Du willst hoch hinaus? Dann bist du im BergWerk Berlin genau richtig! Im Bergwerk? Ja genau, richtig gelesen! Das BergWerk Berlin ist Europas größter Indoor-Kletterpark, in dem du dich in ein Abenteuer der ganz besonderen Art stürzen kannst. Hier erwartet dich eine tolle Mischung aus Bewegung und einmaligem Abenteuer, die dir nicht selten eine gehörige Portion Bauchkribbeln verschafft. In bis zu 40 m Höhe stehst du vor der Herausforderung, verschiedenste Hindernisse zu überwinden – ob an einer Seilrutsche, beim Balancieren über Seile oder beim Klettern an einer Boulderwand. Warum und für wen sich ein Besuch des Indoor-Kletterparks in Berlin Hellersdorf lohnt, verraten wir dir jetzt!

Europas größter Indoor-Kletterpark

Hoch, höher, BergWerk Berlin! Das BergWerk Berlin verbindet eine faszinierend gestaltete Erlebniswelt mit jeder Menge Bauchkribbeln und Abenteuer. Hier kletterst du mit Freunden, Familie oder Kollegen über innovative Hindernisparcours, die sich in Höhen von bis zu 40 m befinden. Natürlich bist du dabei stets mit modernster Technik gesichert.

Das BergWerk Berlin wurde im Übrigen nicht in einer eigens gebauten Kletterhalle errichtet. Der Kletterpark befindet sich in den Räumlichkeiten eines Multiplexkinos und des Shopping Centers Helle Mitte. So beginnst du dein Abenteuer in einem detailreich gestalteten kleinen und abgedunkelten Bergwerk „unter Tage“. Hindernis für Hindernis erkletterst du dir dann über fünf Ebenen den Weg zurück ans Tageslicht. Dabei befinden sich einige Streckenabschnitte auch außerhalb des „Bergwerks“ im Shoppingcenter beziehungsweise am Kino. Während du also in 20 Metern Höhe kletterst, gehen die Menschen am Boden shoppen oder schauen dir aus den Cafés und Restaurants zu. Im Indoor Hochseilgarten lässt sich Höhe auf eine ganz neue Weise erleben.

Ein von Uwe Host (@uwehost) gepostetes Foto am

Bevor es losgeht

Das Indoor Klettern erfordert keinerlei Vorkenntnisse. Alles, was du für einen Besuch brauchst, ist bequeme Kleidung und festes Schuhwerk – na gut, und ein bisschen Mut 😉 Bevor du dich jedoch in ein unvergessliches Abenteuer stürzen kannst, erhältst du eine eingehende Sicherheitseinweisung. Dabei erfährst du u.a.:

  • wie du dich beim Klettern im BergWerk Berlin richtig sicherst
  • wie du dich verhältst, wenn du im Parcours einmal nicht weiterkommst
  • sowie grundlegende Verhaltensregeln im Parcours

Wenn es losgeht

Danach geht es auch schon los. Du selbst entscheidest dabei, welchen Weg du im Bergwerk nimmst. Es ist kein fester Weg vorgegeben, auf dem du dich durch das Bergwerk bewegst. An jeder einzelnen Plattform sind jedoch Symbole angebracht, die dir anzeigen, in welche Richtung du weiterklettern kannst. Pfeile geben den Weg frei, Kreuze signalisieren Gegenverkehr und sperren eine Richtung.

Eine besondere Fitness ist für das Indoor Klettern nicht nötig. Eine normale Kondition reicht vollkommen aus. Einige Hindernisse fordern dabei mehr Kraft (vor allem in den Armen) als andere. Du wirst beim Klettern aber schnell merken, wie du dich am besten durch den Parcours bewegst. Als praktisch erweist es sich zudem, im Team oder zu zweit zu klettern. So kann man sich gegenseitig unterstützen bzw. zuschauen, wie der Vordermann den Parcours bewältigt hat. Also raus aus dem Alltag und rein ins BergWerk Berlin!

Sicherung im BergWerk Berlin

Sicherheit steht beim Indoor Klettern im BergWerk Berlin an erster Stelle. Während des Kletterns im Hochseilgarten in Berlin bist du permanent gesichert. Die Sicherung besteht aus bequemen Klettergurten, Helm und Sicherungskarabinern. Beim Klettern im Kletterpark und im Klettersteig wirst du mit Karabinern gesichert, die „miteinander kommunizieren“. Auf diese Weise wird verhindert, dass du dich aus Versehen aus dem Sicherungssystem aushängst. Öffnest du einen Karabiner, um dich auf das nächste Hindernis umzuklicken, blockiert der zweite Karabiner. Erst wenn der geöffnete Karabiner wieder am Sicherheitsseil eingehängt wurde, lässt sich der zweite öffnen. Das Tragen eines Helms ist im BergWerk Berlin Pflicht.

Wie du den Sicherheitsgurt und den Helm richtig anlegst, erfährst du in der verpflichtenden Einweisung zu Beginn deines Abenteuers. Auch wie du richtig mit den Karabinern umgehst und dich sicherst, erklärt dir das Team des Bergwerks eingehend.

Parcours

Egal, ob du mit Freunden, Kollegen oder Kindern im BergWerk Berlin unterwegs bist – hier kommt jeder auf seine Kosten. Der Indoor Kletterpark hält sowohl für Kinder als auch für Kletterexperten den passenden Parcours bereit. Im BergWerk findest du die folgenden Parcours:

  • BergWerk.Mini
  • BergWerk.Junior
  • BergWerk.Gipfelstürmer
  • BergWerk.Alpinista
  • BergWerk.Freifall

Der Parcours BergWerk.Gipfelstürmer ist der Hauptparcours. Der Parcours beginnt im BergWerk.Junior und führt dich über verschiedene Routen aus der Bergwelt unter Tage zurück ans Tageslicht. Dabei erwarten dich 74 verschiedene Hindernisse, die du kletternd, hangelnd oder balancierend meistern musst. Mitunter kann das ganz schön anstrengend sein. Du musst aber kein Fitnessprofi sein, um sie zu meistern. Die unterste der fünf Ebenen befindet sich in etwa 3,5 Metern Höhe – die oberste in maximal 20 m Höhe. Ein Highlight im Parcours sind vor allem die acht Seilrutschen, an denen du dich von einer Plattform zur nächsten schwingst.

Wer noch eine Schippe drauflegen möchte, absolviert den Parcours BergWerk.Alpinista. Es ist der anspruchsvollste der fünf Parcours. Er führt dich an den Fassaden des Shoppingcenters Helle Mitte entlang. Zunächst startet der Parcours mit dem Gipfelstürmer-Parcours. Danach geht es nach einer zusätzlichen Einweisung auf den Klettersteig. Hier führt die Route nicht mehr senkrecht durchs Bergwerk, sondern senkrecht nach oben bis unters Glasdach. Das Highlight ist die 40 m lange Seilrutsche quer durch das Einkaufscenter! Für Mutige und Kletterexperten ein Muss!

Bekleidung

Zum Indoor Klettern im BergWerk Berlin benötigst du keine spezielle Bekleidung. Hier gilt: Hauptsache bequem! Für gewöhnlich reichen eine Jeans, ein T-Shirt und ein festes, geschlossenes Schuhwerk vollkommen aus. Röcke, Kleider o.Ä. sind hingegen ungeeignet. Denke am besten auch daran, dass dir beim Klettern im Hochseilgarten garantiert warm wird.

Öffnungszeiten Bergwerk Berlin

Das BergWerk Berlin ist das ganze Jahr über geöffnet. Neben den regulären Öffnungszeiten kannst du das BergWerk Berlin auch für spezielle Anlässe wie Teamevents buchen.

  • Mo: Geschlossen bzw. auf Anfrage
  • Di + Mi: 10 bis 18 Uhr
  • Do + Fr: 14 bis 21 Uhr
  • Sa: 10 bis 21 Uhr
  • So: 10 bis 20 Uhr
  • Mo + Di: Geschlossen bzw. auf Anfrage
  • Mi: 12 bis 19 Uhr
  • Do + Fr: 14 bis 20 Uhr
  • Sa: 10 bis 20 Uhr
  • So: 10 bis 19 Uhr

Sonderöffnungszeiten in den Ferien in Berlin und Brandenburg

Aufenthaltsdauer im BergWerk Berlin

Planst du, im BergWerk Berlin zu klettern, solltest du dafür rund 2,5 Stunden einplanen. Das reine Klettern im Indoor Kletterpark dauert etwa 2 Stunden. Im Junior- oder Miniparcours hingegen 1 Stunde. Hinzu kommt eine Vorbereitungszeit von etwa 30 Minuten. In dieser Zeit werden die Gurte und Helme ausgegeben und dir wird das Anlegen der Kletterausrüstung erklärt und gezeigt. Zudem erhältst du eine verpflichtende Sicherheitseinweisung.

Die letzte Sicherheitseinweisung findet immer 60 Minuten vor Geschäftsschluss statt.

Ist es notwendig, einen Termin zu buchen?

Du kannst jederzeit zum Klettern in den Hochseilgarten Berlin kommen. Dafür ist keine Reservierung notwendig. Allerdings empfiehlt es sich, online einen Termin zu reservieren, um lange Wartezeiten im BergWerk Berlin zu vermeiden. Gerade an den Wochenenden und wenn du in einer größeren Gruppe klettern möchtest, ist eine Reservierung ratsam.

Wie viel kostet mich das Klettern im BergWerk Berlin?

Die Preise sind unter anderem vom gewählten Parcours und von der Körpergröße abhängig. Hier ein Auszug aus der Preisliste:

  • Erwachsene: Kletterpaket Standard – 23 € (2,5 h Klettern)
  • Schüler, Studenten, Azubis ab 12 Jahre: Standard-Paket – 21 €
  • Kinder 3 bis 11 Jahre: Miniparcours 10 €, Standard-Parcours 18 €

Neben dem Bergwerk Berlin gibt es in der deutschen Hauptstadt noch viel mehr zu entdecken. Erobere Berlins Top 10 Sehenswürdigkeiten und spannende Orte wie zum Beispiel den Teufelsberg oder Pfaueninsel. Die passenden Reiseangebote findest du dann auf Travelcircus.