Schweiz ist vor allem bekannt für ihre zahlreichen Museen. Fast 40 verschiedene Museen können in der Kulturmetropole Basel im Dreiländereck besichtigt werden. Einige von ihnen genießen sogar einen weltweiten Ruf. Weitere Sehenswürdigkeiten in Basel sind:

  • Das Basler Münster, die Kirche, die das wohl bekannteste Wahrzeichen der Stadt ist
  • Der Marktplatz im Herzen der Stadt mit dem imposanten Rathaus
  • Die Mittlere Brücke, welche eine der ältesten Rheinübergänge ist
  • Das Spalentor, ein prächtiges und imposantes Stadttor
  • Der Tinguely Brunnen, der verspielte Maschinenskulpturen darstellt

A post shared by Tom K. (@kit_kto) on

A post shared by Abu (@abudechen) on

Platz 9: Zürich

Die weltoffene und vielfältige Stadt Zürich gilt völlig zurecht als eine Stadt mit der höchsten Lebensqualität in ganz Europa. Shoppen, Ausgehen oder Entspannen am Zürichsee – Zürich hält für jeden Geschmack das passende bereit. Mit das Wahrzeichen der Stadt ist die Kirche Grossmünster. Bis zur Aussichtsplattform sind es 187 Stufen. Anschließend werden Sie mit einem tollen Blick über Zürich belohnt.

Wussten Sie?

Es gibt, kaum zu glauben, aber wahr, 1200 Brunnen in der Stadt. Und aus allen kann man trinken.

Unzählige Parks und Grünflächen machen Zürich außerdem zu einem der schönsten Ausflugsziele der Schweiz. Ein Spaß für die ganze Familie ist dabei natürlich auch der Besuch des Züricher Zoos. Der Zoo ist vor allem auch sehr bedacht auf Artenschutz und biologische Vielfalt.
Was Sie sich ebenfalls nicht entgehen lassen sollten:

  • Der Besuch des Opernhauses der Stadt
  • Ein Ausflug zum Zürcher Hausberg Uetliberg
  • Die Shoppingmeile rund um die Bahnhofsstraße
  • Den lebhaften Bürkliplatz mit seiner schönen Seepromenade
  • Das Limmatquai inmitten der Altstadt mit zahlreichen Shops, Cafés und Restaurants

A post shared by Stefan Meienhofer (@smeienhofer) on

Käsefondue

Das traditionelle Käsefondue ist auch in Zürich nicht wegzudenken. In vielen Restaurants erleben Sie zauberhaftes Hüttenzauber und können das ganze Jahr über köstliches Käsefondue in vielen verschiedenen Varianten genießen.

A post shared by Jelena Ovuka (@dzindzerka) on

Platz 10: Genfersee mit dem Schloss Chillon

Die Stadt Montreux am Genfersee ist ein wunderbarer Ausgangspunkt für Wanderungen in alle Richtungen. Der erste Weg führt Sie hoffentlich zum Schloss Chillon. Die Wasserburg befindet sich direkt am Ufer des Genfersees. Das mittelalterliche Schloss ist ein wahres Schmuckstück und das meistbesuchte historische Gebäude der Schweiz. In der warmen Jahreszeit ist der Genfersee ein beliebtes Ziel für Taucher. Doch auch zahlreiche weitere Freizeitaktivitäten wie Tret- und Paddelboot fahren oder Kitesurfen und Wakeboarden sind möglich.

Mit der Zahnradbahn zum Hausberg Rochers de Naye

Vom Gipfel des Rochers de Naye haben Sie atemberaubende Aussichten auf die Berner-, Walliser- und die Savoyer Alpen sowie dem gesamten Montblanc Massiv.

Die schönsten Länder Europas mit Travelcircus entdecken

Schnell wird klar, die Schweiz kann mehr als nur grandiose Bergkulissen und klare Bergseen. Aber allen voran dafür ist das Land bekannt. Zu jeder Jahreszeit eignet sich eine Auszeit in der Schweiz – ganz gleich, ob zum Wandern, Skifahren, Shoppen oder Käse schlemmen.