Schweden Sehenswürdigkeiten – Top 10 der beliebtesten Attraktionen

Schweden Sehenswürdigkeiten

Schweden ist bei Urlaubern vor allem wegen seiner unglaublichen Vielseitigkeit beliebt. Ob mit lebhaften Städten, faszinierenden Museen oder beeindruckenden Landschaften, Schweden lässt jedes Urlauberherz höherschlagen. Dazu kommt die außergewöhnliche Gastfreundschaft der Bewohner, die eine Reise in das skandinavische Land zu einem so positiven Erlebnis macht.

Von Naturschauspielen bis hin zu kulturellen Highlights – wir haben die 10 schönsten Sehenswürdigkeiten Schwedens für Sie hier zusammengefasst.

Die Top 10 Schweden Sehenswürdigkeiten auf einen Blick

» Alle Angebote ansehen

Platz 1: Gamla Stan in Stockholm

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Kenneth Rohlsson (@kenrohlmike) am


Die Altstadt von Schwedens Hauptstadt befindet sich auf der Insel Stadsholmen, ein Teil des tausende von Inseln umfassenden Stockholm Archipels. Besonders im Sommer, wenn die Tage lang und die Nächte kurz sind, spielt sich das Leben in der quirligen Altstadt vorwiegend draußen ab.

Historische Altstadt

Gamla Stan ist geprägt von verwinkelten Gassen mit versteckten Hinterhöfen sowie den prägnanten roten und gelben Häusern. Dazwischen findet sich immer wieder imposante königliche Architektur aus den verschiedensten Jahrhunderten. Gehen Sie also auf Entdeckungstour in den engen Straßen.

Highlights der Altstadt

Es gibt so einiges zu entdecken in Gamla Stan. Da ist beispielsweise die Mårten Trotzigs Gränd, die engste Straße Stockholms. Regelrecht suchen muss man zudem den Eisenjungen, mit gerade mal 15 cm Höhe die kleinste Statue der Stadt. Wesentlich auffälliger ist das berühmte Nobelmuseum, Heimat des prestigeträchtigen Nobelpreises.

Tipp: Frühmorgens ist die Altstadt noch deutlich leerer und sie haben die vielen pittoresken Gässchen für sich.

Platz 2: Visby auf Gotland

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von WhyGoThere🎟️ (@knowwhygothere) am


Die Hauptstadt der Ostseeinsel Gotland versetzt Sie regelrecht in eine andere Zeit. Die mittelalterliche Stadt ist noch fast komplett intakt, bis hin zur original erhaltenen Stadtmauer. Die einstige Wikingersiedlung wurde inzwischen zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt.

Mittelalterstadt mit Hanseflair

Am besten erkunden Sie Visby zu Fuß oder mit Fahrrad, um keinen der Höhepunkte zu verpassen. Dazu gehören unter anderem die Ruine der St. Nikolai Kirche oder der wunderschöne botanische Garten. Auch die Domkirche Sancta Maria ist sehenswert. Im Museum Gotland erhalten Sie darüber hinaus zahlreiche Informationen zur Geschichte der Region.

Tipp: Jedes Jahr im August ist Mittelalterwoche in Visby. Dann wird die gesamte Stadt tatsächlich um ein paar Jahrhunderte zurückversetzt. Ritter tummeln sich auf dem großen Markt und messen ihre Kräfte in einem abenteuerlichen Turnier.

Platz 3: Göta-Kanal

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Erika (@erikaannaelinor) am


Der 190 km lange Kanal verbindet die Ostküste des Landes mit dem Westen. Durch ganze 58 Schleusen gelangen Schiffe in der Zeit von Mai bis September auf diesem Weg von Stockholm bis nach Göteborg. Der Göta-Kanal gilt seit seiner Eröffnung im Jahr 1832 als das größte Bauwerk von Schweden.

Den Kanal erleben

Ein guter Punkt um den Kanal zu sehen ist der Ort Trollhättan. Hier können Sie zusehen, wie vier der Schleusen geöffnet und wieder geschlossen werden. Außerdem ist hier das Trollhätte Kanalmuseum zu Hause, dass Besucher über die Geschichte und Gegenwart des Göta-Kanals informiert.

Verbindung zu größten Seen Schwedens

Es befinden sich auch fünf Seen am Göta-Kanal, darunter der Vänern und der Vättern, die beiden größten Seen Schwedens. Besonders Wassersportler und Angler kommen gerne hierher, aber auch andere Urlauber, die sich nach etwas Erholung sehen, können hier einen tollen Badeurlaub verbringen.

Tipp: Um selbst einmal die Schleusen des Göta-Kanals zu durchqueren, buchen Sie eine Fahrt in einem historischen Kanalboot!

Platz 4: Universität von Uppsala

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Minelie Stålhandske (@minelie.stalhandske) am


Die Stadt mit dem für deutsche Ohren doch recht lustigen Namen hat tatsächlich so einige Sehenswürdigkeiten zu bieten. Allen voran finden Sie hier die älteste Universität Skandinaviens, die international renommiert ist.

Bildung als Kulturgut

Lernen und Bildung haben in Uppsala eine lange Tradition. Schon zu historischen Zeiten war hier die Kultur- und Bildungshauptstadt des Landes. Die Universität begann im Mittelalter als Priesterschule und ist somit bis heute mit der Domkirche verbunden. Inzwischen ist sie eine Universität von Weltruhm, die Uppsala zu einer pulsierenden Studentenstadt macht.


Platz 5: Abisko-Nationalpark in Lappland

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Bjarte Hoff (@bjahoff) am


Der Abisko-Nationalpark präsentiert Ihnen die spektakuläre Natur Lapplands. Bergketten grenzen ihn im Süden und Westen ab, im Norden liegt ein langes Tal und der hübsche Torneträsk See. Naturliebhaber werden sich nicht sattsehen können an den faszinierenden Landschaften im ganzen Nationalpark.

Paradies für Wanderfreunde

Abisko ist der Startpunkt des bekanntesten Wanderwegs von Schweden, dem sogenannten Kungsleden oder Königsweg. Aber keine Sorge, wenn Sie eher Hobby-Wanderer sind, stehen Ihnen hier auch zahlreiche kürzere Routen mit den unterschiedlichsten Schwierigkeitsgraden zur Verfügung.

Die berühmten Nordlichter

Im Winter, wenn der meterhohe Schnee diese Region 200 km nördlich des Polarkreises in ein wahres Winterwunderland verwandelt, erwartet Sie ein Naturereignis der besonderen Art. Aufgrund seiner geringen Luftverschmutzung ist Abisko einer der weltweit besten Orte, um die berühmten Polarlichter zu sehen.


Platz 6: Sigtuna


Rund 45 Minuten außerhalb von Stockholm befindet sich die einstige Hauptstadt Schwedens. Sigtuna gilt als die älteste Stadt des Landes und diente schon als Hauptstadt, lange bevor Stockholm überhaupt existierte.

Historische Stadt

Heute mag Sigtuna seine politische Bedeutung verloren haben, ist aber aufgrund ihrer spannenden Geschichte noch immer einen Besuch wert. Optisch wird der Ort durch die vielen historischen Holzhäuser geprägt, in denen sich heute zahlreiche gemütliche Lokale verbergen.


Platz 7: Djurgården in Stockholm

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Mary Average (@marygoroun_d) am


Djurgården ist Stockholms Freizeit- und Museumsinsel. Hier finden Sie jede Art von Unterhaltung, die Sie sich im Urlaub wünschen können. Im Besucherzentrum leihen Sie Fahrräder oder Kanus, oder Sie bummeln einfach zu Fuß über die Insel. Beispielsweise erkunden Sie dabei:

  • Der Freizeitpark Gröna Lund
  • Das Rodendal Schloss
  • Die alte Ölmühle Waldemarsrudde

Museen satt

Ganze 22 Museen befinden sich auf Djurgården. Einige der besten sind das Vasa-Museum, in dem das historische Schiff Vasa ausgestellt ist. Es sank einst bei seiner Jungfernfahrt und wurde erst über 300 Jahre später geborgen. Ein weiteres Highlight ist das ABBA-Museum, welches anhand von Fotos, Originalaufnahmen und bunten Bühnenoutfits den Erfolg der schwedischen Kultband nachvollzieht.

Das Skansen-Museum

Ein weiteres Museum, das Sie sich auf Djurgården nicht entgehen lassen sollten, ist Skansen. In dem ältesten Freilichtmuseum der Welt tauchen Sie in das Schweden vergangener Jahrhunderte ein. Zahlreiche historische Gebäude können besichtigt werden; dazwischen befindet sich ein Tierpark mit nordischen Wildtieren und ein Streichelzoo.


Platz 8: Ystad

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Stefan Andersson (@anderssonphotography) am


Sind Sie ein Fan von Schwedenkrimis? Dann ist Ihnen Ystad mit Sicherheit ein Begriff. Der idyllische kleine Ort hat sich zu einem wichtigen Standpunkt der schwedischen Filmindustrie gemausert. Allen voran ermittelt hier Publikumsliebling Wallander in der gleichnamigen Fernsehreihe.

Stadt mit mittelalterlichem Flair

Trotz seines eher düsteren Bildes im Fernsehen, können Sie Ystad unbesorgt besuchen. Im wahren Leben ist der pittoreske Ort eine Bilderbuchstadt mit zahlreichen mittelalterlichen Attraktionen. Dazu gehören vor allem das als schwedisches Stonehenge bezeichnete „Ales Stenar“ sowie die Sankt-Marien-Kirche. Auch der Tierpark ist einen Besuch wert.


Platz 9: Eishotel Jukkasjärvi in Lappland

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Luxury Hotel Inspiration (@nolimit_hotels) am


Übernachten auf einem Eisblock? Was zunächst etwas abenteuerlich und vor allem sehr fröstelnd klingt, ist im Eishotel Jukkasjärvi in Lappland ohne Probleme möglich. Das gesamte Gebäude ist komplett aus Schnee und Eis errichtet, bis hin zur Inneneinrichtung.

Ein außergewöhnliches Übernachtungserlebnis

Jedes Zimmer im Eishotel Jukkasjärvi ist ein regelrechtes Kunstwerk aus Eis. Tatsächlich war das Hotel, das etwa 200 km nördlich vom Polarkreis liegt, das erste seiner Art und Vorbild für alle darauffolgenden Eishotels.

Warm bleiben in eisiger Umgebung

So kalt es klingeln mag in einem Eishotel zu übernachten, so sehr wird hier auf Ihr Wohlergehen geachtet. Abends wärmen Sie sich an der Eisbar mit einem Vodka, natürlich stilecht aus einem Eisbecher. Morgens gibt es heißen Saft und einen Saunagang zum Aufwärmen. So lässt es sich selbst im lappländischen Eis gut aushalten.

Adresse:
Marknadsvägen 63
981 91 Jukkasjärvi


Platz 10: Kalmar

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Paul Kunze (@paulkunzede) am


Der Ort Kalmar liegt an der Ostsee, in der südschwedischen Region Småland. Sehenswert ist er vor allem aufgrund seiner tollen Renaissance-Architektur, die das gesamte Stadtbild prägt.

Historische Bauwerke

In und um Kalmar befinden sich zahlreiche Burgen, die teilweise schon seit acht Jahrhunderten bewohnt sind. Noch älter ist das Tingby-Haus in unmittelbarer Nähe von Kalmar. Das bei Ausgrabungen entdeckte Gebäude ist über 8.500 Jahre alt und gilt als ältestes Haus in Skandinavien. Am Ausgrabungsort wurde eine Rekonstruktion des Gebäudes errichtet, die besichtigt werden kann.


Die Top 10 Schweden Sehenswürdigkeiten auf den Punkt gebracht

Schweden – das sind vor allem beeindruckende Natur, imposante Bauwerke und faszinierende Kultur. Ob Sie sich für eine Städtereise in eine der sehenswerten schwedischen Metropolen interessieren oder doch lieber fernab aller Menschen die spektakuläre skandinavische Natur erkunden, in Schweden sind Sie in jedem Fall richtig.

» Alle Angebote ansehen

Schweden: Die wichtigsten Zahlen und Fakten im Überblick

  • Einwohner: ca. 10.120.000
  • Größe: 447.435 km²
  • Sprache: Schwedisch
  • Währung: Schwedische Krone
  • Zeitzone: Mitteleuropäische Zeit (UTC +1:00)
  • Durchschnittstemperatur im Sommer: 20°C
  • Durchschnittstemperatur im Winter: -1°C im Süden, bis zu -40°C in Lappland

Diese Sehenswürdigkeiten könnten Sie ebenfalls interessieren:

  1. Dänemark Sehenswürdigkeiten
  2. Oslo Sehenswürdigkeiten
  3. Island Sehenswürdigkeiten
Schweden Sehenswürdigkeiten – Top 10 der beliebtesten Attraktionen
5 - 1 Bewertungen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here