Natur, Kultur, Geschichte und Freizeitparks

Denken Sie bei Dänemark auch zuerst an endlose Küsten und Strände? Wie wir finden völlig zurecht! Ganz ohne Dänemark Reiseführer können Sie sich von unseren Top 10 der beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Dänemark für Ihre nächste Reise inspirieren lassen. Neben herrlichen Landschaftszügen sollten Sie keinesfalls die pulsierende Metropole Kopenhagen verpassen. Zahlreiche weitere Attraktionen, wie Schlösser, Museen und Vergnügungsparks, warten ebenfalls auf Ihren Besuch.

Platz 1: Naturphänomen Wattenmmeer & Nationalpark Wattenmeer

Das Wattenmeer ist eine etwa 9000km² große Landschaft, die mittlerweile auch zum UNESCO Weltnaturerbe erklärt wurde. Es erstreckt sich über 400 Kilometer von Süddänemark über Deutschland bis nach Holland. Die wundervolle Natur im Wattenmeer wird tagtäglich durch die Gezeiten verändert. Neben den grandiosen Naturlandschaften gibt es im Wattenmeer auch eine artenreiche Flora und Fauna zu bestaunen. Diese Vielfalt führt unter anderem dazu, dass im Jahre 2010 der Nationalpark Wattenmeer eingeweiht wurde.

Ruhe und Weite erleben beim Wattwandern

Bei einer Wattwanderung sollten Sie stets auf die Gezeiten und Wetterverhältnisse Acht geben. Denn wer möchte schon von der Flut oder kräftigen Sturmböen überrascht werden? Und doch ist eine Wattwanderung ein absolutes Muss! Lernen Sie die ursprüngliche Natur mit all ihrer Schönheit kennen. Vielleicht erblicken Sie auf den Sandbänken im Wattenmeer auch die dort lebenden Robben.

A post shared by Andre (@wattrutscher) on

Platz 2: Die dänische Hauptstadt Kopenhagen

Wer nach Dänemark reist, kommt an Kopenhagen nicht vorbei. Kopenhagen ist so bunt und vielseitig wie das Leben selbst. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten warten nur darauf, von Ihnen erkundet zu werden. Zu den wichtigsten und schönsten zählen unter anderem der Nyhavn, die Kleine Meerjungfrau und der einzigartige Vergnügungspark Tivoli. Mitten in der Stadt, in der Nähe vom Rathaus gelegen, können Sie im Tivoli wilde Touren in den Fahrgeschäften unternehmen, Konzerte und andere Musikveranstaltungen besuchen oder in den grünen Oasen entspannen.

Nicht nur im Sommer ist der Nyhavn der ideale Ort für laue Abende. Inmitten von Restaurants und Cafés können Sie am Kanal zwischen all den hübschen Giebelhäusern die Seele baumeln lassen. Nicht allzu weit vom Nyhavn entfernt befindet sich die wohl berühmteste Meerjungfrau der Welt. Die kleine Brozefigur sitzt gemütlich auf einem Granitstein am Hafen und ist eines der beliebtesten Fotomotive für Touristen. Um sich selbst einen Eindruck davon zu verschaffen, haben wir hier mit dem First Hotel Mayfair das perfekte Angebot für Sie.

Wie im Märchen:

Erschaffen wurde die Kleine Meerjungfrau übrigens nach dem gleichnamigen Märchen des dänischen Dichters Hans Christian Andersen.

sehenswuerdigkeiten-kopenhagen-nyhavn

Platz 3: Öresundbrücke zwischen Kopenhagen und Malmö

Und plötzlich verschwindet sie im Meer. Mit der Eröffnung im Jahr 2000 wurde eine beeindruckende durchgängige Verbindung über den Öresund geschaffen. Entstanden ist eine Kombination aus Tunnel (Drogdentunnel), Brücke und einer künstlich angelegten Insel (Peberholm). Anders wäre der geplante Bau auch nicht möglich gewesen. Die Insel sorgt dafür, dass der Tunnel, der unter der Wassseroberfläche liegt, nicht geflutet wird. Eine Fahrt über die Brücke ist nahezu ein Muss. In kurzer Zeit erreichen Sie so die schwedische Stadt Malmö.

Rekord!

Die Öresundbrücke ist mit 7.845 m die weltweit längste Schrägseilbrücke, auf der Autos und Züge gleichermaßen verkehren.

sehenswuerdigkeiten-oeresundbruecke

Platz 4: Die Schlösser Rosenborg, Christiansborg und Frederiksborg

Die Liste von dänischen Burgen, Festungen, Schlössern und Palästen ist lang. Als eine der ältesten Monarchien der Welt hat Dänemark einige eindrucksvolle Bauwerke zu bieten. Zu unseren Highlights gehören die Schlösser Rosenborg, Christiansborg und Frederiksborg.

Mitten in der dänischen Hauptstadt Kopenhagen liegt das Schloss Rosenborg. Es befindet sich im wunderschönen Königlichen Garten und beherbergt unter anderem dänische Kronjuwelen und eine große Sammlung königlicher Kunst.

Ebenfalls in Kopenhagen befindet sich das imposante Schloss Christiansborg, in welchem das dänische Parlament tagt. Es wird zusätzlich auch immer noch von der königlichen Familie genutzt. Sehr sehens- und empfehlenswert sind auch der Besuch der Ruinen, der Aufstieg auf den Schlossturm mit herrlicher Aussicht über Kopenhagen und die Wachablösung der Leibgarde.

Wenn Sie etwas mehr über die dänische Geschichte erfahren wollen, dann ist das prachtvolle Schloss Frederiksborg Ihre erste Wahl. Umgeben vom wunderschönen Schlossgarten mit Seen und Teichen können Sie hier gemütlich entlang flanieren und es sich gutgehen lassen.

A post shared by Zarpo (@zarpobrasil) on

Platz 5: Hammershus – Burgruine auf Bornholm

Eine absolute Top Sehenswürdigkeit in Dänemark ist Hammershus, die größte Burgruine Nordeuropas. Auf einer Klippe der dänischen Insel Bornholm thront die gewaltige Festungsanlage Hammershus. Heute noch können Sie alte Mauern und Gebäudereste aus rotem Backstein bewundern. Am Fuße der Anlage gibt es zusätzlich eine Ausstellung mit interessanten historischen Fakten rund um die Burgruine. Hervorgehoben wird dabei vor allem die Zeit um 1575 – sehr anschaulich wird hier das Leben auf der Burg, der Alltag und wie man dort die Freizeit verbrachte dargestellt.

A post shared by Chow (@c_h_o_w) on

Platz 6: Freilichtmuseum Den Gamle By in Aarhus

Das Freilichtmuseum Den Gamle By, was übersetzt soviel wie Die Alte Stadt heißt, ist ein Freilichtmuseum und führt Sie auf eine Reise zurück in die Vergangenheit. Diese einzigartige Sehenswürdigkeit im dänischen Aarhus sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Jedes Jahr besuchen etwa 500.000 Menschen das Museum. Es besteht aus Gebäuden aus dem 16. Jahrhundert und animiert zum mitmachen. Begegnen Sie Personen in damaliger Kleidung, schauen Sie zu, wie sie arbeiten Essen zubereiten oder Brennholz hacken – oder aber sprechen Sie eine der Personen an und packen Sie selbst mit an. Holen Sie Wasser aus einem Brunnen oder bringen Sie den Abfall zum Misthaufen. Nach der Arbeit folgt bekanntlich das Vergnügen: Im Keller können Sie sich so zum Beispiel Bier und leckere Brezeln gönnen oder aber auf dem Festplatz die Luftschaukeln und das Karussell ausprobieren.

Platz 7: Legoland Billund

Nicht nur für die Kleinsten ein Riesenspaß. Das Legoland Billund gehört definitiv zu unseren Top 10 der besten Sehenswürdigkeiten in Dänemark. Auch Erwachsene entdecken hier wieder ihren Spieltrieb. Bestaunen Sie unter anderem im WORLD’S TALLEST im Miniland die fünf höchsten Gebäude der Welt. Für die Nachbildung wurden insgesamt 830.000 LEGO® Steine benötigt. Die Nachbauten zum Burj Khalifa, Shanghai Tower, Mecca Royal Clock Tower Hotel, One World Trade Center und Taipei 101 werden Sie ins Staunen bringen.

Hoch hinaus:

Vom 36 Meter hohen Leuchtturm LEGOTOP® erhalten Sie einen super Blick auf die mehr als 65 Millionen LEGO® Steine.

A post shared by Marie (@mariealm) on

Platz 8: Bakken

In Dänemark gibt es viele Freizeitparks. Doch dieser ist ganz besonders, denn er ist der älteste Vergnügungspark der Welt. Die Rede ist von Dyrehavsbakken oder auch nur kurz Bakken genannt. Entstanden ist der Park im Jahre 1583 als damaliger Marktplatz, umgeben von einer wundervollen grünen Landschaft mit 400-Jahre-alten Bäumen. Heute beherbergt der Park 33 aufregende und rasante Fahrgeschäfte und damit mehr als irgendein anderer Vergnügungspark in ganz Skandinavien. Für die Stärkung zwischendurch gibt es sage und schreibe mehr als 50 Cafés, Imbissstände und Restaurants.

Für besonders Mutige:

Die neueste Achterbahn „Tornado“ ist nichts für schwache Nerven. Während der Fahrt drehen sich die Wagen und man hat das Gefühl, in einen Orkan geraten zu sein

A post shared by Oliver Wilke (@oliverwilke) on

Platz 9: Hans Christian Andersen-Haus in Odense

Auf Hans Christian Andersen trifft man in Dänemark des Öfteren. Im historischen Stadtviertel der Stadt Odense können Sie sich das seit 1908 eröffnete Hans Christian Andersen Haus anschauen. Es ist das Haus, in dem der bekannte dänische Dichter geboren wurde. Schauen Sie sich das wundersame Leben des Dichters an und begutachten Sie eine große Auswahl an Zeichnungen und Scherenschnitten.

Märchen lebendig werden lassen:

Hinter dem Hans Christian Andersen Haus befindet sich das Freilichtmuseum „Den Fynske Landsby“ und der Park „Lotzes Have“. Im Sommer finden hier jeden Tag die Hans Christian Andersen Festspiele statt, bei denen eines der Märchen auf der Freiluftbühne in voller Länge aufgeführt wird.

Platz 10: Wikingerschiffmuseum in Roskilde

Sie interessieren sich für historische und mittelalterliche Schiffe? Alles rund um die Seefahrt und den Schiffsbau erfahren Sie im erlebnisreichen Wikingerschiffmuseum in Roskilde. Bestaunen Sie im Museum unter anderem die maritime Handwerkskunst der Wikinger sowie fünf original Wikingerschiffe. Neben den Dauerausstellungen gibt es auch eine Reihe von Sonderausstellungen.

Der Seehengst von Glendalough:

Keine Angst, der Seehengst von Glendalough ist nicht das, was sie denken. Der Seehengst ist ebenfalls ein Wikingerboot, und zwar der weltgrößte originalgetreue Nachbau.

A post shared by Lena (@prumstaengel) on

Die schönsten Reiseziele mit Travelcircus entdecken

Sie haben immer noch nicht genug von Dänemark? Einige weitere Tipps haben wir noch für Sie parat:

  • Djurs Sommerland im Osten Jütlands – ein Spaß für die ganze Familie
  • Nordsømuseet - Akvarium & Oceanarium – der Zoologische Garten in Hirtshals
  • Die Storebæltsbroen (Große Belt Brücke) – Europas längste Hängebrücke

Doch auch neben Dänemark gibt es eine Vielzahl an weiteren interessanten Reisezielen. Auch der Süden Europas lockt mit attraktiven Angeboten. Wie wäre es mit einem sonnigen Urlaub in Kroatien oder am Gardasee? Hier können Sie einen Erholungsurlaub bestens mit Städteaufenthalten kombinieren.