Valencia Sehenswürdigkeiten – Top 10 der beliebtesten Attraktionen

Valencia Sehenswürdigkeiten

Valencia wird oft zugunsten ihres nördlichen Nachbarn Barcelona übersehen, dabei hat die drittgrößte Stadt Spaniens selbst zahlreiche Attraktionen zu bieten. Das Angebot reicht von Museen und kleinen Gassen über futuristische Architektur bis hin zu malerischen, von Palmen gesäumten Stränden. Dabei hat Valencia es geschafft, trotz seiner Größe eine gewisse persönliche Note zu bewahren, die einer Städtereise in die über 2.000 Jahren alte Metropole das besondere Flair verleiht.

Die 10 schönsten Sehenswürdigkeiten von Valencia, die Sie sich auf einer solchen Reise nicht entgehen lassen dürfen, haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Die Top 10 Valencia Sehenswürdigkeiten auf einen Blick

» Alle Angebote ansehen

Platz 1: Plaza de la Virgen

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Anna Di Martino (@annah_serendipity) am


Das Stadtzentrum von Valencia liegt im Wesentlichen um diesen Platz herum. Hier ist dementsprechend immer einiges los. Genießen Sie den Trubel gemütlich von einem der vielen Cafés, oder tauchen Sie direkt ein in die lange Geschichte dieser Stadt und statten Sie den zahlreichen historischen Gebäuden, die den Plaza de la Virgen umgeben, einen Besuch ab. Ein paar der beeindruckendsten sind:

  • Die Kathedrale von Valencia
  • Der Glockenturm Miguelete
  • Das Archäologisches Museum Almoina

Das namengebende Madonnenbild

Ein weiteres wichtiges Bauwerk am Plaza de la Virgen ist die Basilica de la Virgen de los Desamparados. Die wunderschöne Kapelle beheimatet die Virgen de los Desamparados, ein berühmtes Madonnenbild. Darüber hinaus sind allein die Fresken und die prachtvolle Kuppel im Inneren der Kirche schon einen Besuch wert.

Öffentliche Gerichtsverhandlungen

Sind Sie an einem Donnerstag in Valencia, kommen Sie auf jeden Fall um 12 Uhr zum Plaza de la Virgen, denn dann findet das sogenannte Wassergericht statt, auf Spanisch El Tribunal de las Aguas. Auf oftmals unterhaltsame Weise werden öffentlich die Streitigkeiten von Bauern und Grundbesitzern verhandelt. Sie werden das Gefühl haben, in einem Theaterstück zu sitzen. Nicht ohne Grund ist das Spektakel seit 2009 ein immaterielles Kulturerbe der UNESCO.

Adresse:
Plaça de la Verge, s/n
46001 Valencia


Platz 2: Seidenbörse

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Sarah (@sarah.jannach) am


Auf Spanisch heißt die Seidenbörse La Lonja de la Seda. Das vierteilige gotische Gebäude aus dem späten 15. Jahrhundert ist eines der charakteristischsten Bauwerke der Stadt. Mit ihrem massigen Turm sieht sie Außen fast wie eine Burg aus, während das Innere mit seinen verzierten Spitzbögen und Säulen an eine Kathedrale erinnert.

Berühmtes Gebäude

Tatsächlich handelt es sich bei der Seidenbörse weder um eine Burg noch eine Kirche, sondern den einstigen Geschäftstempel der Seidenhändler. Damit gehört sie zu den bekanntesten gotischen Zivilbauten in Europa. Sie ist seit 1996 Weltkulturerbe der UNESCO, stand davor aber bereits seit den 30er Jahren unter Denkmalschutz.

Adresse:
Carrer de la Llotja 2
46001 Valencia


Platz 3: Kathedrale zu Valencia

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Kaya (@cekko82) am


Die Kathedrale zu Valencia stammt aus dem 13. Jahrhundert und wurde von vielen verschiedenen Epochen geprägt. Das zeigt sich bereits am Eingang, der Elemente aus der Gotik, dem Barock und der Romantik enthält.

Heimat zahlreicher Kunstwerke

Die in der Kathedrale beheimateten Kunstwerke stammen ebenfalls aus vielen unterschiedlichen Stilrichtungen sowie von den verschiedensten Künstlern. Das wohl wichtigste Objekt ist der Heilige Kelch. Dieser soll beim Letzten Abendmahl von Jesus Christus persönlich benutzt worden sein.

Tipp: Unbedingt den achteckigen Turm der Kathedrale hinaufsteigen! Von der Aussichtsterrasse oben haben Sie einen tollen Blick über die Stadt und das Mittelmeer.

Adresse:
Plaça de l’Almoina, s/n
46003 Valencia


Platz 4: Stadt der Künste und Wissenschaften

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Jasmin (@onmyjourney_) am


Die futuristische Architektur der Ciudad de las Artes y de las Ciencias stammt von dem einheimischen Architekten Santiago Calatrava. Der riesige Gebäudekomplex wurde in das trockengelegte Flussbett des Rio Turia gebaut und 1998 eröffnet.

Für jeden Geschmack etwas

Egal ob Sie sich eher für Kunst, Wissenschaft oder Natur interessieren, die Stadt der Künste und Wissenschaften bietet für alle Geschmäcker die passenden Unterhaltungsmöglichkeiten. Zu den Gebäuden der Stadt gehören unter anderem:

  • Hemisférif: IMAX-Kino
  • Oceanográfic: größtes Aquarium Europas
  • Príncipe Felipe: interaktives Wissenschaftsmuseum
  • Reina Sofia: Kunstpalast und Oper

Adresse:
Av. del Professor López Piñero 7
46013 Valencia


Platz 5: El Carmen

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Be a Local Valencia (@bealocalvalencia) am


Dieses Stadtviertel von Valencia transportiert Sie gefühlt zurück ins Mittelalter. Die verwinkelten Straßen sind gesäumt von zahlreichen imposanten, historischen Bauwerken und Palästen. Das Ganze wird eingerahmt von zwei Stadtmauern, der maurischen und der christlichen.

Torres de Serranos

In El Carmen liegen auch die mittelalterlichen Stadttore mit den Türmen Torres de Quart und Torres de Serranos. Besonders letztere Türme sollten Sie sich näher ansehen. Sie stammen aus dem späten 14. Jahrhundert und dienten ursprünglich als Verteidigungstürme. Später waren sie ein Gefängnis für Adlige. 1865 wurden die Stadtmauern um die Türme herum abgetragen, seitdem sind sie freistehend. Die hintere Fassade wurde ebenfalls entfernt, was Ihnen einen Blick ins Innere ermöglicht.


Platz 6: La Marina de Valencia

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Francisco del Rosario (@frankcisquete) am


Valencias Yachthafen bietet neben den vielen Schiffen und imposanten Luxusyachten noch zusätzlich ein paar überaus sehenswerte Bauwerke. Das Wahrzeichen des Hafens ist das Gebäude Veles e Ventes, aber auch auf die Tinglados aus dem 19. Jahrhundert und das Edificio de Reloj, das Uhrengebäude, sollten Sie einen Blick werfen.

Essen mit Ausblick

Nach einem Rundgang durch die Marina empfiehlt sich ein Essen in einem der vielen guten Restaurants. Beispielsweise bekommen Sie hier eine hervorragende Paella serviert, die bei keinem Spanienurlaub fehlen sollte. Anschließend können Sie den Abend bei einem Drink in einer der vielen Bars ausklingen lassen. Fast alle Bars und Restaurants bieten einen wunderschönen Blick über den Hafen und das Meer.

Tipp: Nur einen Katzensprung von der Marina befinden sich die tollen Strände El Cabanyal und Malvarrosa, die zum Baden einladen.

Adresse:
Calle de la Aduana, Moll de Ponent, s/n
46024 Valencia


Platz 7: Mercat Central

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Alessandro Tolomio (@alessandrotolomio) am


Einer der größten und ältesten Märkte Europas befindet sich in der Markthalle am Plaza del Mercado. Schon das Gebäude selbst ist ein Hingucker. 1914 im Jugendstil errichtet, fallen besonders die farbenfrohen Fliesen ins Auge.

Kulinarische Spezialitäten der Region

Zwar gibt es einige Restaurants und Souvenirshops im Inneren der Markthalle, aber eigentlich geht es im Mercat Central um den Kauf von Lebensmitteln. Die Stände sind nach verschiedenen Kategorien angeordnet und verkaufen frischen Fisch, Fleisch, Obst oder Gemüse. Selbst ohne einzukaufen ist es ein Erlebnis, sich einfach von dem Getümmel treiben zu lassen und dabei die Gerüche der Waren und der mediterranen Gewürze aufzunehmen.

Adresse:
Plaça de la Ciutat de Bruges, s/n
46001 Valencia


Platz 8: Palast des Marqués de Dos Aguas

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Art is War (@alkaponi25) am


Der beeindruckende Palast nahm seine Anfänge als privates Wohnhaus. Einem Marqués aus dem 18. Jahrhundert ist es zu verdanken, dass dieses zu seiner heutigen Pracht umgebaut wurde. Um dem Gebäude mehr Glanz zu verleihen, wurden Eingang und Balkone aufwändig verziert, sowie Marmor-Imitationen an den Wänden angebracht.

Ausstellungen im Palast

Im Inneren des Palastes finden Sie heute unter anderem eine Ausstellung zur Vergangenheit des Gebäudes. Ein weiterer Teil des Anwesens beherbergt das Nationalmuseum für Keramik González Martí. Hier werden Werke aus verschiedenen Epochen ausgestellt, die von der Frühgeschichte bis ins 20. Jahrhundert reichen. So sind beispielsweise auch Kunstwerke von Picasso vertreten.

Adresse:
Raconada de Federico Garcia Sànchiz 10
46002 Valencia


Platz 9: Jardines del Turia

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von David Adán (@david_pole) am


Die Parkanlage erstreckt sich über 9 km im alten Flussbett des Rio Turia und mündet schließlich in der Stadt der Künste und Wissenschaften. Dabei hätte es diese Grünfläche fast nicht gegeben: Ursprünglich sollte eine Autobahn in das Flussbett gebaut werden. Ein Glück, dass die Entscheidung letztlich doch auf den Park fiel, denn Valencia wäre ohne ihn um eine wunderschöne Attraktion ärmer.

Idylle mitten in der Stadt

Ob zu Fuß oder mit dem Fahrrad, einen Ausflug in den Turia-Park sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Mehrere Brücken kreuzen das trockene Flussbett und bieten einen schönen Kontrast zu den liebevoll angelegten Pflanzen. Überall sind Sportler, Spaziergänger oder Naturfreunde unterwegs. Machen Sie zwischendurch ausreichend Pausen, um diesen friedlichen Ort auf sich wirken zu lassen.


Platz 10: Estación del Norte

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Daniel Alguacil 📷 (@daniel_alguacil) am


Der historische Hauptbahnhof von Valencia wurde im Jahr 1917 eröffnet. Beeindruckend ist vor allem das Innere des Gebäudes, in dem Sie sich fühlen werden, als seien Sie in der Zeit zurückgereist.

Die Bahnhofshalle

Die Estación del Norte ist geprägt von ihren zahlreichen Jugendstil-Elementen. Bewundern Sie die toll gestalteten Glasfenster und die prachtvollen Fliesenmosaike in der Wartehalle. Sogar einige alte Fahrkartenschalter stehen hier noch, ganz aus Holz gefertigt.

Adresse:
Carrer de Xàtiva 24
46007 Valencia


Die Top 10 Valencia Sehenswürdigkeiten auf den Punkt gebracht

Über zwei Jahrtausende Geschichte treffen in Valencia auf modernste Architektur und spanische Lebensfreude. Zusammen ergibt das eine außergewöhnliche Atmosphäre, die Sie schnell in Ihren Bann ziehen wird. Und wenn Ihnen Valencia noch nicht genug ist, schauen Sie sich doch noch weitere Städtereisen in Europa an.

» Alle Angebote ansehen

Valencia: Die wichtigsten Zahlen und Fakten im Überblick

  • Einwohner: ca. 787.800
  • Größe: 135km²
  • Sprache: Spanisch
  • Währung: Euro
  • Zeitzone: Mitteleuropäische Zeit (UTC +1:00)
  • Durchschnittstemperatur im Sommer: 26°C
  • Durchschnittstemperatur im Winter: 12°C

Diese Sehenswürdigkeiten in der Umgebung könnten Sie auch interessieren:

  1. Barcelona Sehenswürdigkeiten
  2. Madrid Sehenswürdigkeiten
  3. Andalusien Sehenswürdigkeiten
Valencia Sehenswürdigkeiten – Top 10 der beliebtesten Attraktionen
Jetzt bewerten.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here