Deutsche Alleenstraße – Deutschland auf dem Nebengleis entdecken

Deutsche Alleenstraße Wanderurlaub

Entdecken Sie auf der längsten Ferienstraße Deutschlands Ihre Heimat von einer neuen Seite! Die deutsche Alleenstraße führt auf einer Länge von rund 2.900 Kilometern von der Ostseeinsel Rügen quer durch 10 Bundesländer bis an den Bodensee.

Die einzelnen Abschnitte lassen sich sowohl mit dem Auto als auch mit dem Motorrad oder dem Fahrrad befahren. Dabei halten Sie für jeden Geschmack das Passende bereit. Machen Sie sich auf den Weg und entdecken Sie Deutschland auf seinen schönsten Alleen.

Highlights der Alleenstraße im Überblick


 

Was ist die deutsche Alleenstraße?

Bei einer Tour auf der deutschen Alleenstraße fahren Sie fernab vielbefahrener Autobahnen auf beschaulichen Alleen durch das Land. Dabei erleben Sie Natur und Kultur in einem einmaligen Wechselspiel. Ein Urlaub unter dem Blätterdach der Alleenstraße führt Sie vorbei an zahlreichen Sehenswürdigkeiten und vielen, kleinen beschaulichen (und nicht selten versteckten) Orten.

Auf beinahe 3.000 Kilometern führt die deutsche Ferienstraße von Rügen unter anderem über Rheinsberg, Dresden, Fulda sowie Dortmund bis hin zur Insel Reichenau im Bodensee.

Aber egal, welchen Abschnitt der Route Sie während Ihres Urlaubs auf der Alleenstraße befahren wollen – jeder einzelne von ihnen präsentiert Ihnen wunderschöne Landschaften verschiedenster Regionen im Einklang mit kulturellem Reichtum.


Wie verläuft die deutsche Alleenstraße?

Die deutsche Alleenstraße erstreckt sich auf mehreren tausend Kilometern Länge. Sie folgt dabei nicht einer streng festgesetzten Richtung, sodass Sie an mehreren Punkten selbst entscheiden können, welchem Verlauf Sie folgen.

Abschnitt 1 der Deutschen Alleenstraße

Der erste Abschnitt führt von Rügen über Rheinsberg, Neuruppin und Nauen bis nach Dessau beziehungsweise Wittenberg Lutherstadt. Er ist vor allem durch idyllische Natur mit vielen Seen und Wäldern geprägt. Im Zusammenspiel mit prunkvollen Bauten ist er wunderbar kontrastreich.

Sehenswürdigkeiten auf dem Abschnitt 1

  • Altstadt Stralsund
  • „Alte Buchenwälder“ 5 dt. Naturschutzgebiete als Erweiterung d. Welterbestätte Buchenurwälder der Karpaten
  • Bauhaus in Dessau

Abschnitt 2 der Deutschen Alleenstraße

Wer sich nach Bad Belzig für eine Weiterfahrt nach Dessau entscheidet, den erwartet eine Fahrt durch den Harz bis nach Duderstadt. Die deutsche Alleenstraße ist hier vor allem durch den Bergbau und Fachwerkstätten geprägt.

Nach Bad Belzig können Sie sich jedoch auch für eine Weiterfahrt nach Lutherstadt Wittenberg ins Elbflorenz Dresden und nach Plauen entscheiden. Dieser Abzweig hält viele, kulturreiche Städte mit imposanten Burgen und Schlössern für Sie bereit.

Sehenswürdigkeiten auf dem Abschnitt 2

Abschnitt 3 der Deutschen Alleenstraße

Von Plauen oder von Duderstadt kommend, durchquert die Straße nun in Richtung Fulda das Bundesland Thüringen. Das wird übrigens auch als „grüne Lunge“ Deutschlands bezeichnet.

In Thüringen warten zum Beispiel die Wartburg in Eisenach oder die Erlebniswelt Feengrotten in Saalfeld.

Die Reise führt Sie dann von Fulda weiter durch Hessen und Rheinland-Pfalz. Hier fahren Sie u.a. durch Limburg, Boppard und Bad Kreuznach. Dabei präsentiert sich Ihnen unter anderem Mitteleuropas größtes Vulkangebiet – der Vogelsberg.

Sehenswürdigkeiten auf dem Abschnitt 3

Abschnitt 4 der Deutschen Alleenstraße

Auf der letzten Wegstrecke geht es in Richtung Freudenstadt über Karlsruhe, Pforzheim und Ravensburg bis nach Reichenau im Bodensee. Prägend für diesen Abschnitt ist vor allem der Übergang von der oberrheinischen Tiefebene in die Höhen des Schwarzwaldes.

Sehenswürdigkeiten auf dem Abschnitt 4

Seit 2009 können Sie auf der Route der deutschen Alleenstraße auch bis nach Höxter in Nordrhein-Westfalen fahren.  Über das Bergische Land führt die Strecke über Bad Honnef, Dortmund und das Münsterland sowie den Teutoburger Wald bis nach Höxter.


Wie kam es zur Entstehung der deutschen Alleenstraße?

Alleen haben mehrere Funktionen. Das Säumen von Straßen mit Bäumen ist dabei die älteste Form der Straßenbepflanzung. Die Bäume dienen der Befestigung von Wegen, bieten Schatten und Schutz vor direkter Sonneneinstrahlung, vor Regen sowie Schnee. Ihre Wurzeln verhindern bzw. minimieren zudem die natürliche Abtragung unbefestigter Wege durch Umwelteinflüsse.

Darüber hinaus trugen die Alleen in vergangenen Zeiten auch dazu bei, dass Reisende die Orientierung in der Umgebung leichter behielten. Gerade bei verschneiten Landschaften erwies sich dies als sehr nützlich. Neben diesen praktischen Gründen wurden Alleen aber auch zur Landschaftsgestaltung angelegt. Besonders im Zusammenspiel mit Schlössern oder Residenzen dienten sie als beliebtes Beiwerk.

Gerade in den ostdeutschen Bundesländern blicken viele Alleen auf eine lange Geschichte zurück. Mitunter stammen die eingesäumten Straßen aus einer Zeit zwischen dem 17. und 19. Jahrhundert. Ihre ursprüngliche Pflasterung ist zum Teil bis heute erhalten geblieben.

Besonders in den alten Bundesländern fielen viele Alleen in der Nachkriegszeit aber dem Straßenbau zum Opfer. Nach der Wende traf dieses Schicksal auch erste Straßen in den neuen Bundesländern. Um die zum Teil historischen Alleen aber als Bestandteil der Landschaft zu schützen und zu erhalten, wurde 1990 die Arbeitsgemeinschaft Deutsche Alleenstraße e.V. ins Leben gerufen.


Für wen empfiehlt sich eine Tour auf der Alleenstraße?

Die Deutsche Alleenstraße ist eine gute Wahl für all jene, die Deutschland und seine vielen Facetten nicht auf vielbefahrenen, mehrspurigen Autobahnen erleben wollen. Sie eignet sich vor allem dann, wenn Sie auch die kleinen, beschaulichen Ortschaften und die Natur genießen wollen. Kurzum: für alle, die Abwechslung lieben!

Tipp: Eine Karte mit der Route der Deutschen Alleenstraße finden Sie hier.

Die Deutsche Aleenstraße auf den Punkt gebracht

Kaum eine andere Ferienstraße ist so abwechslungsreich und vielfältig wie die Deutsche Alpenstraße. Für alle, die Bayern von seinen schönsten Seiten und den bayerischen Charme kennenlernen wollen, ist sie die ideale Urlaubsroute. Haben auch Sie Lust bekommen Süddeutschland auf der Deutschen Alpenstraße zu erkunden?

 

Deutsche Alleenstraße: Die wichtigsten Zahlen und Fakten im Überblick

  • Land: Deutschland, insgesamt 10 Bundesländer
  • Länge (Ferienstraße): ca. 3.000 km
  • Sprache: deutsch
  • Währung: Euro
  • Zeitzone: Mitteleuropäische Zeit (UTC +1)
  • Durchschnittstemperatur im Sommer: 16,3 °C (2017/2018)
  • Durchschnittstemperatur im Winter: 4,1 °C (2017/2018)

 

Diese Sehenswürdigkeiten in der Umgebung könnten Sie auch interessieren:

    1. Deutsche Alpenstraße
    2. Deutsche Weinstraße
    3. Deutsche Märchenstraße
    4. Silberstraße
    5. Romantische Straße
Jetzt bewerten.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here